ForumA3 8P
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A3
  6. A3 8P
  7. Lenkhilfe, ESP und rote Kontrollleuchte (Bremsanlage)

Lenkhilfe, ESP und rote Kontrollleuchte (Bremsanlage)

Audi A3 8P
Themenstarteram 6. November 2016 um 13:27

Hallo !

nachdem ich in einem anderen Thema bereits über ein Problem mit dem ABS berichtet habe (was meiner Meinung nach nicht mehr relevant ist, da keine entsprechenden Fehlercodes vorhanden sind), erstelle ich nochmal ein Thema um die Situation etwas übersichtlicher darzustellen:

1. Fehlerbild:

Beim Starten des Autos kommt sofort die gelbe ESP Leuchte, dann kommt die gelbe Lenkhilfe Leuchte und ganz kurz danach (ca 1/4 sec) geht die rote Bremsanalge Leuchte an. Im Fehlerspeicher sind jetzt noch folgende Fehler:

044 Lenkhilfe:

02546 - Lenkungsendanschlag - keine oder falsche Grundeinstellung/Adaption, statisch

00778 - Geber für Lenkwinkel - statisch

gelöschter Fehler:

00287 - Drehzahlfühler hinten rechts (G44) - mechanischer Fehler, sporadisch

(Da ich das Radlager mit Sensorring bereits ausgetauscht habe, werde ich noch einen neuen Fühler einbauen)

2. Vorgeschichte:

Nachdem ich die Batterie abgeklemmt habe (was zugegebenermaßen dumm war, allerdings auch nichts kaputt machen sollte) erschien die gelbe Lenkrad Warnleuchte. Fehlermeldung:

00778 - Geber für Lenkwinkel - statisch

(laut einhelliger Meinung hängt das mit der verlorengegangenen Einstellung des Lenkwinkelsensors zusammen). Leider hat das Anlernen bisher nicht geklappt (Lenkrad links/rechts gerade fahren, Grundeinstellung Block 60, usw). Letzlich gab es nur einen weiteren Fehler:

02546 - Lenkungsendanschlag - keine oder falsche Grundeinstellung/Adaption, statisch

mit dem Resultat, dass nun auch die elektromechanische Lenkunterstützung (Servolenkung) nicht mehr funktioniert.

3. Fragen:

a) Gibt es eine Vermutung, warum die rote Kontrollleuchte Bremsanalge leuchtet (kann das mit dem ABS Thema zusammen hängen) ? Bzw. sieht jemand einen Zusammenhang zwischen Bremsanlage/ABS und Lenkhilfe ?

b) Angenommen der Lenkwinkelsensor läßt sich nicht mehr Anlernen (und ich habe die Prozedur soweit korrekt durchgeführt) was könnte ich noch kontrollieren, um den Fehler einzugrenzen ?

bin dankbar für tipps !

plichel

Ähnliche Themen
14 Antworten

Also endanschlag links und rechts Max einschlagen und einige sek halten dann sollte sich der Fehler löschen lassen

Und solange der Sensor Fehler drin ist wird das mit dem anlernen nix

bist du schon ein Stück gefahren?

Links /rechts einschlagen ist zuwenig, du musst schon ein Stück fahren, damit sich die Beschleunigungs/Drehratensensoren ebenfalls Anpassen...

Abfolge wäre: Batterie anklemmen, danach den wagen anlassen, fenster anlernen, ein Stück fahren (ca 2-3 KM)

danach müssten alle Lampen weg sein.

Themenstarteram 6. November 2016 um 15:23

Zitat:

@A3F-devil666 schrieb am 6. November 2016 um 15:07:42 Uhr:

Also endanschlag links und rechts Max einschlagen und einige sek halten dann sollte sich der Fehler löschen lassen

Und solange der Sensor Fehler drin ist wird das mit dem anlernen nix

Meinst du den Fehler: 00778 - Geber für Lenkwinkel - statisch ?

Themenstarteram 6. November 2016 um 15:25

Zitat:

@kawandy85 schrieb am 6. November 2016 um 15:15:29 Uhr:

bist du schon ein Stück gefahren?

Links /rechts einschlagen ist zuwenig, du musst schon ein Stück fahren, damit sich die Beschleunigungs/Drehratensensoren ebenfalls Anpassen...

Abfolge wäre: Batterie anklemmen, danach den wagen anlassen, fenster anlernen, ein Stück fahren (ca 2-3 KM)

danach müssten alle Lampen weg sein.

Bisher bin ich nur ca 20-50m gefahren. Die meisten Anleitungen sprechen ja nur von solch einer kurzen Distanz.

Noch zum Verständnis: Was meinst du eigentlich mit "fenster anlernen" ?

Den Automatiklauf der Fensterheber, wie bist du die 20-50m gefahren? mit Kurve oder nur gradeaus?

Themenstarteram 6. November 2016 um 18:11

Zitat:

@kawandy85 schrieb am 6. November 2016 um 16:22:45 Uhr:

Den Automatiklauf der Fensterheber, wie bist du die 20-50m gefahren? mit Kurve oder nur gradeaus?

Also zuerst habe ich nach links und rechts gelenkt und dann bin ich ohne zu lenken (eigentlich sogar ohne ans Lenkrad zu fassen) die besage Strecke gefahren.

Ich habe sogar auch alle Möglichkeiten mit rechts/links, links/rechts, einmal rumdrehen, bis zum Anschlag drehen ausprobiert und bin jeweils dann geradeaus gefahren. Jedoch ohne Erfolg.

du musst ne kurve fahren...wg gierratensensor

Themenstarteram 6. November 2016 um 18:49

OK, dann fass ich das nochmal zusammen:

1. Batterie ab und anklemmen (dazwischen ca 10 Minuten warten)

2. Motor anlassen

3. Fensterheberautomatik anlernen (z.B: siehe hier)

4. Ein Stück fahren (wenn ichs richtig verstehe, ists eigentlich egal wie genau, hauptsache mit kurven)

Zu 1.) ists wirklich nötig die Batterie nochmal abzuklemmen um in einen "frischen" Zustand zu kommen ?

zu 4.) gibts da noch irgendwas besonders zu beachten, reichen ein paar runden um den Block, muss man eine bestimmte Geschwindigkeit erreichen/einhalten, oder ähnliches ?

Zu 1. ist so am einfachsten, kannst aber alle Sensoren auf Grundeinstelllung stellen, via VCDS

zu 4. Nur einfach n Stück fahren, ich sag immer:

hol dir einfach ne packung Zigretten an der Nächste Tanke ^^

einmal über 15-20kmh. das fenster anlernen hat mit all dem nichts zu tun das kannst dir erstmal sparen

Themenstarteram 8. November 2016 um 16:23

Vielen Dank !! Jetzt hat es geklappt. Nach dem ich den ABS Sensor gewechselt habe, gings ganz einfach.

Zitat:

@A3F-devil666 schrieb am 6. November 2016 um 15:07:42 Uhr:

Und solange der Sensor Fehler drin ist wird das mit dem anlernen nix

... scheint wohl so zu sein

Leider blinkt die rote Kontrollleuchte immer noch. Scheint dann wohl doch was mit der Bremsanlage nicht zu stimmen... Bremsflüssigkeit habe ich kontrolliert, die ist OK. Hat noch jemand einen Tipp ?

Im Fehlerspeicher stehen jetzt nur noch 2 defekte Glühkerzen:

17055 - P0671 - Glühkerze Zylinder 1 (Q10) - elektr. Fehler im Stromkreis, 112-00, statisch

17058 - P0674 - Glühkerze Zylinder 4 (Q13) - elektr. Fehler im Stromkreis, 112-00, statisch

Allerdings springt der Motor trotzdem sofort an und ich glaube nicht, dass das was damit zu tun hat.

 

steht zufällig im fehlerspeicher vom abs steuergerät drin dass man den fehlerspeicher vom motorsteuergerät auslesen soll? sonst kannst vllt noch dein kontaktschalter vom handbremshebel sein

Themenstarteram 9. November 2016 um 12:26

Nachdem ich den Deckel vom Bremsflüssigkeitsbehälter im Motor geöffnet habe und wieder zu gemacht habe, ging die Lampe aus. Für mich sahs halt doch so aus, als ob die Bremsflüssigkeit etwas zu wenig ist. Deswegen bin ich dann sicherhaltshablber doch nochmal in der Werkstatt aber nicht Audi gewesen, um die Bremsen anschauen zu lassen, dort haben sie aber auch nichts weiter festgestellt. Nur war die Lampe danach wieder an. Die haben sicherlich auch mal am Deckel herumgedreht...

Am Ende habe ich selbst mal den Stecker (ich nehme an, dass das der ist, der zum dem Sensor geht, der den Flüssigkeitsstand überwacht) abgezogen um zu schauen, ob irgendwelche Kontakte verdreckt/vergammel sind. Konnte aber auch nichts feststellen. Nachdem ich alles wieder zusammengesteckt hatte, bleibt die Lampe wieder aus.

Sieht also nach einem Wackelkontakt am Stecker oder im angeschlossenen Kabel aus.

Bei mir brannte die Leuchte auch hab auch vieles auf den Kopf gestellt, jedoch nach entlüften der bremsanlage kein leuchten mehr

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A3
  6. A3 8P
  7. Lenkhilfe, ESP und rote Kontrollleuchte (Bremsanlage)