ForumA6 4B
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4B
  7. Lösung für 2 TMT in den Türen beim Dicken?

Lösung für 2 TMT in den Türen beim Dicken?

Audi A6 C5/4B
Themenstarteram 18. März 2009 um 11:26

Mahlzeit!

Gibt es hier jemanden der einen 2. Tiefmitteltöner (16,5cm) in der Tür beim Dicken verbaut hat?

Die Lösungen der Car-Hifi Läden und Profis(ebay, Dr-Carhifi etc.) mit Doorboards kenne ich, gefällt mir aber überhaupt nicht. Meine Tür ist schön so wie sie ist. ;) Ich habe in der Türverkleidung direkt neben dem vorh. Lsp Gitter ein kleines Ablagefach welches vom Durchmesser genau passen würde. Der Deckel ließe sich leicht abnehmen, man müsste das ganze eigentlich "nur" noch etwas bearbeiten und anschliessend anstatt des Deckels eine kleine Abdeckung basteln. Des Weiteren möchte ich für die beiden Lsp. ein kleines geschlossenes Gehäuse in der Tür laminieren damit sie nicht auf das gesamte Türvolumen arbeiten müssen.

Zeigt mal her eure Lösungen, wenns geht mit Bildern.

Thanks.

Ähnliche Themen
14 Antworten

. . . ist jettz nicht dein ernst oder ?!?

Also mach mal die Türverkleidung runter und güch dir die Sachen noch mal ganau an. Ich meine es ist schon möglich , aber du wirst deine Verkleidung eh ziehmlich arg vergewaltigen müssen, wie dsa dann nacher aussieht & auch hebt kommt aquf dein können an. . .

Aber welchen Sinn hat eigentlich dein Vorhaben :confused:

Bei 2 Kickern in den Türen könnte ich das ja noch verstehen , aber TMTs? Welche willst du den nehmen ohne totale Einbußen durch das zu kleine Volumen zu haben.

Gruß

am 19. März 2009 um 7:11

Das was du vorhast ist eine vergewaltigung erstens für die Ohren zweitens für die Türverkleidungen.

Selber was dranlamieren hört sich nach totalen Murks an. Denke dass da käufliche Doorboards mehr hermachen. Aber da zwei TMT einzubauen eh totaler Schwachsinn ist würde ich dass eh lassen. Kauf dir ein ordentliches 2 Weg System mit einem 16.5 und einem vernünftigen HT dann ist gut. und für die Tiefen Frequenzen gibt es genug Subwoofer die man versteckt einbauen kann.

Themenstarteram 19. März 2009 um 8:27

Ohje wo fange ich an, ich weiß nicht ob ihr mich richtig verstanden habt. Es ist bereits ein vernünftiges 2wege System in den Türen verbaut. Da der Reserveradsub evtl. bald einem Gastank weichen muss und ich den Platz im Kombi brauche kommt eben noch ein Kickbass zusätzlich in die Türen rein. Für mich ist eben ein Doorboard, bei dem ich mir den kompletten unteren Teil der Verkleidung abschneiden muss, die größere Vergewaltigung.

Ich möchte den Kicker dort hin wo das kleine Ablagefach ist, von welchem ich den hinteren Teil komplett enfernen kann und müsste dann eben noch den kleinen Deckel gegen ein Gitter tauschen.

Warum ist es murks den Lsp. ein geschlossenes Volumen zu laminieren?

Trotzdem Danke.

Naja... *murks* würd ich jetzt sooo nicht sagen ;-)

Bin ja selbst am Umbau auf 2x16er in den vorderen Türen. Aber noch nicht weiter gekommen... OP-Termin etc.

Habe denselbigen Gedankengang wie Du. Werde KEINE Doorborards von der Stange nehmen!

Meine Variante ist etwas aufwendiger. Und es muß ordentlich was an der Türverkleidung gemacht werden!

Sonst taugt daß ganze GORNÜX!!! Rückrüstung ist dann auch nicht mehr!

Meine Variante trägt kaum auf. Ist also nicht wirklich "fett" jedoch hinter der Türverkleidung genügend gefestigt verstärkt.

Sie wirkt fast wie original... aber man sieht die LS!

Dann wird die gesamte untere Tür in Kunstleder bezogen... dem original sehr gleich! Somit sieht man dann eigentlich fast nix mehr.

Aber die Türtaschen haben dann keine Funktion mehr... würde sonnst ja auch nur ein gescheppere werden.

Hoffe, Du bist nicht auf dem weg... "einfach mal so den 16er mit Gitter" auf die "Geldbeutel-klappe" zu schrauben... á la DMAX Chekka pimp!!!! Da kannst Dir sonnst alles sparen...

Ansonsten schließe ich mich meinen Vorrednern an!

Wobei... 1 richtiges System vorne würde bei weitem langen... wenn Du den Woofer hinten rausnimmst... macht es "eigentlich" keinen RIESIGEN unterschied mit 2x16er vorne - Find ich.

SCHAU MAL HIER REIN ... so in etwa meine ich.

Ist ein Freund von mir... schau auch mal seinen "alten" 3er & 5er an.

Grüßle

Themenstarteram 19. März 2009 um 9:29

Zitat:

Original geschrieben von CosmicCrazy

 

Hoffe, Du bist nicht auf dem weg... "einfach mal so den 16er mit Gitter" auf die "Geldbeutel-klappe" zu schrauben... á la DMAX Chekka pimp!!!! Da kannst Dir sonnst alles sparen...

Wie kommst du zu der Annahme?

Wie schon geschrieben kommt das Fach komplett raus (aber nur dieses eine Fach), von innen an der Verkleidung wird eine Lsp-Aufnahme angebracht und auf dieser der Lsp. befestigt. Dann werde ich die ganze Verkleidung nochmals mit Brax einpinseln. Um den Bass zu optimieren möchte ich ein geschlossenes Volumen haben, wird nicht einfach das ist mir schon klar aber trotzdem machbar denke ich.

Zitat:

Original geschrieben von CosmicCrazy

Ansonsten schließe ich mich meinen Vorrednern an!

Wobei... 1 richtiges System vorne würde bei weitem langen... wenn Du den Woofer hinten rausnimmst... macht es "eigentlich" keinen RIESIGEN unterschied mit 2x16er vorne - Find ich.

Es wird mit Sicherheit einen riesen Unterschied machen da ich sowohl den TMT als auch den Kicker von den ganz tiefen Frequenzen trennen muss aber um die Funktionalität des Autos zu bewahren nehme ich das vorerst mal in Kauf.

Danke für den Link, werds mir mal ansehen.

 

O.K. Sorry, hatte ich dann falsch gelesen.. bzw. hatte den falschen anschein.

Stell dann auch Pic´s rein... und halt uns auf dem laufenden!

Viel Spaß beim Basteln! ... Geht auch bei mir bald wieder weiter....

Grüßle

am 19. März 2009 um 11:47

aloha,

 

es gibt zwei hersteller welche db`s für den a6 4b herstellen: pocket boards -> aufnahme für 2 tmt`s und einen mt, sehen für meinen geschmack sehr sehr bescheiden aus, sowie die bekannten jehnert boards -> welche in der lage sind 4 tmt`s aufzunehmen, sind perfekt verarbeitet und optisch ins fahrzeug integriert sowie von fachmännischen deutschen händen produziert.

eine bessere optik ist definitiv nicht machbar, aber natürlich ist es möglich eine eigenentwicklung umzusetzen. wenn man es massiv und handwerklich perfekt gestaltet wird es meiner einschätzung nach eine menge zeit in anspruch nehmen. einen unterschied wird man sehr wohl merken mit einem zusätlichen tmt, einfach mal selbst probehören und in zukunft überdenken was man zu solchen threads beiträgt.

ein system "kann" ebenfalls ausreichend sein, jedoch ist es wie mit allem, man gewöhnt sich dran und möchte ne steigerung, wobei jetzt ein 16`er pro seite nicht so potent und dynamisch spielt, da sind die grenzen mit einer kräftigen endstufe schnell erreicht.

@ waidlerNr2: haste mal die möglichkeit gehabt und 4 tmt`s pro seite(in einem jehnert board) probegehört? es stellt sich sehr schnell der "habenwilleffekt" ein da es unglaublich gut und dynamisch klingt.

ich wünsch dir viel spass bei der umsetzung!

 

grüßle

sascha

Wenn Du hinten noch die Serienquäker hast, könntest Du die abklemmen und den Platz des TM für den neuen Bass nutzen.

@ DeDon: Ich hab mir schon was dabei gedacht als ich hier etwas gepostet hatte. Es war auch lediglich ein Vorschlag/Idee.

Ich habe da nix schlecht geredet oder wollen.

Ich bleibe bei meiner Meinung daß sich da nicht RIESIG was Unterscheidet. Ein Unterschied ist DA! Keine Frage! Habe schon viele Doorboard-Lösungen gehört. Egal ob jetzt für High-End oder eher zum Spaß mit 4x16er Helons an STEG!

Und ich selbst hole meinen 2. 16er von hinten nach vorne um mehr Mitten/Kick zu haben ;O)

Dazu eben... er wollte alles möglichst "original, und funktional" belassen. Und da fährt man doch sicherlich nicht schlecht.

War eben meine Meinung...

Aufwand hin oder her. Jeder so wie er es sich zutraut und möchte.

Naja.. und sooo schlecht sind die Ital. POCKET DB´s nun auch wieder nicht!

Jehnert... KEINE FRAGE! Aber eben auch der Preis.

Grüßle

Zitat:

Original geschrieben von waidlerNr2

Warum ist es murks den Lsp. ein geschlossenes Volumen zu laminieren?

Trotzdem Danke.

Weil die Vas / Qes / Qts ... Werte der meisten Lautsprecher nicht für ein kleines Volumen ausgelegt sind, und sich durch das verpflanzen in ein zu kleines Gehäuse die ganze Lautsprechercharakteristik verabschiedet! wie sich nacher auswirkt kann man schlecht sagen, der Kicker wird damit wohl noch besser zurechtkommen als der TMT!

Die Fächer sind eigentlich ein großes Fach was dann unterteilt ist, es wird also wirklich nicht einfach sein, das sauber hinzubekommen. Ich habe meine Türverkleidungen gerade draußen, kann dir nacher evtl ein Foto machen . . .

Dann verstehe ichnciht warum du deinen TMT kastrieren möchtest & gleichzeitig auf den Sub verzichten musst.

Ich würde mir an deiner Stelle nen kleinen 8ter hinten ins Seitenfach laminieren. . . die Idee mit den Kickern in den hinteren Türen hört sich auch nicht schlecht an.

Gruß

Themenstarteram 19. März 2009 um 15:28

Zitat:

Original geschrieben von DeDon

 

@ waidlerNr2: haste mal die möglichkeit gehabt und 4 tmt`s pro seite(in einem jehnert board) probegehört? es stellt sich sehr schnell der "habenwilleffekt" ein da es unglaublich gut und dynamisch klingt.

Ich muss gestehen nachdem mir der Händler den Preis gesagt hat, war das Thema mehr oder weniger erledigt. :eek: Mal ganz abgesehen davon dass sie (damals) nur in schwarz und grau lieferbar waren und ich die dann noch hätte überziehen müssen.

Wenn die Dämmung ordentlich wird, sollte auch unten raus was gehen aber einen Sub wird das wohl nur bedingt ersetzen.

Zitat:

Original geschrieben von christians

Wenn Du hinten noch die Serienquäker hast, könntest Du die abklemmen und den Platz des TM für den neuen Bass nutzen.

Darüber hatte ich auch schon nachgedacht aber die Arbeit die mit Dämmung etc. der hinteren Türen sowieso wieder angestanden wäre investiere ich dann gleich vorne.

Wenn alle Stricke reißen muss ich eben mit dem Sub im Kofferraum leben und die 2.Stufe noch irgendwie unter die Verkleidung im Kofferraum fummeln.

Themenstarteram 19. März 2009 um 16:39

Zitat:

Original geschrieben von Master_ChB

 

Weil die Vas / Qes / Qts ... Werte der meisten Lautsprecher nicht für ein kleines Volumen ausgelegt sind, und sich durch das verpflanzen in ein zu kleines Gehäuse die ganze Lautsprechercharakteristik verabschiedet! wie sich nacher auswirkt kann man schlecht sagen, der Kicker wird damit wohl noch besser zurechtkommen als der TMT!

Da hast du recht, laut einem User in einem anderen Forum brächte ich für die TMT vom SPR17 ca. 4-5Liter Volumen damit sich das ordentlich anhört.

Und genau deshalb frage ich ja nach ob jemand sowas schon realisiert hat.

Zitat:

Original geschrieben von Master_ChB

Die Fächer sind eigentlich ein großes Fach was dann unterteilt ist, es wird also wirklich nicht einfach sein, das sauber hinzubekommen. Ich habe meine Türverkleidungen gerade draußen, kann dir nacher evtl ein Foto machen . . .

Foto habe ich, hatte die Verkleidung schon runter. Dass das einfach wird habe ich nie behauptet.

Zitat:

Original geschrieben von Master_ChB

Dann verstehe ichnciht warum du deinen TMT kastrieren möchtest & gleichzeitig auf den Sub verzichten musst.

Nochmals, der Reserverad Sub muss raus und eine Kiste hinten drinn ist uns meinstens im Weg. Ich möchte den TMT nicht kastrieren sondern im Gegenteil ihm was gutes tun wenn´s möglich ist.

Zitat:

Original geschrieben von Master_ChB

Ich würde mir an deiner Stelle nen kleinen 8ter hinten ins Seitenfach laminieren. . .

Darüber muss ich mir in der Tat mal Gedanken machen.

Greetz

am 19. März 2009 um 22:34

hey cosmic,

ich hatte mich in keinem satz an dich gewendet, mehr an den robin, welcher gefährliches halbwissen zum besten gibt, lies dir mal seinen beitrag durch.

und original optik bzw. funktional was ja def. auf die seitenfächer bezogen ist, ist absolut nicht zu realisieren. die seitenfächer müssen fixiert sein da sonst die eigenvibration wirklich sehr den musikgenuss trübt. ein chassis ist bei mir schon imstande die seitenfächer wirklich zum flattern zu bringen, weshalb ich diese nun auch nicht mehr nutzen kann. aber ich bin in sachen car-hifi mehr der kompromisslose und setze vieles um für eine gute beschallung in meinem audi.

die jehnert boards sind mittlerweile unbestückt, mit orig. audi leder in allen farben für 519,- € beim fachhändler zu erwerben. die preise wurden vor (glaube ich) ca. 1 jahr nach unten korrigiert.

 

 

uuuups.... Sorry..... KEIN PROBLEM ;O)

DA hab ich wirklich falsch gelesen...

Grüßle

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4B
  7. Lösung für 2 TMT in den Türen beim Dicken?