ForumZafira Tourer
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Zafira
  6. Zafira Tourer
  7. Mal wieder ein Test... ZT wurde 2. hinter B-Klasse

Mal wieder ein Test... ZT wurde 2. hinter B-Klasse

Opel Zafira C Tourer
Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von MeriFan

Wieviele von der B-Klasse bis jetzt in der EU verkauft wurden .......... ? Keine Ahnung...... hab dazu nichts gefunden . Es ging mir ja eigendlich um die Bemerkung "..Kiste kauft keiner.." , bis Ende 2013 werden es 300.000+ sein , A+B-Modell müssten dann knapp bei einer Mio. liegen . Glaube nicht das die NEUE B-Klasse da schon ranreicht ........

Der Test-Vergleich hat nur den einen Sinn = den Preis zu verstecken , bring dem Käufer mal bei warum er ca. 9.000.- mehr zahlen soll für das (fast) Gleiche . Da sieht er im Vergleich mit dem ZT doch besser aus .

Du kannst doch nicht die Verkaufszahlen der Vorgängermodelle mitzählen. Wo willst Du denn da anfangen? Beim Opel Laubfrosch?

Es geht um das aktuelle Modell Meriva vs. aktuelles Modell B-Klasse. Da sprechen die Zulassungszahlen eine eindeutige Sprache. Und da wir Teile für den Meriva liefern, wissen wir, dass dieser mit weniger als einem Drittel der Einheiten gebaut wird, die einmal geplant waren. Und da wir ebenfalls Lieferant für die B-Klasse sind, wissen wir, dass die sich gigantisch besser verkauft als geplant.

Warum man 9.000 Euro mehr zahlen soll, weiß man sofort, wenn man sich die beiden Autos einfach mal angeschaut hat. Das ist überhaupt kein Vergleich. Und da das Entscheidende an einem Markt die Meinung des Kunden ist, sieht es wohl so aus, als ob der überwiegende Anzahl der potenziellen Kunden der Ansicht ist, dass die B-Klasse den Mehrpreis schlicht und ergreifend wert ist.

54 weitere Antworten
Ähnliche Themen
54 Antworten
am 19. November 2013 um 18:11

Wie schon so offt geschrieben "die B-Klasse gehört zur Meriva-Klasse" , manche lernen es NIE .

Vergleich Äpfel mit Birnen

Warum vergleicht man nicht gleichwertige Fahrzeuge. Man hat stets das Gefühl, dass wer am meisten sponsort....... gewinnt.

Sorry, wenn ich mein Gefühl so ausdrücke.

Zitat:

Original geschrieben von derbeste44

Vergleich Äpfel mit Birnen

Warum vergleicht man nicht gleichwertige Fahrzeuge. ....

Man wählt grössere Fahrzeuge als Konkurrenten, damit die Preisunterschiede gegenüber dem Mercedes geringer sind, als es mit gleich grossen der Fall wäre, und somit weniger Punkteunterschied verursachen.

Der Platzunterschied kommt dann als einzelne Zeile "Überschaubarer Kofferraum, mit 365 l der kleinste im Test" zum Ausdruck.

 

Zafira Tourer gibt es doch mit Spurhalteassi, ich verstehe diese Bewertungen nicht ganz...

Da gibt es auch nichts zu verstehen.

Mercedes

Zitat:

+Wendekreis mit 11,2 m noch im guten Bereich

Opel

Zitat:

-Wendekreis relativ groß (11,8 m)

Die möchten uns erklären das 50cm Wendekreisdifferenz für die Generation 50+ ein entscheidender Unterschied ist... Hahaha...

Zitat:

Original geschrieben von MeriFan

Wie schon so offt geschrieben "die B-Klasse gehört zur Meriva-Klasse" , manche lernen es NIE .

Die B- gehört definitiv nicht zur Merivaklasse. Die Autos sind vielleicht äußerlich ähnlich groß, das war es aber auch schon.

Die B-Klasse hat offensichtlich eine ziemlich gute Raumausnutzung und spielt ansonsten in jeder Beziehung in einer völlig anderen Liga als der Meriva. Mit Letzterem bin ich letzte Woche drei Tage durch Spanien gekurvt, dabei habe ich so manche Illusion verloren und frage mich jetzt nicht mehr, warum die Kiste keiner kauft.

Der B ist ganz offensichtlich ein ganz hervorragendes Auto, das sieht man ja auch an den Verkaufszahlen.

Mich hat an diesem Test lediglich positiv überrascht, dass der Tourer endlich mal vor dem Truthahn platziert wurde.

Mir zeigt der Test eines ganz deutlich. Alle deutschen Volumenhersteller spielen in der selben Liga. Ford, VW und Opel nehmen und geben sich nichts. Letztendlich sollte eigentlich nur noch der persönliche Geschmack entscheiden, welches Fahrzeug man für sich und seine/ihre Familie wählt. Trotz alledem sieht es ja für der Zafira Tourer nicht gut aus was die Zulassungen betrifft. Eigentlich schade.

am 20. November 2013 um 16:03

Zitat:

Original geschrieben von toffil

Zitat:

Original geschrieben von MeriFan

Wie schon so offt geschrieben "die B-Klasse gehört zur Meriva-Klasse" , manche lernen es NIE .

Die B- gehört definitiv nicht zur Merivaklasse. Die Autos sind vielleicht äußerlich ähnlich groß, das war es aber auch schon.

Die B-Klasse hat offensichtlich eine ziemlich gute Raumausnutzung und spielt ansonsten in jeder Beziehung in einer völlig anderen Liga als der Meriva. Mit Letzterem bin ich letzte Woche drei Tage durch Spanien gekurvt, dabei habe ich so manche Illusion verloren und frage mich jetzt nicht mehr, warum die Kiste keiner kauft.

Der B ist ganz offensichtlich ein ganz hervorragendes Auto, das sieht man ja auch an den Verkaufszahlen.

Mich hat an diesem Test lediglich positiv überrascht, dass der Tourer endlich mal vor dem Truthahn platziert wurde.

Definiere mal andere Liga , wenn Kofferraum (55Li. plus) und Grösse bei Dir keine Rolle spielt :confused:

Meriva kauft keiner ? Diese "b-Klasse" wird nie an die verkauften Meriva rankommen (EU), ausser das Modell wird "eingestellt" . Verkaufszahlen ? Was ist daran so toll ? Es gibt die "alte" A + B.klasse nicht mehr , was soll denn der alte A+B.fahrer kaufen ausser der neuen B.-Klasse ?

wenn einer viel Auto für sein Geld will kann er den Meriva kaufen, ich hatte letztens einen "Active" mit 120 PS Turbo der als Vorführer für knapp 19k verkaufte werden sollte (5tkm) als Werkstattersatzwagen. Mehr Auto fürs Geld geht nicht ;-)....

Der B is dann eben etwas für Leute die ein kompaktes Auto mit Luxusfeatures haben wollen, kostet halt doppelt so viel. Nur, eine AOK B-Klasse ist für den Popo und ausschließlich für die Nachbarn gekauft worden.....

Nebenbei frage ich mich wer das ZT Testfahrzeug bestellt hat, von Fahrfreude kann bei dieser Motorisierung vermutlich wirklich nicht die Rede sein...... der Verkaufsanteil von dieser Version dürfte gegen null gehen.

Eine B-Klasse kostet doppelt soviel wie Meriva ist dann doch ziemlich übertrieben.

MeriFan: Wie sind denn die EU Verkaufszahlen von der B-Klasse und dem Meriva. Deinen Sätzen zufolge müssen da ja deutliche Unterschiede vorherrschen.

Hier in Deutschland verkaufen sich Meriva (hält sich ganz knapp in der Top 50 Liste) und Zafira A und Tourer (schon zusammengerechnet) wirklich schlecht. Ob gerechtfertigt oder nicht, ist ja etwas anderes.

Ansonsten finde ich den Vergleich auch nicht ganz richtig. Die B-Klasse will nicht der typische (große) Familienvan sein, der spricht wohl ein anderes Klientel an. Ist ja auch deutlich kompakter.

Auffällig auch, dass die Koreaner so bescheiden abschneiden.

Aber so ein Test ist ja auch nicht alles.

Zitat:

Original geschrieben von sPeterle

wenn einer viel Auto für sein Geld will kann er den Meriva kaufen, ich hatte letztens einen "Active" mit 120 PS Turbo der als Vorführer für knapp 19k verkaufte werden sollte (5tkm) als Werkstattersatzwagen. Mehr Auto fürs Geld geht nicht ;-)....

 

Der B is dann eben etwas für Leute die ein kompaktes Auto mit Luxusfeatures haben wollen, kostet halt doppelt so viel. Nur, eine AOK B-Klasse ist für den Popo und ausschließlich für die Nachbarn gekauft worden.....

 

Nebenbei frage ich mich wer das ZT Testfahrzeug bestellt hat, von Fahrfreude kann bei dieser Motorisierung vermutlich wirklich nicht die Rede sein...... der Verkaufsanteil von dieser Version dürfte gegen null gehen.

Schau mal hier z.B.:

 

http://e-services.mercedes-benz.com/.../Dispatcher.jam2?subprocess=UCu

 

und dann wähl die B-Klasse und Baujahr ab 2012 und km-Stand max. 10.000km und dann suchen und du findest dann B-Klassen ab 17.330 Euro mit Junge-Sterne-Garantie. Ich finde nicht, dass das doppelt so teuer ist wie ein Meriva wie von dir genannt.

 

Setz dich mal in die neue B-Klasse rein und fahr damit und setz vorne 2 große Personen rein und dann setz hinten große Personen dahinter und du wirst sehen, niemand fühlt sich eingeengt. Lediglich der Kofferraum ist ein ganzes Stück kleiner, das ist definitiv so. Wer eine richtig flotte B-Klasse haben will, nimmt den B250BE mit 212PS oder den B220CDI mit 170PS. Wer 4Matic haben möchte, nimmt den B220BE mit 184PS. Eigentlich ist für jeden die richtige Motorisierung und Ausstattung lieferbar.

 

Wer dann noch etwas Lust hat, kann ja auch mal schauen, wie günstig auch E-Klasse-Kombis sein können, wenn man einen Halbjahres- oder Jahreswagen nimmt und nicht unbedingt den größten Motor benötigt. Nur gerade auch der Platz im Kofferraum im Gegensatz zum Insignia sind Welten!

 

Wir haben unseren privaten Wechsel vom Zafira zur B-Klasse auf jeden Fall nicht bereut, auch wenn der Kofferraum wie bereits genannt doch deutlich kleiner ist.

Das kann bestätigen, wir sind ja auch nach den negativen Erfahrungen mit dem Tourer zur B Klasse gewechselt.

Sicher ist der Kofferraum kleiner, dieses kann aber mit der Vario-Rücksitbank bei bedarf geändert werden.

Für uns und unsere 4 Jährige Tochter ist der Kofferraum auch für einen 14 Tätigen Dänemark Urlaub vollkommen ausreichend.

Und der Innenraum ist für 5 Personen in etwa auf dem gleichen Niveau wie der des Tourers.

Mfg Torben

Zitat:

Original geschrieben von MeriFan

Meriva kauft keiner ? Diese "b-Klasse" wird nie an die verkauften Meriva rankommen (EU), ausser das Modell wird "eingestellt" . Verkaufszahlen ? Was ist daran so toll ?

Das es hier um den Vergleich der aktuellen Generation geht, ist dir aber schon bewusst ?

Und wie es das Schicksal will, sind Verkaufszahlen die einzig objektiv messbaren Faktoren für die "Beliebtheit" bei den Kunden.

am 21. November 2013 um 12:02

Zitat:

Original geschrieben von Christian He

Eine B-Klasse kostet doppelt soviel wie Meriva ist dann doch ziemlich übertrieben.

MeriFan: Wie sind denn die EU Verkaufszahlen von der B-Klasse und dem Meriva. Deinen Sätzen zufolge müssen da ja deutliche Unterschiede vorherrschen.

Hier in Deutschland verkaufen sich Meriva (hält sich ganz knapp in der Top 50 Liste) und Zafira A und Tourer (schon zusammengerechnet) wirklich schlecht. Ob gerechtfertigt oder nicht, ist ja etwas anderes.

Ansonsten finde ich den Vergleich auch nicht ganz richtig. Die B-Klasse will nicht der typische (große) Familienvan sein, der spricht wohl ein anderes Klientel an. Ist ja auch deutlich kompakter.

Auffällig auch, dass die Koreaner so bescheiden abschneiden.

Aber so ein Test ist ja auch nicht alles.

Wieviele von der B-Klasse bis jetzt in der EU verkauft wurden .......... ? Keine Ahnung...... hab dazu nichts gefunden . Es ging mir ja eigendlich um die Bemerkung "..Kiste kauft keiner.." , bis Ende 2013 werden es 300.000+ sein , A+B-Modell müssten dann knapp bei einer Mio. liegen . Glaube nicht das die NEUE B-Klasse da schon ranreicht ........

Eine Fahrzeugklasse wird über den Preis oder Ausstattung festgelegt .......... wäre mir neu .

Län: BM = 435cm , Opel = 430cm

Bre: 178cm 181cm

Höh: 155cm 161cm

Ko.Rau. Max. 1.545Li. 1.500Li.

Habe mal Beide Fahrzeuge gleich Ausgestattet (soweit möglich) MB 122Ps = 33700.- Opel 140PS = 24800.-

Die Daten vom ZT schenke ich mir .............. macht keinen Sinn .

Der Test-Vergleich hat nur den einen Sinn = den Preis zu verstecken , bring dem Käufer mal bei warum er ca. 9.000.- mehr zahlen soll für das (fast) Gleiche . Da sieht er im Vergleich mit dem ZT doch besser aus .

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Zafira
  6. Zafira Tourer
  7. Mal wieder ein Test... ZT wurde 2. hinter B-Klasse