ForumA5 8T & 8F
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A5
  6. A5 8T & 8F
  7. Mal wieder Sportdifferenzial

Mal wieder Sportdifferenzial

Themenstarteram 9. Juli 2009 um 8:21

Moin,

hätte gerne gewußt, ob bereits jemand von euch einen A5,bestenfalls S5 & Dynamiklenkung, mit Sportdifferenzial besitzt und hier seine Erfahrungen posten könnte.Ist es die ca. 1000 € wert?

Beste Grüße

Ähnliche Themen
8 Antworten

Hi,

ich bin gestern ein A5 coupe mit Dynamiklenkung gefahren und habe nach dieser Probefahrt die Option in meiner Bestellung storniert!

Bei engen Kurven -z.B. Kreisverkehr- ist es schon gut, da man mit dem Lenkrad nicht so weit einlenken muß. Das Fahrzeug wird aber um den Nullpunkt der Lenkung sehr unruhig.

Mein Ding war es nicht, ich denke auch hier ist es wieder mal Geschmackssache.

Das Sportdifferenziel habe ich noch nicht gefahren, habe es aber blind mit bestellt!

Die Dämpferregelung habe ich wegen der späteren Tieferlegung nicht geordert. KW bietet eine super Kombination in Verbingung mit der Dämpferregelung an - leider nur bis 40mm!

Ich werde nun ein KW Gewindefahrwerk verbauen.

Grüße

TOM

Zitat:

Original geschrieben von Tom997s

Hi,

ich bin gestern ein A5 coupe mit Dynamiklenkung gefahren und habe nach dieser Probefahrt die Option in meiner Bestellung storniert!

Bei engen Kurven -z.B. Kreisverkehr- ist es schon gut, da man mit dem Lenkrad nicht so weit einlenken muß. Das Fahrzeug wird aber um den Nullpunkt der Lenkung sehr unruhig.

Mein Ding war es nicht, ich denke auch hier ist es wieder mal Geschmackssache.

Das Sportdifferenziel habe ich noch nicht gefahren, habe es aber blind mit bestellt!

Die Dämpferregelung habe ich wegen der späteren Tieferlegung nicht geordert. KW bietet eine super Kombination in Verbingung mit der Dämpferregelung an - leider nur bis 40mm!

Ich werde nun ein KW Gewindefahrwerk verbauen.

Grüße

TOM

Einen S5 gegenüber der Serie 40 mm tiefer legen ist schon tierisch viel. Alles weitere halte ich für unfahrbar. Die Gewindevarianten lassen auf dem Papier zwar noch mehr zu, gehen aber wohl von einer anderen Grundhöhe aus. Ich habe hier ein Foto gesehen, welches KW hatte und hinten angeblich 50 mm tiefer war. Mit meinen 25 mm Federn von H&R erziele ich optisch exakt dasselbe Ergebnis.

Fraglich wäre für mich auch, ob der Sturz der Räder bei extremer Tieferlegung nicht derart stark wird, dass er sich negativ auf die Funktion des Sportdifferenzials auswirkt. Am Kurveninneren Rad wird die Aufstandfläche möglicherweise zu stark reduziert.

Andreas

Nachdem hier keiner der Sportdifferenzial-Faher etwas postet, muss man davon ausgehen, dass die absolut zufrieden sind und nur noch in der Gegend rumfahren, so dass sie keine Zeit haben, hier zu posten.....

Zitat:

Original geschrieben von TTliebtBMW

Nachdem hier keiner der Sportdifferenzial-Faher etwas postet, muss man davon ausgehen, dass die absolut zufrieden sind und nur noch in der Gegend rumfahren, so dass sie keine Zeit haben, hier zu posten.....

Jo, so ist es :). Naja habe das Sportdiff im Avant, mann muß aber schon in den Kurven aufs Gas steigen damit das Regelt. Finde ich nicht schlecht, aber ob es wirklich soviel bringt...ich müßte es eigendlich nochmal mit einem normalen Avant vergleichen. Wenn man richtig schnell ist untersteuert der Avant nicht mehr, kommt aber auch durch die neue Vorderachse, wenn man dann auf's Gas drückt wird das Auto in die Kurve reingedruck, bleibt man drauf wird er langsam überteuern und du kannst driften. Damit meine ich wenn man normal mit dem Auto fährt merkt man es gar nicht. Allerdings regelt das Teil auch bei hohen Geschwindigkeiten auf der Autobahn in Kurven ganz gut.

Ich habe mein S5 Cab noch nicht, aber ich kann euch mitteilen was mich zur Bestellung (Nachbestellung) des Sportdiff bewegt hat...

Für mich war das ausschlaggebende das Drive Select (das konnte ich in einem A5 Cab testen). Und das gibt es nur in Verbindung mit der Dyn. Lenkung (das bin ich gefahren und das bringt in meinen Augen rein gar nix), der Dämpferregelung (schön, aber muss man nicht haben, war auch zum Zeitpunkt meiner Bestellung noch nicht zu konfigurieren) sowie dem Sportdiff...

Ich habe hier dann einige Fahrberichte zur SportDiff studiert (unter anderem auch mit A4-Thommy gemailt, der hat die Dinger wohl bei Audi ausgiebig getestet) sowie einige Auto-Tests gelesen. Alle durchaus positiv, natürlich nur spürbar merkbar bei schnellerer Fahrweise. Dann soll das Ding aber wie auf Schienen um die Kurven zirkeln, also auch spürbar ein Plus an Fahrsicherheit bieten.

Das hat mich dann dazu veranlasst, das Sportdiff in Verbindung mit drive select (das ich unbedingt haben wollte) zu bestellen. Denn es war von den 3 Möglichkeiten die, die mich am ehesten von der Brauchbarkeit überzeugt hat...

In 3 Wochen bekomme ich mein Teil... dann kann ich mehr dazu schreiben...

Gruß,

Stefan

Sportdiff. lohnt sich auf jeden Fall. Ich konnte es bei einer Fahrvorführung merken und war erstaunt, dass es sogar schon bei etwas schnellerer Fahrweise deutlich merkbar war.

Stelle gerade mein Cabrio 3.0TDI zusammen. Sportdiff ist für mich gesetzt. Bin miraber noch nicht sicher, ob ich Dämperregelung oder Sportfahrwerk nehmen soll.

Also ich hatte bis Anfang dieser Woche einen S3 8P. Im April hatte ich die Möglichkeit einen S4 mit und ohne Sportdifferential ziemlich unmittelbar hintereinander Probe zufahren. Und der Unterschied in schneller gefahren Kurven ist schon enorm. Während ich den S4 in nahezu gleicher Geschwindigkeit wie beim S3 in die Kurve stechen konnte und es sinn ähnlich anfühlte, fährt man mit Sportdifferential mit gleichem Speed in die Kurve und denkt...war was. Wie schon beschrieben, muss man mutig sein und auf dem Gas stehen bleiben, dann fängt das Auto leicht an zu übersteuern. Der Grenzbereich ist scheinbar um "lichtjahre" nach oben versetzt. Bei mir hat der Kopf aber noch schneller Durchfahren einfach einen Schlussstrich gesetzt :-)

Mann müßte den Grenzbereich wirklich mal auf der Rennstrecke testen. Auf jeden Fall ist es geil und ein Unterschied auf jeden Fall sehr anschaulich feststellbar. Auf den Mehrverbrauch hab ich leider nicht so geachtet. War über die Fahrt von 100km mit Sportdiff. ca. ein Liter höher. Könnte aber wirklich an der noch "radikaleren" Fahrweise gelegen haben...

Ob man es im Alltag wirklich braucht ist natürlich die Frage...aber einen S4 braucht man im Alltag eigentlich auch nicht.

Ich hab den S4 und das Sportdiff. bestellt und am kommenden Dienstag hat das Warten ein Ende :-D

Der S3 ist dagegen ne lahme Gurke :-D

Ein Bekannter von mir hat ein A3 2.0 TDI Frontantriebe mit Magnetic Ride Fahrwerk. Der ist in Kurven nicht viel langsamer, wenn nicht sogar genau so schnell als mein 3.0TDI mit Sportdiff....liegt am höheren Gewicht, aber vom Fahrwerk war ich ziemlich erstaunt das der A3 so auf der Straße klebt. Hätte ich echt nicht gedacht, allerding kann man sich die "Super Sport" Taste für das Magentic Ride schenken, dann ist das Teil so was von hart, auf der Straße nicht zu gebrauchen, da wir einem nur schlecht vom geholper.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A5
  6. A5 8T & 8F
  7. Mal wieder Sportdifferenzial