ForumW205
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W205
  7. Lohnt sich COMAMD im Vergleich zu Becker Map Pilot bzw. Garmin?

Lohnt sich COMAMD im Vergleich zu Becker Map Pilot bzw. Garmin?

Mercedes C-Klasse W205
Themenstarteram 16. Januar 2014 um 20:21

Vorausgesetzt, das neue Garmin bietet die gleichen Funktionen wie der bisherige Becker Map Pilot:

Welche Funktionen des COMAMD würde man vermissen und wie könnten diese kompensiert werden?

Interessant wären Erfahrungsberichte von Fahrern, die schon mit beiden Systemen gearbeitet haben.

Bei einem Preisunterschied von ca. 2400 € müsste sich diese Investition schon lohnen.

Gruß CGI BE

 

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@peterehre schrieb am 20. April 2016 um 15:23:51 Uhr:

Beide Lösungen eigentlich "Steinzeit": kein Touchscreen.

Touchscreen gehört für mich nicht in einen PKW. Da gehen die Meinungen wohl auseinander.

100 weitere Antworten
Ähnliche Themen
100 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von CGI BE

Vorausgesetzt, das neue Garmin bietet die gleichen Funktionen wie der bisherige Becker Map Pilot:

Welche Funktionen des COMAMD würde man vermissen und wie könnten diese kompensiert werden?

Interessant wären Erfahrungsberichte von Fahrern, die schon mit beiden Systemen gearbeitet haben.

Bei einem Preisunterschied von ca. 2400 € müsste sich diese Investition schon lohnen.

Gruß CGI BE

Bin mir nicht sicher, ob man die Erfahrungen aus W204 oder wie bei mir dem S212 übertragen kann.

Denn ich denke die hochwertigere Optik macht hier vor allem den Unterschied. Größe und Funktion sicherlich wichtig - wären für mich aber Nebensache, wenn diese Optik vom Garmin nicht wäre, die wohl eher dem Look der A/B/CLA/GLAs Navis entspricht - also ein Rahmen um den aktiven Bereich und nicht eine komplette Glasscheibe. Denke das muss man zunächst mal gesehen haben.

Funktional bekommt man beim Comand noch den Verkehrszeichenassistenten und sicher ein paar mehr Gimmiks wie Apps etc. Würden mich aber nicht so interessieren.

In meiner E-Klasse habe ich das APS50 - gefühlt habe ich das Comand noch nie vermisst - im direkten Vergleich fällt natürlich der etwas größere Bildschirm und die höhere Auflösung auf - Sprachbedienung etc. hab ich nicht genutzt. Hatte auch schon mal ein paar Wochen einen Benz mit Comand.

Themenstarteram 16. Januar 2014 um 21:44

Mir geht es vor allem um folgende Funktionen, die im Becker Map Pilot nicht vorhanden sind:

Karte auf Ziel

Guide

Sonderziele in Zielnähe

TMC-Symbole auf der Karte

Diese müssen beim Becker Map Pilot möglicherweise mühsam von Hand kompensiert werden:

Karte verschieben bis zum Ziel

Symbole aufsuchen

Karte verschieben bis zum gesuchten Sonderziel

Mit Textmeldungen vorlieb nehmen.

Zitat:

Original geschrieben von beeblebrox1971

Zitat:

Original geschrieben von CGI BE

Vorausgesetzt, das neue Garmin bietet die gleichen Funktionen wie der bisherige Becker Map Pilot:

Welche Funktionen des COMAMD würde man vermissen und wie könnten diese kompensiert werden?

Interessant wären Erfahrungsberichte von Fahrern, die schon mit beiden Systemen gearbeitet haben.

Bei einem Preisunterschied von ca. 2400 € müsste sich diese Investition schon lohnen.

Gruß CGI BE

Bin mir nicht sicher, ob man die Erfahrungen aus W204 oder wie bei mir dem S212 übertragen kann.

Denn ich denke die hochwertigere Optik macht hier vor allem den Unterschied. Größe und Funktion sicherlich wichtig - wären für mich aber Nebensache, wenn diese Optik vom Garmin nicht wäre, die wohl eher dem Look der A/B/CLA/GLAs Navis entspricht - also ein Rahmen um den aktiven Bereich und nicht eine komplette Glasscheibe. Denke das muss man zunächst mal gesehen haben.

Funktional bekommt man beim Comand noch den Verkehrszeichenassistenten und sicher ein paar mehr Gimmiks wie Apps etc. Würden mich aber nicht so interessieren.

In meiner E-Klasse habe ich das APS50 - gefühlt habe ich das Comand noch nie vermisst - im direkten Vergleich fällt natürlich der etwas größere Bildschirm und die höhere Auflösung auf - Sprachbedienung etc. hab ich nicht genutzt. Hatte auch schon mal ein paar Wochen einen Benz mit Comand.

Dies wurde im W205 deutlich besser gelöst als bei A, B, CLA und GLA.

Der Rahmen ist bei beim Comand sowie beim APS20 fast identisch, der Unterschied liegt an der allgemeinen Größe des Monitors. Das Comand ist ein bisschen breiter und höher als das APS20. Somit ist, wie ich finde, das APS20 endlich eine gute Alternative (Vom Design her). Lob an Mercedes!

am 16. Januar 2014 um 22:18

Zitat:

Original geschrieben von Daimler350

 

Dies wurde im W205 deutlich besser gelöst als bei A, B, CLA und GLA.

Der Rahmen ist bei beim Comand sowie beim APS20 fast identisch, der Unterschied liegt an der allgemeinen Größe des Monitors. Das Comand ist ein bisschen breiter und höher als das APS20. Somit ist, wie ich finde, das APS20 endlich eine gute Alternative (Vom Design her). Lob an Mercedes!

Fast identisch in Bezug auf die Größe.

In der Ausführung gibt es einen eklatanten Unterschied:

Bei dem Audio 20 ist es ein von aussen aufgesetzter, hässlicher und nicht mehr zeitgemässer Plastikrahmen ( reife Leistung bei einem Fahrzeug welches auch ohne Comand leicht die 70.000,- € überschreiten kann ).

Bild Garmin

 

Bei dem Comand ist es eine chicere Unter-Glas-Lösung - wie übrigens selbst bei einem unter 100 €

Billig Tablet und jedem Smartphone es aktuell Standard ist.

Bild Comand

In meinen Augen ein Armutszeugnis seitens MB nicht für beide Versionen die einflächige Lösung anzubieten.

Ein Schelm wer böses dabei denkt, z. B. in Richtung Kaufanreiz für das Comand.

Ob nun das Comand den doch für das gebotene erheblichen Aufpreis wert ist, denke ich liegt ganz im ermessen des jeweiligen Käufers.

Zitat:

Original geschrieben von Pommesdieb

Zitat:

Original geschrieben von Daimler350

 

Dies wurde im W205 deutlich besser gelöst als bei A, B, CLA und GLA.

Der Rahmen ist bei beim Comand sowie beim APS20 fast identisch, der Unterschied liegt an der allgemeinen Größe des Monitors. Das Comand ist ein bisschen breiter und höher als das APS20. Somit ist, wie ich finde, das APS20 endlich eine gute Alternative (Vom Design her). Lob an Mercedes!

Fast identisch in Bezug auf die Größe.

In der Ausführung gibt es einen eklatanten Unterschied:

Bei dem Audio 20 ist es ein von aussen aufgesetzter, hässlicher und nicht mehr zeitgemässer Plastikrahmen ( reife Leistung bei einem Fahrzeug welches auch ohne Comand leicht die 70.000,- € überschreiten kann ).

Bild Garmin

 

Bei dem Comand ist es eine chicere Unter-Glas-Lösung - wie übrigens selbst bei einem unter 100 €

Billig Tablet und jedem Smartphone es aktuell Standard ist.

Bild Comand

In meinen Augen ein Armutszeugnis seitens MB nicht für beide Versionen die einflächige Lösung anzubieten.

Ein Schelm wer böses dabei denkt, z. B. in Richtung Kaufanreiz für das Comand.

Ob nun das Comand den doch für das gebotene erheblichen Aufpreis wert ist, denke ich liegt ganz im ermessen des jeweiligen Käufers.

Ich frage mich was dich am Audio20 stört? Das ist richtig geil im Gegensatz zum Audio20 von der A-Klasse. Dort ist das eine Schande, aber bei der C-Klasse merkt man nicht so einen großen Unterschied zwischen Comand und Audio20. Wie bereits gesagt, der Monitor vom Comand ist allgemein größer als das Audio20 (damit meine ich nicht das eigentliche "Bild", sondern das ganze Gehäuse). Bei der A-Klasse ist das Comand und Audio20 gleich groß.

am 16. Januar 2014 um 22:36

Zitat:

Original geschrieben von Daimler350

 

Ich frage mich was dich am Audio20 stört?

Wer sagt dass mich am Audio 20 etwas stört?

Diesen aufgestzten Rahmen finde ich jedoch hässlich, das hätte man eleganter - passend zur Anmutung des C-Klasse Interieurs - lösen können, halt so wie beim Comand. Die 1 bis 2 € Mehrpreis hätte MB auf auf den Grundpreis aufschlagen können, darauf wäre es garantiert nicht mehr angekommen.

Ich verstehe nicht ganz, was Du mit "aufgesetzt" meinst. Auf den Bildern hat man auf den ersten Blick den Eindruck, beide Monitore seien unter einer Glasscheibe und hätten einen identischen silbernen Einfaßrahmen. Nur dass das 20er-Display etwas kleiner ist und der schwarze Rand dadurch etwas breiter.

Auf den zweiten Blick fällt aber auf, dass nur beim COMAND der Lichtreflex durchgängig ist: heißt das, dass das 20er etwa nicht hinter einem Glas sitzt, sondern quasi "eingerückt" ist, wie bei den Uralt-Navis???

Was mich echt stört: die Pixeldichte des 20ers liegt auf dem Niveau des iPhone 3(GS) - ist also alles andere als zeitgemäß!

am 16. Januar 2014 um 23:06

Ja, genau das heisst es.

Beim 20er ist ein Plastikrahmen auf das Display aussen aufgesetzt ( nebenbei daher auch ein zusätzlicher Staubfänger in den "Ritzen" ), quasi ist das Display "eingerückt".

Beim Comand ist der Rahmen unter der Frontscheibe bzw von dieser mit eingeschlossen, man hat also eine plane Frontfläche, es ist nichts "eingerückt".

Oh nein! Wenn das wirklich stimmt, dann ist das ein echtes Problem für das Auto. Denn das Display ist übermächtig positioniert, so einen Makel kann man nicht übersehen und der ruiniert die sonst eigentlich exzellente Mittelkonsole.

Ich kann es aber fast noch nicht glauben, denn auf den meisten Bildern hat man eher den Eindruck, es sei auch das 20er hinter einem durchgehenden Glas...

Ganz abgesehen davon: mit welchem Kindermalprogramm ist denn das Garmin gemacht worden? Das ist ja Lichtjahre hinter TomTom hinterher.

Ok, wenn man einen gescheiten 205er will, muss man absurde 2500 EUR Aufpreis für COMAND bezahlen, andernfalls ärgert man sich ewig über den Kappes direkt vor der Nase...

Zitat:

Original geschrieben von Pommesdieb

Ja, genau das heisst es.

Beim 20er ist ein Plastikrahmen auf das Display aussen aufgesetzt ( nebenbei daher auch ein zusätzlicher Staubfänger in den "Ritzen" ), quasi ist das Display "eingerückt".

Beim Comand ist der Rahmen unter der Frontscheibe bzw von dieser mit eingeschlossen, man hat also eine plane Frontfläche, es ist nichts "eingerückt".

Genau so ist es - hab ich auch erst nicht gesehen - ich denke, man muss es einmal live sehen - aber das wird auch bei mir wahrscheinlich der Grund sein, dass Comand zu bestellen, obwohl ich die Funktionen (da kein Vielfahrer) nicht brauche ...

Was ist daran bitte schlimm? Das Comand der Kompaktwagen ist auch "eingerückt".

Schlechter sieht es auch nicht aus.

Zitat:

Original geschrieben von Litefor

Oh nein! Wenn das wirklich stimmt, dann ist das ein echtes Problem für das Auto. Denn das Display ist übermächtig positioniert, so einen Makel kann man nicht übersehen und der ruiniert die sonst eigentlich exzellente Mittelkonsole.

Stimmt!

Ein Navimonitor gehört in das Armaturenbrett integriert!

Alles Andere zerstört nur die wunderschöne Linie.

Wenn ich bedenke, das MB das Innenleben im CLS-MoPf auch mit diesem Ding verunstalten will, wird mir schlecht :confused:

BMW hat das beim 5er perfekt gelöst. Schön groß und schön integriert.

Ich hoffe auf den W205 MoPf, jeder hat eine 2. Change verdient, auch ein Interieur-Designer ;)

VG Andreas

Zitat:

Original geschrieben von Daimler350

Was ist daran bitte schlimm? Das Comand der Kompaktwagen ist auch "eingerückt".

Schlechter sieht es auch nicht aus.

Sieht halt nach billigem Plastik aus.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W205
  7. Lohnt sich COMAMD im Vergleich zu Becker Map Pilot bzw. Garmin?