ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Maserati Ghibli EZ bis 2016/8 oder ab 2016/9 als Diesel

Maserati Ghibli EZ bis 2016/8 oder ab 2016/9 als Diesel

Themenstarteram 10. Febuar 2020 um 15:56

Hallo.

 

Ich habe Lust auf eine neue Gebrauchtwagen bekommen.

Die suche hat mich auf den Ghibli gebracht. Es soll kein Benziner werden, da es für mich etwas zu viel verbraucht. 3l V6 Diesel mit 275ps würde mir reichen.

Ab dem 2016/8 gibt es sowas wie kleine Facelift, wo neuer Navi, Bedienpult usw. optimiert wurden.

Jedoch gibt es den vor Facelift der ja seit 2013 existiert weit günstiger.

Gibt es hier außer die Multimedia Verbesserungen auch andere Gründe um sich für das neuere Model zu entscheiden?

 

Vielen dank.

Ähnliche Themen
38 Antworten

Zitat:

@hasan_2007 schrieb am 10. Februar 2020 um 15:56:58 Uhr:

Hallo.

 

Ich habe Lust auf eine neue Gebrauchtwagen bekommen.

Die suche hat mich auf den Ghibli gebracht. Es soll kein Benziner werden, da es für mich etwas zu viel verbraucht.

Aber ein Maserati muss es sein.... :D

Fährt auch als Diesel 210 ;)

Themenstarteram 11. Febuar 2020 um 7:18

Zitat:

@Mad_Max77 schrieb am 10. Februar 2020 um 18:50:33 Uhr:

Zitat:

@hasan_2007 schrieb am 10. Februar 2020 um 15:56:58 Uhr:

Hallo.

 

Ich habe Lust auf eine neue Gebrauchtwagen bekommen.

Die suche hat mich auf den Ghibli gebracht. Es soll kein Benziner werden, da es für mich etwas zu viel verbraucht.

Aber ein Maserati muss es sein.... :D

Wenn ich 14-18l Benzin verbrauchen will, nehme ich lieber ein Bentley GT Continental oder R8 aber kein Maserati Ghibli Limousine ;)

Die werden als Fahrzeughersteller Ihre Gründe gehabt haben, warum Sie ein Diesel am Markt gebracht haben und das mit ein Sound Generator...denk mal drüber nach

Ich finde es immer witzig wie die Leute denken, das nur weil man ein teueres Auto fährt einem Geld egal ist. Meistens kann man sich Sachen leisten weil man eben aufpasst wofür man sein Geld ausgibt. Das zu einem Luxus Auto ein guter Benziner besser passt steht außer Frage, trotzdem bietet ein guter Diesel auch einen komfortablen Kompromiss vor allem auf Langstrecke im Alltag

Zitat:

Das zu einem Luxus Auto ein guter Benziner besser passt steht außer Frage, trotzdem bietet ein guter Diesel auch einen komfortablen Kompromiss vor allem auf Langstrecke im Alltag

Und genau da scheiden sich die Geister. Sport- und Luxuswagen mit Diesel sind schlicht Unfug. Porsche ist da ja richtig schön auf die Fresse gefallen.

Was ist an einem Diesel oder überhaupt an einem Antrieb denn bitte schön "komfortabel"?

 

Themenstarteram 11. Febuar 2020 um 9:26

Zitat:

@Audiallroad4 schrieb am 11. Februar 2020 um 09:04:40 Uhr:

Ich finde es immer witzig wie die Leute denken, das nur weil man ein teueres Auto fährt einem Geld egal ist. Meistens kann man sich Sachen leisten weil man eben aufpasst wofür man sein Geld ausgibt. Das zu einem Luxus Auto ein guter Benziner besser passt steht außer Frage, trotzdem bietet ein guter Diesel auch einen komfortablen Kompromiss vor allem auf Langstrecke im Alltag

Maserati ist ja auch nicht mehr wie früher ein Supersportler, die versuchen auch Ihre Umsätze irgendwie zu generieren bevor Sie vom nächsten Konzern aus DE, Frankreich, China oder USA verschluckt werden.

Vielen zurück zum Thema, hat jemand den Maserati ab 09/2016...der mit dem Carplay und modernere Details im Entertainment Bereich mal getestet. sind das die einzigen Unterschiede?

In der allg. Kaufberatung wirst Du sicher nicht mit der Beantwortung Deiner Fragen rechnen können.

Hast Du Dir diesen Thread mal angesehen?:

https://www.motor-talk.de/.../...fahrungen-und-austausch-t5032425.html

Ich denke, dass in den bisher 22 Seiten ne Menge an Infos für Dich zu finden sind.

"Und genau da scheiden sich die Geister. Sport- und Luxuswagen mit Diesel sind schlicht Unfug. Porsche ist da ja richtig schön auf die Fresse gefallen."

Aus völlig anderen Gründen.

"Ich finde es immer witzig wie die Leute denken, das nur weil man ein teueres Auto fährt einem Geld egal ist. Meistens kann man sich Sachen leisten weil man eben aufpasst wofür man sein Geld ausgibt."

Endlich sagt das mal jemand!

newt3:

Bitte richtig zitieren.

Zudem: welche Gründe habe ich angeführt?

Du lebst wohl 27 Jahre hinter dem Mond?

Zitat:

@hasan_2007 schrieb am 11. Februar 2020 um 09:26:43 Uhr:

Maserati ..., die versuchen auch Ihre Umsätze irgendwie zu generieren bevor Sie vom nächsten Konzern aus DE, Frankreich, China oder USA verschluckt werden.

Maserati gehört seit 1993 zu 100 % zum Fiat-Konzern!

Können also nicht mehr verschluckt werden ;)

Wieder typisch hier.

Der TE stellt einfache Fragen zu einem bestimmten Fahrzeug und was kommt dazu an Antworten? Na?

Richtig, nix von dem, wonach der TE gefragt hat!

 

Das ist die schon seit über nem Jahr so schlimm hier bei MT, wundert mich warum überhaupt noch jemand etwas fragt...

@A346

Wenn ich allerdings so spezielle Fragen zu einem bestimmten FZG Modell habe dann würde ich mich immer an die jeweiligen Fachforen wenden und nicht an eine allgemeine Kaufberatung wo alle sich rumtreiben, auch die die noch nie so eine Kiste gesehen haben, so wie ich. Ich dachte das wäre ein Maserati Geländewagen;). Kannte nur das alte GT Coupe:)

TE: Geh besser zu den Fachleuten.

Da ist der TE bereits hier:

https://www.motor-talk.de/.../...er-ab-2016-9-als-diesel-t6797677.html

und auf meinen Rat hin nun auch hier:

https://www.motor-talk.de/.../...ungen-und-austausch-t5032425.html?...

vertreten ;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Maserati Ghibli EZ bis 2016/8 oder ab 2016/9 als Diesel