ForumW203
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W203
  7. Licht bleibt für 10sec brennen

Licht bleibt für 10sec brennen

Themenstarteram 7. März 2005 um 20:35

hallo forum

ich fahre derzeit eine leih-c-klasse, weil ich mir vielleicht bald eine neue kaufen möchte.

sehr störend ist (finde ich!!) die eigenschaft, daß das licht, nachdem ich es aug 0 stelle und zugesperrt habe, dennoch für ca. 10sec weiter lächtet, auch vor dem startvorgang geht (soweit ich mich jetzt erinnern kann) sofort das licht an abwohl es auf 0 ist

kann man das irgendwie deaktivieren, sodaß das licht NUR an und ausgeht wenn ICH es wünsche? (ich betone: ich habe nie auf die lichtautomatik gestellt, sondern immer händisch)

weiters sperrt sich das auto sobald ich loosfahre zu, kann man das auch irgendwie abstellen? ich möchte mein auto selbst auf und zu sperren! :-))

ich danke euch für die hilfe!

Ähnliche Themen
31 Antworten

Sowohl die Einstellung des Lichts, als auch die Einstellung der Verriegelung kannst du nach deinen eigenen Wünschen im KI (Kombi-Instrument) einstellen. Wie es genau geht, steht hier

@Peter D.

will dir nicht zu nahe treten aber ich persönliche finde diese beiden einstelllungen gut und möchte sie nicht merh missen.

mit dem automatischen verriegeln. es kann keiner von aussen rein wenn du z.b. an der ampel wartest. von innen kannst du jedoch immer raus musst nur ganz normal die tür öffnen und im falle eines unfalls sorgt ja auch die elektronik dasfür dass die leute von aussen die türen öffnen können um dir zu helfen. nachteile gibt es meiner meinung nach hier also nicht.

mit dem automatischen fahrlicht. auch im sommer am tage wirst du mit eingeschlatetem licht früher gesehn. vielleicht hat jemand zufällig am sonntag auto motor und sport tv gesehn. die hatten das thema tagfahrlicht. ca40% der unfalle hätten vermieden werden können wenn die unfallteilnehmer mit licht gefahren wären! (diese 40% beziehen sich natürlich auf die unfälle die während des tages passiert sind)

Themenstarteram 7. März 2005 um 21:54

@meraka: danke für die antwort: alles erledigt!

 

@fx123: ich sehe das leider komplett anders:

es stimmt zwar, daß an der ampel keiner herein kann, das ist mir aber in vielen jahren noch nicht passiert, und wenn ich mal in italiens städten unterwegs bin, sperre ich selbst zu.

dagegen steht der unfall: was passiert wenn ich mit meinem auto einen unfall habe? du glaubst doch nicht wirklich, daß die sonst schon so unzuverlässige elektronik gerade dann perfekt arbeitet und das auto entriegelt!? :-) vor allem tut sie sich zb unter wasser recht schwer, wenn ich mit dem auto in nen see abbiege (was leider viel zu oft passiert)

ne ne, das risiko, daß ich oder andere mitfahrende draufgehen, weil die entscheidenden sekunden zur rettung durch nicht hereinkommende rettungskräfte verschwendet werden, ist mir zu groß, da nehme ich eher das risiko, daß mir mal jemand meine jacke vom rücksitz im stau stiehlt...

weiters hast du meine "lichtproblematik" nicht ganz verstanden: es ging mir nicht darum, daß ich immer mit licht fahren möchte oder nicht, sondern darum, daß das auto nicht das licht aktivieren muß, nur weil ich aufsperre oder zusperre...

abgesehen davon, danke für den tip, ich würde bei strahlendem sonnenschein und aufgesetzter sonnenbrille SICHER kein licht einschalten, denn sonnenbrille und licht aufdrehen führt sich selbst doch irgendwie ad absurdum oder? :-))

 

danke dennoch für eure hilfe!!

c u

Zitat:

Original geschrieben von Peter D.

vor allem tut sie sich zb unter wasser recht schwer, wenn ich mit dem auto in nen see abbiege (was leider viel zu oft passiert)

Hm, entschuldige, aber unter diesen Voraussetzungen wäre anstatt einer C-Klasse eventuell ein Amphibienfahrzeug besser geeignet. :D:D

Nein, mal im Ernst. Ich denke, dass ein Überfall sehr viel wahrscheinlicher ist als ein Sturz in einen See. Ich persönlich fühle mich durch die automatische Schließung der Türen sicherer, speziell wenn ich abends fahre, weil ich meist allein unterwegs bin.

Außerdem zahle ich doch all diese Gimmicks wie Auffindelicht etc. mit.... also nutze ich sie auch! ;)

Schöne Grüße, wuddeline

das mit den automatisch schliessenden türen wäre mir zu risikoreich, dass die nach nem unfall nicht mehr öffnen...

andererseits: wenn es danach ginge wäre es nur noch risikoreich ein mit elektronik vollgepacktes auto zu fahren... was ist wenn nach nem unfall die elektronik sonen knacks hat, dass sie automatisch die türen schließt... das ganze könnte man fortführen...

aber ich glaub nach nem unfall wird das ganze nicht elektronisch gesteuert sondern durch mechanische sensoren... oder?

am 8. März 2005 um 4:48

Ich könnte mir denken, dass der Auslöser für die Airbags auch die Türen öffnet...

Bin jetzt nachdenklich geworden, werde aber die Features weiterhin nutzen und auf MB vertrauen ;) .

Es wurden ja hier schon Fälle geschildert, wo bei 200 Km/H nachts das Abblendlicht komplett ausging. Wobei ich nachts nicht 200 fahren würde, weil das Abblendlicht nicht weit genug leuchtet.

Grüße

Hellmuth

Zitat:

Wobei ich nachts nicht 200 fahren würde, weil das Abblendlicht nicht weit genug leuchtet.

Gerade Nachts ist die Autobahn doch schön leer und man hat die Möglichkeit schnell zu fahren!!!

Also ich habe meinen im Dunkeln schon auf 250 gebracht.

Das Tagesfahrlicht mag ja gut gegen einige wenige Unfälle sein, allerdings kostet das auch (wenn jeder mitmacht) einige Millionen Liter Sprit im Jahr!

(ca. 0,5L pro Auto auf 100km) Ich denke das sollte mitbedacht werden.

Das Auffindlicht ist doch ein netter Gimmick, aber werd das nicht mag kann es ja abschalten.

Genau wie die Automatische Türverriegelung, die -wie ich denke- hauptsächlich für Amerika entwickelt wurde, da ist die vermutlich nützlicher!

am 8. März 2005 um 9:51

Die automatsiche Verriegelung ist sicherlich eine gute Sache gegen die freundliche Aufforderung einer fremden Person doch an der Ampel das Auto zu verlassen. Ich glaube nicht, dass Rettungskräfte nur 1 Sek. zögern die Scheibe einzuschlagen. Wenn du deine C-Klasse mit dir im See versenkst hast du eh schlechte Karten. Kurzschluss, nix Fensterheber, nix Schiebedach, wenn dann noch die Türe NICHT mechanisch entriegelt wird (?) heisst es dicke Backen machen.

Zitat:

Original geschrieben von noch190er

Gerade Nachts ist die Autobahn doch schön leer und man hat die Möglichkeit schnell zu fahren!!!

Also ich habe meinen im Dunkeln schon auf 250 gebracht.

Du hast doch aber keine Chance wenn Dein Abblendlicht ein Hinderniss erfasst, oder verwendest Du Radar?

Das Tagesfahrlicht mag ja gut gegen einige wenige Unfälle sein, allerdings kostet das auch (wenn jeder mitmacht) einige Millionen Liter Sprit im Jahr!

(ca. 0,5L pro Auto auf 100km) Ich denke das sollte mitbedacht werden.

Wer hat das erzählt? Abblendlicht verbraucht etwa 200 Watt, das sind etwa 0,25 PS plus Limaverluste.

Das Auffindlicht ist doch ein netter Gimmick, aber werd das nicht mag kann es ja abschalten.

Genau wie die Automatische Türverriegelung, die -wie ich denke- hauptsächlich für Amerika entwickelt wurde, da ist die vermutlich nützlicher!

Meine Antwort siehe bitte oben :)

Bin jetzt 55000 Km durch Amerika gefahren, nie ein Problem...

Grüße

Hellmuth

also: die türen entriegeln sich entweder wenn die airbags auslösen oder bei "zu großer querbeschleunigung". ist zwar was asi. aber wenn du das mal ausprobieren willst fahr einfach mal auf nen leeren parkplatz oder so ne relativ enge kurve mit relativ hoher geschwindigkeit dann wirst du merken dass die türen sich entriegeln.

und das mit ca. 0.5L / 100km das kann ich ehrlich gesagt nicht bestätigen. es mag zwar mehr sein aber soviel ist es bestimmt nicht. ich schaffs auch jetzt im winter spirtverbräuche von knapp unter 6l. und das mit klima, radio, sitzheizung an.(c 220 cdi). und zumal xenon verbraucht glaub ich nur 35w das ist praktisch so gut wie nix!

Zitat:

Original geschrieben von MBSchwuppdich

Kurzschluss, nix Fensterheber, nix Schiebedach, wenn dann noch die Türe NICHT mechanisch entriegelt wird (?) heisst es dicke Backen machen.

Ich kann nicht nachvollziehen woher Du diese Erkenntnis hast, jedoch wurde schon mehrfach in Versuchen gezeigt, dass die Fensterheber unter Wasser klaglos ihren Dienst verrichten. Jedoch sollte auch hier wie bei mechanisch zu betätigen gewartet werden bis das Fahrzeug annähernd vollgelaufen ist.

am 8. März 2005 um 12:07

Zitat:

Original geschrieben von fx123

also: die türen entriegeln sich entweder wenn die airbags auslösen oder bei "zu großer querbeschleunigung". ist zwar was asi. aber wenn du das mal ausprobieren willst fahr einfach mal auf nen leeren parkplatz oder so ne relativ enge kurve mit relativ hoher geschwindigkeit dann wirst du merken dass die türen sich entriegeln.

und das mit ca. 0.5L / 100km das kann ich ehrlich gesagt nicht bestätigen. es mag zwar mehr sein aber soviel ist es bestimmt nicht. ich schaffs auch jetzt im winter spirtverbräuche von knapp unter 6l. und das mit klima, radio, sitzheizung an.(c 220 cdi). und zumal xenon verbraucht glaub ich nur 35w das ist praktisch so gut wie nix!

Die Tür hat sich bei mir nie entriegelt, bei keiner Querbeschleunigung oder Rutschpartie, welches eher eine dreher war :D. Es muss schon ein anderes Mechanismus haben.

Also als Tagfahrlicht könnte man die Nebelscheinwerfer verwenden, am Tag würden die Dinger niemanden blenden, der Energieverbrauch wäre mit 2x10 watt oder was die Dinger haben nicht so hoch. Aber hier erlaubt es der Gesetzgeber nicht.

Meine Urgroßmutter hat ihr Geld auch nicht der Bank anvertraut, sondern - wie Generationen vor ihr - unter der Matratze aufbewahrt.

Ja - die Elektronik ist höchst unzuverlässig.

Aber immer noch weit zuverlässiger als der Mensch.

Zitat:

Meine Urgroßmutter hat ihr Geld auch nicht der Bank anvertraut, sondern - wie Generationen vor ihr - unter der Matratze aufbewahrt.

Ich verstehe den Zusammenhang nicht !?

Zitat:

und das mit ca. 0.5L / 100km das kann ich ehrlich gesagt nicht bestätigen. es mag zwar mehr sein aber soviel ist es bestimmt nicht. ich schaffs auch jetzt im winter spirtverbräuche von knapp unter 6l. und das mit klima, radio, sitzheizung an.(c 220 cdi). und zumal xenon verbraucht glaub ich nur 35w das ist praktisch so gut wie nix!

OK, ich bin mir nicht sicher wieviel Sprit mehr verbraucht wird, aber ich denke schon das es so 3-4% mehr sein werden. Dein Auto mag ja nur 6L brauchen, mein 230k braucht jetzt im Winter 13L !

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W203
  7. Licht bleibt für 10sec brennen