ForumPassat B8
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B8
  7. Lohnt sich Wartung Plus

Lohnt sich Wartung Plus

Themenstarteram 13. Mai 2017 um 16:08

Hallo Zusammen,

mein :) hat mir zu meinem Neuen einen WartungPlus-Vertrag angeboten. Der soll für 5 Jahre bei einer Laufleistung von 15000 km/Jahr 36€ monatlich (also insgesamt 2160€) kosten.

Er meinte, das lohnt sich auf jeden Fall, da alle Kundendienste inkl. Teile, Öl, Filter, Wischerblätter, TÜV-Gebühren usw. dabei sind. Außerdem noch alle sonstigen Verschleißteile wie Bremsen, Kupplung, Riemen usw. Sogar Motor- und Turboladerschäden wären abgedeckt. Die letzten 5 genannten erwarte ich eigentlich nicht nach dieser Laufleistung. Höchstens noch die Bremsen, wie man hier im Forum ja zum Teil nachlesen kann.

Was meint Ihr, lohnt sich das wirklich?

Was kosten die Inspektionen in den ersten 5 Jahren bzw. 75000 km?

Beste Antwort im Thema

Hallo

es dürfte klar sein, dass VW mit dem Angebot Geld verdient und es sofort vom Markt nimmt, sollte dies nicht mehr der Fall sein. Dh ist es für den Durchschnittskunden / typischen Fahrer eines Passat nicht attraktiv, da zu teuer. Unterdurchschnittliche Nutzer zahlen am meisten drauf und das Angebot lohnt sich lediglich für "extreme" Kunden/Pechvögel. Vergleichbar mit Lotterie-Spiel.

haithamina

85 weitere Antworten
Ähnliche Themen
85 Antworten

Angenommen du geht's jährlich zur Inspektion und es fällt irgendwas außer der Reihe an, ja. Da VW kräftig kassiert in der Werkstatt (Ölwechsel + ominöse Inspektionspauschale = 350€ bei einem Golf 7)

 

Andererseits wenn du nach zwei Jahren zu freien Werkstätten gehst dann eher nicht.

 

Der Deutsche liebt halt Sicherheit und kalkulierbarkeit. Ich selbst auch...

 

 

VG

Lucas

 

Ich würd's machen. Ist ein reines Rechenexempel: in 5 Jahren 2160 = 430 EUR/ Jahr für Wartung und Verschleiß. Da brauch ich nicht in den Rechnungs Ordner nachschauen. Ich gebe deutlich mehr aus als diese 430 EUR... schon bei unserem kleinen Beetle viel mehr. Und Du bsist5ommer auf der sicheren Seite.

Themenstarteram 13. Mai 2017 um 16:58

Der Händler meint, die erste Inspektion nach 2 Jahren kostet max. 300€. Danach jährlich, wahrscheinlich einmal hinten Bremsen mit Scheiben.

Selbst wenn jeder Kundendienst 100 Euro teurer wird wie der Vorherige, bin ich erst bei 1800€.

Ich habe vor, mindestens 5 Jahre zu VW zu gehen (solange geht die Garantie inkl. Verlängerung), dann sieht man weiter.

Ich habe den Wartungsvertrag erst vor der ersten Inspektion (Ölwechsel) abgeschlossen für 4 Jahre oder 80000km mit 30,76€ im Monat das Fahrzeug war zu dem Zeitpunkt 18 Monate alt.

Ich hatte mir das auch schon überlegt - allerdings finde ich nur die Variante ohne Verschleißteile:

https://www.wartung-inspektion.de/

 

Welche Variante beinhaltet denn Bremsen usw?

Zitat:

@hortho00 schrieb am 13. Mai 2017 um 16:58:28 Uhr:

Der Händler meint, die erste Inspektion nach 2 Jahren kostet max. 300€. Danach jährlich, wahrscheinlich einmal hinten Bremsen mit Scheiben.

Ich bin jetzt beim 190er nicht voll im Bilde, aber bei meinem 150er 4Mo, ist der Ölwechsel als auch Inspektion nach Anzeige bzw. spätestenst nach 30-tausend / 2 Jahren (auch der 60 tausender ...)

=> Bei 75 tkm und 5 Jahren musst du folglich 2x, im worst case 3x, planmäßig in die Werkstatt.

Sollten die 300€ korrekt sein, dann kannst du davon locker nochmal 70-80€ abziehen, wenn du dein Öl selbst mitbringst.

Bremsen in 75 tkm würde ich jetzt grundsätzlich, wenn du nicht wirklich einen extrem dämlichen Fahrstil hast, vielleicht einen Satz Klötze schätzen, kannst du auch in jeder x-beliebigen (freien) Werkstatt machen lassen.

Daraus folgt, ja, das ganze ist zweifellos bequem, aber wirklich lohnen wird es sich eher nicht, schon gar nicht, wenn du dann auch noch zusätzlich für eine Garantieverlängerung bezahlst.

Mein Händler meinte die Variante mit Verschleißteile gibt es nur bei Leasing Fahrzeugen aber 100% kann ich das nicht sagen.

Für viele ist auch der kostenlose Ersatzwagen wichtig.

20170513_194143.jpg

Beim Gewerbeleasing ist dann auch die Garantieverlängerung drin

Bei dsg ist Ölwechsel bei 60tkm fällig..bei 4motion auch haldex Öl.... da könnte es sich rentieren. Aber ohne wird es ne Rechnung. Außer du bist halt "bequem" und willst Öl nicht selbst bestellen. Mitbringen Usw...

am 13. Mai 2017 um 22:28

Mein :-) hat mir am Freitag, bei der Übergabe meines B8, den Wartungsvertrag auch angeboten. Da gab es auch eine Aktion das der Monatsbeitrag reduziert war. Verschleißteile waren da aber ausgeschlossen.

Themenstarteram 14. Mai 2017 um 9:59

Ich bin zwar gewerblich, mache aber kein Leasing. Vielleicht ist das Paket mit den Verschleißteilen nur für gewerbliche Kunden.

Der Betrag ist wohl auch vom Fahrzeugpreis abhängig. In meiner ersten Konfiguration, die 800€ günstiger war, kostete die Wartung nur 1960€.

Ich glaube auch, dass es sich nur lohnt, wenn tatsächlich etwas größeres kommt, wie z.B. Bremsscheiben. Allerdings gibt es hier ja einige Berichte, wo das der Fall ist. Bremsenverschleiß

Also ist das Paket inkl. Verschleiß nur bei Leasing möglich? - Finde sonst zumindest das Angebot inkl. Verschleiß nirgends.

Themenstarteram 16. Mai 2017 um 22:16

Zitat:

@secrefice schrieb am 16. Mai 2017 um 22:01:52 Uhr:

Also ist das Paket inkl. Verschleiß nur bei Leasing möglich? - Finde sonst zumindest das Angebot inkl. Verschleiß nirgends.

Nein, ich mache kein Leasing und mir wurde es vom Händler angeboten. Allerdings, so vermute ich, ist es nur für gewerbliche Kunden.

Deine Antwort
Ähnliche Themen