ForumArkana, Megane, Scénic, R19 & Fluence
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Renault
  5. Arkana, Megane, Scénic, R19 & Fluence
  6. Megane 3, Bj.2011, 1.6 16V 110Ps, 6 gang, 175.000km Einspritzung prüfen / ESP prüfen

Megane 3, Bj.2011, 1.6 16V 110Ps, 6 gang, 175.000km Einspritzung prüfen / ESP prüfen

Renault Megane III (Z)
Themenstarteram 5. März 2020 um 8:03

Hallo zusammen,

bin gestern nach der Arbeit nach hause gefahren, fahrweg ist ca 20km.

So 3km vorm Ziel ging bei meinem Megane die Kontrolleuchte auf dem Tacho an, drauf Stand ESP prüfen und Einspritzung prüfen außerdem stieg die leerlauf drehzal auf 1900 an und blieb dabei, beschleunigung war auch sehr sehr schelcht. als ich zuhause angekommen war habe ich das Auto ausgestellt und nach 2 minuten wieder gestartet, da lief er wieder normal. Heute morgen bin ich dann wieder zur Arbeit gefahren und hatte wieder das gleiche Problem, so 3 km vorm Ziel kamen wie die selben Fehler.

Ich werde heute nach der Arbeit mal den Fehlerspeicher auslesen lassen.

Hatte jemand hier schon mal ein ähnliches Problem?

Ich tippe mal das irgendwas mit der Zündanlage ist, Kabel .....

Ähnliche Themen
28 Antworten
Themenstarteram 6. Mai 2020 um 14:09

Also der ADAC kollege sagte das es nicht möglich ist mit seinem Gerät die Häufigkeit des Fehlers weder noch das Datum des auftretens einzusehen.

@supermuzzy1983

 

So ist es. Bei einige neueren Autos ist es aber möglich. Dies ist mein Beruf. Ich mache das seit über 20 Jahren beruflich aber einige wissen da anscheinend mehr als ein Meister der den Diagnosetester jeden Tag verwendet. Auch überreißen sie nicht was ein Shadowspeicher ist.

es ist momentan leider nicht möglich einen Screenshot up zu loaden. Ich schreibe es ab

es werden in Pyren diese Informationen mit ausgegeben bei Memorized Faults:

PR869 Distance when fault first occurred 105201 km

PR804 Mileage since last appearance of fault 105201 km

PR806 Number of occurrences of fault 1

PR870 Distance travelled with fault present 1123 km

Das die Fehlertexte auf Englisch sind sagt ja schon alles über den Tester aus.

es gibt Menschen sie können nicht nur die Muttersprache …. :-)

Es gibt Menschen die verstehen nicht was man ihnen sagen will.

Verstehe ich wirklich nicht.

Existieren die PRs oder nicht?

Was sind "PRs"?

ich vermute mal "PID Register"

hier ist ein Beispiel in Deutsch:

https://www.dacianer.de/.../post-688756

Was heißt "ich vermute Mal"?! Du hast doch selbst davor was von "PRs" geschrieben und jetzt antwortest du mit "ich vermute Mal"!

weil ich es nicht weiss

ich weiss dass es PID - Parameter IDentifier - gibt und KM Stand ist ein PID

und im Fehlerfall bestimmte PIDs gespeichert werden. In bestimmten "Registern". Das kenne ich noch von Assembler Programmierung vor >30 Jahren

Es stand Aussage im Raum dass Bestimmte Daten zu Fehler nicht auslesbar sind - bei Renault sind sie es.

https://www.dacianer.de/threads/fehlercodes-mit-zeitstempel.41156/

Aber nicht bei allen Modellen und schon garnicht vor ca. Baujahr 2003 ( je nach Modell usw. ) Die neueren können das sicher , bis einer löscht , dann ist alles vom Fehlerzähler mit weg .

Von den kleinen einfachen Billig Dingern halte ich auch rein garnix . Für einen Renault sollte man den Clip nehmen . Für VW den XX usw.

@T.Michael

 

So ist es.

Zitat:

@T.Michael schrieb am 6. Mai 2020 um 20:36:45 Uhr:

Aber nicht bei allen Modellen und schon garnicht vor ca. Baujahr 2003 ( je nach Modell usw. ) Die neueren können das sicher , bis einer löscht , dann ist alles vom Fehlerzähler mit weg .

Von den kleinen einfachen Billig Dingern halte ich auch rein garnix . Für einen Renault sollte man den Clip nehmen . Für VW den XX usw.

Thread heißt aber "Megane III". Wenn ADAC Futzi meint es geht nicht dann stimmt es definitiv nicht, zumindest beim Auto worum es hier geht.

Ich kann Errorcodes auslesen/löschen und el. Parkbremse in Maintenance Mode setzen, mehr brauche ich nicht. Und dazu muss ich nicht mehr als 10€ ausgeben für EML327 V1.5. ADAC will 25€ für Auslesen.

Das heißt aber nicht dass ddt z.B. weniger kann als Clip. Es kann alles und noch mehr wenn man weiß was man tut. Aktivierung von AndroidAuto bei "älteren" RLink2. Abstands-/Müdigkeitswarner und Spurhalteassistent bei Scenic4 Limited. Wartungsinterwale Anzeige anpassen. S&S dauerhaft abschalten usw. usw.

Man muss Medium(OBD2 Connector per USB, Bluetooth oder Wlan) und SW trennen. Ohne SW ist auch CanClip nur ein Briefbeschwerer.

 

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Renault
  5. Arkana, Megane, Scénic, R19 & Fluence
  6. Megane 3, Bj.2011, 1.6 16V 110Ps, 6 gang, 175.000km Einspritzung prüfen / ESP prüfen