ForumE46
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Lenkradposition verändern

Lenkradposition verändern

BMW 3er E46
Themenstarteram 11. September 2018 um 19:50

hallo,

kann man das Lenkrad um 1 oder 2 Zähne verstellen, ohne daß sich der

Schleifring und die Hebel beschweren ? Grund ist die Stellung beim Gera-

deaus-Lauf, die minimal abweicht - daß dazu die Bakterie für 1/4 Std. ab-

geklemmt werden sollte (Airbag) ist bekannt - freu mich auf Feedback

good lack

Ähnliche Themen
16 Antworten

Wie wäre es, wenn das durch Einstellung, im Zuge einer Fahrwerksvermessung, korrigiert würde.

Dabei sollte auch überprüft werden, ob Defekte vorliegen.

Hallo

 

Das Problem ist, wenn du das Lenkrad um einen Zahn versetzt, steht der Lenkwinkelsensor schief und das Auto denkt du fährst nicht grade aus.........

 

Stell die Spur lieber an den Spurstangen ein ;)

 

Gruß Stormy

lenkwinkelsensor kann man ja neu initialisieren...

Aber am besten ist es eine achsvermessung zu machen!!

Themenstarteram 11. September 2018 um 22:36

hallo,

und besten Dank für die Infos

das Fahrwerk wurde vor 2 Jahren komplett neu vermessen - wahrscheinlich wurde

hier aber die Ausrichtung des Lenkrades vergessen, wobei ich hier sagen muss, daß

damals noch die 18" SR drauf waren und damit vermessen wurde - mittlerweile ist

die (gewöhnungsbedürftige) 16" originale Sommer-Bereifung drauf, die bei Ausliefer-

ung montiert war - deswegen wahrscheinlich auch die minimale, optische Abweich-

ung

da sich aber alle 4 Reifen sehr gleichmässig abfahren (Profilgesicht) gehe ich von ei-

nem gut eingestellten Fahrwerk aus (bis auf die minimale Lenkradschiefstellung) -

deswegen würde mich auch interessieren, ob die Korrektur der Lenkradposition Pro-

bleme macht ?

wenn ich das lese, dann müsste ich für 1 Zahn den LWS neu kalibrieren ? (ixa wäre

ja vorhanden) - ich frage mich aber, warum der LWS kein Theater macht, obwohl

nach der Achsvermessung (damals) das Lenkrad nicht exakt mittig stand ?

 

good lack

1 Zahn ist verdammt viel. Also BMW sagt erst ab 3° Abweichung besteht ein Schiefstand des Lankrades. Ich würde mir die Diagnose nehmen und das Lenkrad dann in der Werkstatt genau mittig positionieren, dann schauen ob die Werte geradeaus zeigen. Wenn nicht, einstellen und gut ist.

Themenstarteram 11. September 2018 um 22:49

hallo,

und danke - es geht, wie aus meiner Anfrage ersichtlich um die optische

90° Stellug des Lenkrades - 3° sind also im Tolleranzbereich - das ist schön,

ist mir aber optisch schon zuviel - das Lenkrad könnte ich halt selbst korri-

gieren - die Achsvermessung inclusive Lenkradausrichtung müsste ich halt

nochmals be/zahlen ...

 

good lack

dann korrigiere das Lenkrad doch! wenns dann passt beim geradeaus fahren ist doch alles gut.

Wenn nicht achsvermessung.

Pfusch ist es aber... Auch, weil dann die Markierung der Lenksäule nicht mehr zur Markierung des Lenkrads passt.

Ja das stimmt...

Also ich stimme den Vorrednern zu, Pfusch ist es.

Für mich wäre es eventuell eine Notlösung wenn man zb mit der Vermessung wartet weil man gerade noch den Reifensatz runterfahren will und dann in paar Monaten erst die Vermessung mit neuen Reifen macht. Dann natürlich wieder korrekt stellen.

Natürlich auch nur wenn aktuell das Reifenbild stimmt und man keine Probleme mit dem Fahrverhalten hat.

 

Der Lenkwinkel stimmt jetzt auch nicht wenn du zum geradeausfahren das Lenkrad schief stellen musst bzw es schief steht. Ob jetzt das Lenkrad um einen Zahn versetzt ist oder es schiefsteht beim Fahren, der Winkel ist gleich.

 

Aber ganz ehrlich lohnt der Aufwand? Mach lieber eine Vermessung.

Themenstarteram 12. September 2018 um 6:33

hallo,

danke für die neuen Infos - das mt dem LWS hatte ich gar nicht auf dem

Schirm - gut, daß ich nachgefragt habe - dann werde ich beim Wechsel

auf die WR dann eine neue Achsvermessung durchführen lassen - danke

good lack

Du kannst es aber auch wie früher machen ;)

 

Muttern an den Spurstangen markieren, jeweils um eine 1/4 Drehung verstellen und testen, ob dann das Lenkrad beim Fahren grade ist ;)

 

Ich kann mich noch an Zeiten erinnern, da hat man mit 2 langen Besenstielen die Spur am Trabbi eingestellt, ganz ohne Technik :D

Zitat:

@Stormy78 schrieb am 12. September 2018 um 13:33:09 Uhr:

Du kannst es aber auch wie früher machen ;)

Muttern an den Spurstangen markieren, jeweils um eine 1/4 Drehung verstellen und testen, ob dann das Lenkrad beim Fahren grade ist ;)

Ich kann mich noch an Zeiten erinnern, da hat man mit 2 langen Besenstielen die Spur am Trabbi eingestellt, ganz ohne Technik :D

Hi,

so hab ich mal an einem Twingo die Spur eingestellt, allerdings mit geraden Dachlatten. Nach Gefühl Vorspur gegeben und war bei der richtigen Vermessung komplett baff. Lenkrad war gerade und die Spur im grünen Bereich. Der Mechaniker könnte es auch nicht glauben das das so gut gepasst hat.

Glück gehabt, aber darauf verlasse ich mich nicht.

Grüß

Malfe

Aber bitte nicht bei einem Auto, das >200 fährt...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Lenkradposition verändern