ForumE36
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E36
  7. Schaut euch mal das Video an ? Wie schafft ein Scirroco 2,0 TSI nen M3 E36 ???

Schaut euch mal das Video an ? Wie schafft ein Scirroco 2,0 TSI nen M3 E36 ???

Themenstarteram 28. Juli 2010 um 17:04
Beste Antwort im Thema

Wie doof... Da hatte wohl wer Langeweile. Der Scirocco ist gut 15 Jahre neuer als der M, ausserdem ist da wohl ordentlich gechippt worden. Ganz toller Vergleich...

Die Qualitäten des M liegen woanders, man vergleiche mal den Sound des 24- Ventilers mit den Rasenmäher- Zwoliter des VW's, das sind Welten... Ausserdem wette ich das das scharren das man hört NICHT vom M stammt, he he he, der kriegt die Power eher auf den Boden als der Frontkratzer.

Das ist halt die Realität, rein leistungsmässig kann sogar grosse Diesel nicht mehr deutlich deklassieren mit einem E36 M3. Aber wer so ein Auto deswegen kauft und dann heult, hat sowieso nichts begriffen vom artgerechten bewegen eines M! :)

53 weitere Antworten
Ähnliche Themen
53 Antworten

Wahrscheinlich läuft der m3 nur auf 2 zylindern :D

was hat so ein vw denn normal?

am 28. Juli 2010 um 17:30

Der VW hat einen Turbo, da kann man sicherlich relativ leicht den Ladedruck erhöhen, und so kurzzeitig (bis zum Big Bang) erheblich mehr Leistung aus dem Motorchen rausquälen zu können.

Helle Lichter brennen kurz!

Für die 2 Liter Motörchen sind Turbolader/Kompressoren erhältlich, um aus dem Spielzeugantrieb bis zu 500 PS raus zu holen. Nur wie bekommt man bei einem Zugfahrzeug die Leistung auf die Strasse? Fronttriebler derhen halt gern mal durch!

Wie doof... Da hatte wohl wer Langeweile. Der Scirocco ist gut 15 Jahre neuer als der M, ausserdem ist da wohl ordentlich gechippt worden. Ganz toller Vergleich...

Die Qualitäten des M liegen woanders, man vergleiche mal den Sound des 24- Ventilers mit den Rasenmäher- Zwoliter des VW's, das sind Welten... Ausserdem wette ich das das scharren das man hört NICHT vom M stammt, he he he, der kriegt die Power eher auf den Boden als der Frontkratzer.

Das ist halt die Realität, rein leistungsmässig kann sogar grosse Diesel nicht mehr deutlich deklassieren mit einem E36 M3. Aber wer so ein Auto deswegen kauft und dann heult, hat sowieso nichts begriffen vom artgerechten bewegen eines M! :)

http://www.wendland-tuning.de/Tuning/index2.html

Der Scirroco hat wohl 260 PS mit DSG und der M3 war ein Vor-Facelift mit 286 PS.

Da wundert mich das nicht unbedingt. Zumal es auch mit am Fahrer liegt.

am 28. Juli 2010 um 17:42

Ist aber auch ein hässlicher M3.

Wie schon gesagt wurde,wurde der Scirroco getunt.

Ich selber hab den Scirroco schon gefahren auch 2,0.

Der geht zwar von der beschleunigung gut ab aber sonst isser ein langsamer und benzinfressener wagen.

von der optik sieht er zwar gut aus , gebrauchen kann ihn aber niemand,

da er nur ne reichweite von 450KM hat vollgetankt!(benziner).

MfG Tobi

Das ist wieder so ein Äpfel-Birnen Vergleich!

stell nen aktuellen M3 dagegen und wir alle wissen was da passiert !

Oder nimm nen alten Scirocco gegen nen E21 323i- und, ja richtig, wir alle wissen was passiert;)

Vergleicht doch auch keiner nen Karmann Ghia gegen nen aktuellen 135i.

Absolut sinnlos und reine Zeitverschwendung sich damit zu beschäftigen.

Deswegen hör ich jetzt mal auf....

Zitat:

Original geschrieben von meincoupe

Der geht zwar von der beschleunigung gut ab aber sonst isser ein langsamer und benzinfressener wagen.

von der optik sieht er zwar gut aus , gebrauchen kann ihn aber niemand,

da er nur ne reichweite von 450KM hat vollgetankt!(benziner).

Nun, schlecht ist der Scirocco bestimmt nicht, die Reichweite find' ich jetzt noch im Rahmen, zwar untere Grenze, aber im Rahmen. Was in meinen Augen DAS K.O.-Kriterium darstellt (nicht nur beim Scirocco) ist der Frontantrieb...

Keiner, der Ahnung hat wird, wenn er sich bei einem "Sportwagen" zwischen Heck- und Frontantrieb entscheiden kann den Fronttriebler nehmen. Fakt. Fahrtechnisch bringt diese Antriebsart null Vorteile, sondern nur Nachteile... Von dem her... Keine Konkurrenz! :)

Schon 8 Antworten, und immer noch offen? Schläfst Du, Martin? :D

Zitat:

Original geschrieben von Gerry08

Schon 8 Antworten, und immer noch offen? Schläfst Du, Martin? :D

Wieso, ist doch alles sachlich! :)

nein, ich mach sogar mit....^^

der kommentar ist die härte: :D :D :D

Zitat:

Ok here we go again,...how many times i must tell everywhere that car with TURBO have advantage on non turbo. And Btw why dont you show how many HP do you have? Probably turbo+chip gets over in first 3 gears but why dont you show top speed? You would probably got smoked in 4rd and 5th gear, and there is 6th? so dont start with 0-100 races because that races are for RICERS, go race with Honda. BMW M3 races from 100 to 290 ok? Now go to sleep with your ugly WV.

am 28. Juli 2010 um 17:59

genauso is it!!

nice kommentar :D

Boah, das erspar' ich mir schon lange, da sind irgendwie echt NUR Schwachmaten unterwegs. Durchschnittsalter 10,5 Jahre, denk' ich mal... :rolleyes:

:D

Woah, wozu ich mich wieder hinreißen lasse... Sei's drum.

Ich muss mal neidlos zugeben, dass die TSI-Motoren von VW momentan von niemandem übertroffen werden. Aufladung setzt sich endlich auch breit beim Benziner durch und plötzlich brauchen die Dinger nicht mehr als auch die Diesel nehmen. Großer Wurf, finde ich. Das man auch bei den TSI natürlich den Verbrauch durch die Decke jubeln kann, bestreite ich nicht. Schau ich aber auf den normalerweise relevanten Verbrauch im Teillastbereich, krieg ich ein Auge. Ganz davon ab, dass das maximale Drehmoment schon ab 1750U/min anliegt - nicht schlecht, Herr Specht.

Wie haltbar die Dinger sind, wird sich ja zeigen. Das der Gechippte eher früher als später auseinanderfliegt, ist wohl 'ne Binsenweisheit.

Ob das da im Video ein M3 war oder nicht oder welcher, und wie hoch der IQ und/oder der Bleifußquotient des BMW-Fahrers im Video war (ey, der hat da mitgemacht, noch Fragen?), brauch ich nicht mitdiskutieren.

Zitat:

Original geschrieben von Wandlerautomatik

Ich muss mal neidlos zugeben, dass die TSI-Motoren von VW momentan von niemandem übertroffen werden. Aufladung setzt sich endlich auch breit beim Benziner durch und plötzlich brauchen die Dinger nicht mehr als auch die Diesel nehmen. Großer Wurf, finde ich. Das man auch bei den TSI natürlich den Verbrauch durch die Decke jubeln kann, bestreite ich nicht. Schau ich aber auf den normalerweise relevanten Verbrauch im Teillastbereich, krieg ich ein Auge. Ganz davon ab, dass das maximale Drehmoment schon ab 1750U/min anliegt - nicht schlecht, Herr Specht.

Wie haltbar die Dinger sind, wird sich ja zeigen. Das der Gechippte eher früher als später auseinanderfliegt, ist wohl 'ne Binsenweisheit.

Ja, die gehen gut, den springenden Punkt habe ich oben fett markiert. Sowas ist MIR persönlich sehr, sehr wichtig... Aufgrund der neuesten Entwicklung des Marktes bin ich überzeugt, dass dieser Punkt den Autoherstellern weit weniger wichtig ist als mir... Man muss sich nur mal die Literleistung dieser aufgepumpten Hubraumkrüppel anschauen, das kann ja nicht lange gut gehen! (Z.B. der 1,4 Liter TFSI mit 170 PS, phuh...) Zumal auch der Otto--Normal-Fuzzi erfahrungsgemäss NULL Plan hat wie mit einem Turbomotor anständig umzugehen ist... Die Zeit wirds zeigen.

Verbrauchstechnis nehmen die Dinger meinem M52B28 kaum was, wenn ich mit so einem Rasenmähermotörchen ähnlich flott unterwegs bin wie mit meinem, zischen da bestimmt auch gegen 10 Liter durch die Düsen, so what...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E36
  7. Schaut euch mal das Video an ? Wie schafft ein Scirroco 2,0 TSI nen M3 E36 ???