ForumA6 4G
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4G
  7. Lenkung oder Spur ? Nerviges problem seit Reparatur.

Lenkung oder Spur ? Nerviges problem seit Reparatur.

Audi A6 C7/4G
Themenstarteram 1. September 2021 um 14:20

Hallo,

Audi A6 4G Competition 2015 Facelift 326PS seit 2019 in unserembesitzt hatten vorher nie irgendwelche Problem bis auf das die Injektoren getauscht oder Ultraschall gereinig dann besser funktionieren würden laut Werten

Lenkung oder Spur ? Nerviges Problem seit Reparatur Vollkaskoschaden.

Hatten im Juli einen Unfall wegen Aquaplaning sind gegen die Betonschutzwand gekracht.

Kaputt waren auf der Fahrerseite nur Frontschürze und Heckschürze ein wenig zerkratzt und beide Felgen.

Die Werkstatt wurde mir vom Onkel meiner Freundin empfohlen da sie sehr gut sei.

Da wir mit dem Linken Rad vorne stärker gegen die Betonschutzwand gekracht sind wurde die Spurvermessen.

Am Mittwoch letzte Woche in die Werkstatt gebracht

Front und Heck Schürze wurde neu lackiert.

Und 2 Neue Felgen

 

Also meinen Audi am Freitag Nachmittags abgeholt und dann bemerkt das die Schürze auf der Fahrerseite unterm Scheinwerfer rausstand.

Und dass ich, wenn ich gerade ausfahren will, das Lenkrad 2-4 grad oder so ca. nach Links lenken muss das hatte ich vorher nicht auch nach dem Unfall nicht. So etwas hatte ich noch nie das man so komisch lnken muss nervt sehr bei langen fahrten und Strecken die man kennt.

Da wurde mir gesagt sie haben beim Ersten Spurvermessen alte Geräte verwendet und angeblich nichts verstellt da es gepasst hatte.

Und am Samstag beim Heimfahren vom Kollegen ca. 60KM hat uns der Notbremsassitent bei Regen einmal Vollabgremst, obwohl 3 Autos vor uns Platz gehabt hätten und angezeigt Abstand halten die ganze fahrt obwohl immer mehr als 3 Fahrzeuglängen abstand.

Und der ACC Abstandstempomat dann probiert dieser funktionierte auch nicht richtig mehr beim Abstand halten, der Abstand war viel größer als vorher habe auch im Tacho geprüft, ob der Abstand richtig eingestellt ist, so wie ich ihn immer habe.

Hatte gelesen das Audi es vorschreibt bei Demontage der Schürze das die Radarsensoren neu kalibriert werden müssen, darum habe ich bis heute nie selbst versucht und meinen RS6 Look Grill einzubauen. Auch bei Spurvermessung laut Leitfaden

 

Dann am Montag Auto wieder in die Werkstatt gebracht und die Mängel beschrieben.

ACC wurde bei Audi Werkstatt direkt neu kalibriert

Spur wurde nochmals mit Prüfbericht vermessen hat angeblich nur hinten gefehlt. Vorn alles in Toleranz wurde nochmals in der Zweiten Werkstatt des Geschäftsführers Digital Vermessen

Schürze wurde versucht anzupassen oder richtig einzuklippsen ging aber laut Werkstatt nicht da die schon öfter ab war und da etwas abgebrochen sei. Und wurde jetzt irgendwie angepasst oder fixiert

Man sieht es jetzt fasst nicht mehr bei der Schürze unter dem Schweinwerfer am Kotflügel das es raussteht.

 

Und gestern Dienstag wieder abgeholt.

ACC sollte nun Passen, Notbremsassistent blinkt auch wieder alles schön im Tacho wie vor der Reparatur

Lenkungs Problem fast immer noch gleichgeblieben

 

Hatte ein FIAT Leihauto dort stimmte das mit der Spur - Lenkung auch konnte, wie man normal geradeaus fährt fahren, wie es sein soll ganz normal aber bei meinem passt es nicht mehr. ?

 


Entschuldigt den langen Text meine Frage nun woran könnte es liegen:
Lenkung oder Spur ?
Muss die Werkstatt bei Spurvermessen und einstellen was beachten:
Beispiel:
Drive Select
Luftfahrwerk auf Auto oder Comfort oder so zb.
Lenkung dort auch Auto oder Comfort
Oder Sonst eine Andere Drive Select Einstellung oder mit dem Tester irgendwas in Einem Steuergerät vorher freigeben oder nachher Speichern damit alles passt ?
Oder ist das alles wirklich nicht wichtig beim vermessen und einstellen ?
Da es nun irgendwo fehlt
Oder gehört nun da ja die Lenkung beim A6 4G elektrisch ist nur die Null Stellung neu Kalibriert oder so etwas zb ?
Oder muss sonst irgendetwas neu kalibriert, angelernt, zurückgesetzt oder sonstiges werden ?
Oder an was könnte es sonst liegen Vorher auch Vor und Nach dem Unfall hatte ich das Problem noch nicht er nach der Reparatur und es ist sehr nervig, besonders wenn man beidhändig fährt, beim geradeaus fahren nach links zu lenken als würde ich in den Gegenverkehr Fahren wollen :(

Danke hoffe jemand weiß mehr finde nicht viel über so etwas

 

Ein Repariertes Auto ist halt immer irgendwas dann haben es nun seit fast 2 Jahre nun 175tkm Vorbesitzer hatte bis 155tkm gefahren

 

Mit freundlichen Grüßen aus AT und danke im Voraus

Ähnliche Themen
28 Antworten

Lässt sich schwer lesen. Woran es hängt? An der jeweiligen Unfähigkeit der einzelnen Werkstattmitarbeiter würde ich sagen....

Themenstarteram 1. September 2021 um 14:36

Hatte es gerade schnell auf dem Handy gschrieben in der Pause. :)

Entschuldige werde es wenn ich Zeit habe editieren am PC

Alles gut.

Sind das die gleichen reifen ? Also vorne und hinten ? Hatte auch Probleme das meiner nach links oder rechts zog. Erstes Problem war, das ich verschiedene reifen hatte, dann gleich neu geholt . Wurde besser aber zog immer noch leicht nach links und rechts . Katastrophe und gefährlich ab 200 kmh. Paar Tage später ist mir eine Frau vorne in die Schürze gefahren. Ich stand 5 Meter vom Auto entfernt mit einer Flasche Bier :D . Danach ging's in die Werkstatt. Neue Schürze bekommen und danach wurde alles neu kalibriert samt Kameras und Sensoren . Die Werkstatt meinte noch das ein Sensor lose war , also schon die ganze Zeit schon vor dem Auffahrunfall. War nur eine Daumen lange delle, nix wildes . Ja das Ende vom Lied. Das Auto hält die Spur , kein links oder rechts ziehen mehr. LG

Scheint laut Text nur Audi die ACC Sensoren kalibriert zu haben. Der Rest war eine freie Werkstatt ?

Themenstarteram 1. September 2021 um 22:01

Zitat:

@Weber5000 schrieb am 1. September 2021 um 19:09:45 Uhr:

Sind das die gleichen reifen ? Also vorne und hinten ? Hatte auch Probleme das meiner nach links oder rechts zog. Erstes Problem war, das ich verschiedene reifen hatte, dann gleich neu geholt . Wurde besser aber zog immer noch leicht nach links und rechts . Katastrophe und gefährlich ab 200 kmh. Paar Tage später ist mir eine Frau vorne in die Schürze gefahren. Ich stand 5 Meter vom Auto entfernt mit einer Flasche Bier :D . Danach ging's in die Werkstatt. Neue Schürze bekommen und danach wurde alles neu kalibriert samt Kameras und Sensoren . Die Werkstatt meinte noch das ein Sensor lose war , also schon die ganze Zeit schon vor dem Auffahrunfall. War nur eine Daumen lange delle, nix wildes . Ja das Ende vom Lied. Das Auto hält die Spur , kein links oder rechts ziehen mehr. LG

Ja die Reifen sind die selben hab noch nicht geprüft ob vorn und hinter Reifen vertauscht wurde zb muss ich noch da könnte dann auch sein da ja neue Felgen nur einseitig das vorn und hinten vertauscht

Kann man das mit der Spur oder Lenkung irgendwie selbst schauen oder prüfen ob bei der lenkung was falsch ist oder neu kalibriert werden muss.

Oder was sein könnte oder vergleichswerte zu dem Vermessungsbericht denn ich habe.

Nur halt vorn und hinten die Felgen sind neu auf einer seite da die komplett abkratzt waren

Kann es an den Felgen liegen oder doch Spur und Sturz oder Lenkrad Kalibrieren ??

Danke

 

Kann das Auto nicht immer wieder dorthin bringen bekomme zwar leihauto nur tanken.

aber selber dafür bezahlen jetzt obwohl nicht meine schuld ?? das Auto muss ja reperariert und instandgesetzt werden bei Vollkasko und sollte dann passen

 

Zitat:

@OSon schrieb am 1. September 2021 um 19:10:54 Uhr:

Scheint laut Text nur Audi die ACC Sensoren kalibriert zu haben. Der Rest war eine freie Werkstatt ?

Ja nur ADR und ACC hat Audi gemacht

Im Anhang die Vermessungs werte und von Audi was ausgeführt wurde.

 

Kann es sein das bei Luftfahrwerk oder bei der Lenkung bei Vermessung was spezielles beachtet werden muss oder so hmm ??

Danke euch

Audi A6 ACC Kalibriert ohne Achsvermessu
Audi A6 4G Vermessungsbericht

ja bei der Achsvermessung soll immer im Audi Drive Select auf "Auto" gestellt werden so steht es in Elsa Win.

Themenstarteram 1. September 2021 um 22:53

Kann es also daher kommen ? Aber laut dem VermessungsBericht stimmt nun alles wieder

werde mal beim fahren versuchen im Auto Comfort ukd Dynamic Modus aber schalte meist um und hette das Problem in allen Modi

es ist sehr komisch man fühlt sich nicht wohl beim fahren wie es vorher war ??

Wie stark beschädigt waren denn die Felgen?

Die Querlenker vertragen nicht viel und können verzogen sein. Natürlich geht das bis zu einem gewissen Maß nachzustellen, kann aber das Problem auslösen. Allerdings sagtest Du: „Nach den Unfall fuhr er noch normal“.

Übrigens hattest Du eine Vollkaskoreparatur. Da gibt es keine beschädigten Clips und hervorstehende Schürze.

Notfalls gehst Du zum Gutachter und lässt die Instandsetzung prüfen.

Selbst mit passendender Spur kann das Lenkrad schief stehen.

Hierdurch werden dann falsche Werte vom Lenkwinkelsensor an die STG'S geschickt.

Entweder diesen kalibrieren oder das Lenkrad exakt gerade stellen (evtl. Mit Tester den Wert auslesen und auf 0 Stellen) und dann die Spur vermessen.

 

Zu den anderen Problemen sage ich lieber nichts.....

Themenstarteram 2. September 2021 um 9:38

Vorne halb abgedreht nicht sehr stark sieht man ein wenig schlecht auf den bildern, aber hatte einen starken schlag abekommen vorne

Hinten ganze umdrehung abgedreht 5 bis 10CM breit ca. sieht man halbwegs auf den bildern.

Ja da wir keine neue Schürze bekommen habe wurde das so begründet, geht nicht besser aber laut meinen Fotos war es vorher nicht ?? habe leider nicht aus jedem Winkel welche gemacht

 

Bei oder Mitlackiert wird auch nicht zahlt die Versicherung nicht.

Img-20210902
Img-20210902
Img-20210902
+3
Themenstarteram 2. September 2021 um 9:57

Zitat:

@Paul75 schrieb am 2. September 2021 um 09:06:10 Uhr:

Selbst mit passendender Spur kann das Lenkrad schief stehen.

Hierdurch werden dann falsche Werte vom Lenkwinkelsensor an die STG'S geschickt.

Entweder diesen kalibrieren oder das Lenkrad exakt gerade stellen (evtl. Mit Tester den Wert auslesen und auf 0 Stellen) und dann die Spur vermessen.

Zu den anderen Problemen sage ich lieber nichts.....

Super danke genau so habe ich mir das auch gedacht. Nur da ich kein Mechaniker bin glaubt man mir nicht.

nur der von der Werkstatt meinte das hat nichts da ist die spur vermessen nun muss die lenkung passen.

Hättest was zu sagen oder weisst was zu den anderen Problemen sonst per PN ?? vielleicht??

Wenn es eh ein Kasko Schaden ist, warum wird der Stoßfänger nicht neu gemacht - geht halt nicht besser ist keine fachmännische Reparatur....

 

Dach Demontage des Stoßfängers gehören normalerweise die Assistentsysteme (ACC) neu kalibriert. (wenige Grad Abweichung der Sensoren machen auf 100m schon einiges aus)

 

Themenstarteram 2. September 2021 um 22:28

Heute wieder mit dem Geschäftführer telefoniert

Die Werkstatt sagt beim 2ten vermessen wurde das Lenkrad mit neuster Technik Laser gemessen damit es mittig ist und auch Spur und Sturz usw siehe Vermessungsbericht

Und es wurde gesagt ich sollte den Lenkwinkelsensor neu kalibrieren mit Grundeinstellung und das nicht vor dem Vermessen sondern danach

Habe ich nun gemacht hat leider nicht geholfen

Die wollen mich nun für blöd verkaufen das muss nun passen es sind 4 verschiedene Mechaniker damit gefahren und merkten nichts an der Lenkung

Sie geben den Reifen 20 zoll und 255/35 die schuld da man da die Spurrinnen sehr gut merkt hin und her zieht aber habe das auto seit fast 2 Jahren und vor der Reparatur rund nicht mal nach dem Unfall hatte ich probleme mit der Lenkung oder das ich so fahren musste wie nun

.

Ich weiß wie das Auto vorher die Lenkung hatte bin nicht blöd nur weil ich kein gelernter Mechaniker oder Meister bin.

Stelle mich aber gerne blöd auch wenn ich was besser weiß da ich ja Kunde bin und die es besser wissen sollten als ich

Muss noch den Selbstbehalt einzahlen an die Werkstatt.

 

Ja die hatten zuerst nur getestet ob ACC funktioniert aber das passt ja nach Demontage nicht mehr bekommt man nur durch kalibrieren hin

Ist ja auch nicht Fachmännisch und Fahrlässig es so dem Kunde zu übergeben.

 

 

Ja das mit der Schürze hmm

Versicherung zahlt nur Lackieren da zu wenig hin war war die aussage

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4G
  7. Lenkung oder Spur ? Nerviges problem seit Reparatur.