ForumPhaeton
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Phaeton
  6. Lüftung/Klima stinkt nach Umschalten auf ECON

Lüftung/Klima stinkt nach Umschalten auf ECON

VW Phaeton 3D
Themenstarteram 16. Mai 2013 um 18:27

Hallo,

Letzten Sommer habe ich meine Klimaanlage neu befüllen lassen. Jetzt seit einiger zeit stinkt die Lüftung extrem, wenn ich die Klimaanlage eingeschaltet habe und danach auf ECON schalte.

Lasse ich die Klima mitlaufen, riecht es nach nichts. Lasse ich die Lüftung nach Klikmabetrieb noch 10 Minuten auf höchster Stufe laufen, verschwindet der Gestank langsam.

Normalerweise schalte ich die Klimaanlage 10 Minzten, bevor ich das Autzo abstelle auf econ, damit die Restfeuchte im Verdampfer und Wärmetauscher verdunstet.

Ich nehme anm, eine Klimadesinfektion wäre angebracht?

Was bezahle ich dafür beim VW Händler?

Ich ,eine mich zu erinnern, dass diese selbst desinfektionssets beim Phaeton nicht gut wären, weil der Innenraumsensor zwischen den aschenbechern dies nicht vertragen würde. (Ich meine, ich habe das hier m Forum gelesen.)

Ähnliche Themen
11 Antworten

Der Geruch kommt vom Verdampfer wenn er durch unregelmäßigen Betrieb der Kühlungsfunktion sich nicht reinigen kann und sich Bakterien gebildet haben. Die Eigenreinigung kommt durch das Kondenswasser. Durch Dauerhafen Betrieb speziell wenn hohe Luftfeuchtigkeit herrscht führt zum abfließen der Verschmutzungen und der Bakterien. Bei einer Chemischen Reinigung werden die Bakterien abgetötet. Wenn du dann aber dein Benutzerprofil nicht änderst. Wird der Gestank nach der Reinigung noch schlimmer werden. Denn die abgestorbenen Bakterien sind jetzt der eiweißhaltige Nährboden für Bakterien die wesentlich übler riechen. Der Kreislauf endet mit dem Austausch des Verdampfers.

Tip:

Mische dir selber eine Reinigungsflüssigkeit an bestehend aus Scheibenreiniger für deine Scheibenreinigungsanlage und Wasser im Verhältnis 1/1

Am besten geht es mit einer Sprühflasche für Blumen.

Die Sprühdüse so fein wie Möglich einstellen.

Flüssigkeitsmenge ca 0,5L

Entferne die Abdeckung des Wasserkastens Lasse den Motor mit eingeschalteter Klimaanlage laufen

Klima auf 18°C und mittlerer Drehzahl. Sprühe die Lösung nach und nach über die geöffnete Staudruckklappe. Der Lösungsnebel wird angesaugt und lagert sich am Verdampfer ab wie dein Atem auf einer kalten Scheibe. Wenn die Flasche leer ist dem Motor abstellen und eine halbe Stunde stehen lassen. Danach das ganze wiederholen jedoch mit klarem Wasser. Wenn du ca 2L durch gesprüht hast sollten deine Gerüche vorerst beseitigt sein. Keine Angst das ganze was du da fein zerstäubt rein sprühst findest du unter deinem Auto wieder.

Zitat:

Wenn ich schon den Verdampfer so reinige, dan wechsle ich auch gleich alle Filter. Gehe ich richtig in der Annahme, dass es nur die beiden Filter unterhalb an der Motorhaube gibt, oder gibt es noch weitere versteckte?

Ich habe auch noch so ein Klimaselbstdesinfektionsmittel zu hause herumstehen. So eines zum aufmachen, sprüht ein paar Minuten usw. Könnte ich dies auch anwenden, wenn ich wie von wurmchen beschrieben vorgehe?

Btw. Mir ist bei der letzten Sichkontrolle aufgefallen, dass die Abdeckung an der Motorhaube zwischen den beiden Filtern fehlt. Schlimm?

Zwischen den Filtern in der Motorhaube ist keinen Abdeckung! Durch diese Öffnung saugt die Klimaanlage ihre Luft an. Der Hohlraum in der Haube ist bis auf die Pollenfilter geschlossen. Außer diesen beiden Filtern gibt es keine Filter für die Luftzufuhr. Zum Reinigen brauchst du die Wasserkastenabdeckung nicht ausbauen. Habe da einen falschen Textblock verwendet und die Zeile nicht gelöscht. Ich mag den seifigen Geruch dieser Reiniger nicht. Außerdem hinterlässt das mittel so ein schmierigen Rückstand im Luftkannal. Da bleibt später Staub hängen wenn die Anlage im Umluftbetrieb läuft. Der Scheibenreiniger besteht größtenteils aus Alkohol. Die Rüchstände verdampfen vollständig. Letzlich willst du die nur die Geruchsverursacher lösen und ausspühlen.

Zitat:

So wie ich das verstanden habe, ist es wohl das beste, die Klima einfach immer auf Auto laufen zu lassen.

Den Eco-Betrieb würde ich dauerhaft benutzen, wenn die Außentemperaturen von 8°C in Richtung Frost wandern. Dann beschlagen die Scheiben morgens nicht mehr.

Zitat:

Original geschrieben von alex_at

...Jetzt seit einiger zeit stinkt die Lüftung extrem, wenn ich die Klimaanlage eingeschaltet habe und danach auf ECON schalte.

Lasse ich die Klima mitlaufen, riecht es nach nichts.

...

Normalerweise schalte ich die Klimaanlage 10 Minzten, bevor ich das Autzo abstelle auf econ, damit die Restfeuchte im Verdampfer und Wärmetauscher verdunstet.

Hallo,

also ehrlich, Du wirst vermutlich viel besser fahren, wenn Du ganz bequem die Klima immer laufen läßt. Das mache ich ausschließlich so - und habe keinerlei Probleme damit.

MfG

Der Geruch kommt vom Verdampfer wenn er durch unregelmäßigen Betrieb der Kühlungsfunktion sich nicht reinigen kann und sich Bakterien gebildet haben. Die Eigenreinigung kommt durch das Kondenswasser. Durch Dauerhafen Betrieb speziell wenn hohe Luftfeuchtigkeit herrscht führt zum abfließen der Verschmutzungen und der Bakterien. Bei einer Chemischen Reinigung werden die Bakterien abgetötet. Wenn du dann aber dein Benutzerprofil nicht änderst. Wird der Gestank nach der Reinigung noch schlimmer werden. Denn die abgestorbenen Bakterien sind jetzt der eiweißhaltige Nährboden für Bakterien die wesentlich übler riechen. Der Kreislauf endet mit dem Austausch des Verdampfers.

Tip:

Mische dir selber eine Reinigungsflüssigkeit an bestehend aus Scheibenreiniger für deine Scheibenreinigungsanlage und Wasser im Verhältnis 1/1

Am besten geht es mit einer Sprühflasche für Blumen.

Die Sprühdüse so fein wie Möglich einstellen.

Flüssigkeitsmenge ca 0,5L

Entferne die Abdeckung des Wasserkastens Lasse den Motor mit eingeschalteter Klimaanlage laufen

Klima auf 18°C und mittlerer Drehzahl. Sprühe die Lösung nach und nach über die geöffnete Staudruckklappe. Der Lösungsnebel wird angesaugt und lagert sich am Verdampfer ab wie dein Atem auf einer kalten Scheibe. Wenn die Flasche leer ist dem Motor abstellen und eine halbe Stunde stehen lassen. Danach das ganze wiederholen jedoch mit klarem Wasser. Wenn du ca 2L durch gesprüht hast sollten deine Gerüche vorerst beseitigt sein. Keine Angst das ganze was du da fein zerstäubt rein sprühst findest du unter deinem Auto wieder.

Themenstarteram 16. Mai 2013 um 21:39

Danke wurmchen, eine top Antwort, wie immer bei dir. :)

Nun, meine Klimaanlage läuft regelmäßig, d.h. immer. Ich mache sie nur 10 Minjten vor Abstellen aus, damit der Verdampfer trocknen kann. Das dies zu meinem Problem führen kann, wusste ich nicht, ich dachte gerade dies würde Verdampfermuff verhindern. Wenn ich damit falsch liege, dann werde ich mir das abgewöhnen.

Wenn ich schon den Verdampfer so reinige, dan wechsle ich auch gleich alle Filter. Gehe ich richtig in der Annahme, dass es njr die beiden Filter unterhalb an der Motorhaube gibt, oder gibt es noch weitere versteckte?

Ich habe auch noch so ein Klimaselbstdesinfektionsmittel zu hause herumstehen. So eines zum aufmachen, sprüht ein paar Minuten usw. Könnte ich dies auch anwenden, wenn ich wie von wurmchen beschrieben? Ansonsten bleibt es halt wo es ist und verstaubt weiter.

 

Danke

 

Btw. Mir ist bei der letzten sichkontrolle aufgefallen, dass die Abdeckung an der Motorhaube zwischen den beiden Filtern fehlt. Schlimm?

 

Zwischen den Filtern in der Motorhaube ist keinen Abdeckung! Durch diese Öffnung saugt die Klimaanlage ihre Luft an. Der Hohlraum in der Haube ist bis auf die Pollenfilter geschlossen. Außer diesen beiden Filtern gibt es keine Filter für die Luftzufuhr. Zum Reinigen brauchst du die Wasserkastenabdeckung nicht ausbauen. Habe da einen falschen Textblock verwendet und die Zeile nicht gelöscht. Ich mag den seifigen Geruch dieser Reiniger nicht. Außerdem hinterlässt das mittel so ein schmierigen Rückstand im Luftkannal. Da bleibt später Staub hängen wenn die Anlage im Umluftbetrieb läuft. Der Scheibenreiniger besteht größtenteils aus Alkohol. Die Rüchstände verdampfen vollständig. Letzlich willst du die nur die Geruchsverursacher lösen und ausspühlen.

Themenstarteram 17. Mai 2013 um 20:29

Danke wurmchen,

Dann nehme ich die von dir empfohlene Mischung zum reinigen.

Das mit der Abdeckung war mir nicht bewusst, ich war felsenfest davon überzeugt, dass eine Abdeckung dorthin gehört.

So wie ich das verstanden habe, ist es wohl das beste, die Klima einfach immer auf Auto laufen zu lassen.

Den Eco-Betrieb würde ich dauerhaft benutzen wenn die Außentemeratur von 8°C in Richtung Frost wandern. Dann beschlagen die Scheiben morgens nicht mehr.

Themenstarteram 31. Juli 2013 um 16:50

So, ich bin bis jetzt noch nicht dazu gekommen nach Wurmchens Anleitung vorzugehen.

Scheibenfrostschutz hab ich auch keinen mehr - und der ist momrntsn im Hochsommer eher schwierig zu bekommen.

Ginge vielleicht Alkohol aus der Apotheke? (Wie hochprozentig für welches Mischungsverhältnis?)

Hallo zusammen,

vieleicht könnt Ihr mir noch einen kleinen Exkurs geben.

1. Wo wird die Luft aus dem Innenraum beim Umluftbetrieb angesaugt? Und geht sie dann auch über die Außenluftfilter oder geht sie direkt über den Wärmetauscher zurück in den Innenraum?

2. Verstehe ich richtig, dass ich beim Einsprühen eines Desinfektionsgases von außen bei geöffneter Motorhaube über den Schacht das Mittel direkt dem Gebläse zuführe und das Gebläse das Mittel über den Wärmetauscher in den innenraum befördert (wobei wahrscheinlich ein erheblicher Teil durch auskondensieren und abtropfen unter dem Auto landet, je nach Desinfektionsmittel). Und ich eventuelle Rückstände an Wärmetauscher und Lüfterrad im Anschluss über die von wurmchen oben beschriebene Methode wieder abspülen kann?

Danke im Voraus.. ;-)

ps.: um die Frage zu verdeutlichen hier ein Bild:

Motorraum-v6-tdi-phaeton-gp

Mache es doch genau so, wie es Würmchen beschrieben hat...nimm die Schwarze Abdeckung ab und sprüh das Zeug da rein...hab es vor 2 Wochen genau so gemacht und seit dem ist ruhe mit dem Gestank...allerdings lasse ich jetzt auch die Klimaanlage immer mit laufen!

Als Reiniger habe ich Winterscheibenreiniger genommen, wegen dem Alkoholgehalt ;-)

Eine Möglichkeit ist auch Nigrin - Klimaanlagen-Desinfektion - 150ml-Aerosol-Dose, damit habe ich gute Erfahrungen gemacht. Weiterhin sind die beiden in der Motorhaube angebrachten Filter zu tauschen. Oft sammelt sich auch Laub etc. im Wasserkasten an, entfernen mit dünnerem Schlauch am Staubsauger. Demontage habe ich schon mal bei Reparatur Scheibenwischergestänge beschrieben.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Phaeton
  6. Lüftung/Klima stinkt nach Umschalten auf ECON