ForumPassat B8
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B8
  7. Bremsscheiben hinten - ist das normaler Verschleiss

Bremsscheiben hinten - ist das normaler Verschleiss

VW Passat B8
Themenstarteram 27. März 2016 um 17:01

Hallo zusammen,

Wir haben seit Mittwoch unseren 10 Monate alten Variant Highline BMT 190 PS 2.0 TDI.

Nach den ersten Fahrten habe ich mir heute mal die hinteren Bremsscheiben angeschaut. Ist das normaler Verschleiß? Bzw. kann das Standrost sein? Vorne ist alles Top.

Auto hat keine 20.000km auf der Uhr

Danke schonmal für eure Einschätzung

Beste Antwort im Thema

Lt. VW wären sogar Riefen und Rostrillen auf den hinteren Bremsscheiben noch "normaler Verschleiß" und das sogar wenn das Auto weniger als 30.000km drauf hat. Ich persönlich bin immer noch der Meinung dass VW bei den hinteren Bremsscheiben ordentlich am Material spart und irgendeinen billigen Kernschrott montiert und man ab Werk nur vorne vernünftige, einigermaßen haltbare Bremsscheiben bekommt.

1453 weitere Antworten
Ähnliche Themen
1453 Antworten

Sieht bei mir so ähnlich aus - meiner (BiTurbo Alltrack) ist allerdings jetzt erst knapp 4 Monate alt und hat ~ 5000km drauf. Lt. Werkstatt bremse ich zu wenig - ein paar "Vollbremsungen" sollen dieses Phänomen beseitigen.

Hat hier jemand Erfahrung bzw. kann das bestätigen?

Jep! Kann ich bestätigen. Ist bei mir (Variant TSI 125 PS) auch so. Bei der nächsten zügigeren Fährt oder mit mehr Last im Kofferraum ist das wieder weg.

Schöne Ostern

Variantpasst

Themenstarteram 27. März 2016 um 18:42

Danke euch!

Das beruhigt mich erstmal...werde ihn morgen oder heute Abend entsprechend einbremsen....mal sehen ob ich es in den Griff bekomme.

Ich wünsche euch auch noch einen schönen Rest-Oster-Sonntag.

Lt. VW wären sogar Riefen und Rostrillen auf den hinteren Bremsscheiben noch "normaler Verschleiß" und das sogar wenn das Auto weniger als 30.000km drauf hat. Ich persönlich bin immer noch der Meinung dass VW bei den hinteren Bremsscheiben ordentlich am Material spart und irgendeinen billigen Kernschrott montiert und man ab Werk nur vorne vernünftige, einigermaßen haltbare Bremsscheiben bekommt.

Meine sehen hinten genau so aus. Hab jetzt 27.700 runter. Das war von Anfang an und da hilft auch nicht "mehr bremsen". Wieso sollte ich meinen Fahrstil ändern, wenn ich ansonsten vorausschauend fahre?

Wenn die Dinger runter sind, lass ich mir andere draufmachen, vlt isses ja dann besser.

Hatte bei mir auch das Problem mit tiefen Riefen auf den hinteren Bremsscheiben. Hinzu kam, dass die beim Bremsen bei Rückwärtsfahrt ziemlich hässlich gequietscht haben.

Aussage von VW: Bremsscheiben und Beläge haben eine Lebensdauer von 10.000 km oder 6 Monaten.

Austausch nur auf eigene Rechnung. Das ist ein schwacher Standard!

Allerdings verbessert sich das tatsächlich durch schärfere Bremsungen.

Habe leider kein Bild von vorher. Aber so sieht es jetzt bei meinem aus EZ 12/2014, 44.000 km

Diese Töpfe sehen wirklich garstig aus.

Img-1951-1

Zitat:

@ArsAutokauf schrieb am 28. März 2016 um 16:42:32 Uhr:

Hatte bei mir auch das Problem mit tiefen Riefen auf den hinteren Bremsscheiben. Hinzu kam, dass die beim Bremsen bei Rückwärtsfahrt ziemlich hässlich gequietscht haben.

Aussage von VW: Bremsscheiben und Beläge haben eine Lebensdauer von 10.000 km oder 6 Monaten.

Austausch nur auf eigene Rechnung. Das ist ein schwacher Standard!

Allerdings verbessert sich das tatsächlich durch schärfere Bremsungen.

Habe leider kein Bild von vorher. Aber so sieht es jetzt bei meinem aus EZ 12/2014, 44.000 km

Diese Töpfe sehen wirklich garstig aus.

So siehts bei mir auch aus. Ebenfalls 12/2015, aber erst 27.700 runter

Zitat:

@andyhfm schrieb am 28. März 2016 um 18:36:10 Uhr:

Zitat:

@ArsAutokauf schrieb am 28. März 2016 um 16:42:32 Uhr:

Hatte bei mir auch das Problem mit tiefen Riefen auf den hinteren Bremsscheiben. Hinzu kam, dass die beim Bremsen bei Rückwärtsfahrt ziemlich hässlich gequietscht haben.

Aussage von VW: Bremsscheiben und Beläge haben eine Lebensdauer von 10.000 km oder 6 Monaten.

Austausch nur auf eigene Rechnung. Das ist ein schwacher Standard!

Allerdings verbessert sich das tatsächlich durch schärfere Bremsungen.

Habe leider kein Bild von vorher. Aber so sieht es jetzt bei meinem aus EZ 12/2014, 44.000 km

Diese Töpfe sehen wirklich garstig aus.

So siehts bei mir auch aus. Ebenfalls 12/2015, aber erst 27.700 runter

Quatsch, natürlich 12/2014!!!!

Aber quietschen tut nix

Das selbe Problem kenne ich, von der VW Werkstatt bekommt man nur zu hören, das das normal so ist.....

Ich habe dann mal mit einem guten Freund der bei Audi arbeitet gesprochen und er hat mir bestätigt das das so normalität ist, jedoch konnte er mir auch sagen woher das kommt!

VW spart nicht am Material, das Problem ist das die Bremsen zu überdimensioniert sind, das heisst so wie wir bremsen werden nur die vorderen Bremsen aktiv, die hintere kaum, und somit sammelt sich Dreck und Salz usw. auf der Scheibe und den Belägen und dann entstehen die riefen und Rostablagerungen!

Durch ab und an starkes einbremsen kann man degegen wirken.

Für mich klingt das logisch...

am 28. März 2016 um 22:31

Das ist ein typisches Autobahn-Vielfahrerproblem mit "leichter Hinterachse". Kenne es selber :-(

Also am WE die Schwiegereltern auf die Rückbank und den Kofferraum voll packen und dann

mal ordentlich bremsen, dann strahlen die Teile hinten wieder :-)

Ansonsten kann ich Freeletic nur zustimmen.

hatte es beim B7 andersherum, immer Kisten mit Katalogen hinter drin (ca. 50 bis 80 Kg ja nachdem)

Da waren die hinteren Scheiben und Beläge als erstes unten.

Ich bin auch meist zügig unterwegs, beim B8 fangen die Scheiben vorne schnell das rubbeln an, bin gespannt wie lange die halten. Km Stand aktuell ca. 38 TKm

am 31. März 2016 um 22:44

Nach 39.000km waren die hinteren Belege schon Metall auf Metall.

 

Musste komplett gewechselt werden.

 

Es wurde mit den Assistenz Systemen in Verbindung gebracht, da ich ausschließlich den Abstand Tempomat verwende.

am 31. März 2016 um 22:47

Ach so vorn musste ebenfalls bei 39000km getauscht werden (wie man sieht)

 

War ein teurer Spaß!

ich kann da zwar nicht mitreden weil ich keinen B8 habe sondern immer noch den (allerdings schwereren) Vorgänger mit gleich dimensionierten Scheiben und ohne selbst bremsende Assistenzsysteme. Da halten sie jetzt schon 135.000km und kein Ende in Sicht. Zumindest nicht bei den Belägen, die Scheiben hinten werden nach dem nächsten Winter wohl weggerostet sein ;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B8
  7. Bremsscheiben hinten - ist das normaler Verschleiss