ForumOmega & Senator
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Omega & Senator
  6. Manta B Bilder für den alten Sack (Für alle)

Manta B Bilder für den alten Sack (Für alle)

Themenstarteram 11. April 2011 um 23:51

Hallo hier sind die Bilder vom Manta B Gte Einspritzrelais ! Die ich machen sollte

Stehe vor Mc Donalds wegen Internet ! Für 1 Stunde

Melde mich bei dir noch Telefonisch

Bis dann Andreas Bin bis ca 00.15 Uhr noch Online

Dsc01114
Dsc01118
Dsc01120
+5
Ähnliche Themen
19 Antworten

ja gut..... verstehen kann ichdas ganze nicht....:rolleyes::(

schon wieder machste einen neuen thread auf...... anstatt in den anderen weiter zu schreiben.

wer soll denn da hinterher noch durchsteigen.:confused::( ?

mach doch mal bitte hier wieder schluss..... und schreib in dem 1. thread weiter....

klar, wenn man nur bedingt online sein kann, stell ich mir das alles, recht blöde vor.... aber du musst auch verstehen, das alte oder besonders neue mitleser/streiter, probleme haben werden, alles unter einen hut zu bekommen.!

zummal man ja nicht weiss, was war in der vorgeschichte... was für lösungsvorschläge kamen schon... usw... das macht einen doch verrückt.!!!

ausserdem haste zwar nu fotos gemacht ( über deren qualität man, mit einem lächeln, überweg sehen kann.;):p:p ) aber von lösungen der anderen probleme, haste immer noch nichts geschrieben.:(:mad:

zum beispiel schrieb ich schon.... wenn die leitung hinten offen ist.... kann dadurch nebenluft gesaugt werden und dann kann die pumpe leufen wie sie will.... sie kann dann, unter umständen, kein sprit fördern, weil sie keine luft komprimieren kann.!!!!

was ich als nächstes nicht verstehe.... ich schrieb dir, das du mich bis 24 uhr anrufen darfst.... aber das einzigste was ich bekomme.... ca. um 23.40 uhr..... sind zwei SMSén... wo drinne steht, das bilder da sind:eek::eek:..... und das du nur noch bis 00.12 uhr, online sein kannst:(.....

ein kurzer anruf, hätte uns wohl sehr viel weiter gebracht.....

alleine schon um dir zu erklären.... was du alles vorkontrollieren könntest, bis du die zeit findest, für ein richtiges gespräch.!

also bitte, such den 1. thread..... stell da die bilder noch mal rein.... inkl. aller repps./ ergebnisse, die du seit dem thread errungen hast.!

dann bekommt das alles, irgend wann auch mal hand und fuss....;):p

-a-

Themenstarteram 12. April 2011 um 14:09

Zitat:

Original geschrieben von altersack007

ja gut..... verstehen kann ichdas ganze nicht....:rolleyes::(

schon wieder machste einen neuen thread auf...... anstatt in den anderen weiter zu schreiben.

wer soll denn da hinterher noch durchsteigen.:confused::( ?

mach doch mal bitte hier wieder schluss..... und schreib in dem 1. thread weiter....

klar, wenn man nur bedingt online sein kann, stell ich mir das alles, recht blöde vor.... aber du musst auch verstehen, das alte oder besonders neue mitleser/streiter, probleme haben werden, alles unter einen hut zu bekommen.!

zummal man ja nicht weiss, was war in der vorgeschichte... was für lösungsvorschläge kamen schon... usw... das macht einen doch verrückt.!!!

ausserdem haste zwar nu fotos gemacht ( über deren qualität man, mit einem lächeln, überweg sehen kann.;):p:p ) aber von lösungen der anderen probleme, haste immer noch nichts geschrieben.:(:mad:

zum beispiel schrieb ich schon.... wenn die leitung hinten offen ist.... kann dadurch nebenluft gesaugt werden und dann kann die pumpe leufen wie sie will.... sie kann dann, unter umständen, kein sprit fördern, weil sie keine luft komprimieren kann.!!!!

was ich als nächstes nicht verstehe.... ich schrieb dir, das du mich bis 24 uhr anrufen darfst.... aber das einzigste was ich bekomme.... ca. um 23.40 uhr..... sind zwei SMSén... wo drinne steht, das bilder da sind:eek::eek:..... und das du nur noch bis 00.12 uhr, online sein kannst:(.....

ein kurzer anruf, hätte uns wohl sehr viel weiter gebracht.....

alleine schon um dir zu erklären.... was du alles vorkontrollieren könntest, bis du die zeit findest, für ein richtiges gespräch.!

also bitte, such den 1. thread..... stell da die bilder noch mal rein.... inkl. aller repps./ ergebnisse, die du seit dem thread errungen hast.!

dann bekommt das alles, irgend wann auch mal hand und fuss....;):p

-a-

Hallo

Ich danke dir erstmal .Ja es ist alles etwas kompliziert.

Erkläre jetz was ich alles gemacht habe wegen reperatur .:

Die Einspritzpumpe hat Strom auch beim Starten blinkt die Kontrolllampe

Es kommt Strom bis vorne auf die Einspritzdüsen (Stecker) habe das auch geprüft

So die Einspritzdüsen habe ich gereinigt ,gangbar gemacht.Der Sprit kommt bis vor die

Einspritzdüsen an habe das geprüft indem ich die Vorlaufleitung abgemacht habe damit auch die Leitungen nicht platzen beim Starten.

Wie werden denn die Einpritzdüsen gesteuert??

-Soweit ich weiß über das Steuergerät!!!

So ich habe das Fahrzeug in die Scheune gefahren (vor ca 10 Jahre) Motor lief gut alles war ok

Das Steuergerät habe ich ausgebaut und ins Warme gelägt und gut gelagert damit nichts passiert.

Deswegen frage ich mich ob das Steuergerät überhaupt defekt ist!!!

Soll das heißen Du versuchst die ganze Zeit den Wagen mit dem 10 Jahre alten Sprit zu starten ?

Da können Probleme auftreten, weil der Kraftstoff wohl Oktan und Zündwilligkeit verliert. Schon mal mit Startpilot versucht ? Wenn er dann kurz läuft, liegt es am alten Sprit das er so nicht anspringt. So zumindest meine bescheidene Meinung.

am 12. April 2011 um 20:03

Zitat:

Original geschrieben von Mandel

Soll das heißen Du versuchst die ganze Zeit den Wagen mit dem 10 Jahre alten Sprit zu starten ?

 

Da können Probleme auftreten, weil der Kraftstoff wohl Oktan und Zündwilligkeit verliert. Schon mal mit Startpilot versucht ? Wenn er dann kurz läuft, liegt es am alten Sprit das er so nicht anspringt. So zumindest meine bescheidene Meinung.

Hallo Friedhelm, das ist auch meine Meinung. Wenn ein Sprit längere Zeit liegt, verflüchtigen sich die leicht entzündlichen Tenside und wenn die weg sind will der Rest halt nicht so wie er soll.

 

Gruß

Reinhard

Themenstarteram 12. April 2011 um 23:37

Zitat:

Original geschrieben von reinhard e. bender

Zitat:

Original geschrieben von Mandel

Soll das heißen Du versuchst die ganze Zeit den Wagen mit dem 10 Jahre alten Sprit zu starten ?

Da können Probleme auftreten, weil der Kraftstoff wohl Oktan und Zündwilligkeit verliert. Schon mal mit Startpilot versucht ? Wenn er dann kurz läuft, liegt es am alten Sprit das er so nicht anspringt. So zumindest meine bescheidene Meinung.

Hallo Friedhelm, das ist auch meine Meinung. Wenn ein Sprit längere Zeit liegt, verflüchtigen sich die leicht entzündlichen Tenside und wenn die weg sind will der Rest halt nicht so wie er soll.

Gruß

Reinhard

Reinhardt Nein Nein der Sprit ist schon lange verflogen.Das ist Neuer Sprit der in den Leitungen ist ,aber nicht durch die Einspritzdüsen kommt!!

Andreas

was meinste denn mit "der sprit ist schon lange verflogen"????

1. da verfliegt nicht alles.... und der rest ist meisstens, nach den jahren, nicht mehr richtig zündfähig.!

zumal es auch sehr oft zu klumpenbildung bzw. zähflüssigkeit kommt.! und das zeug kommt dann nu mal nicht mehr durch die E.ventile.!!!!!!!!!!!!!!!!!

2. jetzt haste immer noch nicht geschrieben, ob die leitungen nu trockengelegt worden sind, oder ob es immer noch raus drückt/sifft.:o:o

3. nur weil da benzin durch die leitung fliesst.... heisst das noch lange nicht, das auch der einspritzdruck, oder die fördermenge stimmt.....

wenn zb. der vorgrobfilter, oder der benzinfilter, fast zu sind.... dann fliesst da zwar was, aber mit nichten das, was gebraucht wird.

oder es hat dir den benzindruckregler zerfressen.... dann würde das benzin ( in welcher menge oder mit was für nen druck, auch immer es ankommt ) so wie es in das verteilerrohr geht.... auch wieder in den tank zurück befördert werden.!

damit reiche der druck dann auch nicht, um die leicht oder gang verstopften ventile, zum spritzen zu bringen.... höchstens zum tröpfeln....

also..... mach mal wie friedhelm dir schon geschrieben hat.... gehäuseentlüftungsschlauch, vom ventildeckel abziehen..... dort ordentlich bremsenreiniger ( auf jeden fall, bremsenreiniger, weil der reinigt auch gleich alles drum herum... und weil er auch an den E.ventilen vorbei kommt, auch diese, von aussen ) reinspritzen, wärend jemand anders startet...... dann müsste er anspringen.

wenn er anspringt, weisste auch jeden fall schon mal, das die gesammte zündung, nichts mit der "krankheit" zu tun hat....

danach schraubste einfach mal das zusatz/kaltlaufventil, hinten am saugrohr ab..... und startest noch mal..... dann kannste wenigstens mal sehen, ob es spritzt/ tröpfelt...oder "0,0" macht....

dafür darf der motor aber höchstens kurzfristig mal, mit bremsenreiniger gelaufen sein.... sonst ist der motor zu warm und das ventil macht eh nicht mehr auf.... also mit bremsenreiniger, rstmal nur kurzfristig versuchen... wirklich nur, um zu sehen.... er würde anspringen, oder er tut es auch damit nicht.!

aber noch mal zurück, zum totalanfang.....

das ding stand +- 10 jahre.....

du einfach nur benzin rein... batterie rein und fleissig rumgestartet.????

vllt. noch nen ölwechsel oder so und dann drauf los gestartet.?

nimm dir bitte mal 10 min. zeit, und erkläre bitte mal genau, was du alles über die jahre und kurz vor dem neustart gemacht hast.

**--- zum telefonieren..... im moment habe ich ein paar probleme mit meiner fritz box....

will heissen, ich habe zwischenzeitlich kein tel. und internet.... also falls du ab 21.15 uhr, niemanden erreichst... oder "der teilnehmer....." kommt..... dann einfach öfters versuchen, es dauert immer ein wenig, bis ich es bemerke und sich das ding, wieder verbunden hat..... ---**

( so wie jetzt gerade:eek::(:mad::mad::mad::mad::mad: schön geschrieben und gar nicht bemerkt, das ich gar nicht online bin.:mad::mad::o:o )

-a-

am 13. April 2011 um 10:11

Ach, jetzt dämmert es langsam.

Gehe recht in der Annahme, dass Kraftstoff durch die Leitungen fließt, aber an den Einspritzdüsen keiner rauskommt?

Wenn das so ist, dann sind die Einspritzdüsen verharzt. Das kommt daher, weil der Kraftstoff durch das lange stehen sich chemisch verändert. Soll heißen: der Kraftstoff wird zu einer "öligen Brühe" und die Düsen verkleben.

Ein Bekannter hat ein Notstromaggregat mit einem VW-Industriemotor (Vergaser). Wenn der Motor ein Jahr steht und nicht betrieben wird, sind alle Düsen verharzt und der Motor läuft nicht mehr. Dann muß ich den Vergaser total zerlegen und reinigen.

Ich würde Vorschlagen die Düsen auszubauen und die Düsenöffungen zu reinigen (Bremsenreiniger) oder andere Düsen einbauen.

 

Gruß

Reinhard

zwischenergebniss.... nach telefongespräch...

er sacht...

- benzinleitungen sind alle erneuert worden, weil brüchig... also auch die vom verteilerrohr.

- E-ventile sind ausgebaut gewesen und von aussen gereinigt.... dann ausgebaut angeschlossen und kein sprit...

mit lämpchen geprüft.... ( wie es gemacht wurde und ob richtig, kann ich nicht genau sagen... )

- manchmal sind die zündkerzen nass..... also vllt. doch einspritzung.?:rolleyes: ob es sprit ist, kann er aber nicht mit gewissheit sagen.:o:o:p

morgen probiert er es mit ....

stecker der ventile ab, dann starten....

danach bremsenreiniger und wieder starten...

falls er anspringen sollte, dann hält er ihn mit bremsenreiniger am laufen und steckt dabei dann die ventile wieder drauf....

falls er damit dann nicht weiter laufen sollte, zündkerzen raus..... und starten, ob er benzingeruch bekommt.!

so das war es erst mal.... bzw. davon wolle ma dann erst mal, die ergebnisse haben....... dann sieht man weiter....

hoffentlich gibt es dann auch noch ein paar bessere fotos, von der zündspuhle und dem verteiler.... denn er könnte nicht sagen, ob überhaupt das grüne-abgangskabel, in richtung MSTG geht...

-a-

am 14. April 2011 um 12:19

*** E-ventile sind ausgebaut gewesen und von aussen gereinigt***

Das nützt nix, die Düsennadel "INNEN" die den Kraftstoffstrahl frei gibt ist verklebt.

Ausbauen und provisorisch unter Druck direkt am FZ prüfen.

Schon weißt du ob was kommt.

Zur Not in Flaschen stecken und die Düsen einzelnd betätigen bis sie sauber spritzen.

Zündung an und auf der MSTG Seite der Leitung braun/rot oder braun/gelb Masse anlegen.

Aber Vorsicht, wenn die Stecker nicht abgezogen sind spritzen immer zwei Düsen.

wie schon geschrieben.... irgend was haben sie getestet.... aber es soll kein sprit aus den ventilen kommen...

was dann aber stutzig macht, laut aussage, sollen die kerzen nass werden... nur weiss er nicht, ob das benzin ist, oder öl, was er vorher zum durchdrehen rein gemacht hatte.... deswegen hab ich ihm angeraten, einige test zu wiederholen und auch anders zu prüfen....

mal sehen was für ergebnisse kommen....

und wann... denn eigentlich, sollte er schon so gegen 10- 12 uhr, wieder zurück gerufen haben.:eek::(

-a-

abdate für ihn....

also, trotz bremsenreiniger, springt das ding nicht an.....

kündkerzen sollen aber immer noch einen guten funkenflug haben...

ergo.... nu muss er erst mal die KW./verteiler/zündung auf OT. kontrollieren und ob die kabel auch alle richtig im verteiler strecken....

neue zündis, bekommt er nicht so schnell... ( dorf ) also kann er erst mal alles drum herum kontrollieren...

ich gehe immer mehr davon aus, das das grüne kabel, oder der verteiler, irgendwo gestört ist ( kondensator.? )... und somit nicht richtig zündet und die impulse damit nicht ans MSTG., weiter gibt.!

to be c.................

-a-

nächstes abdate...

schwungscheibe = kugel zu spitze....

keilriemenscheibe = kerbe zu OT.marke....

verteilerfinger zu kerbe am verteilerrand....

zündkabel 1. auf verteilerkerbe...

VD. ab.... nocke dreht....

ergo, alle grundeinstellungen sollten stimmen, wenn er alls richtig geprüft hat.!

da kein kompressionsprüfer an bei ist... und die 2. person auch nicht da ist....

langes kabel an schwarz-rotes kabel, vom anlasser befestigt..... damit bei prüfungen, er von aussen, alleine starten kann....

zündkerzen raus.... starten... daumen, feste auf kerzenlöcher... alle 4 zyl. haben auf jeden fall, druckaufbau.

wieviel das nu genau ist, kann er natürlich nicht abschätzen..... aber es soll wenigstens recht gleichmässig sein.!

wenn also die kerzen im eingebautem zustand funken tuhen.... dann müsste er anspringen... tut er aber, mit bremsenreiniger, nich.! ( stecker von den E.ventilen hab ich ihn erst mal abziehen lassen, falls doch eingespritzt wird, kann das nur zu irritationen/absaufen oder motortot führen. )

er hat jetzt auch begriffen, das das erst mal nebensächlich ist, bis wir wissen, warum er mit BR. nicht anspringen tuhen tut/will.!!

nu werden erst mal neue kerzen geholt...( es sind keine bosch ;):p ) ( oder gebrauchte, die bewiesenermassen, kurz vorher gelaufen sind;) ) und ein kompressionsprüfer wird auch besorgt.!!

fällt sonst noch jemandem was zu dem, "mit bremsenreiniger, nicht anspring problem" ein.?

to be c.....

-a-

abschlussabdate....

kurz und knapp..... manta läuft wieder.

nach einigen tel.-gesprächen und viel gerede/geschraube-seinerseits, heute ein anruf auf dem AB.... er hat ihn wohl heute zum laufen gebracht.

ente gut... alleze hop.!!

-a-

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Omega & Senator
  6. Manta B Bilder für den alten Sack (Für alle)