ForumW204
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W204
  7. Lenkradschloß defekt?

Lenkradschloß defekt?

Mercedes C-Klasse W204
Themenstarteram 10. April 2015 um 10:36

Hallo liebe Mercedes Familie,

habe eine Frage....

Eigentlich sollte ja das Lenkrad leichtgängig sein, sobald ich die Zündung einschalte.

Gestern ist mir aufgefallen, das es nun erst "freischaltet" sobald ich den Wagen starte.

Woran kann das liegen?

Habe noch 2 Monate Garantie auf den Wagen und für Montag einen Termin bei meinem Händler gemacht.

Möchte sicher gehen, das die mir keinen vom Pferd erzählen. Bin leider kein Autofachmann.

Würde mich sehr freuen, wenn Ihr mir eine Info geben könntet.

Ähnliche Themen
18 Antworten

Hallo

Servounterstützung geht erst wen der Motor läuft.

Wen du nur Zündung an hast geht das Lenkrad sehr schwer zu drehen-ist normal

Gruß

Themenstarteram 10. April 2015 um 10:50

Zitat:

@limarus schrieb am 10. April 2015 um 10:45:37 Uhr:

Hallo

Servounterstützung geht erst wen der Motor läuft.

Wen du nur Zündung an hast geht das Lenkrad sehr schwer zu drehen-ist normal

Gruß

Danke für Deine schnelle Antwort, ich denke aber, das Du hier falsch liegst. Bei meinem ging die Lenkung sehr leicht, sobald die Zündung aktiviert war. Ich musste zum Beispiel immer, wenn ich in eine Waschstraße gefahren bin, die Zündung einschalten, damit der Wagen durchgezogen werden konnte.

Habe auch mit dem Händler telefoniert heute. Hatte da gefragt und die sagten mir auch, das es leicht gehen muss, sobald die Zündung an ist. Du kannst den Wagen ja sonst nicht bewegen, wenn er aus ist. Du kannst jetzt praktisch nur lenken, wenn der Wagen an ist.

Zitat:

@glatze2308 schrieb am 10. April 2015 um 10:50:30 Uhr:

Danke für Deine schnelle Antwort, ich denke aber, das Du hier falsch liegst. Bei meinem ging die Lenkung sehr leicht, sobald die Zündung

Ich denke aber er hat recht.

Leicht ist natürlich relativ, aber ohne Servounterstützung braucht man wesentlich mehr Kraft, vor allem im Stand. Wenn der Wagen rollt gehts etwas leichter.

Zitat:

aktiviert war. Ich musste zum Beispiel immer, wenn ich in eine Waschstraße gefahren bin, die Zündung einschalten, damit der Wagen durchgezogen werden konnte.

Wie beim Abschleppen. Sonst rastet die Lenkradsperre ein.

Früher bekam man das sogar in der Fahrschule beigebracht. Wie es heute ist weiß ich nicht, ich war schon lange nicht mehr beim Theorieunterricht. :D

Zitat:

an ist. Du kannst den Wagen ja sonst nicht bewegen, wenn er aus ist. Du kannst jetzt praktisch nur lenken, wenn der Wagen an ist.

Ja, so ist das halt bei Autos mit Servolenkung. Hängt natürlich noch von der Übersetzung des Lenkgetriebes und den Reifen ab.

155er haben weniger Widerstand als 255er.

Da muss ich Limarus Recht geben, ohne Unterstützung, heisst wenn der Motor nicht läuft, geht die Lenkung ungemein schwer.

Themenstarteram 10. April 2015 um 11:28

Hi, danke für EUre Antworten, ich glaube aber, Ihr versteht mich da falsch.

Bis letzte Woche ging es ja. Zündung an, Lenkrad geht leicht.

Mein Kollege hat auch einen Benz und bei Ihm ist es genau so.

Nun ist es aber so, das Du praktisch gar nicht lenken kannst, wenn der Motor nicht an ist.

Du kannst am Lenkrad zerren wie doof.......Versteht Ihr?

Geht das Lenkrad nun schwer, oder ist es gesperrt/arretiert?

Zitat:

@glatze2308 schrieb am 10. April 2015 um 11:28:50 Uhr:

Du kannst am Lenkrad zerren wie doof.......Versteht Ihr?

Nein.

Themenstarteram 10. April 2015 um 11:54

Zitat:

@zicke330dTA schrieb am 10. April 2015 um 11:41:52 Uhr:

Geht das Lenkrad nun schwer, oder ist es gesperrt/arretiert?

es geht extrem schwer, ich bin ein 2m kerl mit kraft.........

fest arritiert war es bei meinem wagen noch nie

du kannst praktisch dann wirklich gar nicht lenken

Zitat:

@glatze2308 schrieb am 10. April 2015 um 11:54:35 Uhr:

Zitat:

@zicke330dTA schrieb am 10. April 2015 um 11:41:52 Uhr:

Geht das Lenkrad nun schwer, oder ist es gesperrt/arretiert?

es geht extrem schwer, ich bin ein 2m kerl mit kraft.........

fest arritiert war es bei meinem wagen noch nie

Nach fest kommt ab :D

Klingt so als ob das schon immer was nicht in Ordnung war.

Und wenn Du den Motor startest gehst wieder?

Anlasser dreht beim Starten normal durch, alle Kontrolllampen ok? Wenn die Batterie zu wenig Spannung liefert spielt die Elektronik schonmal verrückt, und es passieren die komischsten Dinge.

Also ich hab gerade nachgeschaut:

wenn ich den Schlüssel einstecke gibts ein Geräusch und die Arretierung (Lenkradschloß) löst sich.

Die Lenkung geht sehr schwer.

wenn ich den Schlüssel drehe und alle Kontrollleuchten angehen, geht es immer noch schwer.

Gestartet habe ich nicht, aber üblicherweise geht es dann leicht.

Also alles in Butter.

Wo soll auch die Energie herkommen für die Servolenkung, wenn der Motor aus ist? Aus der Batterie? Wie lang soll die das mitmachen...und wozu, sprich: warum soll ich ein abgeschaltetes FZ im Stehen lenken?

(W204 220cdi, 2011-12)

Themenstarteram 10. April 2015 um 12:26

Hi Leute, ich kanns Euch auch nicht sagen. Baterrie ist neu, sonst Alles ok.

Bei mir war es bisher so, das das Lenkrad ganz leicht ging, sobald die Zündung aktiviert war. Das ist nicht mehr der Fall. Ist mein erster Benz, daher habe ich keine Vergleichswerte.

Themenstarteram 10. April 2015 um 12:28

Wo soll auch die Energie herkommen für die Servolenkung, wenn der Motor aus ist? Aus der Batterie? Wie lang soll die das mitmachen...und wozu, sprich: warum soll ich ein abgeschaltetes FZ im Stehen lenken?

(W204 220cdi, 2011-12)

Hi wie gesagt, Du kannst gar nicht lenken, auch wenn Du viel Kraft aufwendest, es ist aber auch nicht arritiert.

Warum soll ich lenken können, wenn das FZ aus ist:

Beispiel: Defekt und Du willst den Wagen an die Seite schieben.

Zitat:

@glatze2308 schrieb am 10. April 2015 um 12:28:37 Uhr:

 

Wo soll auch die Energie herkommen für die Servolenkung, wenn der Motor aus ist? Aus der Batterie? Wie lang soll die das mitmachen...und wozu, sprich: warum soll ich ein abgeschaltetes FZ im Stehen lenken?

(W204 220cdi, 2011-12)

[/quote

Hi wie gesagt, Du kannst gar nicht lenken, auch wenn Du viel Kraft aufwendest, es ist aber auch nicht arritiert.

Warum soll ich lenken können, wenn das FZ aus ist:

Beispiel: Defekt und Du willst den Wagen an die Seite schieben.

Sobald der Wagen rollt dürfte die Lenkung auch leichter (nicht leicht) gehen. Es ist eh nicht sinnvoll die Lenkung im Stand zu bewegen (egal ob Motor an oder aus), da das ganze System stärker belastet wird. Klar, manchmal geht es nicht anders ....

Edith: Wenn der Wagen nicht anspringt (defekt), liegt es häufig an der Batterie -ich glaube sogar in der Mehrzahl der Fälle, wenn ich so an die ADAC Berichte denke. Da macht es wenig Sinn, die Energie (f d Servo-L) über die Batterie bei ausgeschaltetem FZ zu holen, zumal man die Batterie dadurch noch mehr schwächt.

Zitat:

@zicke330dTA schrieb am 10. April 2015 um 12:18:10 Uhr:

Wo soll auch die Energie herkommen für die Servolenkung, wenn der Motor aus ist? Aus der Batterie? Wie lang soll die das

Normalerweise wird die Servopumpe über den Keilriemen angetrieben, also vom Motor. (oder macht MB das anders?)

Also kann es im Stand auch keine Unterstützung geben.

Ist auch nicht nötig, normalerweise kann man auch ohne Unterstützung noch lenken, nur halt schwerer.

Vielleicht hat der TS gar kein Problem mit dem Lenkradschloss, sondern mit der Lenkung selber.

Deine Antwort
Ähnliche Themen