ForumE36
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E36
  7. Lob ans E36 Forum

Lob ans E36 Forum

BMW 3er E36
Themenstarteram 9. März 2018 um 15:13

Also muß ja mal ein echtes Lob loswerden. Hab ja in anderen Foren schon manche Erfahrungen gemacht.Ich fahre ja im Winter nen Opel Vectra der auch schon mal zickt, nen Freund nen Ford Focus auch mit machen KrankheitenAlso hier im E36 Forum ist man supergut aufgehoben, viele Leute die einem echt kompetent helfen wenn man so als nicht Kfz-Mechaniker nicht mehr so wirklich weiter weiß, hat mir schon ne Menge Werkstattbesuche gespart

Naja, wollte ich einfach mal sagen... Daumen hoooooooch!!!

 

Gruss

Ähnliche Themen
15 Antworten

...oder sind das einfach nur die besseren Autos ? ;-)

Keine Wegwerfautos eben, da wird sich noch mit Engagement drum gekümmert !

Weil sie's einfach auch wert sind :-)

Meinen E30 fahr ich immer noch und seh auch noch etliche, aber Kadett E oder Escort z.B. aus dem gleichen Zeitraum ?

...doppelt so oft gebaut...mußt lange suchen...

 

Nachtrag/Antwort zu unten :

Na dann gugg mal bei Spritmonitor nach meinen km-Stand ;-)

Themenstarteram 9. März 2018 um 16:02

Ja da hast Du echt recht,die ganze anderen Autos aus der Generation E30, E36 sieht man nur noch selten.Die sind ganz einfach weggegammelt... Wenn ich überlege wieviel E30, E36 man noch rumfahren sieht.Hab nen Bekannten der hat nen E30 325i,der hat mittlerweile fast 400000km drauf.Klar war da ab an mal was kaputt, aber im Prinzip nur Verschleißteile.Hat ihn damals direkt konservieren lassen und der Motor läuft wie ne eins, unkaputtbar!!!

Ich hatte auch bis vor zwei Jahren einen 325 Eta, mit über 300000 auf der Uhr. Motor und Getriebe waren top aber die Karosserie war halt hin vom Rost, aber Bj 85 31 Jahre alt. Hab den dann verkauft und noch richtig Geld bekommen, sprich der neue Besitzer baut den komplett neu auf, der fährt also immer noch.

Ja, hier ist tatsächlich viel Sachverstand unterwegs, da muß ich dem TE zustimmen.

Ich schaue ja als stiller Leser hier immer mal wieder rein.

Was mich an aktiver Teilnahme jahrelang abgeschreckt hatte waren teilweise die Themen.

Kann mit (sinngemäß) "möchte meinen 316i auf 150 PS bringen", "wie ziehe ich meine Kotflügel kaputt um Traktorräder reinzukriegen?" oder "kann ich gebrauchte Dichtungen einbauen um Zwofuffzich zu sparen?" nicht soviel anfangen.

Ehrlicherweise muß man sagen, war/ist das in anderen Foren noch schlimmer.

Bitte nicht falsch verstehen: es geht hier in die richtige Richtung. Der Sachverstand und die Hilfsbereitschaft sind es ja schon. Dann bin ich auch irgendwann dabei. :)

Die Beiträge kommen in der Art zwar tatsächlich hin und wieder mal aber doch eher selten.

Und wenn man keinen Bock hat muss man das Thema ja auch nicht abonnieren, auch kann man einzelne MTler auf Ignore schalten.

@ thoelz :

Naja, es tummeln sich halt auch hier ein paar Vertreter der "boah ey Hauptsache laut-breit-tief-stark-Fraktion" ;-)

Und gebrauchte Dichtungen kann man sehr wohl auch mal drinlassen.

Hab ich schon öfter praktiziert (aber eher als Arbeitserleichterung, braucht man die alte nich mühsam abkratzen), solang die noch gut aussehen oder/und bzw. weil die gut haften : auf die eine Seite noch bissl Dichtmasse drauf und gut is.

Hab ich erst bei meinen Ölwannendichtungen (557.000 km jung) so gemacht, funktioniert.

https://www.motor-talk.de/.../...von-euren-m40-motoren-t60880.html?...

Hab sogar mal überlegt, nach 448.000 km (Auslaßventil durchgebrannt) meine alte Zylinderkopfdichtung nochmal zu nehmen (nicht aus Sparsamkeit sondern einfach aus Neugier mal ob und wenn ja wie lang sowas dann noch taugt ;-) ) . . . aber hab's dann doch nicht gemacht. Aber hätt' ich keine neue Dichtung da gehabt . . . is ja mal wieder am WoE passiert . . . wer weiß, wer weiß . . . ?

. . . hab ich dich jetzt abgeschreckt ? Hoffe nicht, denn es gibt und geht eben vieles, was andere schon gleich mal prinzipiell ablehnen und trotzdem funktioniert.

Toleranz und Meinungsfreiheit deshalb bitte auch beachten, solang's nix völlig Illegales oder Höchstriskantes ist (und nich gleich rumnöölen, nur weil's nicht ins eigene Weltbild paßt) ;-)

(kannst ja "just for Fun" bei mir nach "Reifenalter" suchen ;-) )

Du bist ja auch der Meister der Sparfüchse;)

Nun denn, dann stelle ich mich hier mal vor, in der Hoffnung auf netten Austausch mit gleichgesinnten Youngtimerfreunden.

Das ist Meiner:

325tds Exclusiv-Edition, EZ 1997. Originalzustand.

War nur 9 Jahre im Alltagseinsatz, seit über 10 Jahren Saisonkennzeichen.

Deshalb, und dank frühzeitiger Mike-Sanders Behandlung, nirgends Rost.

Die kleinen, E36-typischen Schwachstellen sind behoben. Scheckheftgepflegt, wird nur bei gutem Wetter herausgeholt.

Pict2811-k
Pict2812
Bild0638-kopie
+2

Kleine Ergänzung: Diese beiden machen mir auch viel Spaß. Jeder auf seine Art.

Bild-1
Bild-2
Sl-1
+2

Auf den SL bin ich ein wenig neidisch.

Zitat:

@KapitaenLueck schrieb am 12. März 2018 um 10:08:45 Uhr:

Auf den SL bin ich ein wenig neidisch.

Freut mich, wenn er Dir gefällt.

Bin mit dem Trio eigentlich recht zufrieden. Die Autos sind untereinander so anders im Fahrgefühl, jedes hat seinen speziellen Reiz (und natürlich auch seine Nachteile).

Interessant die teilweise völlig unterschiedlichen Reaktionen der Mitmenschen auf die drei Autos, die Vorlieben und Antipathien.

Ich wollte auch unbedingt einen V8 in einem Cabrio. Bevor ich den E36 umgebaut habe, hab ich mich auch nach einem R107 geguckt. Am liebsten aus den USA und dann neu aufbauen. Da muss man dann zwar viereckig Geld für europäische Scheinwerfer hinlegen, man hat aber keine Rostprobleme. Die R107 sind drüben ja auch noch bezahlbar...noch...

Aber ich werde einfach nicht warm mit dem Modell. Von vorne stört mich das Loch in der Front, was sich zwischen Scheinwerfer und Kühlergrill ergibt. Was hat man sich denn dabei gedacht?

Von der Seite gefällt mir dieser extreme Hängehintern nicht. Der Radlauf hinten erscheint mir etwas deplaziert.

Ich bin da hin und her gerissen. Manchmal sehe ich einen mit schönen Felgen und einem Fahrwerk, wo er etwas Keilform bekommt, dann finde ich ihn wieder gut...

So einen Käfer schaut man einfach gerne an, einfach ein sehr schönes Auto.

Dein Link zum E36 V8-Umbau funktioniert bei mir leider nicht. Das würde mich mal interessieren inklusive der ganzen Details. Kannst Du vielleicht mal nach dem Link schauen?

 

Ein R107, bei dem die Seitenlinie abfällt hat eine ausgeleierte Hinterradfederung, was leider gelegentlich vorkommt.

Normal hat er eine gerade Seitenlinie. Keilform bei einem 70er Jahre Cruiser von Mercedes ist nicht so mein Geschmack - aber jeder, wie er mag.

Bei einem wirklich guten R107, ohne Rost, ohne UV-Schäden, ohne Mängel, ohne Wartungsstau bist Du schnell über 30 oder 40 k€. US-Importe sind, bis sie verzollt, versteuert und umgebaut sind, auch nicht mehr viel günstiger (nur den gedrosselten 380 gibt's billiger).

Üblicherweise bin ich der unbedingte Freund des Originalzustandes.

Bei meinem Käfer bin ich davon allerdings abgewichen, hat wahrscheinlich keiner gemerkt, und habe ich ihn hinten einen Zahn (ca 1,5 cm) und vorne ca 3,5 cm (mittels verstellbarer Vorderachse) tiefergelegt.

Jetzt sieht er eigentlich so aus, wie man sich ihn original vorstellt, und nicht mehr, als ob er bergauf fahren würde, wie das serienmäßig der Fall ist.

Hab die Signatur aktualisiert, danke für den Hinweis.

 

Mit Keilform meine ich so:

https://www.mercedes-fans.de/.../...nde-in-absoluter-topform-12000.jpg

Also nicht so ne prollig sondern nur um es etwas anzugleichen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen