ForumKäfer
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Käfer, Beetle & New Beetle
  6. Käfer
  7. Lenkstockschalter Käfer 1302 / BJ 71 ausbauen

Lenkstockschalter Käfer 1302 / BJ 71 ausbauen

VW Käfer, VW
Themenstarteram 2. Mai 2020 um 13:19

Hallo zusammen,

ich würde gern den Kugellager (111953559C) und Kontaktring auf der Lenksäule (111 953 535 D).

Klemmschraube, Lenkrad, Blinker und Sprengring sind raus. Den Schließzylinder habe ich auch rausbekommen.

Jetzt kommt meine Herausforderung: der Lenkstockschalter kommt nicht raus. Der bewegt sich nach Vorne und Hinten ca 5mm. Es gibt dann ein metallischer „Anschlag“ als ob das Lenkschloß (?) nicht komplett rausgekommen ist. Deses kann ich auch nicht rausziehen. Lt, „So wird’s gemacht“ einfach herausziehen, ha, wenn es nicht der metallische Geräusch wäre.

Ein paar Bilder habe ich gemacht.

Grüße und Danke Igor

Lenkstockschalter
Lenkstockschalter
Lenkstockschalter
+1
Ähnliche Themen
33 Antworten
Themenstarteram 3. Mai 2020 um 9:30

Ja, ohne ganz normal

hast immer nur dran gezogen und geschoben,

oder schon ein paar trockene Schläge von der Rückseite probiert ??

Themenstarteram 3. Mai 2020 um 12:44

Zitat:

@volvomania schrieb am 3. Mai 2020 um 11:51:58 Uhr:

hast immer nur dran gezogen und geschoben,

oder schon ein paar trockene Schläge von der Rückseite probiert ??

Moin, gezogen, mit Schlagen habe ich Wenig Angst. Es steht überall "kommt einfach raus", tut aber nicht.

Da das Teil bewegt sich ein Weng, dann ist es nicht fest, konisch ist aus auch nicht, irgendwas stört. Möglicherweise könnte man ein mal schlagen, ich versuche morgen mich durch zu fragen. Danke.

Und das komplette Schloss (also Zylinder, Bolzengehäuse und Zündanlasschalter wie auf Murkspitters Fotos) bekommst Du auch nicht raus?

Nach dem Zerlegezustand auf Deinen Fotos sollte sich da m. E. bei eingeschalteter Zündung einfach ziehen lassen.

Wenn du den Lenstockschalter so 5-8 m/m bewegen kannst und dann einen metallischen Anschlag hast spricht viel dafür ,dass die 6 m/m Inbuschraube nur gelöst aber nicht kpmpl. entfernt wurde.

AEG

Auf dem Foto ist sie ja offensichtlich raus.

Themenstarteram 3. Mai 2020 um 21:04

Zitat:

@GLI schrieb am 3. Mai 2020 um 20:01:30 Uhr:

Auf dem Foto ist sie ja offensichtlich raus.

ja Schraube ist raus :(

Themenstarteram 3. Mai 2020 um 21:39

Zitat:

@GLI schrieb am 3. Mai 2020 um 17:46:05 Uhr:

Und das komplette Schloss (also Zylinder, Bolzengehäuse und Zündanlasschalter wie auf Murkspitters Fotos) bekommst Du auch nicht raus?

Nach dem Zerlegezustand auf Deinen Fotos sollte sich da m. E. bei eingeschalteter Zündung einfach ziehen lassen.

Und das komplette Schloss

also Zylinder -> ja bekomme ich raus. Muss eine Feder drucken und dann mir dem Schlüssel ziehen,

Bolzengehäuse kommt nicht raus

Zündanlasschalter (schwarze Buchse (?)) diese ist auch irgendwie fest.

Habe versucht das Lenkschloß nach rechts zu schieben, soweit es geht, ohne Erfolg. Kinter dem scharzen Stopfen (in der Mitte) ist nichts.

Grüße Igor

BIld

schraub doch einfach mal das schwarze gehäuse los

und zeih es von der lenksäule runter.

Das wird sich wohl nicht abziehen lassen, wenn das "Bolzengehäuse" wie er es nennt nicht raus geht. Das verhindert das vermutlich. Für mich hört sich das an, als würde der Sperrbolzen nicht aus der Lenksäule gezogen. Aber er schreibt ja, dass das Lenkrad sich frei drehen lässt.

Themenstarteram 4. Mai 2020 um 1:16

Zitat:

@GLI schrieb am 4. Mai 2020 um 00:08:29 Uhr:

Das wird sich wohl nicht abziehen lassen, wenn das "Bolzengehäuse" wie er es nennt nicht raus geht. Das verhindert das vermutlich. Für mich hört sich das an, als würde der Sperrbolzen nicht aus der Lenksäule gezogen. Aber er schreibt ja, dass das Lenkrad sich frei drehen lässt.

Hi@GLI kann es sein, dass die Lenksäule so gemacht ist, dass es eine Stelle gibt, wo das Loch für den Sperrbolzen nach "oben" offen ist. Siehe Bild, habe ich gelb markiert. Dann würde es heißen, fast wie @janpeterstahl geschrieben hat, muss ich zuerst den Schloss schließen, dreien bis der Lenker einrastet un dann versuchen rauszuzieren, wenn nicht geht bis zum nächsten einrasten drehen?

Ach Gedanke vor dem Schlaf. Morgen ist auch ein Tag.

Lenksäule

Das wäre mir neu. Der Sperrbolzen rastet in dieses "Fenster". Das was Du da markiert hast ist die Stelle an der die Hülse aufgeschweißt ist.

Macht auch wenig Sinn, wenn man das Lenkradschloss einfach so wegschieben könnte. Und wenn der Schlüssel auf "Zündung" steht, ist der Bolzen eh komplett eingezogen.

Ich habe es aber explizit am Modelljahr '72 noch nicht gemacht. Aber das sieht auf Deinen Fotos alles genauso aus wie beim 1303 mit der alten Lenksäule ('73-'74).

Dar Bolzen der Lenkradsperre rastet ja nicht nur in der Lenkstange ein, sondern er geht ja von aussen durch ein Loch in der Lenksäule durch und dann in die Lenkstange.

Ich könnte mir vorstellen, dass es da, wo der bolzen durchs Loch der Lenksäule geht hapert. Kannst Du mal versuchen, mit einem Schraubenzieher o.ä. den Mechanismus unten weiter nach rechts zu ziehen während Du d2as Gehäuse abziehst?

Gruß

Themenstarteram 4. Mai 2020 um 8:19

Zitat:

@janpeterstahl schrieb am 4. Mai 2020 um 06:58:06 Uhr:

Dar Bolzen der Lenkradsperre rastet ja nicht nur in der Lenkstange ein, sondern er geht ja von aussen durch ein Loch in der Lenksäule durch und dann in die Lenkstange.

Ich könnte mir vorstellen, dass es da, wo der bolzen durchs Loch der Lenksäule geht hapert. Kannst Du mal versuchen, mit einem Schraubenzieher o.ä. den Mechanismus unten weiter nach rechts zu ziehen während Du d2as Gehäuse abziehst?

Gruß

Ja, probiere heute Abend, das Wektzeug muss sehr dünn sein. Wahrscheinlich noch ein Wenig WD40 hilft.

Zitat:

@janpeterstahl schrieb am 04. Mai 2020 um 06:58:06 Uhr:

Dar Bolzen der Lenkradsperre rastet ja nicht nur in der Lenkstange ein, sondern er geht ja von aussen durch ein Loch in der Lenksäule durch und dann in die Lenkstange.

Ich meine das Loch im Mantelrohr wäre nach oben offen. Aber versuchen kann man es natürlich.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Käfer, Beetle & New Beetle
  6. Käfer
  7. Lenkstockschalter Käfer 1302 / BJ 71 ausbauen