ForumTesla S und Tesla X
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Tesla
  5. Tesla S und Tesla X
  6. Lüfter springt beim AC-Laden sehr früh an

Lüfter springt beim AC-Laden sehr früh an

Tesla Model S
Themenstarteram 25. August 2019 um 9:17

Hallo zusammen,

Bei meinem Model S 90d (Bj. 10/2016, AP2) springt seit dem letzten oder vorletzten Update der Lüfter an, wenn ich an einem lauen Sommerabend nach einer kurzen Fahrt an der Wallbox zu laden starte. Ich habe daraufhin das Laden auf 2 Uhr nachts verlegt, damit der Akku sicher nicht mehr warm ist, aber nach kurzer Zeit springen auch dann die Lüfter an und heulen, dass die Nachbarschaft aus dem Bett fällt. Das geht gar nicht! Habe dann via App das Laden abgebrochen.

Frage an die Community: Habe Ihr dieselbe Erfahrung gemacht? Gibt es eine Möglichkeit, sich an Teslazu wenden, um Abhilfe zu schaffen?

Ich nehme an, dass das mit dem jüngsten Fahrzeugbrand (war glaube ich in Hongkong) zu tun hat und man nun Lebensdauer erhöhen und Brandgefahr reduzieren will...

Ähnliche Themen
18 Antworten

Habe ich nicht. Meins lädt gerade unten und steht in der Sonne. Hast du mal einen Neustart mit getretener Bremse versucht? Das startet auch das BMS neu

Nachdem was ich so gelesen habe:

Zu wenig Kühlflüssigkeit im System (Kühler bzw. Klimaanlage). Am besten an Tesla wenden.

Themenstarteram 27. August 2019 um 22:22

Danke für die beiden Ratschläge: Ich werde zunächst den Reset machen (von dem ich noch nie gehört habe) und falls das Problem weiterbesteht, mich an Tesla wenden. Ich werde danach wieder berichten.

Zitat:

@MariusLola schrieb am 27. August 2019 um 22:22:07 Uhr:

von dem ich noch nie gehört habe

In dem Fall sei zur Sicherheit angemerkt: Die Türen müssen alle geschlossen sein (inkl. Kofferraum und Frunk) und das Auto darf nicht am Strom hängen. Sonst startet das BMS nicht neu.

Der Loaner welchen ich aktuell habe (MS 90D, Facelift aber mit AP1, Erstzulassung 09/2016) lässt die Lüfter auch auf höchster Stufe laufen bei Anschluss an 22kW (Typ 2). Die Software ist noch von 2018, das heisst er ist noch brennbar, oder? ;) Nach dem Laden habe ich mal an den Akku gefasst, er war lauwarm. Bei meinem MX 100D ist er bei der geringen Ladeleistung nie spürbar erwärmt. Es stimmt da meiner Meinung nach was nicht mit dem Kühlsystem.

Themenstarteram 5. September 2019 um 21:36

Ja, das mit der maximalen Lüfterkühlung ist genau die Erfahrung, die ich feststelle, wenn ich nach einer längeren Fahrt zu laden beginne (22kW AC). Der Reset des BMS hat keine Veränderung gebracht und ich glaube eigentlich auch nicht, dass das Kühlmittel zu niedrig ist - da würde eine Fehlermeldung kommen, glaube ich.

Werde demnächst ins SeC gehen und mich dort schlau machen.

Also bei unserem 90D (10/16) hat sich bei 11kW AC nichts geändert...bei 22kW kann das natürlich anders aussehen. Denke aber nicht, dass da bei dir ein Fehler vorliegt, sondern schlicht eine softwarebedingte Änderung des Kühlverhaltens. Kurzfristige Lösung für lautloses Laden: Reduzieren der Ladegeschwindigkeit. Berichte dann mal, was das SeC dazu sagt...

Ich bin jetzt im Spital. Werde dem SEC den Fehler per SMS melden. Vor einiger Zeit hatte ich ein P90D und ein 75D, ersterer hatte auch den 22 kW Lader, beim anderen weiss ich es nicht mehr. Keiner von den beiden hat mich je mit einem Blaskonzert begrüsst wenn ich ihn im noch ladenden Zustand von der Säule getrennt habe.

Die SW von jetzigen Loaner war 2018.48. Durch das WLAN zuhause bei uns hat er jetzt ein Update gezogen. Ich habe es aber nicht mehr gesehen worauf er jetzt ist.

Wenn ich eine Antwort vom SeC habe schreibe ich mal.

Themenstarteram 10. September 2019 um 6:37

War gestern von einer längeren gemächlichen Autobahnfahrt (150km, max. 130km/h) zurück gekommen und musste an der Wallbox laden, um direkt weiter zu fahren: Trotz sehr milder Außentemperatur von ca. 17 Grad und sicher kaum erhitztem Akku, sprang der Lüfter schnell auf die höchste Stufe und heulte los. Auch eine Reduktion der Ladeleistung von zunächst 16kW auf 10kW änderte nichts. Bin mittlerweile überzeugt, dass es sich um eine Software bedingte Anpassung handelt.

Dann heute Nacht während 7 Stunden von 7 auf 90% geladen (nach vermutlich vollständiger Abkühlung) ohne Lüftergeräusch...

Hoffentlich schaffe ich es bald ins SeC.

Seit dem SW Update hat der Loaner keine Anstalten mehr gemacht die Lüfter vollgas laufen zu lassen. Ich habe ihn aber auch nicht mehr auf 90% mit 22 kW geladen (sondern nur einphasig, ging nicht anders). SW ist jetzt 2019.28.....

gerade im TFF was quergelesen, daher die Frage: sind die Püsteriche zufällig von der Reichweitenbegrenzung nach Update auf 2019.16.2 betroffen?

Ist möglich, muss aber nicht sein. Niedrige Kühlmittelstände (woher auch immer) führen auch zu dem Effekt.

Da ich aber heute mein MX 100D nach fast 1 Woche SeC Aufenthalt zurück bekomme kann ich das nicht weiter austesten. :)

Zitat:

@ancalagon schrieb am 10. September 2019 um 09:22:31 Uhr:

daher die Frage: sind die Püsteriche zufällig von der Reichweitenbegrenzung nach Update auf 2019.16.2 betroffen?

Die 90er Akkus sind von der (teilweise) vorhandenen Begrenzung der 85er nicht betroffen. Ich vermute in dem Fall hier entweder eine Softwareänderung als Ursache oder das schon angesprochene Kühlmittelproblem bzw. evtl. auch klemmende Lüfterklappen, wobei letztere meines Wissens nur bei DC-Ladung bewegt werden.

Da Tesla die Abholung auf morgen verschoben hat haben wir gerade nochmal mit 16.5 kW (das ist das Maximum, mehr geht entgegen der vorherigen Angabe von 22 kW nicht) geladen. Bei 70% haben wir abgestöpselt weil die Lüfter vollgas liefen. Vorher bin ich bei 12 Grad entspannt über die Schweizer Autobahn gefahren, ein vorab überhitzten Akku schliesse ich daher aus. Morgen kommt der Loaner aber endgültig weg, dann ist es wieder Tesla‘s Problem. ;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Tesla
  5. Tesla S und Tesla X
  6. Lüfter springt beim AC-Laden sehr früh an