• Online: 1.244

Mercedes C-Klasse W205 220 BlueTEC Test

21.03.2017 22:44    |   Bericht erstellt von Airwave72

Testfahrzeug Mercedes C-Klasse W205 220 BlueTEC
Leistung 170 PS / 125 Kw
Hubraum 2143
HSN 1313
TSN DZG
Aufbauart Limousine
Kilometerstand 140000 km
Getriebeart Automatikschaltung
Erstzulassung 12/2014
Nutzungssituation Dienstwagen
Testdauer mehr als ein Jahr
Gesamtnote von Airwave72 3.5 von 5
weitere Tests zu Mercedes C-Klasse W205 anzeigen Gesamtwertung Mercedes C-Klasse W205 (seit 2014) 4.0 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
einer fand das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Fahre ca. 65.000 KM im Jahr, da ich im AD tätig bin. Somit kann ich den W205 auf Herz und Nieren testen.

Karosserie

3.0 von 5

 

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + Gutes Platzangebot vorne.
  • - Sperrige Kofferraumzuladung

Antrieb

4.5 von 5

 

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + Die 170PS reichen vollkommen aus, durchzugsstarker Motor.
  • - Unter Volllast ab und an fehlerhaftes Hoch- und Runterschalten bei gleichbleibender Geschwindigkeit

Fahrdynamik

3.0 von 5

 

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + Durchzugsstarker Motor
  • - Lenkung zu schwammig, A-Klasse gibt bessere Rückmeldung

Komfort

3.5 von 5

 

Testkriterien
Federung (sportlich): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + Sitze vorne gut tauglich für die Langstrecke
  • - Fahrwerk neigt zum Poltern
  • - Garmin Map-Pilot um Welten schlechter als der alte von Becker, rechnet u.a.. viel zu langsam

Emotion

4.0 von 5

 

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (sportlich): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + W205 setzt Massstäbe in seiner Klasse
  • - ...

Unterhaltskosten

Verbrauch auf 100 km 6,0-6,5 Liter

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

W205 ist ein gelungenes Fahrzeug, um angenehm zu Reisen. Für den AD mangels Kofferraum nur eingeschränkt tauglich (S205 ist bereits als Nachfolger bestellt). Gute Anmutung im Innenraum.

Aus diesen Gründen kann ich den nicht empfehlen:

Der bei mir verbaute schwarze Klavierlack im Interieur ist sehr kratzempfindlich und man sieht jegliche Art von Schlieren und Fingerabdrücken. Die Artico-Ledernachbildung ist bereits nach 60.000 und nicht mal 1 Jahr in Benutzung auf der Fahrerseite mehrfach gerissen. Da es sich um ein Firmenfahrzeug handelt, ist mir das egal. Darf aber bei einer Premiummarke und dem Preis nicht passieren! Kofferraum ist durch die Bauweise des W205 nur bedingt nutzbar. Zwar ist die Rückbank gut und leicht umzulegen, aber sperrige Güter sind schlecht bzw. gar nicht zu transportieren. Das ist aber ein Problem aller Limousinen. Besser man greift zum T-Modell.

Gesamtwertung: 3.5 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 3.5 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
einer fand das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 0
Testbericht schreiben!
Fahrzeug Tests