ForumTiguan 2
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Tiguan
  6. Tiguan 2
  7. Mangelhaftes Rückfahrlicht

Mangelhaftes Rückfahrlicht

VW Tiguan 2 (AD)
Themenstarteram 8. Januar 2018 um 9:29

Jetzt habe ich mir nach über 30 Jahren 3er BMW mal einen Tiger-Hochsitz geleistet.

Er kam genau zu Weihnachten mit allem Schnicknack, den ein Rentner meint zu brauchen, speziell auch Rückfahrkamera.

Doch was nützt die, wenn es hinten dunkel ist?

Ich wohne auf dem Land und muss ca. 30m eine unbeleuchtete Einfahrt rückwärts nehmen.

Bisher mit allen BMWs kein Problem.

Jetzt mit einem SUV, dem man eigentlich mehr "Landverträglichkeit" zumuten sollte unmöglich, speziell bei Nässe.

Entweder man öffnet den automatischen Kofferraumdeckel und leuchtet mit der Taschenlampe oder man geht mit dem linken Fuß auf die Bremse, das rote Bremslicht ist weitaus heller wie die funzelige Rückfahrleuchte. Dummerweise habe ich auch noch getönte Rückscheiben.

Selbst der 3-er Golf meiner Frau hat dagegen Flutlicht nach hinten.

Das ist schon fast eine Frechheit, einen solchen Mangel in einem 40.000€ Auto einzubauen.

Da haben sich die Techniker bei VW von den Designer ganz schön an die Wand fahren lassen.

Was tun?

Mit stärkeren LED Birnen ist nichts zu machen, das Rückfahrscheinwerferchen ist vergossen und nur als ganzes austauschbar.

Gehen also nur Zusatzleuchten, die werden mit LED und viel Leuchtkraft billig angeboten.

Und wie schaltet man die? Das Scheinwerferchen sitzt in der Heckklappe, keine Verbindung nach unten unter Stoßfänger möglich.

Der im Zubehörhandel erhältliche Getriebeschalter ist wohl nur für Schaltgetriebe, an meinen DKG finde ich nichts. Hätte auch wohl wenig Sinn, die Schaltkreisüberwachung würde einen zusätzlichen Verbraucher wahrscheinlich nicht akzeptieren.

Bleibt also nur noch die harte Tour: Von der Batterie auf einen Kippschalter am Armaturenbrett und von da aus unterm Auto entlang nach hinten.

Die Teile (<20€) habe ich bei ebay schon im Warenkorb.

Hätte mir nie vorstellen können, bei einem Neuwagen Löcher ins Armaturenbrett bohren zu müssen um sicher fahren zu können.....

Aber vielleicht hat doch noch ein Leser dieser Zeilen einen besseren Vorschlag?

Auf den Kommentar, dass eine solche Zusatzleuchte nach hinten nicht zugelassen ist, kann ich übrigens verzichten.

 

 

 

 

 

Beste Antwort im Thema

Sorry Leute...ich bin seit nun 2004 aktives Forenmitglied , habe aber selten so einen "Kindergarten" erlebt.

Da wird einer, weil Ihm sein Rückfahrlicht am Tiger zu dunkel ist und sich erlaubt - dies noch öffentlich kund zu tun ( dafür ist ein Forum da ) stellenweise derart platt gemacht, Ihm Augenärzte und dickere Bankkonten empfohlen...sorry aber das geht sowas von am Ziel vorbei. Ich habe gedacht, Leute die doch so einiges an Geld für ein Fahrzeug ausgeben, sind in der Lage vernünftig und sachlich miteinander zu kommunizieren....leider nicht sehr oft. Das erwarte ich so eigentlich im Corsa A oder B Forum aber nicht hier bei einem praktisch nigelnagelneuen Fahrzeug der doch leicht angehobenen Preisklasse.

Ich habe hier im letzten Vierteljahr einiges zum Tiger II mitgelesen, weil ich mich sehr für ihn als - für mich - ernsthafte Alternative zum Q5 interessiert habe und bin über die teils Unsachlichkeit die hier herrscht, mittlerweile ziemlich enttäuscht.

So nun macht mich fertig ;) .... aber denkt mal darüber nach.

260 weitere Antworten
Ähnliche Themen
260 Antworten

Zitat:

@Kindsbacher schrieb am 8. Januar 2018 um 09:29:02 Uhr:

Aber vielleicht hat doch noch ein Leser dieser Zeilen einen besseren Vorschlag?

Als vorübergehende "Lösung" könnte man beim Rückwärtsfahren in der Nacht die Nebelschlussleuchte mit einschalten.

Zitat:

@Kindsbacher schrieb am 8. Januar 2018 um 17:26:29 Uhr:

Meine Kamera sitzt an der Heckklappe, wo der Türöffner ist.

Mit Heckscheibenwischen gehen da die Tropfen nicht weg...

Deswegen habe ich nicht wischen geschrieben sondern waschen

D.h. du sprühst die Heckscheibe mit dem Wischwasser an und dabei wird automatisch die Heckkamera mit angesprüht (gewaschen) und ist danach sofort wieder klar und sauber (du siehst den Vorgang auch auf deinem Display)

Zitat:

@UserNo1 schrieb am 8. Januar 2018 um 18:11:04 Uhr:

Zitat:

@Kindsbacher schrieb am 8. Januar 2018 um 09:29:02 Uhr:

Aber vielleicht hat doch noch ein Leser dieser Zeilen einen besseren Vorschlag?

Als vorübergehende "Lösung" könnte man beim Rückwärtsfahren in der Nacht die Nebelschlussleuchte mit einschalten.

Hi,

habe eine 50 m lange Auffahrt(Hintergrundstück), fahre die immer rückwärts und schon häufiger die Nebelschlusssleuchte bei schlechter Sicht genutzt. Ist okay, aber ich glaube viele hier werden mit der StVO argumentieren, wenn es den öffentlichen Verkehrsraum betrifft.

Zitat:

@Kindsbacher schrieb am 8. Januar 2018 um 17:26:29 Uhr:

Eine helle LED Birne kann man leider nicht montieren. Die Birne ist im Scheinwerfer eingegossen, siehe oben.

Wenn Glühobst verbaut ist, kann das doch nicht vergossen sein :confused:

Zitat:

@DVE schrieb am 8. Januar 2018 um 18:55:19 Uhr:

Zitat:

@Kindsbacher schrieb am 8. Januar 2018 um 17:26:29 Uhr:

Eine helle LED Birne kann man leider nicht montieren. Die Birne ist im Scheinwerfer eingegossen, siehe oben.

Wenn Glühobst verbaut ist, kann das doch nicht vergossen sein :confused:

Keine Glühbirne, es ist "eine" 5W LED (Die obere Leuchteneinheit)

Rueckleuchten

Wie wäre es mit solar led Beleuchtung den weg entlang, gibts sogar mit Bewegungsmelder, jedenfalls besser als ein Kippschalter auf dem abrett !

Themenstarteram 9. Januar 2018 um 8:49

Meine Kamera ist nicht defekt aber bei Regen oft nicht brauchbar da Wassertropfen sie verschleiern. Auch das hätte man besser machen können.

Man stelle sich mal vor, der Tiguan hätte mehr wie 50% Fahrlicht weniger wie ein 3er Golf aus den 90ziger, wäre das keine Fehlkonstruktion? Aber genau so verhält es sich mit dem Rückfahrlicht. Das fehlende zusätzliche Birnchen mit Restlichtverstärker in der Rückfahrkamera ausgleichen zu wollen ist geistig- technischer Durchfall, zumal nicht jeder eine Rückfahrkamera hat und man auch mit Rückfahrkamera beim Rückwärtsfahren und Blick nach hinten was sehen will.

Egal.

Ich probiere jetzt den Anschluss eines Zusatzscheinwerfers an die Steckdose Anhängerkupplung und wenn das funktioniert werde ich es hier veröffentlichen.

Vielleicht ist das dann eine Anregung für die Entwicklungsabteilung von VW, wie man den technischen Stand des letzten Jahrhunderts in Punkto Rückfahrscheinwerfer wieder herstellen kann.

Zitat:

@Kindsbacher schrieb am 9. Januar 2018 um 08:49:18 Uhr:

Meine Kamera ist nicht defekt aber bei Regen oft nicht brauchbar da Wassertropfen sie verschleiern. Auch das hätte man besser machen können

Wie gesagt, einmal waschen und dann ist die Sicht wieder gut. Probiers aus

am 9. Januar 2018 um 9:26

Das bei der normalen LED Beleuchtung nur eins der beiden Rückfahrtscheinwerfer in Funktion ist, ist mir auch erst aufgefallen nachdem ich mich gewundert habe warum man nach hinten heraus im dunkel so schlecht sieht.

Ich vertehe bei so wichtigen Einrichtungen wie das Licht nicht das vorgehen bei VW. Warum wird bei den einfachen Scheinwerfermodellen meiner Meinung nach an der falschen Stelle gespart.?

Ist zwar OT aber,

Genau so unsicher finde ich den Laneassist. Nach der ersten Meldung, dem Signal und wenn dann das kurze anbremsen kommt, schaltet dieser einfach ab und der Wagen rollt munter gerade aus weiter und kommt von der Straße ab.

Sollte der Fahrer wirklich mal nur angenommen Ohnmächtig werden, finde ich das viel zu gefährlich. Warum nicht den Wagen in der Spur halten und bis zum Stillstand langsam verzögern. Völlig unvertändlich für meine begriffe.

Die Systeme sind doch vorhanden, also warum nicht nutzen.

Zitat:

@DVE schrieb am 8. Januar 2018 um 18:55:19 Uhr:

Wenn Glühobst verbaut ist, kann das doch nicht vergossen sein :confused:

Nur mal am Rande, bevor Missverständnisse aufkommen: Doch, es gibt auch fest verbaute/eingegossene Glühbirnen, siehe die Rückfahrleuchte beim Tiguan 1, die sind auch eine vergossene Einheit, welche nur komplett gewechselt werden kann. ;)

Und weil beim Basis-Rücklicht links die Nebelschlussleuchte thront, ist nur noch rechts eine Stelle für das Rückfahrlicht frei. Logischerweise ist dieses dann nicht so hell, wie die zwei Rückfahrleuchten des FULL-LED-Rücklichts... ;)

Zum Ausprobieren gäbe es evtl.eine einfache Möglichkeit:

Fahrradträger montieren,wenn man einen hat,oder ausleihen,und dann abends den Weg rückwärts mal fahren.

Nur mal so gedacht....

Zitat:

@Olli361 schrieb am 9. Januar 2018 um 10:08:27 Uhr:

Zum Ausprobieren gäbe es evtl.eine einfache Möglichkeit:

Fahrradträger montieren,wenn man einen hat,oder ausleihen,und dann abends den Weg rückwärts mal fahren.

Nur mal so gedacht....

Gut gedacht. Und es funktioniert.

Ich hab auf beiden Seiten die Rückleuten und ohne Straßenbeleuchtung ist es auch nicht so erhellend, da hätte ich mir auch mehr gewünscht.

 

Zu deinem Laneasistent soll laut VW Video der Wagen bis zum Stillstand Bremsen die Spurhalten und den Warnblinker einschalten. Damit solltest du zum Freundlichen gehen wen es so ist wie du schreibst.

 

Wie steht in deiner BA?

OT

Zitat:

@Rockwelle schrieb am 9. Januar 2018 um 10:43:03 Uhr:

..

Zu deinem Laneasistent soll laut VW Video der Wagen bis zum Stillstand Bremsen die Spurhalten und den Warnblinker einschalten. Damit solltest du zum Freundlichen gehen wen es so ist wie du schreibst.

Wie steht in deiner BA?

In der BA ist dieses Szenario unter "Emergency Assist" beschrieben und es müssen auch einige Bedingungen während der Fahrt erfüllt sein, damit der EA seinen Dienst verrichten kann. Außerdem ist der Emergency Assist nur Bestandteil des "Fahrassistenzpaket plus" (siehe auch im Konfigurator).

-> Zum Thema EA u.a. -> dort . ;)

OT off

Zitat:

@fwcruiser schrieb am 09. Jan. 2018 um 11:41:34 Uhr:

Außerdem ist der Emergency Assist nur Bestandteil des "Fahrassistenzpaket plus" (siehe auch im Konfigurator).

Guter Hinweis

Deine Antwort
Ähnliche Themen