ForumE90, E91, E92 & E93
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E90, E91, E92 & E93
  7. Magerbetrieb entfernen, ausbauen, umbauen (US - Version) ?

Magerbetrieb entfernen, ausbauen, umbauen (US - Version) ?

BMW 3er E90
Themenstarteram 11. Januar 2015 um 15:09

Hallo alle miteinander,

ich habe schon über viel Probleme mit den Schicht- / Magerbetrieb von sämtlichen Herstellern ( u.a. VW, BMW ) gelesen und habe mir überlegt wie man das Ganze beseitigen könnte.

Ich fahre einen 330i LCI N 53 mit derselben technischen ...

Bei den Amerikanern wird der 330i auch angeboten, aber laut Wikipedia ohne Magerbetrieb wegen zu hohem

Schwefelgehalt im Treibstoff.

Es müsste doch dann möglich sein das Steuergerät ( DME ) aus einer US - Version einzubauen und alles andere was sonst noch dazugehört.

Man müsste vergleichen welche Bauteile sich von den EU und USA Versionen unterscheiden.

Wie würde es mit der Leistung aussehen? Wie wäre es mit dem Verbrauch? ( Evtl. mehr Verbrauch aber weniger Probleme mit Nox Kat und Sensor )

Wie sind Eure Meinungen darüber ?

Gruß BMW272

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@alexander331 schrieb am 24. April 2017 um 20:20:40 Uhr:

Ich hatte auch den N53 3,0, und ich habe ihn gehasst. Nicht mal Drehmoment hatte der. Auf der Autobahn hat einen jeder 2,0 TDI im Durchzug stehen lassen, wenn man nicht gleich bis in den roten Bereich gedreht hat. Ganz schwaches Bild. War allerdings ein E61, aber Schalter.

Kein Drehmoment? Was sind denn 320 Nm?? Immerhin 20 Nm mehr als beim gleich großen Saugrohreinspritzmotor (N52).

Und der typische 2 l TDI im Passat hat 400 Nm. Als Diesel ist er aber länger übersetzt. Seine Nennleistung erreicht er bei bzw. bis 4000 1/min. Bei der halben Drehzahl ist er also bei 2000 1/min, wahrscheinlich eine übliche Drehzahl für Deine Durchzugsvergleiche.

Nimm beim N53 die halbe Nennleistungsdrehzahl, dann startest Du bei 3350 1/min. Glaubst Du, dass der Passat dann immer noch den BMW "stehen lässt"?

Ein Blick ins Datenblatt für die Beschleunigung von 80 auf 120 km/h im 4. Gang:

BMW 530i E60: 6,6 s

VW Passat Variant (wg. des Gewichtes) 2.0 TDI 190 PS: 6,5 s.

Bleibt zu ergänzen: Wenn man ein Handschaltgetriebe nicht bedienen will oder kann, dann sollte man doch zum Automaten greifen. Der macht den TDI dann reichlich nass.

24 weitere Antworten
Ähnliche Themen
24 Antworten

Hallo Freunde,

ich habe -wie so häufig gewünscht- die Suche bemüht und diesen Fred ausgegraben.

Zwar habe ich mit meinem keine Probleme, dennoch würde mich die Antwort darauf interessieren.

Vielen Dank.

Gruß

bw

gabs in amerika nicht immer nur deswegen den n52?!

hab nach 75tkm auch noch keine probleme... nach 3 jahren immer noch ein geiles triebwerk was jeden tag laune macht :D.

Wo hast Du denn Probleme?

Fzg verliert die Betriebszulassung.

Einzelne Neuzulassung des Fzgs wäre ein teurer Spass!

US-Fzge sind andere Fzge.

Das hilft mir jetzt aber auch alles nicht weiter...

von wiki..n53 was not sold in north america..

so einfach lässt sich der magermix nicht abschalten... ne amivariante gibt es nicht.

fahrn, glücklich sein und eventuell pech haben und zahlen.. so einfach is das.

Zitat:

@BoomBoom schrieb am 27. Mai 2015 um 08:00:46 Uhr:

von wiki..n53 was not sold in north america..

so einfach lässt sich der magermix nicht abschalten... ne amivariante gibt es nicht.

fahrn, glücklich sein und eventuell pech haben und zahlen.. so einfach is das.

Das hilft mir jetzt aber auch alles nicht weiter...

Zitat:

@betriebswirt83 schrieb am 27. Mai 2015 um 11:29:53 Uhr:

Zitat:

@BoomBoom schrieb am 27. Mai 2015 um 08:00:46 Uhr:

von wiki..n53 was not sold in north america..

so einfach lässt sich der magermix nicht abschalten... ne amivariante gibt es nicht.

fahrn, glücklich sein und eventuell pech haben und zahlen.. so einfach is das.

Das hilft mir jetzt aber auch alles nicht weiter...

Dann vielleicht das hier:

1.) Du tauschst Dein Auto gegen eine US-Version.

2.) Du tauschst Dein Auto gegen eine ältere EU-Version mit N52.

3.) Du ziehst den Stecker vom NOx-Sensor ab. Dann läuft der N53 nicht mehr im Magerbetrieb, hält alle Abgasgrenzwerte ein (deshalb geht auch keine Warnlampe an). Ich wage aber zu bezweifeln, ob das irgendein von Dir vermutetes Problem beseitigt.

Zitat:

@Rael_Imperial schrieb am 27. Mai 2015 um 12:37:15 Uhr:

 

Dann vielleicht das hier:

1.) Du tauschst Dein Auto gegen eine US-Version.

2.) Du tauschst Dein Auto gegen eine ältere EU-Version mit N52.

3.) Du ziehst den Stecker vom NOx-Sensor ab. Dann läuft der N53 nicht mehr im Magerbetrieb, hält alle Abgasgrenzwerte ein (deshalb geht auch keine Warnlampe an). Ich wage aber zu bezweifeln, ob das irgendein von Dir vermutetes Problem beseitigt.

1.) Nein, Auto erst gekauft.

2.) Cabrio mit N52 Motor gibt es nicht.

3.) Wenn das so einfach ist, warum macht das dann nicht jeder, der ein Problem mit dem Nox-Sensor oder Nox-Kat hat?

Danke und

Gruß

Na dann musst Du Dir wohl den N52 rein bauen.... Anders wird das wohl nix :p

Zitat:

@betriebswirt83 schrieb am 27. Mai 2015 um 15:37:00 Uhr:

Zitat:

@Rael_Imperial schrieb am 27. Mai 2015 um 12:37:15 Uhr:

 

Dann vielleicht das hier:

1.) Du tauschst Dein Auto gegen eine US-Version.

2.) Du tauschst Dein Auto gegen eine ältere EU-Version mit N52.

3.) Du ziehst den Stecker vom NOx-Sensor ab. Dann läuft der N53 nicht mehr im Magerbetrieb, hält alle Abgasgrenzwerte ein (deshalb geht auch keine Warnlampe an). Ich wage aber zu bezweifeln, ob das irgendein von Dir vermutetes Problem beseitigt.

1.) Nein, Auto erst gekauft.

2.) Cabrio mit N52 Motor gibt es nicht.

3.) Wenn das so einfach ist, warum macht das dann nicht jeder, der ein Problem mit dem Nox-Sensor oder Nox-Kat hat?

Danke und

Gruß

Zu 1.) Das hättest Du Dir vorher gründlich überlegen sollen.

Zu 2.) Hatte ich nicht recherchiert.

Zu 3.) Ich habe bei meinem den NOx-Sensor wechseln lassen, weil es auf Garantie ging. Wenn es nochmal passieren sollte, würde ich es mir gut überlegen, ob ich es auf eigene Kosten reparieren lasse oder im Homogenbetrieb weiterfahre. Als Fahrer merkt man keinen Unterschied, es ergibt höchstens einen etwas höheren Verbrauch.

Zitat:

@Rael_Imperial schrieb am 28. Mai 2015 um 09:15:22 Uhr:

 

Zu 1.) Das hättest Du Dir vorher gründlich überlegen sollen.

Zu 2.) Hatte ich nicht recherchiert.

Zu 3.) Ich habe bei meinem den NOx-Sensor wechseln lassen, weil es auf Garantie ging. Wenn es nochmal passieren sollte, würde ich es mir gut überlegen, ob ich es auf eigene Kosten reparieren lasse oder im Homogenbetrieb weiterfahre. Als Fahrer merkt man keinen Unterschied, es ergibt höchstens einen etwas höheren Verbrauch.

1.) Habe ich, allerdings war ein 6-Zylinder Benziner Pflicht, der N54 hat bekanntlich auch so seine Probleme und der N55 sprengte das Budget.

2.) Kein Problem.

3.) Wie kann es sein, dass die Abgasgrenzwerte eingehalten werden, wenn der Verbrauch höher ist?

Gruß

Zitat:

@betriebswirt83 schrieb am 28. Mai 2015 um 10:43:07 Uhr:

 

3.) Wie kann es sein, dass die Abgasgrenzwerte eingehalten werden, wenn der Verbrauch höher ist?

Was haben Abgasgrenzwerte mit dem Verbrauch zu tun?

Zitat:

@Rael_Imperial schrieb am 28. Mai 2015 um 16:20:52 Uhr:

Zitat:

@betriebswirt83 schrieb am 28. Mai 2015 um 10:43:07 Uhr:

 

3.) Wie kann es sein, dass die Abgasgrenzwerte eingehalten werden, wenn der Verbrauch höher ist?

Was haben Abgasgrenzwerte mit dem Verbrauch zu tun?

Also wenn im Schnitt mehr verbraucht wird, kommen hinten auch mehr Abgase raus;).

Zitat:

@betriebswirt83 schrieb am 28. Mai 2015 um 22:51:35 Uhr:

Zitat:

@Rael_Imperial schrieb am 28. Mai 2015 um 16:20:52 Uhr:

 

Was haben Abgasgrenzwerte mit dem Verbrauch zu tun?

Also wenn im Schnitt mehr verbraucht wird, kommen hinten auch mehr Abgase raus;).

Ach so. Dann glaubst Du wohl auch, dass für einen 7er BMW mit V12-Motor andere Abgasgrenzwerte gelten als für einen VW Up!

Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E90, E91, E92 & E93
  7. Magerbetrieb entfernen, ausbauen, umbauen (US - Version) ?