ForumFiat
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Fiat
  5. MEin fiat geht wieder aus wenn er kalt ist !

MEin fiat geht wieder aus wenn er kalt ist !

Themenstarteram 8. März 2008 um 13:27

Hallo!

Wenn ich morgends in mein auto einsteige und es anmache... springt er kurzzeitig an aber geht sofort wieder aus nach 5 secunden ca...

das ist nur der fall wenn er kalt ist...

Sobald ich ihn 4-5- minuten gefahren bin pasiert da nichtsmehr läuft ganz normal und bleibt auch an....

Habe schon neue zündkerzen drin weil ich dachte daran könnte es auch liegen, war aber nicht der fall...

 

Was könnte das noch sein ?

danke schonmal AsTi

Ähnliche Themen
34 Antworten

Wenn du jetzt noch sagst um welches Fzg. es geht kann dir vielleicht jemand weiterhelfen ;)

Themenstarteram 8. März 2008 um 21:06

fiat bravo bj. 98 1.4 12v

am 8. März 2008 um 22:28

Denke das der Motor abgesoffen war und der Anlasser durch den Schmutz immer zu früh trennt.

hallo

sieht aus wie temperaturgeber,koennte aber auch der leerlaufsteller sein

wenn er wieder mal nicht anbleibt zeundung anlassen, motorhaube auf und mal versuchen den leerlaufsteller mit gefuehl reinzudruecken

wenn der jetzt anfaengt zu arbeiten ist davon auszugehen das dieser defekt ist, sollte das nicht der fall sein wuerde ich mal den temperatursensor checken der sollte bei

20 grad 2000-2500 ohm

40 grad 1000-1200 ohm

60 grad 540 - 560 ohm

80 grad 300 - 330 ohm haben

mfg knut

Themenstarteram 9. März 2008 um 11:59

Seit neustem dreht der anlasser auch manchmal durch...

ich werde morgen mal nach fiat fahren und den motor durchchecken lassen und eventuell dann auch neuen anlasser einbauen ich hoffe die jungs dort könn mir das sagen ich spreche das mal an mit dem temperaturgeber das hatte mein vater auchschon vermutet :)

danke euch^^

Moin,

Wenn du nicht zuviel Geld hast ... probier' es doch mal mit einer guten freien Werkstatt. Hör' dich in deinem Bekannten- Kollegenkreis mal um ... wo man mit seinen älteren Autos so hinfährt. Im Schnitt kannst du bei einem älteren Auto durch den gang zu einer guten Freien Werkstatt 25-35% Geld sparen. Und die sind nicht automatisch schlechter.

MFG Kester

Themenstarteram 9. März 2008 um 18:39

jop^^

habe da einen freund der hat eine werkstatt usw :)

der macht mir die fehlerausleseh erstmal morgen um alles durchzuchecken für 5Euro :)

und dann mal sehen was anfällt was mir aufgefallen ist ...

das er besonders oft ausgeht wenn ich langsam drehe und viel lenken muss

das deutet ja auch auf den leerlaufsteller hin bin mal gespannt was der morgen dazu sagt

 

So long Asti

Themenstarteram 10. März 2008 um 20:58

ok das mitm fehler auslesehsen war wohl nichts das passte nicht mit dem gerät dort :)

habe aber nochmal versucht den leerlaufsteller reinzudrücken und seitdem läuft er recht run keine ahnung ob das jetz so bleibt auf jedenfall ging das heute den ganzen tagsc hon gut...

ich werde troz alle dem nichmal nach fiat die fehler auslesehen lassen und wenn da nichts bei rumkommt denke ich erneuerre ich vorerst den temperatur geber und wenn das nicht läuft kommt halt auchnoch ein neuer leerlaufsteller rein :)

das bleibt nur fuer einen moment so:eek:,war bei meinem auch so, das kann ein tag, eine woche usw. gut gehen,dann tritt der fehler wieder auf

das problem dabei ist das der schleifkontakt im steller der den widerstandswert ausgibt sich abnutzt und die welle vom motor selber obendrein noch mit den jahren etwas spiel -in sich- bekommt :mad:

kannst ja des spielchen mit der motorhaube usw. noch ein bischen machen:D,waere nett wenn du uns das ergebnis nach abstellung des fehlers berichtest

mfg knut

Themenstarteram 11. März 2008 um 13:23

lol die bei fiat sagen mir es liegt am drezahlmesser...

und es ist möglich das die noppenwelle eingelaufen ist -.-

wenn ihr mich fragt schwachsinn war danach an der tankstelle hier... der sagt das kann es nie im leben sein

ich werde die tage dne leerlaufsteller sauber machen und dann sehe ich ja ob es besser wird falls nicht wird dieser gewechselt 3 von 4 werkstaätten sagten das es zu 99 % an dem liegen wird nur fiat behauptet anderen kram...

der typ der das gemacht hat kam mir auchnicht gerade schlau vor weiss nicht so recht woran ich da bin :)

 

schon toll das nun soviele behauptungen im raum stehen und keiner etwas 100% sagen kann

Ps das mitm leerlaufsteller mach ich wohl erst next woche weil ich übers we auf malle bin :) könnt ja gerne noch was dazu sagen wenn ihr was anderes meint^^

Moin,

Das Ding heißt Nockenwelle ;) Und macht die Ventile auf und zu. Eine eingelaufene Nockenwelle beim 1.4er 12V Motor wäre zwar nichts absolut ungewöhnliches ... aber äussert sich doch MERKLICH anders (z.B. indem der Wagen die Höchstgeschwindigkeit ERHEBLICH verfehlt, also z.B. Anstelle 170 Tacho auf einmal nur noch 140 fährt). Wenn der Motor wegen der Nockenwelle ausgeht ... geht er vermutlich auch anschließend nicht mehr an :D

Und der Drehzahlmesser greift die Drehzahl ich meine am Getriebe ab ... davon geht der Motor eigentlich nicht aus ...

MFG Kester

Themenstarteram 11. März 2008 um 19:18

der heer von der werkstatt den ich kenne meinte wenn die Nockenwelle xD..eingelaufen wäre würde er auch wahrscheinlich nur auf 3 zylindern laufen nichtmehr auf 4 und sich auch anders anhören also wird diese das nicht sein =)

die geschichte mit dem drehzahlmesser ist der oberhammer:D,vielleicht musst du den zeiger nur ein bischen weiter oben anbinden das die drehzahl so bleibt:D:D

bei der nockenwelle schliesse ich mich meinen vorrednern an,da treten andere symptome auf

mit dem saubermachen des stellmotors ist das so eine sache, kannst es ja probieren und sag mal das ergebnis an ich hatte keinen erfolg auch aus den grund das es rein bautechnisch schwierig ist

mfg knut

am 12. März 2008 um 7:59

Hallo Asti,

leider war das Problem mit der Nockenwelle beim 1.4 sehr häufig, das Problem machts sich natürlich über den gesamten Drehzahlbereich bemerkbar da ja die Füllung im Zylinder nicht mehr stimmt.

wenn du den Ventildeckel abmachst kannst du das sofort feststellen.

sind die Steuerzeiten in Ordnung?

hast du die Drosselklappe gereinigt?

saugt der Motor Falschluft? poröse Schläuche, Dichtung Ansaugkollektor.

wichtig währe die Lambdasondenspannung zu messen, dann hast du eine Info was mit dem Abgas los ist.

komisch das die Werkstatt dein System nicht auslesen konnte, dürfte für eine normale Werkstatt kein Problem sein.

hast du überprüft ob das Steuergerät die Rückmeldung vom Leerlaufsteller bekommt, dort sitzt ein Schalter der im Leerlauf geschlossen sein muss sonst wird der Leerlaufsteller nicht aktiviert, überprüfe noch ob du am Gestänge zur Drosselklappe ein Spiel hast.

Grüße Elektro Paul

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Fiat
  5. MEin fiat geht wieder aus wenn er kalt ist !