• Online: 11.937

C5
Citroën C5 & C6

Mein Auto - finanzieller Totalschaden?

C5 2 (R)Citroën C5 2 (R)

Mein Auto - finanzieller Totalschaden?

DaGa83 DaGa83

Themenstarter

Hallo zusammen,

 

von einem auf den anderen Moment haben in meinem Auto sämtliche Warnleuchten zu blinken bzw. leuchten begonnen. Zudem standen mir augenblicklich keine Tankanzeige/ Geschwindigkeitsanzeige/ Rückfahrwarnung/ Radio/ Navigation mehr zur Verfügung. Ich habe es in eine Citroen-Werkstatt gebracht und diverse Tests durchführen lassen.

 

Ergebnis war, dass sie den Fehler nicht lokalisieren bzw. beheben konnten. Konkret haben sie folgendes getan:

 

* Batterie geprüft und geladen

* probeweise neue Batterie verbaut

* Sicherungsgkästen, Relais geprüft

* Software-Version geprüft und Fernladungen durchgeführt

* Lichtmaschine auf Ladefunktion geprüft

* Sichtprüfung der Kabelbäume und Can-bus Leitungen

* Anfrage an Citroen Deutschland gestellt, geführte DIagnose

* Kombiinstrument aus- und wieder eingebaut inkl. Reset

* Fehlerspeicher konnte nicht gelöscht werden

 

Nichts davon hat das Problem identifiziert geschweige denn behoben. Nunmehr läuft in 12 Tagen auch der TÜV aus. Sehr ihr noch eine Chance das ansonsten technisch einwandfreie Auto von diesem Elektronikproblem zu befreien? Die Werkstatt hat lediglich angeboten, die gesamte Elektronik sukzessive auszutauschen in der Hoffnung, den Fehler dann zu finden. Kosten wären jedoch wahnsinnig hoch geworden, erster Schritt Austausch Kabelbaum?!?!

 

Wäre wirklich bitter, wenn die Elektronik das Auto nun ins Grab bringen würde... kann jemand helfen?

 

Viele Grüße,

 

Daniel


16 Antworten

Ähnliche Themen

Blinkernutzer Blinkernutzer

Du hast komplett vergessen das Fahrzeug selbst zu beschreiben

Baujahr, Motor, Ausstattung, Laufleistung wären schon ein paar wichtige Details

 

Was steht im Fehlerspeicher?

Lassen sich die einzelnen (und jedes) Module mit Lexia ansprechen?

Drehzahlmesser funktioniert noch?

 

Der Blinkernutzer


DaGa83 DaGa83

Themenstarter

Stimmt, das ergänze ich gerne:

 

Baujahr 2009, 139 PS Motor, Exclusive Line, 172 tkm.

 

Ich habe den Fehlerspeicher selbst nicht gesehen, er sei voll mit Fehlern und lässt sich nicht leeren. Ich denke, dass die einzelnen Module mit Lexia bislang nicht angesprochen wurden, zumindest ist dies im Arbeitsprotokoll der Werkstatt nicht vermerkt. Es gab daher offenbar keinen Modultest. Der Drehzahlmesser ist von dem Fehler auch betroffen und reagiert nicht.

 

Wichtig zu ergänzen ist noch, dass in den ersten 5 Sekunden nachdem der Motor gestartet wurde, Geschwindigkeit, Drehzahl und Tankanzeige, Radio etc. ganz kurz da sind und sich kurze Zeit später wieder abschalten. In nicht vorhersagbarem Rhythmus geht während der Fahrt allein das Radio für wenige Sekunden an, bis es sich wieder abschaltet.


pika09 pika09

1 (D)

Zitat:

@DaGa83 schrieb am 19. August 2018 um 13:52:00 Uhr:

Stimmt, das ergänze ich gerne:

 

Baujahr 2009, 139 PS Motor, Exclusive Line, 172 tkm.

 

Ich habe den Fehlerspeicher selbst nicht gesehen, er sei voll mit Fehlern und lässt sich nicht leeren. Ich denke, dass die einzelnen Module mit Lexia bislang nicht angesprochen wurden, zumindest ist dies im Arbeitsprotokoll der Werkstatt nicht vermerkt. Es gab daher offenbar keinen Modultest. Der Drehzahlmesser ist von dem Fehler auch betroffen und reagiert nicht.

 

Wichtig zu ergänzen ist noch, dass in den ersten 5 Sekunden nachdem der Motor gestartet wurde, Geschwindigkeit, Drehzahl und Tankanzeige, Radio etc. ganz kurz da sind und sich kurze Zeit später wieder abschalten. In nicht vorhersagbarem Rhythmus geht während der Fahrt allein das Radio für wenige Sekunden an, bis es sich wieder abschaltet.


pika09 pika09

1 (D)

Ja, was zeigt Dein Fehlerspeicher an! welche Nummer im Bordcomputer?


Dieseltourer Dieseltourer

Mein Auto - finanzieller Totalschaden?

Der Bordcomputer im C5 kann keine Fehlernummern anzeigen. Das kann nur ein Diagnosegerät.

 

Das scheint hier in Richtung Bus-Störung (Fehlerlöschung nicht möglich) bzw. Defekt des Bordcomputers zu gehen.

Die simpelste aller Möglichkeiten wäre eine offene Masseverbindung an zentraler Stelle.

 

Ist denn der Wagen überhaupt noch fahrbereit? Geht ZV, Wegfahrsperre, Motorstart etc?


Blinkernutzer Blinkernutzer

so eine Bus-Störung lässt sich eingrenzen, wenn man im Schaltplan nachguckt, ob alle spinnenden Teile am selben Bus liegen und alles was an dem Bus liegt spinnt.

Ursache kann sein, dass die Kabel/Stecker einen Schaden haben. Kann aber auch sein, dass ein einzelnes Gerät den Bus blockiert (zB vollquatscht, Signal blockiert oder selbst keine Versorgungsspannung hat)

 

Der Blinkernutzer


Vord Vord

2 (R)

Könnte mir vorstellen, es liegt am Steuergerät. Ist aber nur eine Vermutung. Ein Diagnosegerät sollte den Fehler eigentlich erkennen. Ggf. die Werkstatt wechseln


CL500 Fahrer CL500 Fahrer

Ich würde den erstmal einfachsten weg beschreiten und alle Steckverbindungen auf Korrosion und/oder Wassereinbruch untersuchen.


206driver 206driver

Peugeot

139PS? Wird wohl der 2.0 16V Benziner sein oder?

 

Auch wenn die Batterie geprüft wurde: Wie alt ist sie? Gerade eine alte Batterie kann von jetzt auf gleich den Geist aufgeben und zu den unterschiedlichsten Problemen führen.


DaGa83 DaGa83

Themenstarter

Mein Auto - finanzieller Totalschaden?

Zitat:

@Dieseltourer schrieb am 19. August 2018 um 15:03:15 Uhr:

Der Bordcomputer im C5 kann keine Fehlernummern anzeigen. Das kann nur ein Diagnosegerät.

 

Das scheint hier in Richtung Bus-Störung (Fehlerlöschung nicht möglich) bzw. Defekt des Bordcomputers zu gehen.

Die simpelste aller Möglichkeiten wäre eine offene Masseverbindung an zentraler Stelle.

 

Ist denn der Wagen überhaupt noch fahrbereit? Geht ZV, Wegfahrsperre, Motorstart etc?

Das Auto ist weiterhin fahrbereit. ZV geht, Scheibenwischer gehen, Blinker geht, alle essentiellen Dinge fürs eigentliche Fahren funktioniert, auch die elektronische Handbremse.


DaGa83 DaGa83

Themenstarter

Zitat:

@206driver schrieb am 19. August 2018 um 20:48:34 Uhr:

139PS? Wird wohl der 2.0 16V Benziner sein oder?

 

Auch wenn die Batterie geprüft wurde: Wie alt ist sie? Gerade eine alte Batterie kann von jetzt auf gleich den Geist aufgeben und zu den unterschiedlichsten Problemen führen.

Oh sorry, 137 PS... Diesel Automatik, die Werkstatt hat zu Testzwecken eine andere Batterie eingebaut. Fehler blieb bestehen.


mazda2013 mazda2013

Zitat:

@DaGa83 schrieb am 19. August 2018 um 13:07:13 Uhr:

Hallo zusammen,

 

von einem auf den anderen Moment haben in meinem Auto sämtliche Warnleuchten zu blinken bzw. leuchten begonnen. Zudem standen mir augenblicklich keine Tankanzeige/ Geschwindigkeitsanzeige/ Rückfahrwarnung/ Radio/ Navigation mehr zur Verfügung. Ich habe es in eine Citroen-Werkstatt gebracht und diverse Tests durchführen lassen.

 

Ergebnis war, dass sie den Fehler nicht lokalisieren bzw. beheben konnten. Konkret haben sie folgendes getan:

 

* Batterie geprüft und geladen

* probeweise neue Batterie verbaut

* Sicherungsgkästen, Relais geprüft

* Software-Version geprüft und Fernladungen durchgeführt

* Lichtmaschine auf Ladefunktion geprüft

* Sichtprüfung der Kabelbäume und Can-bus Leitungen

* Anfrage an Citroen Deutschland gestellt, geführte DIagnose

* Kombiinstrument aus- und wieder eingebaut inkl. Reset

* Fehlerspeicher konnte nicht gelöscht werden

 

Nichts davon hat das Problem identifiziert geschweige denn behoben. Nunmehr läuft in 12 Tagen auch der TÜV aus. Sehr ihr noch eine Chance das ansonsten technisch einwandfreie Auto von diesem Elektronikproblem zu befreien? Die Werkstatt hat lediglich angeboten, die gesamte Elektronik sukzessive auszutauschen in der Hoffnung, den Fehler dann zu finden. Kosten wären jedoch wahnsinnig hoch geworden, erster Schritt Austausch Kabelbaum?!?!

 

Wäre wirklich bitter, wenn die Elektronik das Auto nun ins Grab bringen würde... kann jemand helfen?

 

Viele Grüße,

 

Daniel


206driver 206driver

Peugeot

Es bringt nicht viel einen Beitrag einfach nur zu zitieren ohne selbst etwas zu schreiben.


mazda2013 mazda2013

Hallo Citroen Fan.....,

 

sehr interessanter Bericht. Das es so grob kommen konnte, war mir nicht bewusst oder nicht bekannt.

Leide rkan ich nich t genau zu Deinem Modell Stellung beziehen, berichte hier aber in einem ähnlichen Fall:

Meinen: Citroen break C5 Bj 2002 1,8

Diesen Wagen kaufte ich gebraucht, (2012)wobei die Alarmanlage nicht funktionierte, das Original Autoradio durch ein anderes ersetzt wurde, udn der Original Elektronische Schlüssel fehlte.

Das machte mich zwar stutzig, doch ansonsten was dieser Wagen für mich genau den, den ich haben wollte.

Billig ( 1.700,- ) geräumig, Delphin Farbe. hatte 205rer Schlappen, und er fuhr ordentlich.

 

Was kam nun heraus:

Nach 2 Jahren begann di e Elektronik hie r und da zu Spinnen. Innenraum Beleuchtung ging nicht mehr an. Später , nach Abschließen, stellt ich , gegen 2 Uh r morgens fest, das die Innenraum Beleuchtung an war, ich ging hin , Auto war zu.

plötzlich ging die Beleuchtung wieder aus !

Dan lies sich das Seitenfenster Beifahrer nicht mehr mit der Fahrerseiten Steuerung öffnen..

Ich lies Ende des 2, Fahrjahres dann mal in meiner Werkstatt ( war keine Vertragswerkstatt)

die Elektronik auf Fehlerbilder auslesen, dauerte 15 Minuten, dan wurde festgestellt 12 Fehler.

 

Um das zu kor regieren oder Instand zu setzen bedurfte es 1 Tag sagt e der Elektroniker, und es müsste vielleicht einige Teile ausgetauscht werden, Koste mind. 150,- Euro bis 600 Euro !

 

Nun ich lies alles wie es war , weil !! alle sonst für die Fahrsicherheit relevanten Teile funktionierten.

Nach knapp 4 Jahren wurde es noch schlimmer, die Fahrer und Beifahrer Sitzllampen fielen aus.

Die Batterie schien kaum noch aufgeladen zu werden.

Wenn ic h das Radio mal 20 Min an hatte , schien es als ginge die Batterie noch Mehr in die Knie…

Plötzlich im Stand hob sich der Wagen vorn hoch udn ging dann wieder runter …… Hydraulik,..

 

 

Und schließlich ließ sich , von Innen, die Raumverriegelung nicht mehr betätigen.

Und seit 4 Monaten als der Tacho das erste mal ausfiel, ist es Heut eso, das ab un dzu

der Tacho doch Normal funktinoert.

Ich kontrolliere daher mit meinem NAVI die Geschwindigkeiten in dem ich das Navi direkt unter den

Rückspiegel packte, da schaue ich ja ständig hin...….. Also ich fahre nicht ohne Tempokontrolle.

Doch es ist nicht oK.

 

Un d nun komm t der Schluss… Seit 5 Woche dreht der Türschlüssel durch, kriege meinen C5 nich merh verriegelt oder ; wie es einmal passierte , als das noch ging, kriegte ich die Tür fast 8 Minuten lang nich t auf…

 

Kaufte mich schließlich eine Niegelnagel Neu e Batterie 65 Ampere... Doch die Problematik bleibt.

 

Ich Bezug auf den Bericht , kann ich sagen: Ich hab e mic h mit all diesen Elektronischen Fehlern angefreundet.

Weil: Weil alle für das Fahren relevanten elektronischen Teile funktionieren.

Mi rist wichtig das die Fahrtsicherheit vol da ist, das mein C% trotz mittlerweile 16 Jahre, sehr gut läuft, ich jetzt TÜV bis August 2019 noch habe und er eigentlich , insbesondre im Innenraum , noch sehr gepflegt aussieht ( Veluor bezug)

 

Trotzdem Frage ich mich , angesichts der geschilderten Elektronischen Teil / Ausfälle: Hallo Cirtroen Deutschland, denen habe ich 2 mal geschrieben.

Antwort, ja, gehen sie in eine Fachwerkstatt und lassen das überprüfen.

E s kostet mein Geld, das ich für eine Großkontrolle gar nicht habe. Angesichts des Berichts von Daniels Citroen Problem, Kontrolle Kosten 200 Euro ! Und dann sagen die mir wahrscheinlich, J a ,sie müssen 7 Neue Teile haben, Kosten 1.740 Euro . Und das Radio muss auch als Original wieder rein!( Gebrauchtes 350,- Euro)

 

Wert des Fahrzeugs jetzt : 788,- Euro ( Fachgeschätzt vor 6 Monaten!) Danke Citroen !

 

Wer jetzt beide Berichte gelesen hatte, sollte sich überlegen ob er überhaupt noch einen Citroen kaufen soll....

………….Hallo Citroen Deutschland------- Aufwachen!

 

Uff...………… war das alles ?

 

 

 

+


MOTOR-TALK MOTOR-TALK

Hinweis: In diesem Thema Mein Auto - finanzieller Totalschaden? gibt es 16 Antworten auf 2 Seiten. Der letzte Beitrag vom Sun Sep 16 13:40:24 CEST 2018 befindet sich auf der letzten Seite.
Citroën C5 & C6: Mein Auto - finanzieller Totalschaden?
schliessen zu