ForumR-Klasse
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. R-Klasse
  6. Lenkrad Wechsel

Lenkrad Wechsel

Mercedes R-Klasse W251
Themenstarteram 8. August 2011 um 9:26

Hallo zusammen,

weiß jemand von Euch, was für Werkzeug ich für die Demontage des Lenkrads + Airbag benötige??

Ich habe das Problem, daß mein Fahrzeug dauerhaft hupt und nicht mehr aufhört, ich habe nun die Sicherung gezogen.

Kennt jemand das Problem??

Danke für Eure Hilfe.

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von Benzländer

Hallo

Entweder Schleifring defekt (was ich nicht glaube) oder ein Stecker ist ab und kontaktiert.

Normalerweise darfst du das Airbag nicht ausbauen (benötigst Sprengstoffschein).

MFG Benzländer

Soweit ich informiert bin reicht selbst ein Sprengstoffschein alleine dazu nicht aus. Dieser spezielle Schein berechtigt NICHT zur privaten Nutzung, Sonden ausschließlich gewerblich in dafür zertifizierten Betrieben.

Also:selbst der Meister mit diesem Schein muß mit seinem eigenen Auto in eine Werkstatt damit.

Das hat nichts mit Kleinlichkeit zu tun, ich will hier auch nicht den Ermahner spielen. Es ist halt wichtig zu wissen, dass man es hier sofort mit dem Sprengstoff- und Waffengesetz zu tun bekommt, und sich damit gleich im Strafrecht befindet...

Viele Grüße

Kappa9

17 weitere Antworten
Ähnliche Themen
17 Antworten

Moin,

So ich habe das gleiche Problem , fahre auf der Autobahn und plötzlich dauerhupen.......

Hab es beim freundlichen auslesen lassen und ..

Bauteil S110s5 bzw. S111s5 (Taster Fanfahren ) ist def. Bauteil bitte tauschen.

Ich geschaut und Teil ( Lenkradmodul ) Teile Nr. A1648200511 geprüft bzw. kann man nicht einzeln prüfen da es als Bus gesteuert wird , naja ich zum Freundlichen und Teil einfach nachbestellen....

Aussage das Teil gibt es nicht einzeln du MUSST das gesamte Lenkrad (A 1644605103 9E37 ) kaufen .......

Naja 700€ man hast ja denke ich.

So beim Portal was jeder kennt zum Glück Teil nachbestellt und parallel auch noch die Kontaktschleife A1714640918 auch noch bestellt.

Mal schauen wenn Teile da sind werde ich berichten....

Falls jemand noch Tips hat wäre ich dadrüber erfreut

Mit freundlichen Grüßen

fussballkeule

Hallo

Entweder Schleifring defekt (was ich nicht glaube) oder ein Stecker ist ab und kontaktiert.

Normalerweise darfst du das Airbag nicht ausbauen (benötigst Sprengstoffschein).

MFG Benzländer

EDIT: Teile des Beitrags entfernt.
Anleitungen zu Arbeiten an Lenkrädern mit Airbags sind bei MT nicht erlaubt.
Alpha Lyrae / MT-Moderation

Hallo!

Ich hatte letzte Woche das gleiche Problem. (Bj. 08/2006, R320 CDI 4matic).

Diagnose von Mercedes Werkstatt (Pappas Salzburg): Elektronikproblem im Lenkrad. Aufgrund fehlender Zugänglichkeit zum Elektronikbauteil mußte Lenkrad getauscht werden. 550,- inkl. Ust.

mbG

Zitat:

Original geschrieben von Benzländer

Hallo

Entweder Schleifring defekt (was ich nicht glaube) oder ein Stecker ist ab und kontaktiert.

Normalerweise darfst du das Airbag nicht ausbauen (benötigst Sprengstoffschein).

MFG Benzländer

Soweit ich informiert bin reicht selbst ein Sprengstoffschein alleine dazu nicht aus. Dieser spezielle Schein berechtigt NICHT zur privaten Nutzung, Sonden ausschließlich gewerblich in dafür zertifizierten Betrieben.

Also:selbst der Meister mit diesem Schein muß mit seinem eigenen Auto in eine Werkstatt damit.

Das hat nichts mit Kleinlichkeit zu tun, ich will hier auch nicht den Ermahner spielen. Es ist halt wichtig zu wissen, dass man es hier sofort mit dem Sprengstoff- und Waffengesetz zu tun bekommt, und sich damit gleich im Strafrecht befindet...

Viele Grüße

Kappa9

Hi,

hast Du mal ein Bild vom dem Lenkrad und wie ist der Zustand, da bei GTC keine Bilder vorhanden sind! Ich habe auch ein Problem mit dem Lenkrad.

Danke.

M1

Themenstarteram 11. August 2011 um 15:38

Hallo mikeone,

das Lenkrad sieht genau gleich aus wie das alte, nur nicht so abgenutzt.

Es gibt beim GTC verschiedene Qualitätsstufen, ich habe A genommen das ist wie neu.

Wenn Du Fragen zu einem Teil vom GTC benötigst, kannst Du mir diese gerne stellen, ich kenne jemanden beim GTC der kann mir über jedes Teil eine Auskunft geben, ggf. auch Bilder machen.

Zitat:

Original geschrieben von kappa9

Soweit ich informiert bin reicht selbst ein Sprengstoffschein alleine dazu nicht aus. Dieser spezielle Schein berechtigt NICHT zur privaten Nutzung, Sonden ausschließlich gewerblich in dafür zertifizierten Betrieben.

Also:selbst der Meister mit diesem Schein muß mit seinem eigenen Auto in eine Werkstatt damit.

Das hat nichts mit Kleinlichkeit zu tun, ich will hier auch nicht den Ermahner spielen. Es ist halt wichtig zu wissen, dass man es hier sofort mit dem Sprengstoff- und Waffengesetz zu tun bekommt, und sich damit gleich im Strafrecht befindet...

Korrekt.

Rechtlich sieht es folgendermaßen aus:

Jede Arbeit an einem Airbag oder Gurtstraffernsystem, sowie der Handel damit ist für Privatpersonen verboten.

Grundlage hierfür ist das Dritte Gesetz zur Änderung des Sprengstoffgesetzes (3. SprengÄndG) und anderer Vorschriften vom 15.06.2005.

Sofern es sich bei den Airbags- und Gurtstrafferneinheiten um Produkte der Unterklasse T1 handelt, ist gemäß § 4 Abs. 3 1. SprengV verbindlich der gewerbliche Umgang und die Notwendigkeit der Fachkunde vorgeschrieben. Andernfalls, d.h. bei privatem Umgang mit diesen Teilen, liegt ggf. ein Verstoß gegen das Sprengstoffgesetz vor.

Siehe hierzu auch § 4 Abs.3 und 4.

Hieran ändert es auch nichts, wenn einzelne Personen im Rahmen Ihrer beruflichen Tätigkeit, den Fachkundenachweis erbringen können, denn die Erlaubnis beschränkt sich auf den gewerblichen Umgang.

Sofern einzelne Hersteller eine ABE haben, so kann und wird diese den Zusatz der Fachkunde enthalten und schliesst somit den Umbau durch Privatpersonen ebenfalls aus.

P.S.:

Darunter fallen auch schon das Abziehen von Steckern, Arbeiten am Diagnosesystem etc.!

MANNOMANN!

bei GTC gibts schon keines mehr :-)

Mich hat es auch erwischt. Hupt auf der Autobahn......wie verrückt.

Also das die Autos immer dieselben Macken haben? Auch bei mir IM Lenkrad der defekt. Kann man das auch so reparieren ohne gleich ein komplettes Lenkrad kaufen zu müssen?

 

Zitat:

Original geschrieben von schuer01

Kann man das auch so reparieren ohne gleich ein komplettes Lenkrad kaufen zu müssen?

Laß dir dazu einfach mal ein Angebot von deiner Werkstatt unterbreiten.

Das wechseln würde ich nicht selbst machen, aber es ist ja gut gegangen.

http://www.youtube.com/watch?v=br5E8ZtEJVY

Deine Antwort
Ähnliche Themen