ForumE36
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E36
  7. M3 mit 22 Liter Verbrauch !!!

M3 mit 22 Liter Verbrauch !!!

Themenstarteram 10. August 2003 um 13:35

Hallo leute,

 

ich hatte die freude einen umgebauten M3

zu bekommen, jedoch hält sich die freude bei

benzinverbrauchen zwischen 16-22 Liter in grenzen...

....(Fahrweise: leichter Bleifuss), achja der wagen riecht

immer nach benzin, aber er verliert KEINS !

Ich habe von einigen anderen M fahrern erfahren das

mann den wagen mit 13l. fahren könnte.

Muss ich vielleicht meine Vanus einstellen lassen ???

Und weiss jemand warum meine Öltemperaturanzeige nicht

geht ? -------falls jemand ne Ahnung hat, würde ich mich

über eine Antwort freuen ;)

Gruß

Ähnliche Themen
36 Antworten

Ich an deiner stelle würde mal nachschauen ob die lambda sonde noch ok ist... vielleicht kann sie die benzinzufur nicht mehr regeln... schwankt die drezhal bei dir im leerlauf?? also das du an der ampel stehst und ohne gas zu geben die drezhal immer wieder steigt und fällt?

Zitat:

Original geschrieben von edo G

Ich an deiner stelle würde mal nachschauen ob die lambda sonde noch ok ist... vielleicht kann sie die benzinzufur nicht mehr regeln... schwankt die drezhal bei dir im leerlauf?? also das du an der ampel stehst und ohne gas zu geben die drezhal immer wieder steigt und fällt?

Hallo

ich habe zwar keinen M3 aber das Problem mit schwankender Drehzahl im Leerlauf und erhöhter Benzinverbrauch taucht bei mir auch hin und wieder auf, vor allem, wenn ich die Klimaanlage zuschalte. Ist das dann die Lambdasonde?

mfg

Themenstarteram 10. August 2003 um 13:51

ne

 

hhhmmmm das konnte ich bis jetzt nicht testen, da

ich an jeder ampel mit gas spiele ;) spaß, also das

könnt ich ausschließen der drehzalmesser bleibt

immer konstant !

Also ich würde das als atypisch bezeichnen. Fahre den dritten M3, komme schon mal knapp unter 10 l (bei BAB im flott fließenden Verkehr) fast immer unter 12 l (auch bei Dauertempi 180 - 200 BAB) und noch nie über 16 L.

Allen irregulären Symptomen (Benzingeruch, unregelmässiger Motorlauf, etc.) würde ich auf jeden Fall nachgehen.

Der Beschreibung nach ist auf jeden Fall etwas faul.

M3-3,2:

Stimmt, Benziverbrauch zu hoch, lt. meinem Bordcomputer mit normaler Fahrweise auf Landstr. (nicht Sadt) sind es bei mir immer 10,7-10,8. Es geht also doch....

am 11. August 2003 um 8:21

bin zwar noch keinen M3 gefahren, dafür aber schon M5 und der hatte auf der AB auch 24-26 l geschluckt bei Bleifuss. Und als wir in Dortmund/Messehalle waren, hatten wir einen Durchschnittsverbrauch von 28l ;(

Ich denke eine M3 ist nicht unter 12l zu fahren, egal was jemand anderes erzählt! Alleine schon der Hubraum lässt diese Literzahl nicht zu, ausser man fährt ohne Gas oder nur mit Standgas.

Der M3 ist ein megageiles Auto aber schönreden würde ich deswegen den Durst einen 3L Sixpacks nicht!

10L?!?! Die schluckt ja schon ein 316i wenn er mal getretten wird.

also mein 316er braucht min. 9.5l, ich schätze ein M3 braucht min.15l wenn man hin und wieder mal ein anderes auto überholt.

am 11. August 2003 um 17:23

@ roaddog

Da hast du Recht! ICh mit meinem 316 komme auch auf 9,5 l und mehr(Automat). Der M verbraucht dann auch mind. seine 12 l ...

also des mit der schwankenden drezahl ist im normalfall die lambdasonde! und er benzinverbrauch steigt erheblich wenn die kauputt ist! des mit M5 auf AB 24-26liter??? also mein Dad hat nen M5 e39 und braucht wenn er auf der Ab mit vollgas fährt zwar schon seine 24 liter aber dann geht da auch was!! im Normalfall schluckt der so seine 14 liter bei nicht spaßmachender fahrweise! er fährt im durchschnitt mit 16 litern bei 5 litern und nem 8pack!!! und nen M3 bekommt man auf 12 liter wenn man sich richtig quält! und es mach nie jemand freiwillig und wer sich nen M3 leisten kann der guckt auch nciht so auf den sprit wie ein 316i fahrer!! da jeder mnit nem höheren spritverbrauch rechnet wenn man nen hungriges und kräftiges six oder eightpack fährt!!!

An den symptomen ist auf jeden fall was faul! und ich denke mal das es die lambdasonde sein kann da die dann dafür regelt das zuviel benzin eingespritzt wird und nicht alles verbrannt wird und der rest hinten wieder rauskommt und somit der benzingeruch auch wieder geklärt wäre!!! aber wie ganz unten zu lesen! "ich weiß, das ich ncihts weiß" also falls ich unrecht hab nicht köpfen sodern real aufklären! versuche nur mein wissen hier einzubringen!!

dazu ist noch zu sagen das nen M3 bereits bei weniger drezhal einiges an mehr PS hat als ein 316i... des heißt man dreht nicht hoch um normal vorwärts zu kommen!!! = geringerer spritverbrauch was stimmt ist das fast jeder BMW ca 10 liter benötigt aber der 325i verbraucht z.b. weiniger als ein 320i bei sparsamer fahrweise... beides sixpack aber 0,5 liter unterschied... liegt daran das der 320 unten rum nicht sehr viel kraft hat und deshlab dreht man höher um vorwärts zu kommen!!! und bei den größeren Motoren ist es im normalfall so das sie nicht wirklich mehr brauchen!! ma kann nicht von nem 316i auf nen M3 schließen indem man die mehr leistung und den hubraum berechnet sondern nur durch probieren!!! guckt doch z.b mal die amis an haben die haben autos mit teilweise 6.0 litern hubraum und 110 PS!! die schlucken!!! wer sich so ein starkes auto holt wird merken das man es mit wenig sprit fahren kann!! aber des mano ist meistens die versicherung und der anschaffungspreis die sind beide nämlich wirklich hoch!!! naja soviel zum verbrauch!

am 11. August 2003 um 19:03

natürlich habe ich es dem M5 so richtig besorgt *fg*

12L nie und Nimmer bei normaler Fahrweise. Der brauch ja schon alleine durch den Hub das doppelte wie ein 316i.

Klar, wenn ich alle Regeln des Spritsparfahrens anwende komme ich auch auf 6L mit meinem 318ti, aber das ist nicht die Normalfahrt!

Ich kenne Einige mit M3s, allerdings mehr E46er als E36er, und die meckern alle über den Durst des M3s, und die fahren halt normale, mal schnell und mal langsam.

sagte ja das 12 liter drin sind wenn man sich quält!! durchschnitt liegt bei ca. 15 litern wie beim M5 der líegt bei ca. 16 litern aber man kann 12 schaffen sogar weniger!! naja aber ich denk das es beim verbrauch eh auf den fahrer drauf ankommt... und das nen M5 oder nen M3 die 20 litern beim vollgasfahren wert sidn weiß jeder der es schonmal erlebt hat!! :-) wird man nicht so schnell vergessen!! aber die beschreibenen 22 liter sind auch für nen M3 viel zu hoch außer wenn man nur bleifuß hat und immer bis kurz vor den begrenzer fährt!!! deswegen nachgucken lassen bevor es noch schlimmer wird und es noch mehr kostet!! mit den oben genannten werten meinte ich stadtfahrten!!

Verbrauch :-)

 

Meinen 3.2er M3 bin ich schon mit 7,8 Liter/100km über 400km gefahren....

Es geht also wirklich :-)

Gruß Rainer

Exorbitante Verbrauchsangeben hier, die kenne ich nur von der Phaeton W12 Firmenflotte. Ich fahre in letzter Zeit wirklich schnell, drehe sehr oft aus und bin wirklich flott unterwegs. Verbrauch 11,5 Liter

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E36
  7. M3 mit 22 Liter Verbrauch !!!