ForumTiguan 2
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Tiguan
  6. Tiguan 2
  7. Mangelhaftes Rückfahrlicht

Mangelhaftes Rückfahrlicht

VW Tiguan 2 (AD)
Themenstarteram 8. Januar 2018 um 9:29

Jetzt habe ich mir nach über 30 Jahren 3er BMW mal einen Tiger-Hochsitz geleistet.

Er kam genau zu Weihnachten mit allem Schnicknack, den ein Rentner meint zu brauchen, speziell auch Rückfahrkamera.

Doch was nützt die, wenn es hinten dunkel ist?

Ich wohne auf dem Land und muss ca. 30m eine unbeleuchtete Einfahrt rückwärts nehmen.

Bisher mit allen BMWs kein Problem.

Jetzt mit einem SUV, dem man eigentlich mehr "Landverträglichkeit" zumuten sollte unmöglich, speziell bei Nässe.

Entweder man öffnet den automatischen Kofferraumdeckel und leuchtet mit der Taschenlampe oder man geht mit dem linken Fuß auf die Bremse, das rote Bremslicht ist weitaus heller wie die funzelige Rückfahrleuchte. Dummerweise habe ich auch noch getönte Rückscheiben.

Selbst der 3-er Golf meiner Frau hat dagegen Flutlicht nach hinten.

Das ist schon fast eine Frechheit, einen solchen Mangel in einem 40.000€ Auto einzubauen.

Da haben sich die Techniker bei VW von den Designer ganz schön an die Wand fahren lassen.

Was tun?

Mit stärkeren LED Birnen ist nichts zu machen, das Rückfahrscheinwerferchen ist vergossen und nur als ganzes austauschbar.

Gehen also nur Zusatzleuchten, die werden mit LED und viel Leuchtkraft billig angeboten.

Und wie schaltet man die? Das Scheinwerferchen sitzt in der Heckklappe, keine Verbindung nach unten unter Stoßfänger möglich.

Der im Zubehörhandel erhältliche Getriebeschalter ist wohl nur für Schaltgetriebe, an meinen DKG finde ich nichts. Hätte auch wohl wenig Sinn, die Schaltkreisüberwachung würde einen zusätzlichen Verbraucher wahrscheinlich nicht akzeptieren.

Bleibt also nur noch die harte Tour: Von der Batterie auf einen Kippschalter am Armaturenbrett und von da aus unterm Auto entlang nach hinten.

Die Teile (<20€) habe ich bei ebay schon im Warenkorb.

Hätte mir nie vorstellen können, bei einem Neuwagen Löcher ins Armaturenbrett bohren zu müssen um sicher fahren zu können.....

Aber vielleicht hat doch noch ein Leser dieser Zeilen einen besseren Vorschlag?

Auf den Kommentar, dass eine solche Zusatzleuchte nach hinten nicht zugelassen ist, kann ich übrigens verzichten.

 

 

 

 

 

Beste Antwort im Thema

Sorry Leute...ich bin seit nun 2004 aktives Forenmitglied , habe aber selten so einen "Kindergarten" erlebt.

Da wird einer, weil Ihm sein Rückfahrlicht am Tiger zu dunkel ist und sich erlaubt - dies noch öffentlich kund zu tun ( dafür ist ein Forum da ) stellenweise derart platt gemacht, Ihm Augenärzte und dickere Bankkonten empfohlen...sorry aber das geht sowas von am Ziel vorbei. Ich habe gedacht, Leute die doch so einiges an Geld für ein Fahrzeug ausgeben, sind in der Lage vernünftig und sachlich miteinander zu kommunizieren....leider nicht sehr oft. Das erwarte ich so eigentlich im Corsa A oder B Forum aber nicht hier bei einem praktisch nigelnagelneuen Fahrzeug der doch leicht angehobenen Preisklasse.

Ich habe hier im letzten Vierteljahr einiges zum Tiger II mitgelesen, weil ich mich sehr für ihn als - für mich - ernsthafte Alternative zum Q5 interessiert habe und bin über die teils Unsachlichkeit die hier herrscht, mittlerweile ziemlich enttäuscht.

So nun macht mich fertig ;) .... aber denkt mal darüber nach.

261 weitere Antworten
Ähnliche Themen
261 Antworten

Sorry Leute...ich bin seit nun 2004 aktives Forenmitglied , habe aber selten so einen "Kindergarten" erlebt.

Da wird einer, weil Ihm sein Rückfahrlicht am Tiger zu dunkel ist und sich erlaubt - dies noch öffentlich kund zu tun ( dafür ist ein Forum da ) stellenweise derart platt gemacht, Ihm Augenärzte und dickere Bankkonten empfohlen...sorry aber das geht sowas von am Ziel vorbei. Ich habe gedacht, Leute die doch so einiges an Geld für ein Fahrzeug ausgeben, sind in der Lage vernünftig und sachlich miteinander zu kommunizieren....leider nicht sehr oft. Das erwarte ich so eigentlich im Corsa A oder B Forum aber nicht hier bei einem praktisch nigelnagelneuen Fahrzeug der doch leicht angehobenen Preisklasse.

Ich habe hier im letzten Vierteljahr einiges zum Tiger II mitgelesen, weil ich mich sehr für ihn als - für mich - ernsthafte Alternative zum Q5 interessiert habe und bin über die teils Unsachlichkeit die hier herrscht, mittlerweile ziemlich enttäuscht.

So nun macht mich fertig ;) .... aber denkt mal darüber nach.

Zitat:

@hohirode schrieb am 10. Januar 2018 um 09:12:15 Uhr:

Sorry Leute...ich bin seit nun 2004 aktives Forenmitglied , habe aber selten so einen "Kindergarten" erlebt.

Da wird einer, weil Ihm sein Rückfahrlicht am Tiger zu dunkel ist und sich erlaubt - dies noch öffentlich kund zu tun ( dafür ist ein Forum da ) stellenweise derart platt gemacht, Ihm Augenärzte ..................................................

Ich habe hier im letzten Vierteljahr einiges zum Tiger II mitgelesen, weil ich mich sehr für ihn als - für mich - ernsthafte Alternative zum Q5 interessiert habe und bin über die teils Unsachlichkeit die hier herrscht, mittlerweile ziemlich enttäuscht.

So nun macht mich fertig ;) .... aber denkt mal darüber nach.

Hallo,

warum sollten wir Dich fertig machen?

Zum Hinweis mit dem Augenarzt fühle ich mich angesprochen.

Der war durchaus sachlich gemeint.

Eine Nachtsichtschwäche kommt schleichend und wird vom Erkrankten oft nicht rechtzeitig bemerkt.

Da ich Betroffener bin, weiß ich wovon ich schreibe.

Da mir die Problematik bekannt ist, richte ich mein Verhalten auch darauf ein.

Ich fahre selbst einen Tiguan und im Dunkeln setze ich in der Ein und Ausfahrt zum Grundstück auch 20m zurück.

Ich habe keine Probleme mit Rückspiegeln, Rückscheinwerfer und Rückfahrkamera beim rangieren.

Allerdings fahre ich auch einen Highline viel drum und dran.

..............und bessere Sicht hat schon etwas mit dem Geldbeutel zu tun.

Immerhin sind LED-Licht und das Licht- und Sichtpaket aufpreispflichtige Extras.

Ich denke, dass diese Merkmale zunächst einmal zu berücksichtigen sind, bevor die Meckerei über das angeblich schlecht ausgestattete Auto los geht.

Schließlich hat jeder die freie Wahl und sollte bei der Ursachenerforschung sich selbst nicht außen vor lassen.

Ein Rückfahrscheinwerfer ist nun einmal kein Hauptscheinwerfer.

Gruß

Hannes

 

Nach diesen klärenden Worten sollten wir uns jetzt mal der Lösung zuwenden. AHK ist doch vorhanden und damit ein einfacher Zugang zum Strom, ein oder zwei dezente (LED-) Rückfahrscheinerfer sollten sich finden lassen.

Themenstarteram 10. Januar 2018 um 15:14

Zitat:

@GTI7-PP-BP schrieb am 8. Januar 2018 um 17:35:08 Uhr:

Nicht immer gleich von einer Fehlkonstruktion sprechen! Im Tiguan habe ich sie noch nicht bei Dunkelheit getestet. Im GTI sieht man doch recht viel als ob die Kamera einen gewissen Restlichtverstärker hat. Vielleicht stimmt ja wirklich was nicht bei den Einstellungen. Oder die Kamera hat einen Defekt?

Die Leistung einer Beleuchtungseinrichtung, die der Sicherheit dient wie eine Rückfahrleuchte grundlos auf weniger wie 50% zu reduzieren (gegenüber Stand letztes Jahrhundert) ist sehr wohl ein Konstruktionsferhler. Man bedenke, das hätte man mit dem Fahrlicht gemacht.

Das hat mit der Rückfahrkamera (die nicht defekt ist) überhaupt nichts zu tun, zumal die nicht serienmäßig ist und bei Regen durch anhängende Tropfen unbrauchbar ist. Auch das hätte man besser machen können.

Aber auch bei Trockenheit bringt die nur das, was auch beleuchtet ist, und das ist praktisch nichts.

Wie oben schon gesagt, da hat sich der Designer einfach gegen den gesunden Menschenverstand durchgesetz.

Warum soll man auch ein schneidiges Aussehen einigen Landeiern opfern, die meinen, auf unbeleuchteten Straßen rückwärts fahren zu müssen? Normale Menschen leben an beleuchteten Straßen. Jäger, Bauern und sonstige fahren eh keinen Tiguan sondern einen Lada oder Dacia.

Aber zurück zur Technik und Mangelbeseitigung.

Der Tipp mit der Steckdose Anhängerkupplung war gut gemeint, aber funktioniert nicht.

Dort kommt überhaupt erst Saft an, wenn der Computer einen Anhänger "erkennt". Bei nicht angeschlossenem Stecker macht er das nicht, alle Belegungen, auch bei eingelegtem Rückwärtsgang sind stromlos.

Die Zeiten von Schaltpänen und fixen Klemmenbelegungen sind halt mal vorbei.

Bleibt also nur noch der Kippschalter mit Stromführung Batterie - LED Leuchte. Dazu muss ich mit einem Kabel vom Motorraum in den Fahrgastraum. Das ist nicht einfach, ich finde da keine Stelle, wo ich durchkomme. Und irgendwo auf Verdacht reinbohren will ich nicht

Hat da jemand einen Tipp?

Auf dem Sicherungskasten innen sind viele Belegungen frei. Gibt es da eine feste Verbindung zu dem Sicherungskasten außen???

Eine Leitung würde schon genügen, Masse findet sich irgendwo.

Zitat:

@Kindsbacher schrieb am 10. Januar 2018 um 15:14:56 Uhr:

zumal die nicht serienmäßig ist und bei Regen durch anhängende Tropfen unbrauchbar ist. Auch das hätte man besser machen können.

Ich habe es dir inzwischen einige Male geschrieben wie man das Problem der "Schlieren bei Regen" auf der RFK beseitigen kann, du hast es bisher aber immer erfolgreich ignoriert. Ich gebe dir nun (für mich das letzte Mal) den Hinweis, den du in diesem Thread >hier< nachlesen kannst. Damit kann jeder das Problem leicht beheben. Das Problem mit der ungenügenden Ausleuchtung kannst du, wie hier auch schon beschrieben, mit Hilfe deiner AHK leicht lösen (andere ohne AHK würden sich schwerer tun weil sie extra ein Kabel verlegen müssten).

@Kindsbacher

Da frage ich mich warum du den Tiguan überhaupt gekauft hast wenn du nur von Konstruktionsfehlern sprichst?

Ich stelle mir nur die Frage warum sehe ich (und auch andere) beim Rückwärtsfahren im Dunkeln mehr als du?

Weil er einen Comfortline fährt und keinen Higline -> andere Lampen. Ich kann das mit dem schlechten Licht von anderen VW Modellen voll nachvollziehen. Wenn es dir möglich ist, würde ich an deiner Stelle eine Beleuchtung für den Weg installieren.

 

Die Lösung für die „dreckige“ Kamera hat Chevie dir bereits mehrfach mitgeteilt.

 

Ansonsten werfe ich hier mal eine Umrüstung auf Highline Rückleuchten in dem Raum. Inwiefern das möglich ist, kann ich nicht beurteilen.

Zitat:

@Stefan-RZ schrieb am 10. Januar 2018 um 16:30:20 Uhr:

Ansonsten werfe ich hier mal eine Umrüstung auf Highline Rückleuchten in dem Raum. Inwiefern das möglich ist, kann ich nicht beurteilen.

Die Umrüstung geht wohl ist aber mit erheblichem Aufwand verbunden weil bei den Full LED RL die Lampenanordnung anders ist wie beim Basic LED. Da müsste man Kabel von/in die Heckklappe verlegen, von der Umcodierung mal ganz abgesehen. Ich denke da ist er besser bedient wenn er sich einen zusätzlichen RFS montiert und von seiner AHK verkabelt.

Zitat:

@Kindsbacher schrieb am 10. Januar 2018 um 15:14:56 Uhr:

Zitat:

@GTI7-PP-BP schrieb am 8. Januar 2018 um 17:35:08 Uhr:

Nicht immer gleich von einer Fehlkonstruktion sprechen! Im Tiguan habe ich sie noch nicht bei Dunkelheit getestet. Im GTI sieht man doch recht viel als ob die Kamera einen gewissen Restlichtverstärker hat. Vielleicht stimmt ja wirklich was nicht bei den Einstellungen. Oder die Kamera hat einen Defekt?

Die Leistung einer Beleuchtungseinrichtung, die der Sicherheit dient wie eine Rückfahrleuchte grundlos auf weniger wie 50% zu reduzieren (gegenüber Stand letztes Jahrhundert) ist sehr wohl ein Konstruktionsferhler. Man bedenke, das hätte man mit dem Fahrlicht gemacht.

Das hat mit der Rückfahrkamera (die nicht defekt ist) überhaupt nichts zu tun, zumal die nicht serienmäßig ist und bei Regen durch anhängende Tropfen unbrauchbar ist. Auch das hätte man besser machen können.

Aber auch bei Trockenheit bringt die nur das, was auch beleuchtet ist, und das ist praktisch nichts.

Jetzt wird es unsachlich.

Zitat:

Wie oben schon gesagt, da hat sich der Designer einfach gegen den gesunden Menschenverstand durchgesetz.

Warum soll man auch ein schneidiges Aussehen einigen Landeiern opfern, die meinen, auf unbeleuchteten Straßen rückwärts fahren zu müssen? Normale Menschen leben an beleuchteten Straßen. Jäger, Bauern und sonstige fahren eh keinen Tiguan sondern einen Lada oder Dacia.

Der Gesetzgeber hat die Nutzungsmöglichkeit und Wirkung von Rückfahrscheinwerfern eingeschränkt.

So darf sie nicht weiter als 10m leuchten.

Zitat:

Aber zurück zur Technik und Mangelbeseitigung.

...............................

Bleibt also nur noch der Kippschalter mit Stromführung Batterie - LED Leuchte. Dazu muss ich mit einem Kabel vom Motorraum in den Fahrgastraum. Das ist nicht einfach, ich finde da keine Stelle, wo ich durchkomme. Und irgendwo auf Verdacht reinbohren will ich nicht

Hat da jemand einen Tipp?

.................................

Sollte damit eine manuelle Inbetriebnahme ausgelöst werden ohne den Rückwärtsgang einzulegen, ist das auch verboten.

Bei der Hauptuntersuchung wirst Du keine Freigabe erhalten.

Gruß

Hannes

 

Deine Antwort
Ähnliche Themen