ForumCorsa C & Tigra TwinTop
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Corsa
  6. Corsa C & Tigra TwinTop
  7. Lima am Z17DTH defekt, über Kosten und FOH

Lima am Z17DTH defekt, über Kosten und FOH

Themenstarteram 29. Dezember 2008 um 10:34

Moin moin,

wie oben beschrieben ist an meinem 2004er Corsa 1,7cdti die Lichtmaschine hinüber. Hat sich vorgestern still und leise verabschiedet.

Hab den Wagen jetzt zum FOH gebracht. Erste Aussage zu den Kosten: ca. 605,- Taler. Der Herr Kundenbetreuer meldet sich morgen wann ich denn mein Auto abholen kann.

Er fragte mich nett ob mich jemand nachhause fahren dürfte, was ich dankend ablehnte da ich aufgrund meines Jobs ein Auto brauche. "Jaaaaah" sagte der Herr, "der is aber nich inklusive!"

Wurscht, ich brauchte ein Auto! Nun hab ich einen Corsa D 1,2 als Leihwagen bekommen. Und soll diesen auch noch mit 20,- Euro pro Tag selbst finanzieren. WAAS? Meine Schwester bekommt bei Audi grundsätzlich einen kostenlosen Ersatzwagen bei Werkstattaufenthalt (meist sogar einen neuwertiges, größeres Fzg), mein Vater bei Mercedes Benz sowieso.

Müsst ihr auch alle latzen für Ersatzwagen?

PS: Der Corsa D mit 1,2 l Motor ist der größte Lach-Opel den ich bisher gefahren bin. Zum Einkaufen okay, aber überholen -> besser nicht.

PPS: Nichtmal vollgetankt war der Leihwagen, nur 1/4 betankt. Ich werde ihn NICHT tanken vor der Rückgabe. PAH

Ähnliche Themen
14 Antworten

Also bei aller Liebe zum FOH. Wenn der mir einmal einen Leihwagen in Rechnung stellt, dann war ich das letzte Mal bei ihm. Der hat so viele Möglichkeiten die 20 oder 40 Euro irgendwo in der Rechnung zu verstecken.... Das grenzt ja schon an Dummheit.

 

Oder aber (leider Gottes) liegt es an der SAP Software, dann kann er gar nicht anders (glaubt er) als "Leihwagen auf Kundenwusch augehändigt" einzugeben. Aber arm ist das trotzdem.

 

Ich stand mal bei einem VAG Händler (bin mit dem Vectra Fremd gegangen) und wollte mitgebrachte Neureifen montieren lassen. Da hatte die Tante PC-Bedienerin ein echtes Problem! Wie sollte sie auch Neureifen montieren ohne das Neureifen verkauft wurden? Das ging NICHT. Also wurde der Button Sonstiges herangezogen, etwas Text reingeschrieben und frei die Kosten eingetragen. Durfte sie aber nicht selbstänidg einhacken, musste den Meister fragen. Weit sind wir gekommen....

 

Fazit: EIn guter FOH sollte den Leihwagen umsonst rausgeben und wenn er muss, dass Geld über ein zwei AW's extra abrechnen. Das wäre dann für den FOH OK und der Kunde denkt er hat den Leihwagen umsonst bekommen.

Ob der Leihwagen voll oder leer übergeben wurde ist egal, Hauptsache bei der Fahrzeugübergabe wurde der Füllstand festgehalten.

 

Gruß

Kaiser

Das ist eben der Preis dafür, dass man bei Opel weniger an Stundensätzen bezahlt. Wenn dann auch noch zu den "eh schon billigeren" Stundensätzen was an "Extras" dazukommen soll, dann kostets eben ;)

Bei Audi/Daimler, mit ihren deutlich höheren Sätzen ist dagegen halt mehr inklusive, wie z.B. eben ein obligatorischer Leihwagen für umme, freundliche und oft sehr attraktive Empfangsdamen, elegante Räumlichkeiten etc...

Ist doch das gleiche in anderer Richtung wenn du zu freien Werkstattketten gehst: Da zahlst zwar rein vom Stundenlohn vom Papier her nochmals weniger als beim FOH, aber dafür bekommst auch keinen Kaffee und keine angenehme Sitzecke mit aktuellen Zeitschriften, wie es bei (fast) jedem FOH der Fall ist. Bei den Ketten dagegen darfst in dem Fall entweder im Verkaufsraum rumstehen zwischen Autopolituren und Kindersitzen oder in der dreckigen Werkstatt dabeistehen, was nicht jedermanns Sache ist. Und wenn du eine 1000€-Rechnung bezahlen willst, dann musst du dich in die Schlange anstellen von Kunden, die nur nen Eiskratzer kaufen. Worauf dich die Kassiererin auch mit deiner 1000€-Rechnung schnell durchschleust, damit die Schlange hinter dir mit den Eiskratzerkäufern nicht allzu lang wird...und wehe, du hast im allgemeinen bunten Trubel noch ne Frage zur Rechnung :p Ach ja, und Mietwagen ist dort fast immer Fehlanzeige, auch für 100€/Tag nicht weil sie ganz einfach gar keinen bereitstellen :)

Zitat:

Der hat so viele Möglichkeiten die 20 oder 40 Euro irgendwo in der Rechnung zu verstecken....

das wär betrug.

 

Betrug?? Das ist aber ein schweres Wort für Dienst am Kunden. Ich würde das jedenfalls so sehen, dass es eine nette Geste wäre, wenn ich den Leihwagen nirgendwo in der Rechnung finden würde. Sie können mich ja ruhig mit einer oder zwei AWs extra belasten, ich lasse mich da gerne verarschen. (in diesen Fällen)

 

Betrug ist für mich z.B. folgendes:

Ich fahre zum FOH und sage, dass am Vectra die hintere Stoßstange an der Seite lose sitzt. Das schauen wir uns gleich an, sagte der Meister. Und sofort lies ein Geselle den einen Wagen an dem er gerade schraubte in Ruhe und kam zu mir. Wagenheber drunter geschaut eine Schraube angezogen, eine fehlende Schraube ersetzt. Das Auto wieder aus der Halle gefahren und ich zur Kasse, er wieder ans andere Auto. Auf die Frage nach der Rechnung sagte der Meister: Ach was, das machen wir so, ist schon OK. Nun rate mal wer diese 15 Minuten bezahlt hat??

 

Gruß

Kaiser

Themenstarteram 30. Dezember 2008 um 11:08

Na jedenfalls wurde ich soeben benachrichtigt dass er fertig ist.

Lenkgetriebe ist okay, Stabipendel wird grad getauscht. ca. 60,- +

Nochn wort zum Leihwagen:

Bei -5°C ist es für mich eine selbstverständlichkeit im Leihwagen einen Eiskratzer vorzufinden. Zuviel verlangt? Wischwasser ist entweder leer, oder der frostschutz ist den temperaturen nicht gewachsen. Kam jedenfalls nix raus. Und das im Winter.

so.. bis später

Themenstarteram 30. Dezember 2008 um 12:48

Ich hab ihn wieder! *freu*

Alles in allem: 891,95 Eu

Lichtmaschine ersetzt (499,68 netto)

Stabipendel rechts ersetzt

Mehraufwand d. Klimaanlage usw.

Mietwagen 1 Tag

Glücklicherweise läuft meine Gebrauchtwagengarantie noch bis Mitte Januar,

so musste ich jetzt nur schlanke 270,- bezahlen (30% Mat. + Stabipendel)

Ich war fast zufrieden, bis ich nahe meines FOH auf die Autobahn fuhr.

Irgendetwas rollte im Motorraum hin und her, so mein Gehör. Vermutet habe ich eine Schraube. Bin also runtergefahren um mal unter die Haube zu schauen... beim Ziehen der Haubenentriegelung im Fahrerfußraum bemerkte ich dann dass ich mit "aufgelegter" Haube unterwegs war. War ja da jemand noch nicht fertig? Ja, die Kappen der Klimaleitungen fehlten, das stach mir sofort ins Auge. Aber WO sie waren konnt ich nicht sehen.

Natürlich retour, gleich in die Werkstatt und nachgesehen. Eine der beiden Kappen rollte irgendwo über die gesamte Fahrzeugbreite hin und her, die andere lag wohl irgendwo im Batteriekasten. Sie haben sie knapp bei mir entschuldigt. Aber gut, ich bin ja ein sehr gutmütiger Mensch. meist.

Jetzt scheint erstmal alles okay zu sein. i hope so!

Ich möchte hier keinerlei Partei ergreifen, aber... lach

ich hatte meine Lima am 1,7 Cdti auch mal defekt! ok, 500€ beim FOH ??? das machste alleine! so dachte ich.

als erstes stolperte ich über die Unterdruckpumpe, die hat so n Turbodiesel, woher soll auch Unterdruck kommen. als zweites scheiterte mein Vorhaben beinahe am Kabelbaum, der läuft entlang des Zahnriemens eine tierische Schweinerei hab ich mit der Ölversorgung der Unterdruckpumpe gehalten ( schönes schwarzes Öl entlang des Arms und auf dem Garagenboden) und zuallerletzt ist kein Platz zwischen dem Motor und der Karosse, um die Lima dort rauszuholen.

Meiner ( bescheidenen) Meinung hast Du nicht zu viel bezahlt, bei dem tierischen Aufwand, der beim Wechsel betrieben werden muß und dann noch die Stabistütze mit..

Ok, das sie gestümpert haben, beim Wechsel ärgert, und ist ( eigentlich ) unentschuldbar, und der Leihwagen ist hmmmm weiß nit.

Ach, und die Austauschlima bei Bosch hatte auch 345 € incl. Unterdr Pumpe gekostet ( die ist da fest dran) Warum die allerdings beim Diesel so teuer ist, entzieht sich meiner Kenntniss

Grüße: Babba

Also was ich nun noch interessant fände, bei was für ner Killometerleistungd eure Lima kaputgegangen sind. Da ich das gleiche Aggregat fahre, mache ich mir grad irgendwie schon sorgen, denn eigentlich soll so nen ding doch 200tkm halten oder? oder etwa doch nicht? hab bald 80tkm... muss ich mir da schon gedanken machen, das das teil bald fratze ist?

Themenstarteram 4. Januar 2009 um 15:08

hohoo... meine Lichtmaschine hat keine 80 tkm gehalten! Also der km Stand müsst jetzt so bei 79300 liegen. Es gab auch keinerlei Vorzeichen für den Ausfall. Nach dem Anlassen blieb einfach die Batterie-Lampe, Ladekontrolllampe an.

Na super, dann haben wir ja was, wo wir uns drauf freuen können.....früher waren es die Wapus, heute die Limas....

Das mit dem kostenpflichtigen Leihwagen kenn ich aber auch nicht anders. Ich weiss nur von einem Renault-Händler, der mir immer so einen schawühlen Kangoo als Leihwagen gratis gegeben hat, überall woanders (Seat, VW, Opel, Mitsubishi, Renault) musste ich den bisher immer zahlen.

Dabei reicht die Bandbreite von 15 Euro (mein jetziger FOH) bis zu 76 Euro pro Tag (Renault Niederlassung Köln). Die wollten bei meinem Turbotausch am Megane für einen Leih-Clio von Mittwoch abend bis Freitag abend satte 228 Euro haben.....da bin ich dann doch mit dem Zug heimgefahren.

Themenstarteram 4. Januar 2009 um 22:32

oO dreiste Preise! Mein Auto muss grundsätzlich im Winter in die Werkstatt! Warum? Weil ich im Sommer mit dem Motorrad fahren könnt. Uncool, bräucht ich ja keinen Leihwagen...

Ich muss bei meinem FOH auch immer den Leihwagen mit 20 Euro zahlen, nur 50 km inklusive.

Nen Kollege von mir geht zum gleichen FOH und muss für nen Leihwagen nix zahlen. Echt komisch sowas.

Bei meinem ersten Astra G war ich bei Auto J. in Rüsselsheim, da war das ganz eindeutig geregelt, wenn ich mich recht erinnere:

Die Kunden mit neuen Omegas bekamen den Leihwagen gratis, die Kunden der kleineren Klassen aber nicht. So wurde das damals mir gegenüber begründet. Ist aber auch mittlerweile 9 Jahre her, das war ein Edition 100, der gerade neu rausgekommen war.

Lässt sich durchaus nachvollziehen, da bei den Premiumherstellern der Leiuhwagen meist auch gratis ist.....

Kann natürlich sein, dass das heute alles anders ist, nur bei mir ist das dann noch nicht angekommen, da ich, wie gesagt, immer zahlen muss. Werde ja sehen, was morgen wird, da der Meriva dann neue Dreieckslenker bekommt.

Hängt auch davon ab, ob man den Wagen neu beim FOH gekauft hat. Da gibt es eher einen Bonus dieser Art wenn man dessen Werkstattleistungen mit dem Wagen nach dem Neukauf in Anspruch nimmt. Und wenn der Meister da nicht von selbst drauf kommt, muss man ihn halt "durch die Blume" dezent darauf hinweisen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Corsa
  6. Corsa C & Tigra TwinTop
  7. Lima am Z17DTH defekt, über Kosten und FOH