ForumF30, F31, F34 & F80
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. M Sportsitze durchgesessen / Produktionsfehler ?

M Sportsitze durchgesessen / Produktionsfehler ?

BMW 3er F31
Themenstarteram 14. Dezember 2014 um 15:26

Hi Leute,

fahre seit ca. 1 Jahr einen F31 M-Paket mit den M Sportsitzen.

Seit der ersten längeren Fahrt über mehrere Stunden habe ich das Problem, dass ich Nacken- bzw. Kopfschmerzen in diesem Sitz bekomme.

Nun hatte ich festgestellt, dass der Schaumstoff oberhalb der Rückenlehne härter ist als beim Beifahrersitz und bin damit zur BMW Niederlassung die den Sitz geöffnet, Bilder gemacht und an BMW München zwecks Kulanz Regulierung gesendet hat..

Im ersten Schritt hat wohl BMW München abgewinkt mit einer saloppen Begründung wie "der M Sportsitz ist nun mal härter". Gut die Niederlassung will hier weiter nachhaken.

Allerdings geht dies alles nur schleppend voran was mich sehr ärgert.

Darüber hinaus muss ich sagen, dass ich in dem Sitz keine Position finde die mir das Gefühl gibt den Wagen unter Kontrolle zu haben. Das ist etwas schwer zu beschreiben.

Ich habe aber den Vergleich zu meinem Vorgänger (Skoda Octavia) und einem Firmenwagen (aktuelle A-Klasse). Besonders bei der A-Klasse ist der Sitz einfach genial. Hier habe ich das Gefühl regelrecht an Hüfte und unterhalb der Schulterblätter arretiert zu sein. Im BMW M-Sportsitz rutsche ich irgendwie in den Sitz zu einer Liegeposition. Es fühlt sich an als müsse ich mich am Lenkrad festhalten, dass ich nicht in der Sitzfläche verrutsche.

Die Sitzfläche fühlt sich an als würde ich auf einer Art Schwimmreifen sitzen und meine Hüfte rutscht in das Loch ab. Ein leider sehr subjektives Thema aber mir macht der Wagen so absolut keinen Spass bzw. es wird zur Qual.

Nun weiß ich nicht ob der Sitz bereits nach 30.000km durch gesessen sein kann (ich wiege 80Kg), ob das bei BMW so sein soll oder evtl. noch ein weiterer Produktionsfehler vorliegt.

Viellicht findet sich ein Leidensgenosse mit ähnlichen Problemen.

Schildert bitte mal euren Eindruck des M-Sportsitzes.

Ähnliche Themen
21 Antworten

Kann mir nur vorstellen, dass ein Fehler vorliegt. Bin hochzufrieden mit meinen M-Sportsitzen. Seitenhalt ist sehr gut und sie lassen sich sehr exakt einstellen.

Lass dich nicht abwimmeln, das klingt wirklich so als sei da etwas nicht in Ordnung.

Die Sitze sind wirklich klasse und geben super halt. Kenne sie Mercedes sitze nicht aber im Normalfall wird der A Klasse sitz nicht besser sein als der im F3X.

Da stimmt definitiv etwas nicht, denn die Sitze sind tadellos. Dein :) soll dir mal ein anderes Fahrzeug mit Sportsitzen geben, um den direkten Vergleich zu haben.

Hallo stacker,

kann gut sein, dass du in einem schadhaften Produkt sitzt.

Nachdem ich meine Frau in den Sportsitzen beobachtet habe, muss ich aber anmerken, dass man sich Sportsitzen wirklich widerstandslos überlassen muss. In einer flott gefahrenen Kurve sich also nicht am Lenkrad festhalten, sondern den Halt wirklich den Seitenwangen überlassen. Und so weiter in anderen floating - Situationen.

Gruss, tourio.

Ich kann den BMW Sportsitzen seit Jahren auch nur besten Sitzkomfort bescheinigen. Bin damit in meinem F30 hoch zufrieden. Vielleicht hast Du eine vollkommen falsche Sitzposition? Zu flach (haben sehr viele Fahrer; vermeintlich sportlich glauben die Leute) / zu steil / einfach falsche Angewohnheit?

Themenstarteram 15. Dezember 2014 um 12:40

Dachte anfänglich auch dass es an der Einstellung liegt. Habe aber ein Jahr lang viel an der Einstellung Herumprobiert, leider ohne Erfolg.

Zitat:

@stacker schrieb am 15. Dezember 2014 um 12:40:58 Uhr:

Dachte anfänglich auch dass es an der Einstellung liegt. Habe aber ein Jahr lang viel an der Einstellung Herumprobiert, leider ohne Erfolg.

Kannst Du Deine (Länge, Breite) Daten durchzugeben, Gewicht haben wir ja. Vielleicht liegt es ja nicht nur am Sitz.

Habe heute mal mit meinem Sitz gespielt und eine besonders starke Unterstützung der Lordosenstütze probiert. Dann hatte ich vielleicht auch das Gefühl von dem Rettungsring-Sitzen.

Hast Du also eine besonders stark aufgepumpte Lordosenstütze?

Hört sich für mich alles etwas seltsam an. Durch die Einstellung der Sitzneigung und der Neigung der Rückenlehne sollte sich schon mal das Problem des "In-den-Sitz-hineinrutschens" beheben lassen. Fehlender Seitenhalt lässt sich wunderbar durch die variable Einstellung der Seitenwangen beheben.

Themenstarteram 16. Dezember 2014 um 12:08

Ich hab keine lordose. Und Seitenhalt ist ok.

Problem liegt in der in der Unterstützung der Sitzfläche und Rückenlehne in Fahrtrichtung.

Die Sitzfläche ist auch am arsch weicher als an den Oberschenkeln.

Ist bei der a Klasse definitiv nicht so. Da ist alles straff.

Themenstarteram 16. Dezember 2014 um 12:12

Zitat:

@dcb_dreier schrieb am 15. Dezember 2014 um 14:18:06 Uhr:

Zitat:

@stacker schrieb am 15. Dezember 2014 um 12:40:58 Uhr:

Dachte anfänglich auch dass es an der Einstellung liegt. Habe aber ein Jahr lang viel an der Einstellung Herumprobiert, leider ohne Erfolg.

Kannst Du Deine (Länge, Breite) Daten durchzugeben, Gewicht haben wir ja. Vielleicht liegt es ja nicht nur am Sitz.

80kg auf 186.

tendenziell ist mein Oberkörper länger als bei vergleichbar großen Personen.

War mal beim sattler von techart und der meinte salopp zu mir "sitzriese".

Zitat:

@stacker schrieb am 16. Dezember 2014 um 12:08:16 Uhr:

Ich hab keine lordose. Und Seitenhalt ist ok.

Problem liegt in der in der Unterstützung der Sitzfläche und Rückenlehne in Fahrtrichtung.

Die Sitzfläche ist auch am arsch weicher als an den Oberschenkeln.

Ist bei der a Klasse definitiv nicht so. Da ist alles straff.

Da bleibt an sich nur eine Lösung: BMW verkaufen und sich mit der A-Klasse durchs Leben quälen.

Themenstarteram 16. Dezember 2014 um 15:38

Zitat:

@dcb_dreier schrieb am 16. Dezember 2014 um 14:22:48 Uhr:

Zitat:

@stacker schrieb am 16. Dezember 2014 um 12:08:16 Uhr:

Ich hab keine lordose. Und Seitenhalt ist ok.

Problem liegt in der in der Unterstützung der Sitzfläche und Rückenlehne in Fahrtrichtung.

Die Sitzfläche ist auch am arsch weicher als an den Oberschenkeln.

Ist bei der a Klasse definitiv nicht so. Da ist alles straff.

Da bleibt an sich nur eine Lösung: BMW verkaufen und sich mit der A-Klasse durchs Leben quälen.

Verkaufen ist tatsächlich eine Option die ich in Betracht ziehe.

Ob es dann ne A Klasse wird , keine Ahnung.

Hat jemand Kaufinteresse? ??

Image
Themenstarteram 16. Dezember 2014 um 15:39

Zitat:

@dcb_dreier schrieb am 16. Dezember 2014 um 14:22:48 Uhr:

Zitat:

@stacker schrieb am 16. Dezember 2014 um 12:08:16 Uhr:

Ich hab keine lordose. Und Seitenhalt ist ok.

Problem liegt in der in der Unterstützung der Sitzfläche und Rückenlehne in Fahrtrichtung.

Die Sitzfläche ist auch am arsch weicher als an den Oberschenkeln.

Ist bei der a Klasse definitiv nicht so. Da ist alles straff.

Da bleibt an sich nur eine Lösung: BMW verkaufen und sich mit der A-Klasse durchs Leben quälen.

Verkaufen ist tatsächlich eine Option die ich in Betracht ziehe.

Ob es dann ne A Klasse wird , keine Ahnung.

Hat jemand Kaufinteresse? ??

Image
Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. M Sportsitze durchgesessen / Produktionsfehler ?