ForumLupo
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Lupo
  6. Lupo Bj. 1999 noch nie ein Zahnriemenwechsel trotz Scheckheft gepflegt!?!?

Lupo Bj. 1999 noch nie ein Zahnriemenwechsel trotz Scheckheft gepflegt!?!?

VW Lupo 6X/6E
Themenstarteram 6. August 2011 um 21:30

Hallo,

ich habe mir vor zwei Tagen einen gebrauchten Lupo gekauft. Er ist Baujahr 1999 und hat erst 70.000km runter.

Er ist komplett Scheckheft gepflegt und es gibt für jede Kleinigkeit eine Rechnung.

Allerdings wurde nie der Zahnriemen getauscht!!

Wie kann das sein bei dem Alter?

Muss ich ihn jetzt sofort tauschen? Wenn ja wo bekomme ich günstig die Teile her, am liebsten wären mir original Teile zu nicht original Preisen ;)

Vielen Dank!

Ähnliche Themen
15 Antworten

Hallo,

wenn man mal in den Serviceplan guckt ist das kein Wunder das der Riemen noch nie gewechselt wurde.

Da heißt es nämlich bei den Benzinern bei 90.000 das erste mal kontrollieren und dann alle 30.000 kontrollieren, ein Wechsel ist nicht vorgesehen.

Nur bei den Dieseln ist ein Wechsel vorgesehen bei 90.000 oder 120.000.

 

Von einer zeitlichen Angabe zum Wechsel ist auch nirgends die Rede. Da würde ich mich aber nicht drauf verlassen.

Mein Zahnriemen war 6,5 Jahre alt und hatte gerade mal 41.000 auf dem Buckel als ich ihn hab tauschen lassen und ich werde es immer wieder so machen.

 

Ich an deiner Stelle würde ihn möglichst schnell wechseln oder wechseln lassen, das Risiko wäre mir zu hoch und natürlich die Spanrollen und die Wapu nicht vergessen.

 

Was die Teile angeht......... ich würde da nur dem Original vertrauen (man hat ja schon öfters von gefälschten Zahnriemen gehört. Conti oder war's Gates haben ja sogar schomal Warnungen rausgegeben).

 

MFG 1781 ccm

Themenstarteram 6. August 2011 um 22:42

Zitat:

Original geschrieben von 1781 ccm

Hallo,

wenn man mal in den Serviceplan guckt ist das kein Wunder das der Riemen noch nie gewechselt wurde.

Da heißt es nämlich bei den Benzinern bei 90.000 das erste mal kontrollieren und dann alle 30.000 kontrollieren, ein Wechsel ist nicht vorgesehen.

Nur bei den Dieseln ist ein Wechsel vorgesehen bei 90.000 oder 120.000.

Von einer zeitlichen Angabe zum Wechsel ist auch nirgends die Rede. Da würde ich mich aber nicht drauf verlassen.

Mein Zahnriemen war 6,5 Jahre alt und hatte gerade mal 41.000 auf dem Buckel als ich ihn hab tauschen lassen und ich werde es immer wieder so machen.

Ich an deiner Stelle würde ihn möglichst schnell wechseln oder wechseln lassen, das Risiko wäre mir zu hoch und natürlich die Spanrollen und die Wapu nicht vergessen.

Was die Teile angeht......... ich würde da nur dem Original vertrauen (man hat ja schon öfters von gefälschten Zahnriemen gehört. Conti oder war's Gates haben ja sogar schomal Warnungen rausgegeben).

MFG 1781 ccm

Hallo,

erstmal Danke für deine Antwort.

Ich dachte immer, man müsste den Zahnriemen auf grund des Alters auch bei geringer Km-Leistung erneuern und das die Werkstatt das noch nicht gemacht und damit begründet hat :confused: die wollen doch immer Geld verdienen....

Dann werde ich auf jedenfall original Teile nehmen und die in meiner freien Werkstatt einbauen lassen. Ich kann bei denen zum Glück immer die Teile besorgen.

Was darf denn der zahnriemen mit der Rolle + die Wasserpumpe kosten?

LG Krabbel-Kaefer

Was für einen Motor hast du denn genau?

 

Ich hatte gerade noch mal interessehalber nach den Warnungen von Conto oder Gates gesucht auf die schnelle hab ich das gefunden, ganz aktuelle Nachricht von Conti. KLICK

 

Dabei habe ich auch noch gefunden das Conti zum regelmäßigen Wechsel rät und zwar nach 6 Jahren. KLICK

 

Ob bei deinem Lupo Conti verbaut ist weiß ich zwar nicht aber Gates würde das wahrscheinlich ähnlich sehen.

 

MFG 1781 ccm

 

Themenstarteram 6. August 2011 um 23:00

Zitat:

Original geschrieben von 1781 ccm

Was für einen Motor hast du denn genau?

Ich hatte gerade noch mal interessehalber nach den Warnungen von Conto oder Gates gesucht auf die schnelle hab ich das gefunden, ganz aktuelle Nachricht von Conti. KLICK

Dabei habe ich auch noch gefunden das Conti zum regelmäßigen Wechsel rät und zwar nach 6 Jahren. KLICK

Ob bei deinem Lupo Conti verbaut ist weiß ich zwar nicht aber Gates würde das wahrscheinlich ähnlich sehen.

MFG 1781 ccm

 

Ich habe einen 1.0l 50PS ALL.

Wenn ich das lese traue ich mich ja kaum noch zur Werkstatt zu fahren ;) nicht das der Zahnriemen auf den Weg dahin reißt :eek:

Da werde ich mich sofort Montag drum kümmern.

Was kostet der Einbau in der Regel?

Ich hab zwar einen 1.0er AUC aber die Preise sollten ziemlich ähnlich sein.

 

Zahnriemensatz inkl. Spanrolle und ein paar Schrauben 90€

Wapu im Tausch 46€

Keilrippenriemen habe ich auch mitwechseln lassen 21€

Kühlwasser ca.10€

Bisschen Kleinkram ca.5€

Jeweils plus Steuern.

 

Plus Arbeitszeit wären das ziemlich genau 400€ gewesen (hab auf die Teile noch ein paar Prozente bekommen)

 

Eigentlich gar nicht so teuer wie viele meinen und das direkt bei VW. Ist aber jetzt auch schon über ein Jahr her und der Preis wird auch von Händler zu Händler und von Region zu Region etwas schwanken.

 

Wie die Preise in einer Freien Werke sind weiß ich aber nicht.

 

MFG 1781 ccm

 

Moin

Kannst ja mal hier nachlesen.

Bei meinem 3L Diesel ist sicherlich vieles teurer, aber kannst das Thema ja noch von anfang an lesen.

Mfg

Frank

Themenstarteram 7. August 2011 um 10:14

Hallo,

erstmal Danke noch für die Antworten =)

Jetzt bin ich schonmal einen Schritt weiter.

Werde mich auf die Suche nach den original Teilen machen und dann muss er umgehend gewechselt werden.

Vielen Dank :)

Moin in die Runde.

Der Artikel ist ja interessant: hab gerade nämlich ein ähnliches Problem ...

Hab vom Freundlichen im April nen gebrauchten 99er Lupo erstanden (1.4, 75 PS), mit erst 30.000 auf der Uhr. Auch alles haarklein immer bei VW machen lassen & dokumentiert - bis auf den Riemen ....

Wie sieht den die Lage aus, wenn mir der Riemen innerhalb der einjährigen Händlergarantie reist (plus ggf. weitere Motor-Nachfolgen) ?

Kennt sich da jemand aus ?

Viell. hat ja jemand einen Tipp ...

Thx vorab.

starjets

Hallo,

ich kenne mich da zwar nicht sonderlich aus aber IMO sieht es da schlecht für dich aus.

 

Der Zahnriemen ist ein Verschleißteil und Verschleißteile sind nicht durch die Garantie abgedeckt.

 

Wenn er reißen oder überspringen sollte hast du Pech.

 

Mein Tipp wäre wechseln lassen.

Wenn du ihn direkt bei VW gekauft hast, könnte man da ja mal nett nachfragen ob die einem mit dem Preis entgegenkommen und ein besonders gutes Angebot machen wenn du ihnen die “Geschichte” erzählst.

 

Der Wechsel beim 1.4er 16V mit 75PS wird leider auch etwas teuer sein als bei den einfacher konstruierten 1.0er mit nur einer Nockenwelle.

 

MFG 1781 ccm

 

Themenstarteram 8. August 2011 um 12:13

Hallo,

ich habe mir jetzt diesen Zahnriemensatz ausgeguckt... http://cgi.ebay.de/.../260671278939?...

Was haltet ihr davon?

Gibt es eine bestimmte Marke von der ich die Wasserpumpe wählen sollte??

Öfters soll wohl auch der Rippenriemen dabei kaputt gehen bzw wird gleich mitgetauscht? Soll ich einen mitbestellen?

Vielen Dank und Gruß!

Moin

zumindest für den 3L Lupo 1,2ltdi gibt es auch sätze von Contitech, bei dem die Wasserpumpe dabei ist.

Zum Vergleich zu VW Originalteile sind die Preisunterschiede nur bei rund 50%.

Gerade das ist aber ein Punkt, warum ich skeptisch wäre. Mir wäre die Ungewissheit zu hoch, ob es sich hier tatsächllich um die beschriebene Markenware handelt. Es muß ja noch nichtmal der Onlinehändler bei ebay sein, der wird möglicherweise selber besch...en.

Ansonste wäre Contiware für mich an erster Stelle.

Was ich bei dem Angebot noch vermisse zur Wasserpumpe, eine Umlenkrolle?!

Wobei ich jetzt nicht weiß, ob es beim 1,0er ein Umlenkrolle und einen Spannrolle gibt, aber davon würde ich mal ausgehen.

Mfg

Frank

Themenstarteram 8. August 2011 um 18:01

Hallo,

ein Shop (X1-Autoteile) bietet ein komplettes Set an für 90 Euro mit einer Contitech Wasserpumpe.

Das hört sich doch gut an odeR?

:)

Bestellen?

 

Edit: dieses http://x1-autoteile.de/index.php?id=0,121,3398,8971&art_id=3064782

Hallo,

das der Keilrippenriemen beim Ausbau kaputt geht glaube ich ehr nicht trotzdem bieten sich der Tausch da halt an, wenn er eh schon mal runter ist.

 

Man kann tauschen muss es aber nicht. Der Arbeitsaufwand den man da jetzt spart ist nicht so gewaltig also wären die Kosten im Falle eines Falles nicht so dramatisch.

 

Wenn der Keilriemen irgendwann man reißen sollte ist das auch nicht so dramatisch, die Servolenkung geht dann nicht mehr. Wäre aber natürlich blöd wenn das genau in einer Kurve passiert und man davon überrascht wird.

Und zum zweiten lädt die Lichtmaschine nicht mehr, das wird durch die rote Warnlampe angezeigt aber das Auto bleibt nicht sofort stehen, man könnte immer noch ein paar Kilometer fahren, so lange bis die Batterie leer ist, aber aus den größten Gefahrenbereichen sollte man schon schaffen raus zufahren.

 

Aber es ist wie gesagt ein Abwasch den gleich mitzumachen und so teuer ist er ja auch nicht und man muss keine Angst haben das da was passiert.

 

 

 

Beim 1.0er gibt es nur Kurbelwellenrad, Nockenwellenrad, Wasserpumpe, und Spanrolle wo der Zahnriemen rüber läuft, eine extra Umlenkrolle gibt es nicht. Der Zahnriemenverlauf ist so wie auf dem Bild bei X1 Autoteile zu sehen ist.

 

MFG 1781 ccm

Themenstarteram 8. August 2011 um 21:23

Zitat:

Original geschrieben von 1781 ccm

Hallo,

das der Keilrippenriemen beim Ausbau kaputt geht glaube ich ehr nicht trotzdem bieten sich der Tausch da halt an, wenn er eh schon mal runter ist.

Man kann tauschen muss es aber nicht. Der Arbeitsaufwand den man da jetzt spart ist nicht so gewaltig also wären die Kosten im Falle eines Falles nicht so dramatisch.

Wenn der Keilriemen irgendwann man reißen sollte ist das auch nicht so dramatisch, die Servolenkung geht dann nicht mehr. Wäre aber natürlich blöd wenn das genau in einer Kurve passiert und man davon überrascht wird.

Und zum zweiten lädt die Lichtmaschine nicht mehr, das wird durch die rote Warnlampe angezeigt aber das Auto bleibt nicht sofort stehen, man könnte immer noch ein paar Kilometer fahren, so lange bis die Batterie leer ist, aber aus den größten Gefahrenbereichen sollte man schon schaffen raus zufahren.

Aber es ist wie gesagt ein Abwasch den gleich mitzumachen und so teuer ist er ja auch nicht und man muss keine Angst haben das da was passiert.

 

Beim 1.0er gibt es nur Kurbelwellenrad, Nockenwellenrad, Wasserpumpe, und Spanrolle wo der Zahnriemen rüber läuft, eine extra Umlenkrolle gibt es nicht. Der Zahnriemenverlauf ist so wie auf dem Bild bei X1 Autoteile zu sehen ist.

MFG 1781 ccm

Hi,

ja aber ich denke bei 22 Euro lasse ich das eben mit machen :). Laut Scheckheft ist auch dieser noch der erste.

Dann habe ich hoffentlich erstmal Ruhe vor der Werkstatt ;)

Gruß Robert

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Lupo
  6. Lupo Bj. 1999 noch nie ein Zahnriemenwechsel trotz Scheckheft gepflegt!?!?