ForumLaguna, Talisman, Safrane & Vel Satis
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Renault
  5. Laguna, Talisman, Safrane & Vel Satis
  6. Mehrere Probleme mit meinem Laguna 2,2dci

Mehrere Probleme mit meinem Laguna 2,2dci

Renault Laguna II (G)
Themenstarteram 29. Januar 2013 um 18:35

Hallo alle zusammen.

Ich bin neu hier und habe ein paar Probleme mit meinem heute gekauften 2,2 dci.

Er hat 170000 km auf der Uhr und läuft eigentlich tadellos.

Nun aber zu meinen Problemen.

1. Die Scheinwerfer Reinigungsanlage von meinen Xenon Scheinwerfern geht nicht.

Konnte noch nicht schauen, weil ich ihn morgen erst Zulasse und abhole.

2. Hinten links macht das Schloss komische Geräusche beim aufschließen aber sie öffnet und schliesst immer.

Muss ich morgen auch erst mal nachschauen.

3. Der Heckscheibenmotor geht nicht und macht auch keine Geräusche. Was könnte das denn sein.

Werde ich auch morgen nachschauen. Also Sicherung Kabelbruch usw.

4. Das Fenster hinten rechts kippt ein bisschen beim runtermachen.

Werde ich auch noch selber nachschauen aber möchte einfach mal vorab wissen ob da jemand erfahrung hat.

5. Ich muss zum starten den Knopf gedrückt halten bis er läuft und nicht wie bei anderen nur kurz drücken und er macht das selber.

Ist es das Problem mit dem Kartenlesegerät, dass da ein Plastik teil abgebrochen ist oder etwas anderes?

6. Ich kann mit dem Hauptschlüssel das Auto nicht mehr auf und zuschließen. Kann auch morgen erst testen ob das Auto damit zu

starten geht. Meine Frage ist allerdings. Kann man den evtl. selber anlernen oder muss das Renault machen? Weil mit neuer

Batterie leuchtet er beim drücken.

Zu meiner Verteidigung zwecks Suchfunktion.

Ich stöber hier schon seitdem ich angemeldet bin und habe schon das ein oder andere gefunden.

Ich wäre aber sehr dankbar, wenn hier nicht die Antworten kommen "Benutz die Suchfunktion usw."

Ich habe das großartige Talent immer die falschen Suchbegriffe zu benutzen und finde dann so gut wie nichts.

Ich danke Euch allen schon mal im voraus.

Ähnliche Themen
9 Antworten

Sodele.

Legen wir mal langsam los..

Zu 1.: In 90% aller Fälle hats die Pumpe der Reinigungsanlage zerbröselt oder sie ist fest.

Zur genauen Kontrolle sollte der vorder Stoßfänger demontiert werden, um an den Stecker

der Pumpe zu gelangen. Stecker runter ( Die Pumpe ist blau) und mit nem Multimeter oder

ner Prüflampe testen, ob Spannung anliegt/ Strom fließt ( am besten zu zweit bei laufendem

Motor und Licht eingeschalten die Scheibenwaschanlage betätigen)

Zu 2.: Wenn der Stellmotor Geräusche macht kann er noch lang funktionieren. Muss aber nicht. Und

irgendwann nervt das Geräusch schon.

Zu 3.: Wenn der Heckwischer nicht funktioniert, kann dies mehrere Ursachen haben. Kabelbruch,

Motor durchgebrannt, Sicherung durch bis hin zu einem Verklemmten Motor/ Gestänge.

Zu 4.: Muss ich auf Anhieb erst mal passen. Denke, das eine Führung ausgehakt ist.

Zu 5.: Hast du noch den "alten" Phase I Laggi II mit Schlitz in der Karte?? Wenn ja, liegts in 98% der

Fälle am Kartenlesegerät. In diesem befinden sich 2 Mikroschalter, welche normalerweise

durch Plastlaschen betätigt werden, wenn die Karte eingeführt wird. Diese Plastlaschen brechen

gern. ( Hätte noch n neues da zu liegen, 350 inkl Versand NP 482 )

Was noch zu begutachten wäre beim IIer Laggi sind die Lager der Hinterachse. Die lösen sich gern mal. Kosten meine um die 70 Euro ( Satz ) + ca 2,5 Stunden Einbau.

Was noch gerne mal den Geist aufgibt, ist die Beleuchtung des Klimabedienteils. Sollte aber kein Problem darstellen, einen Widerstand nachzulöten.

Wenn du Ihn Pfleglich fährst ( 2.2L mag keine Vollastfahrten) wirst du noch lange freude dran haben.

Themenstarteram 29. Januar 2013 um 20:27

Das hört sich doch schon mal nach einer sehr kompetenten Antwort an.

Aber was meinst Du den mit dem Schlitz in der Karte?

Meine Karten sind grau. Haben unten den Schlüssel drin und die Batterie.

Sie sind glatt und hinten etwas gewölbt.

Der eine hat Auf, Zu und Lock+Auto. Mit diesem kann ich das Auto weder auf noch zu schliessen.

Der andere hat nur auf und zu. Mit dem geht es.

Wie ist das mit den Schlüsseln. Die sind ja angelernt für das Auto.

Kann man einen auch dazu anlernen und andere entfernen lassen.

Will die möglichkeit ausschließen, das noch mehr Schlüssel zu dem Fahrzeug vorhanden sind.

Phase I hatte noch n " sagen wir mal Loch" in der Karte drin im vorderen Bereich Mittig der Karte, Phase II hatte dann keins mehr ( außer das nähe Notschlüssel) .

Zu den Karten: Wenn du die " Auto Lock" Taste dran hast, Hat er schon mal Keyless Entry, soll heißen, wenn du in Türnähe bist, solltest du die Tür öffnen können ohne die Karte zu berühren. Prüf mal die Batterie der Karte, nicht das die nur leer ist.

Damit das mit dem einlesen der neuen Karte nachher funktioniert, wirst du wohl erst das Lesegerät erneuern müssen oder der Händler hat noch eins rumfahren ( Laguna II und Espace VI haben identische drin, Je nach Phase mit oder ohne " Loch " in der Karte. Dann lassen sich die entsprechenden Karten einlesen ( 2 Keyless und 2 ohne Keyless ( gesamt 4) ) und nur diese funktionieren dann noch. Solltest dich allerdings mit Einlesen und Karte so um die 160-180 Euro anfreunden.

Themenstarteram 30. Januar 2013 um 17:20

Also ich habe die Karten mit dem Loch oben.

Die Keyless entrý Karte funktioniert nicht, nur die andere geht.

Batterie habe ich mal von der anderen genommen und es geht trotzdem nicht.

Keyless Karte. Nicht öffnen und nicht starten.

Die andere Karte. Öffnet und startet den Wagen.

Wieso sollte ich denn nun ein neues Lesegerät benötigen.

Muss da nicht nur der Schlüssel zum Fahrzeug angelernt werden?

Wenn die Microschalter nicht betätigt werden vom Lesegerät meckert es rum und die Zündung lässt sich nicht einshalten, was zur Folge hat, das die neuen Karten nicht eingelesen werden können.

Themenstarteram 2. Febuar 2013 um 19:45

Ja ich war bei Renault und habe gefragt ob er mir die Karte anlernen kann.

Nachdem er den Wagen drinnen hatte, hat er mir gesagt, dass das Lesegerät defekt ist und es deswegen nicht geht.

Also erst mal ausbauen und nachschauen ob ich da was reparieren kann.

Nun habe ich aber noch ein weiteres Problem.

Bei der Nachtfahrt heute ist mir aufgefallen, dass die Xenons immer mal wieder und sehr unregelmäßig kurz nach oben gehen sehr schnell und dann wieder auf normal.

Das ganze sieht fasst so aus, als wenn sie locker wären aber da es nicht bei jeder Bodenwelle passiert fällt das ja auch flach.

Hoffe ich kriege das in den Griff. Nicht das mich mal wer anhält und fragt warum ich immer aufblende.

Das mit meiner Scheinwerferreinigungsanlage hat sich fast erledigt. Sie geht.

Nur bleibt die linke Seite wenn er Reinigt oben stehen. Werde morgen mal WD40 ausprobieren.

Falls jemand eine bessere Lösung hat bitte posten

Themenstarteram 8. Febuar 2013 um 20:11

Ich habe nun noch eine weitere Frage.

Wo sitzt die Sicherung für den Heckwischermotor ?

Und wo sitzt das Relais dafür?

Ich danke schon mal für die Antworten.

Gut versteckt. :D

Unterhalb des Sicherungskastens. Also linke Seite unterm Amaturenbrett. Aber was anderes. Ich vermute dein Heckwischermotor geht nicht. Oder?

Wenn du am Lenkstockschalter den Heckwischer einschaltest, hörst du das Relais? Ein leises Klick?

Wenn ja. ist das schon mal in Ordung. Dann ist wohl der Motor hinüber.

Ach und es wäre auch nicht schlecht, wenn du uns mal verraten könntest, WAS für einen Laggi du fährst. Grandtour Limo Phase I oder II. Separat zu öffnende Heckscheibe oder nicht?

mfg

Themenstarteram 10. Febuar 2013 um 10:13

So zu meinem Laggi.

Ich fahre einen Grandtourer 2,2 dci Phase 2 mit separat zu öffnender Heckklappe.

Das Gestänge in der Scheibe hatte ich schon draussen und habe es gangbar gemacht.

Ein leises klicken habe ich nicht vernommen beim einschalten. Deswegen auch meine Frage.

Da hinten kein Strom ankommt, könnte es das Relais oder Kabelbruch sein.

Nun möchte ich das Relais ausschliessen. Werde auch mal den Motor mit 12 V versorgen um zu sehen ob der geht.

Deine Antwort
Ähnliche Themen