ForumFox
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Fox
  6. Mein Fox...:-(

Mein Fox...:-(

Themenstarteram 22. April 2007 um 21:32

Hallo erstmal...

Hab hier einige Sachen zum FOX gelesen und dachte da muss ich mich auch mal äußern... Bin übrigens Mech bei VW + Audi.

Mein 1.2 wird im Juni 2 Jahre alt und hat bis jetzt 66000 km runter. Bei ca. 22000 km machte er Geräusche vom 2. in den 1. Gang... Mir war klar das sind die Syncro-Ringe. Beanstandungsmeldung an VW: Syncronisierung def., neues Getriebe.

Dann nach einigen Wochen hat es hinten zu den Ausstellfenstern reingepisst. Nach Dichtungswehcsel immer noch undicht. Man hat nochmal (inzwischen) von VW geänderte Dichtungen eingebaut und die Fenster eingestellt, wieder ohne Erfolg...inzwischen ists mir egal. Bei ca. 30000km hatte ich keine Zahlen mehr im Kilometerzähler. Kombiinstrument def., getauscht. Dazu gleich noch n neues Radio weils abundzu aus ging. kaum zwei Wochen Ruhe quitschte das Kupplungspedal. Kupplungsgeberzyllinder def., ers. Das Sitzpolster hat sich am Fahrsitz verschoben, wurde auch ausgetauscht. Ab ca. 45000 km kam immer wieder die Motorcheckleuchte mit dem Fehler das er Verbrennungsaussetzer auf dem erstem Zylinder hätte und die Kat-Wirkung zu gering sei. Zündspulen, Kerzen getauscht und Updates aufgespielt, keine Besserung. Der Motor fing im Leerlauf an zu ruckeln und hatte keine Leistung mehr. Man schrieb wieder eine Beanstandung an VW und diese meinten man solle den Kat und den Zylinderkopf ersetzen. Wurde gemacht und seitdem läuft er. Das Auslassventil am ersten Zylinder hatte lauter kleine Rissen. Beim Polo ist dieses Problem bekannt, beim Fox anscheinend nicht...^^ Hab nur abundzu vibrationen am Kupplungspedal und mein Heckklappenschloß klemmt. Achso und die Fahrertür knarzt...

Ich bin froh dass ich in einem Autohaus arbeite und deshalb alles recht unkompliziert gelöst wurde...

Ah das korridierte Wischergestänge hab ich vergessen. Zuerst knarzte es und dann blieb er stehen...

Ich sag nix mehr zu dem Auto. Mein Golf 2 war besser ^^...

Geht es noch mehreren so?

Gruß.

Bodo

Ähnliche Themen
19 Antworten

Zitat:

Geht es noch mehreren so?

Schau dich doch hier und in anderen Foren um. Es geht vielen so mit der Gurke.

Klingt nicht gut. :( Was für Geräusche sind das wenn die Synchronringe kaputt sind? Nur so zur Vorsorge! ;)

@judyclt:

Ich find es nicht fair, dass du den Fox so schlecht machst. Vergiss nicht, dass Foren in diesem Falle nicht repräsentativ sind sondern hier meist die Leute aufschlagen, die Probleme haben!

Gruß,

Fabian

Richtig da kann ich agentstarburst nur zustimmen, wenn man kein Prob hätte dann würde man nichts über sein Auto suchen, ausser man möchte es tunen, aber das fällt beim Fox ja schon fast flach.

 

@bodolski ich hoffe du bleibst noch länger im Forum, endlich mal jemand der nur durch Beschreibung des Probs auf die Lösung kommen kann. Kann bei nem Fox nur Hilfreich sein!

Tja VW ist eben nicht mehr das was es mal war.

Qualität mies und die Preise schwindelerregend.

Was soll man dazu noch sagen ?

Mein nächstes Auto ist garantiert Made in Japan.

Zitat:

Original geschrieben von Golf_II_CL

Tja VW ist eben nicht mehr das was es mal war.

Qualität mies und die Preise schwindelerregend.

Dafür aber merkwürdigerweise in allen Listen top. Und die Statistik lügt nie. ;)

Wie gesagt, der Fox verkauft sich blendend und wenn die Leute ein Problem haben, suchen sie überall nach Fragen. Auch hier im Internet. Je besser sich ein Auto verkauft, desto mehr Leute kreuzen hier auf, wenn sie ein Problem haben. Verbessert wird die Lage mit dem Umstand, dass viele Werkstätten einfach NULL Ahnung vom Fox haben. Und das ist den Werkstätten zuzuschreiben, nicht VW.

Du kannst gerne eine Reisschüssel aus FernOst fahren. Ich unterstütze trotzdem deutsche Arbeitsplätze, indem ich von VW oder Audi kaufe.

Zitat:

Original geschrieben von Fortunes

Ich unterstütze trotzdem deutsche Arbeitsplätze, indem ich von VW oder Audi kaufe.

du meinst, du unterstützt deutsche manager :D:D:D

du meinst, du unterstützt deutsche aktionäre ^^

Ich denke mal Fortunes meint er unterstützt ein deutsches Unternehmen.

Denkt beim Kauf eines Hyundai Kia oder Toyota drann: Unsere Rente kommt auch nicht aus Fernost.........

Zitat:

Original geschrieben von NoNameHR

Ich denke mal Fortunes meint er unterstützt ein deutsches Unternehmen.

Denkt beim Kauf eines Hyundai Kia oder Toyota drann: Unsere Rente kommt auch nicht aus Fernost.........

...........aber aus Brasilien sicher auch nicht.

Auch Importeure aus Fernost ,Italien und Frankreich usw. sichern viele Arbeitsplätze in Deutschland.

Aber Forschung und Technik kommen aus Deutschland.

Wo auch immer VW produzieren und bauen lässt - in Deutschland wurde die Technik erfunden.

Deutschland ist längst kein Land mehr, in dem Automobilbauer in großen Mengen zu kleinen Preisen produzieren können. Aber die Entwicklung, die findet hier statt.

Und auf die Arbeitsplätze bin ich stolz, denn die Technik kann sich sehen lassen.

Also, bitte etwas weiter denken als nur an "Produktionsstätten". ;)

P.S.: Ich brauche keine hochentwickelten Reisschüsseln oder Baguettes. :D

Du kannst gerne eine Reisschüssel aus FernOst fahren. Ich unterstütze trotzdem deutsche Arbeitsplätze, indem ich von VW oder Audi kaufe.

Das Problem bei der Sache ist nur, dass der Fox zum Beispiel in Brasilien gebaut wird und ganz ehrlich gesagt kennst du jemanden Deutschen der in Brasilien arbeitet bei VW?

Die müssen die Produktionen einfach wieder ins Vaterland holen und nicht irgendwo auf Bananenplantagen mein Auto zusammenbasteln :(

Hm, mein Posting hast du scheinbar nicht gelesen, oder?

Bei den Nebenkosten kann es sich kein Automobilbauer leisten, in Westeuropa so günstige Fahrzeuge wie den Fox, den Twingo oder ähnliche Fahrzeuge zu bauen. Hier finden die Entwicklung und die Produktion der Mittelklassen (und höher) statt.

alles schön und gut fortunes

aber die breite masse arbeitet nicht in der entwicklung sondern im werk und steht am band. mal abgesehen von zulieferfirmen usw usw. ;)

Achso, du meinst also, dass es besser wäre, wenn eine Dienstleistungsgesellschaft, wie wir es sind, weitaus mehr am Band stehen würde. So kann sich VW zwar keine günstigen Fahrzeuge mehr leisten und anbieten, das komplette Marktsegment geht an die Konkurrenz, aber gut. Hauptsache wir haben ein paar Arbeitsplätze mehr.

Ich glaube, du denkst nicht weit genug. VW baut wie Peugeot oder andere große westeuropäischen Firmen nicht umsonst im billigeren Ausland, weil bei den Lohnkosten in Westeuropa Fahrzeuge wie Fox & Co. nicht zu bauen wären.

Was bringen uns hier ein paar hundert Arbeitsplätze mehr, wenn VW weniger Fahrzeuge an den Mann bringt und deswegen wieder mal Arbeitsplätze einsparen muss?

Nein, lieber sollen sie bauen, wo sie wollen. So lange hier die Technik entwickelt und getestet wird, ist's wunderbar. Besagte andere Automobilbauer machen es genauso und bei der Lohnstruktur kein Wunder. Dieses "nationalpoetische Denken", die Arbeitsplätze wären hier besser aufgehoben, ist absoluter Schwachsinn.

Deine Antwort
Ähnliche Themen