ForumF32, F33, F36, F82, F83
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 4er
  6. F32, F33, F36, F82, F83
  7. M4 bezahlbar?

M4 bezahlbar?

BMW M4
Themenstarteram 25. Juli 2017 um 14:14

Hallo, ich habe eine Frage zu dem M4. Das ist mein Traum Auto und ich spiele mit dem Gedanken, mir eins zu holen in 4 Jahren ungefähr. Derzeit fahre ich ein F30 320i und wollte fragen, ob ich mir so ein Auto überhaupt leisten kann?

Hier ein paar Daten:

In den 4 Jahren würde ich, wenn ich mein Auto verkaufen würde, ca 80.000 zsm haben grob geschätzt, wenn nicht sogar was mehr, verdiene ca 3.500 netto im monat, bezahle im Moment 350 Euro fürs wohnen und sonst halt nur für mein Auto. Wär es möglich das Auto zu bezahlen oder sind die Versicherungen etc einfach zu teuer?

Lg

Beste Antwort im Thema

Sind schon wieder Ferien...

 

Leute Leute was für fragen....

76 weitere Antworten
Ähnliche Themen
76 Antworten

Sind schon wieder Ferien...

 

Leute Leute was für fragen....

Ganz klare Antwort: Auf jeden Fall!!!

Willst du kaufen (Bar) oder z.B eine Vario Finanzierung abschließen? Vorteil du müsstest hier nicht dein ganzen EK einsetzen.

Steuer: 258€ p.a.

Versicherung zahle ich 1.200€ p.a. (Aber das ist ja bei jedem verschieden)

Ich würde die 80kEUR in ein BWL-Studium investieren und mit den daraus resultierenden Erträgen einen M4 (oder was auch immer dannzumal aktuell ist) kaufen...

-Oder ist dieser Thread sogar schon Bestandteil einer Bachelor-Arbeit zum Thema "Der Umgang von Foren mit betriebswirtschaftlich ungebildeten Trollen"?

....mmmh...das ist dann die Zeit nach dem Diesel und vor Einführung der Elektro M-Version :confused::D

In 4 Jahren kann viel passieren!

Bei 3.5 Netto und dieser Sparleistung bin ich davon ausgegangen, dass er dies bereits hinter sich hat...

Da keine außer dir deine konkrete Situation kennt, wirst du hier auch keine tragfähige Antwort bekommen. Aber eine logische Vorgehensweise wäre:

- Steuer p.a. hat schon sash_14 geschrieben

- was du persönlich an Versicherung zahlen würdest, kannst du über die bekannten Online-Portale ausrechnen lassen

- als Richtwert für die Leasing- bzw. Finanzierungsraten kannst du die Werte aus Sixt-Leasing nehmen, das ist ungefähr das beste, was du auch bei BMW bekommst

- wie viel du für Sprit bezahlen würdest, errechnest du aus deiner Fahrleistung und z.B. Verbrauch gem. Spritmonitor

Die o.g. Zahlen zusammen ergeben, was dich das Auto monatlich kostet. Und dann bleibt die Entscheidung bei dir, ob du dir das Auto leisten kannst aber auch willst ;)

Besser hätte ich es auch nicht formulieren können! ;-)

@bartik: eine gute Aufstellung, wäre aber nicht noch die Wartungskostenposition eine große Unbekannte?

Zitat:

@mitwisser schrieb am 25. Juli 2017 um 15:05:12 Uhr:

@bartik: eine gute Aufstellung, wäre aber nicht noch die Wartungskostenposition eine große Unbekannte?

Stimmt, da haste Recht. An der Stelle müssten sich M4-Besitzer melden und berichten, da ich "nur" den 430er fahre und mit ihm bisher noch keine Wartung machen musste ;) Oder aber bei BMW abfragen, was Wartungspakete für den M4 kosten. Müsste eigentlich online zu finden sein...

Der Einfahrservice hat bei mir 419€ gekostet. Wird nach 2.000km gemacht. Danach kommt der erste kleine Service glaub bei 30tkm und dann der große bei 60tkm. Die beiden kosten zwar mehr als bei einem normalen 4er aber umbringen werden sie einen nicht.

Der Rest ist natürlich deiner Fahrweise geschuldet. Wenn du jeden Tag Bergpässe heizt wirst du eben öfters mal die Bremse wechseln müssen :D:D

Ah, gibt's bei einem M keine fließende Service-Intervalle? Interessant...

Meine Vorredner haben im Prinzip schon alles gesagt. Deine finanziellen Mittel dürften auch wegen dem Zufluss an Monatseinkommen ausreichen, um Unvorhergesehens abzudecken. Wobei in der Garantiezeit ohnehin kein Risiko besteht. Die Frage, die bleibt, ist deine Verweildauer im Hotel Mama. Je länger du bleibst, desto größer ist dein finanzielles Polster. Eine persönliche Bemerkung dazu: 80000 für ein Auto würde ich mir nur dann antun, wenn der Background richtig üppig ist. Und irgendwann will man ja auch auf eigenen Füßen stehen.

Richtig! Irgendwann sind die Ferien auch vorbei!

Daneben sind der Aufbau einer privaten Altersvorsorge und die Absicherung der biometrischen Risiken noch zu bedenken und zu beginnen. ;)

@Bartik: Was meinst du denn mit "fließend"? Es waren doch keine 25tkm sondern 30tkm.

Deine Antwort
Ähnliche Themen