ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Diesel oder Benzina

Diesel oder Benzina

Themenstarteram 1. Januar 2018 um 13:17

Hallo, vielleicht ist das hier schon mehrmals ein Thema gewesen, bin neu hier und weiß es nicht ! Meine Frage, wer sich heute ein frischen gebrauchten zulegen will würdet ihr euch ein DIESEL ODER BENZINA kaufen

Beste Antwort im Thema

BENZINA , nur schon des Wortes wegen und die liebe kann vielleicht auch kochen und anderes ;)

18 weitere Antworten
Ähnliche Themen
18 Antworten
am 1. Januar 2018 um 13:21

Ich würde Gas nehmen gefällt mir am besten.

Mh, war zwar nicht gefragt, aber jetzt mal andersrum,

ob Benzin oder Diesel kommt immer auf Faktoren,

wie Fahrprofil, Vorliebe für die Technik und

mitlerweile auch den Ort des Einsatzes an.

Darum ist es immer eine Einzelfallentscheidung

die jeder für sich treffen muß, der eine fährt mit

Otto besser ein anderer mit Selbstzünder.;)

Ich warte persönlich auf die leistungsstärkeren Hybride, die Toyota hoffentlich bald auf den Markt wirft :D

Zitat:

@Edik89 schrieb am 1. Januar 2018 um 13:24:21 Uhr:

Ich warte persönlich auf die leistungsstärkeren Hybride, die Toyota hoffentlich bald auf den Markt wirft :D

Leistungsstärker?

 

Gibt's da i-welche Info's zu Entwicklungen oder ist das Wunschdenken??

Diesel ist nur interessant wenn Du wirklich viele km im Jahr zurücklegst. Je nach größe und Typ lohnt sich der Diesel finanziell erst ab 50.000 km im Jahr. Kleine etwas früher. Dazu kommt noch das der Diesel aufgrund seiner erhöhten Feinstaubwerte und der anderen Schadstoffkonzentrationen arg in Verruf gekommen ist. Man spricht in manchen Stätten sogar schon von eventuellen Fahrverboten. Der höhere Anschaffungspreis macht sich bei Gebrauchten weniger bemerkbar. Vorteil des Diesel: Geringerer Verbrauch und dadurch größere Reichweite und, zumndest bei alten, vermeindlich längere Lebensdauer. Nachteil: Deutlich höherer KFZ-Steuer und eventl. Fahrverbot und stärkere Umweltbelastung. Bei VW Dieseln kommt noch dazu das die viellicht vom Abgasskandal betroffen sind. Da müßte dann das Update gemacht werden und das bedeutet höherer Verbrauch, reduzierte Leistung und reduzierte Lebensdauer.

Die Lebnsdauer moderner Benzinmotoren ist mitlerweile fast ebenso hoch wie bei Diesel. Mein Diesel aus den spärten 90ern (Polo TDI) ist bei 200.000 km mit nem Lagerschaden liegen geblieben. Benziner schaffen auch locker 200.000 und mehr. Die Technik moderner Diesel ist aber auch sehr anfällig geworden, was sich in den Reparatur und Wartungskosten niederschlägt.

Bleibt aktuell nur noch der (geringe) Verbrauchsvorteil.

Ein guter Hybrid wie z.B. von Toyota ist als Gebrauchter eine gute Alternative. Gas ist eher so eine Nichenlösung die aber durchaus interessant sein kann. Gas ist halt selten ab Werk und bei dem Umbau gibt es Gute und Schlechte. Da kann man ne super Lösung haben aber auch voll ins Klo greifen. Gerade bei Gebrauchten wäre ich da vorsichtig (aber nicht komplett abgeneigt)

Zitat:

@Mopedcruiser schrieb am 1. Januar 2018 um 14:02:35 Uhr:

 

Leistungsstärker?

Gibt's da i-welche Info's zu Entwicklungen oder ist das Wunschdenken??

Auf der diesjährigen IAA hat Toyota einen "Toyota C-HR Hy-Power" gezeigt.

Auf der Toyota Homepage, kann man leider nur das finden.

Hoffentlich stopfen die den Antrieb vom IS300h in den Auris :D

...hoffentlich fahren wir bald alle Elektrisch mit Ökostrom...

Alternative: Wasserstoff. Aber der wird ja aus div. Gründen Klein gehalten und schlecht gerechnet.

Angebliche Wirkungsgrade von unter 20% wenn man die Gewinnung hin zu rechnet. Dabei hat Benzin da deutlich schlechtere Werte (Öl aus der Erde pumpen, per Schiff/Pipeline nach Europa transportieren, dann teuer herstellen und verteilen). Dazu kommt noch die negative CO2 Bilanz.

Aber das nur am rande.

Den CHR gibt es schon mit 160 oder 180 PS bzw Systemleistung allerdings nur im Ami Land. Angeblich soll in paar Jahren ein GT86 Hybrid kommen und der Supra wäre da ja noch im Spiel. -In Zusammenarbeit mit BMW -

So mehr hab ich nicht zu sagen :D

Zitat:

@teddybaer25 schrieb am 1. Januar 2018 um 13:17:52 Uhr:

Hallo, vielleicht ist das hier schon mehrmals ein Thema gewesen.....................

Hier ein wenig Lesestoff dazu:

https://search.motortalk.net/?...

Zitat:

@Edik89 schrieb am 1. Januar 2018 um 14:08:52 Uhr:

Auf der diesjährigen IAA hat Toyota einen "Toyota C-HR Hy-Power" gezeigt.

Der verlinkte Artikel bezieht sich auf die IAA 2017.

Die IAA 2018 steht uns noch bevor.

Zitat:

@Edik89 schrieb am 1. Januar 2018 um 14:08:52 Uhr:

 

Auf der diesjährigen IAA hat Toyota einen "Toyota C-HR Hy-Power" gezeigt.

Auf der Toyota Homepage, kann man leider nur das finden.

Hoffentlich stopfen die den Antrieb vom IS300h in den Auris :D

Viel Info ist es nicht aber bleibt spannend!

 

So ein IS300h wäre mal was als Kombi xD jaja mal sehen wann es der Avensis auf die Ebene der Hybride schafft...

 

Was mir nie passen wird ist dieses komplette Schweinwerfer/Rückleuchten-LED Gedöns...

Brennt einmal was nicht richtig, (übel)teuer das komplette Ding tauschen anstatt ein paar € Leuchtmittel...

Bleibt also Spannend wie lange man sich da Auto fahren/besitzen noch leisten kann...

BENZINA , nur schon des Wortes wegen und die liebe kann vielleicht auch kochen und anderes ;)

Man kann es schon löten. Hab ich auch schon gemacht bei einer heckleuchte von einem E91 LCI. Die Hersteller sagen halt es geht nicht bla bla aber mit etwas geschick ist es möglich. Gibt sogar Leute die das anbieten. Also keine Angst vor LED's die Lichter sind schon besser außerdem halten die NORMALERWEISE auch ne Weile.

Zitat:

@sharock22 schrieb am 1. Januar 2018 um 16:14:35 Uhr:

Man kann es schon löten. Hab ich auch schon gemacht bei einer heckleuchte von einem E91 LCI. Die Hersteller sagen halt es geht nicht bla bla aber mit etwas geschick ist es möglich. Gibt sogar Leute die das anbieten. Also keine Angst vor LED's die Lichter sind schon besser außerdem halten die NORMALERWEISE auch ne Weile.

Ohh doch, die hab ich!

 

Gut ich dachte jetzt, die Leuchten sind komplett zugeschweißt o.ä. so das man keine Chance hat an die Elektronik hinter dem Stecker ranzukommen... Wo z.B. kann man das machen lassen?

 

Spätestens bei den Scheinwerfen wird es aber zwecks Programmierung problematisch...

Und wenn ich dann höre, das bei Ford im Mondeo so ein "toller" Scheinwerfer mit ein-ausbau-programmierung 2.500€ kostet kommt mir echt das k*****n!

Zitat:

@teddybaer25 schrieb am 1. Januar 2018 um 13:17:52 Uhr:

ein DIESEL ODER BENZINA

ich nenne es *benzinER.

Deine Antwort
Ähnliche Themen