ForumSL
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. SL
  6. Mängel an meinem R231 SL 500

Mängel an meinem R231 SL 500

Mercedes SL
Themenstarteram 27. August 2012 um 13:22

So liebe Freunde,

nun gibts ein paar Infos bzw ein kurzer Bericht von meinem neuen SL 500 Typ R231!

Auto habe ich wie schon erwähnt vor 3 Wochen in Bremen geholt!

Natürlich war an diesem Tag wieder eine TOP BEGEISTERUNG bei mir zu spüren, wo ich allerdings wiedereinmal nachlässig geworden bin...

Nun Bericht zu den Mängeln:

Tankstutzen ist schief verbaut (8mm bis 10mm ca)

Lenkrad weicht um ca 1 Grad ab und steht nicht gerade

Verkleidung im Kofferraum sehr schlecht verbaut und fällt ab.. :):rolleyes:

12V Anschluss im Kofferraum (wie auch die Verkleidung) sehr schlecht verbaut, macht keinen guten Eindruck!

und der Anschluss ist sehr schlecht für das Batteriepflegegerät zugänglich.....

Ansonsten macht das Auto (vom Motor her) unheimlich viel Spass (1500 km)!

Der Verbrauch (was GOTT SEI DANK EGAL IST) ist um längen weniger als im R230 SL 500!!!

Bei ähnlicher bzw gleicher Fahrweise gute 2 Liter!!!!!!!!

 

Gruß

Boris

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 27. August 2012 um 13:22

So liebe Freunde,

nun gibts ein paar Infos bzw ein kurzer Bericht von meinem neuen SL 500 Typ R231!

Auto habe ich wie schon erwähnt vor 3 Wochen in Bremen geholt!

Natürlich war an diesem Tag wieder eine TOP BEGEISTERUNG bei mir zu spüren, wo ich allerdings wiedereinmal nachlässig geworden bin...

Nun Bericht zu den Mängeln:

Tankstutzen ist schief verbaut (8mm bis 10mm ca)

Lenkrad weicht um ca 1 Grad ab und steht nicht gerade

Verkleidung im Kofferraum sehr schlecht verbaut und fällt ab.. :):rolleyes:

12V Anschluss im Kofferraum (wie auch die Verkleidung) sehr schlecht verbaut, macht keinen guten Eindruck!

und der Anschluss ist sehr schlecht für das Batteriepflegegerät zugänglich.....

Ansonsten macht das Auto (vom Motor her) unheimlich viel Spass (1500 km)!

Der Verbrauch (was GOTT SEI DANK EGAL IST) ist um längen weniger als im R230 SL 500!!!

Bei ähnlicher bzw gleicher Fahrweise gute 2 Liter!!!!!!!!

 

Gruß

Boris

16 weitere Antworten
Ähnliche Themen
16 Antworten

Zitat:

Der Verbrauch (was GOTT SEI DANK EGAL IST)

Vergrößert aber die Reichweite.;)

Hallo Boris,

Zitat:

Original geschrieben von heroboris

Tankstutzen ist schief verbaut (8mm bis 10mm ca)

Wie meinst Du das genau, hättest Du möglichst mal ein Foto? Ich habe meinen Tankstutzen mal genauer angeschaut: Unten am silbernen Tankstutzen befindet sich ja so eine Art Ablauf, der bei mir etwas weiter nach links gedreht ist als der Ablauf darunter in der Karosserie. Das sieht aber nicht unbedingt "falsch" aus. Meinst Du vielleicht das?

Zitat:

Lenkrad weicht um ca 1 Grad ab und steht nicht gerade

Das kann ich bei mir nicht feststellen. Früher half da aber bei einem anderen Fahrzeug mal eine Spurvermessung und -einstellung für ca. 70-100 Euro. Bei einem Neuwagen sollte das aber natürlich eigentlich nicht nötig sein!

Zitat:

Verkleidung im Kofferraum sehr schlecht verbaut und fällt ab.. :):rolleyes:

Welche Verkleidung meinst Du genau? Bei mir sitzt alles gerade und fest.

Zitat:

12V Anschluss im Kofferraum (wie auch die Verkleidung) sehr schlecht verbaut, macht keinen guten Eindruck!

und der Anschluss ist sehr schlecht für das Batteriepflegegerät zugänglich.....

Das muss ich bei Gelegenheit mal ansehen - unter dem Kofferraumboden rechts, richtig?

Wo liegt dein Verbrauch, bei welcher Fahrweise wenn ich fragen darf?

Im Vergleich zum R230 2 L. weniger?

Zitat:

Original geschrieben von heroboris

So liebe Freunde,

nun gibts ein paar Infos bzw ein kurzer Bericht von meinem neuen SL 500 Typ R231!

Auto habe ich wie schon erwähnt vor 3 Wochen in Bremen geholt!

Natürlich war an diesem Tag wieder eine TOP BEGEISTERUNG bei mir zu spüren, wo ich allerdings wiedereinmal nachlässig geworden bin...

Nun Bericht zu den Mängeln:

Tankstutzen ist schief verbaut (8mm bis 10mm ca)

Lenkrad weicht um ca 1 Grad ab und steht nicht gerade

Gruß

Boris

.

:D Aber sonst gehts Dir gut. :rolleyes:

Ich denke bei dem Preis ist ein hoher Anspruch gerechtfertigt. Nur , in Bremen hat man alle Zeit der Welt sich das Auto anzusehen und Mängel anzusprechen.Im Nachherein festgestellte Reklamationen des TS lassen sich schwer durchsetzen.

Hinsichtlich der Steckdose im KR muss diese (im R230) zur Verwendung eines Ladeerhaltungsgerätes auf Dauerplus gelegt werden.Ohne Zündung an , war sie ohne Funktion , zumindest im Vorgänger.

Hallo Boris,

gibt es Dich noch? Was ist denn nun genau mit Deinen "Mängeln"?

Hallo Boris,

ich wollte gern mein Leid mit Dir teilen: Habe auch den SL500 in Bremen ("Autos bauen kann jeder, aber wir bauen die mit dem Stern") abgeholt. Das war alles sehr schick und aufregend und quasi meine erste Begebnung mit Benz, da ich von "einem anderen" Stuttgarter Hersteller gewechselt bin...

Nach 4 Wochen fielen ESP, Spurhalte- u. Wechselassistent sowie Distronic aus. Nach 1 Woche Werkstattaufenthalt wäre das Auto abholbereit gewesen nachdem ein neues Zündschloss(!) bestellt werden musste... und wenn nicht ein Nagel (oder war's eine Schraube?) eine Hinterraddecke beschädigt hätte. Auf diese warten das Auto und ich (letzter weniger geduldig mittlerweile) eine satte Woche.

Das kann doch alles nicht wahr sein???

Ich habe dem Verkäufer schon eine Rechnung für den Wertverlust aufgemacht. Schließlich entfallen auf 6 Wochen Wertverlust 2 auf die Standzeit in der Werkstatt. Er rechnet noch...

Die Erklärung mit dem Reifen glaube ich bald nicht mehr. Ist das Hinhalten weil keiner den Elektronikfehler findet? Warum wird nicht einfach alles ausgetauscht? Oder ist er von "der Bühne gefallen"? Lügen die Kunden so dreißt an? Ob ich das mit meinen auch mal versuchen kann?

(Wenn jetzt einer schreibt, dass man selber Schuld ist, wenn man soviel Elektonik ins Auto kauft, dem erteile ich und wahrscheinlich Boris auch(?) eine "Abmahnung".)

Wenn ich das Auto jemals wiedersehe (angeblich morgen, wie auch heute und gestern und vorgestern) werde ich sofort den Tankstutzen prüfen. Lenkrad und Kofferraum haben m.M. keine Mängel.

Die Vorfreude ist jedenfalls verflogen, Herr Zetsche!

Und wenn das das beste war - möchte ich lieber nichts (und mein Geld zurück).

Hoffe, Dein R231 tut das, was er soll: ordentlich fahren und Spass machen. Um von A nach B zu kommen braucht man so ein Fahrzeug nicht. Von daher ist auch 1 Grad Lenkradabweichung m.M. nicht OK, Conny.

Schöne Grüße von einem schon nach 4 Wochen Desillusionierten... :-(

Img-0184
Img-0183
Img-0181
+1

Hallo....,

sehr schade so etwas zu hören. War es denn bei Porsche besser?

Ich muss sagen, wenn man ein Fahrzeug für ca. 140.000 Euro (wie dein SL) kauft oder least erwartet man, dass absolut alles funktioniert und perfekt ist.

Problem scheint ganz klar zu sein, dass mancher SL weder perfekt ist, noch alles in Funktion steht. Sehr schade!

Hoffe die Probleme werden schnellstmöglich behoben.

Grüße

Mondi

 

Hi Mondi, das ist nett, dass Du das auch so siehst. Ein 911er war am Anfang auch 4 od. 5-mal in der Werkstatt. Also von daher war ich schon vorbereitet... Aber die haben sich nicht kuriose Erklärungen überlegt...

Morgen rufe ich die Kundenhotline 00800-1 777 7777 an. Mal sehen, was die mir sagen. Ich rechne aber mit nicht viel.

Und berichte dann hier weiter...

Grüße Benzben

Gerne :)

Sie werden sagen: "Tut uns sehr Leid, dass Sie so viele Probleme mit Ihrem neuen Fahrzeug haben, wir werden alles *versuchen* um Ihnen schnell zu helfen."

Davon kann man sich leider auch nichts kaufen.

Neulich war ich mit unserem CLK bei dem kostenlosen Mercedes Service Check (LKW immer an anderen Standorten), dort wurde der Frostschutz des Kühlwassers gemessen und der Deckel einfach daneben liegen gelassen. Gemerkt hat man dies erst, als das Fahrzeug 3 Wochen später über 400km gefahren ist und eine Meldung im Display auftauchte. Gut, dass der Deckel noch da lag, hätte gedacht er springt durch die Vibrationen vom Behälter runter, sonst hätte man um 20 Uhr eine nette Mercedes Werkstadt irgendwo suchen können! So musste man nur, beim Rewe Wasser kaufen und nachfüllen, Frostschutz ist zwar nur noch wenig drin, aber was soll man tun!

Das Vertrauen in Werkstätten steigt ungemein nach solchen Aktionen!

Grüße

Mondi

Hallo Ben,

mein neuer SL 500 (R231) macht bisher noch keinerlei Zicken. Hoffentlich bleibt das auch so. Bei meinem Vorgängerfahrzeug (auch ein nagelneuer Mercedes aus Bremen, auch damals direkt nach Erscheinen des neuen Modells gekauft) gab es, speziell in den ersten Monaten, ebenfalls keine nennenswerten Werkstattaufenthalte. Schließlich wurde ja auch nicht das ganze Auto neu erfunden, sondern viele aus anderen Baureihen bewährte Teile übernommen. Von daher erscheint es mir, auch wenn es bei Deinem Porsche dasselbe war, nicht der Normalfall zu sein, dass neue Fahrzeuge, speziell nach einem Modellwechsel, Zicken machen.

14 Tage Werkstattaufenthalt fände ich allerdings auch unmöglich lang, das geht nicht. Selbst, wenn die schwer verfügbare Teile bestellen müssten - länger als maximal 3-4 Tage wollte ich nicht warten. Woher soll denn der Nagel oder die Schraube kommen? In der Werkstatt drüber gefahren, oder schon bei der Übergabe durch Dich vorhanden?

Moin SL_Rider,

ich hatte auch gedacht, dass die ausgefallenen Systeme ja eigentlich nicht so "innovativ neu" wären... Nee, der Nagel/Schraube/Sonstwas ist bei der Rücküberführung des Autos zu mir nach Hause dem Bringdienst aufgefallen.

Und nun dauert er eine Woche, um die Hinterraddecke zu beschaffen. Habe schon gewettet, dass heute die Decke geliefert wird, aber in der falschen Dimension oder ohne Druckkontrollfunkeinheit...

Ich berichte weiter. Auch von meinem Anruf in Stuttgart bei Herrn Zetsche (oder seinem Vertreter) werde ich berichten.

Gute Fahrt, Benzben

Hallo Ben,

was meinst Du denn eigentlich konkret mit "Hinterraddecke" - ich hatte das so verstanden, dass ein Nagel oder eine Schraube im Reifen steckt? Dazu bräuchtest Du doch eigentlich "nur" einen neuen Reifen, denn die Funk-Luftdrucksensoren stecken doch separat im Ventil, so weit ich es weiß, oder?

Hi, da hab ich mich als Pseudo-Experte geoutet! Ich dachte, die schwarzen Dinger auf den Felgen heißen "Decken". Umgangssprachlich würde ich sagen, dass ein Nagel/Schraube "im Reifen" gesteckt haben soll.

Der Hinweis mit dem Ventil ist ja interessant.

Zwischenstand: Verkäufer meldete sich um 900 heute morgen und bestätigt, dass der Reifen montiert wird/ist. Allerdings findet sich im Moment keiner, der das Auto herbringen kann. Auf den sonst eingeschalteten Dienstleister soll in diesem Fall lt. Benz nicht zurückgegriffen werden... :-)

Ich berichte weiter...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. SL
  6. Mängel an meinem R231 SL 500