ForumPassat B6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B6
  7. Lüftungsregelung

Lüftungsregelung

VW Passat B6/3C
Themenstarteram 12. Juli 2013 um 9:56

Hallo ihr,

wie wir auf dem Treffen festgestellt haben, spinnen die Sensoren in den Lüftungsdüsen.

Ich habe das ganze aber nochmal ein wenig beobachtet.

Wenn normale Temperaturen sind sind, sagen wir mal 25 - 28°C würde ich sagen, alles läuft wie es soll. Das ist aber wirklich alles rein subjektiv.

Wenn das Auto aber nun in der Sonne stand und die Temperaturen weit über 30°C draussen sind, dann dreht dat Auto am Rad.

Also, (selbstverständlich wird von mir der Luftstau vorher abgelassen) Klima angeschaltet. Nach kurzer Zeit kühlt die Beifahrerseite mit max kalter Luft. Auf der Fahrerseite allerdings nicht!?!

Wie auch immer, das ist so alles nicht normal und nervt.

Daher werde ich jetzt diese beiden Sensoren tauschen.

1. Kann mir jemand die Teilenummer (und evtl. den Preis dazu) sagen/schreiben?

Also beide, links und rechts.

2. Das ich auf der Beifahrerseite dazu das HSF ausbauen muss, ist mir bewußt. Aber auf der Fahrerseite?

Wie komme ich da ran? Das Ablagefach unter dem Lichtschalter ausbauen reicht?

:D Und Antoni oder Shanny: Einer von Euch muss nochmal VCDS anwerfen....ein paar Änderungen sind dann doch fällig....:D

Kleinigkeiten.....aber ohne Euch kann ich halt nicht....

Micha

11 Antworten

Habt ihr den Wagen aufm Treffen mal am VCDS gehabt? Ist was im Speicher hinterlegt gewesen?

Schonmal einfach nur die Klappen neu angelernt? Vllt reicht das ( ich weiß nicht was ihr da vorher schon gemacht habt)

Themenstarteram 12. Juli 2013 um 16:23

Hallo Master,

Zitat:

Original geschrieben von Masterb2k

Habt ihr den Wagen aufm Treffen mal am VCDS gehabt? Ist was im Speicher hinterlegt gewesen?

Schonmal einfach nur die Klappen neu angelernt? Vllt reicht das ( ich weiß nicht was ihr da vorher schon gemacht habt)

Genau das. Erst am VCDS, keine Fehlermeldungen. Dann Klappen neu anlernen lassen. Dann hat er die Temps im laufenden Betrieb gemessen. Die Unterschiede waren sehr groß und er meinte die Sensoren würden spinnen.

Daher meine Idee, die Dinger jetzt einfach austauschen und gut, mal sehen was dann passiert.

Micha

Ob es wirklich die Sensoren sind und nicht das Bedienteil siehst du, wenn du das Bedienteil ausbaust und die Temp Sensoren Ohmisch durchmisst.

Ich weiß nicht ob es PTC NTC oder was ist (PT100?) Aber im Vergleich sieht man ja was dabei raus kommt.

Themenstarteram 12. Juli 2013 um 16:45

Zitat:

Original geschrieben von bronken

Ob es wirklich die Sensoren sind und nicht das Bedienteil siehst du, wenn du das Bedienteil ausbaust und die Temp Sensoren Ohmisch durchmisst.

Ich weiß nicht ob es PTC NTC oder was ist (PT100?) Aber im Vergleich sieht man ja was dabei raus kommt.

???? Verstehe ich grad nicht so richtig.

Aber ich beschreibe das mal genauer:

Also, Auto steht draussen in der Sonne (Temp. draussen ca. 25°C). Fenster zum stoßlüften auf.

Klima auf Auto und AC an.

Dauert natürlich einen kleinen Moment (der Kompressor muss ja man erstmal bisschen verdichten)

Dann kommt kalte Luft aus den Düsen.

Jetzt subjektiv: Rechts, also Fahrerseite, scheint es etwas wärmer zu sein, als links. Aber bitte rein subjektiv. Nach einiger Zeit scheint sich das aber zu relativieren und es kühlt wie es kühlen soll.

Neue Situation:

Auto steht wieder draussen. (Aussentemp ca. 35°C) Stoßlüften. Auto aber immer noch schweine warm.

Also wieder Klima auf Auto und AC an. (Um es zu testen habe ich die Temps der Klima auf 18 ° eingestellt, damit die Klima auch ordentlich Winter macht)

Zack. Eindeutg. Beifahrerseite haut eiskalte Luft raus. Fahrerseite eher weniger. Es dauert ewig, dann irgendwann kommt auch mal beim Fahrer was kaltes.

So nun auf dem treffen meine Sorgen geschildert. Ohne Umschweige hat sich ein User mit VCDS an meinen Dicken gemacht. Fehler: Regensensor - Sporadisch.

Er haste das Regenschliessen aktiv?

Ich: Jo.

Er: Aha, dann kommts daher. Also nix wichtiges. Alles andere geht?

Ich: jo

Dann hat er alles mögliche gecheckt. Nix, keine Fehler.

Karre angemacht, Klima volle Pulle.

Dabei hat er die Temp ausgelesen. Fahrerseite (ich hoffe ich habe die Daten noch richtig im Kopf)

25, Beifahrerseite 15. Beide fallend. aber der Unterschied blieb. Also Fahrer war immer deutlich wärmer als Beifahrerseite.

Daraus hat er geschlossen das die Sensoren in den Lüfter einen "Ditsch" haben. Da die wohl nicht so viel kosten, ist es ja nicht das große Ding die zu tauschen.

Ja, richtig, warum etwas tauschen, wenn es möglicherweise gar nicht defekt ist. Also erst Fehler suchen.

Naja, kann ich nicht so richtig, da ich nicht weiß, was genau ich tun soll. Habe weder VCDS noch Schaltpläne.

Nur eine schimpfende Frau die einfach nur sagt: Macht das das geht.

Und nu?

Micha

 

Themenstarteram 12. Juli 2013 um 16:47

habe ich noch vergessen:

Er hat alle Motoren neu angelernt, aber der Fehler blieb.

Also, er hat die Motoren komplett geöffnet und geschlossen. Und (was weiß ich denn) eben neu angelernt.

Micha

Hat denn auch mal wer kontrolliert ob die Motoren überhaupt korrekt fahren?

Sensoren schön und gut, die Zeigen an, dass auf einer Seite zu warm rauskommt. Aber damit haben sie doch sogar recht! Wieso sollten die Sensoren defekt sein, wenn die doch anzeigen was man schon weiß, eine Seite ist zu warm. Das fühlt ihr ja selber hast du gesagt. Nu ist doch die Frage WARUM ist da zu warm?!

Ich würde mich auch mal um die Klappen kümmern, VCDS ran, gucken ob die richtig fahren.

Diese Anzulernen hilft ja dann nix.

Themenstarteram 12. Juli 2013 um 17:02

Zitat:

Original geschrieben von bronken

Hat denn auch mal wer kontrolliert ob die Motoren überhaupt korrekt fahren?

Sensoren schön und gut, die Zeigen an, dass auf einer Seite zu warm rauskommt. Aber damit haben sie doch sogar recht! Wieso sollten die Sensoren defekt sein, wenn die doch anzeigen was man schon weiß, eine Seite ist zu warm. Das fühlt ihr ja selber hast du gesagt. Nu ist doch die Frage WARUM ist da zu warm?!

Ich würde mich auch mal um die Klappen kümmern, VCDS ran, gucken ob die richtig fahren.

Diese Anzulernen hilft ja dann nix.

Hm....hast ja recht...also wann soll ich bei dir sein? :D

Oder mache ich mal nen Ausflug nach Rostock? Dürfte genauso weit von der Zeit her dauern wie zu Antoni...der wohnt ja am ende der Welt...:D

Möscha

Ich komme aus Köln, du hast doch selber VCDs oder hattest du das nicht mal geschrieben???

Themenstarteram 12. Juli 2013 um 17:11

Zitat:

Original geschrieben von bronken

Ich komme aus Köln, du hast doch selber VCDs oder hattest du das nicht mal geschrieben???

Ich möchte mir das zulegen, aber eben mit Sinn und Verstand. Nützt ja nix, wenn man sich das holt und gar keine Ahnung hat. Also erstmal noch bisschen lernen und dann schlage ich zu.

Köln, schöne Stadt. Habe bis vor 3 Jahren in der Nähe von Kevelaer gewohnt. Und war jedes Jahr in Köln. Wann brauche ich ja nun nicht zu sagen, gell.

Also, Shanny oder Antoni....zack melden!

Micha

Es gibt auch noch viele andere VCDS User, sowas kann jeder.

Außerdem nützt es dir nix, wenn du dir das VCDS holst nachdem du alle Probleme beseitigt hast. Jetzt wäre der richtige Zeitpunkt. Und lernen damit umzugehen tust du eh erst wenn du es hast oder worauf wartest du

Schön wäre mal zu messen, ob die Ausströmtemperatur an den Düsen in Etwa mit der des Sensor übereinstimmt. Laserthermoter oder son Spielkram.

Deine Antwort