ForumFahrzeugtechnik
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Leistungssteigerung durch eine "Sport"-Abgasanlage?

Leistungssteigerung durch eine "Sport"-Abgasanlage?

Themenstarteram 6. April 2016 um 17:59

Hallo zusammen wollte mal fragen inwiefern eine Sportabgasanlage zu mehr Leistung führt oder ob sie überhaupt zu mehr Leistung führt....im Inet und in vielen Foren kursieren unterschiedliche Meinungen dazu -_-

Ist hier vllt jemand der endlich mal tacheles redet? Und mir ne technische Erklärung dazu geben kann?

MfG Nappo :)

Beste Antwort im Thema

Bei Motorrädern geht durch den "neuen Auspuff" meistens Leistung verloren. Und die haben sehr hohe Ventilüberschneidungen, sind daher sehr empfindlich gegen Änderungen am Einlass- und Auslasstrakt. Mal eben nen neuen Luftfilter oder Auspuff und du kannst das Ding eigentlich neu abstimmen. Machen die wenigsten, daher geht die Leistung eher verloren.

Spruch aus dem Motorradbereich: "Für das, was wir alles getunt haben ist gar nicht mal so viel Leistung weg ..."

PS: Turbos sind weit unempfindlicher. Zum einen kaum Ventilüberschneidung (man will den mühsam aufgebauten Ladedruck gerade nicht durch den Auspuff entspannen), zum anderen mit dem 100k Rpm-Quirl zwischen Filter und Zylinderkopf etwas, wo wenige Millibar faktisch nichts mehr ausmachen. Damit fallen die "Resonanzen" ziemlich weg.

31 weitere Antworten
Ähnliche Themen
31 Antworten
am 6. April 2016 um 20:33

das kann man nicht pauschal sagen, ob eine sportauspuffanlage 'was bringt'.

es kommt immer auf die ursprünglichen voraussetzungen an.

bei manchen wagen liegt der flaschenhals im ansaugbereich, bei manchen im ventilsteuerungsbereich, bei manchen im auspuffbereich.

oder irgendwo in einer schnittmenge der unterschiedlichen komponenten:D

es zählt also die gesamtkomposition.

beim turbo sollte man allerdings generell darauf achten, das nach dem turbo möglichst wenig staudruck hrrscht.

Zitat:

@Spezialwidde schrieb am 6. April 2016 um 19:13:10 Uhr:

Beim 2-Takter nutzt man einen sogenannten Resonanzauspuff, dh man will sogar haben dass das Gas aus dem Auspuff teilweise wieder zurück in den Zylinder schlägt was beim 4-Takter absolut kontraproduktiv wäre! Hier nicht Äpfel mit Birnen vergleichen! ereich, bei Gartengeräten oder bei Schiffsdieseln. Selbst die kleinen Motorroller sind mittlerweile 4 Takter.

So war das eigentlich auch gemeint, deswegen bringt das ganze "Freiräumen" beim 2Takter ja auch nix.

Aber ganz frei beim Viertakter ist halt auch nicht das Wahre.

mfg

Was versteht der TE unter "Sport"-Abgasanlage?

Nur einen Endtopf mit einem großen Loch drinnen?

Oder doch komplett von vorne bis hinten mit Fächerkrümmer Rennkat etc?

Und ja eine komplette Abgasanlage von vorne bis hinten bringt schon was, wenn sie richtig ausgeführt ist. Preis Leistung brauchen wir nicht reden die ist beim Sauger immer bescheiden.

Hab einen Herren kennen lernen dürfen welches Stolz drauf ist das seine 21PS Leistungsteigerung von Väth so billig war weil er den Firmengründer kennt.

Er hat für seinen SLK 55 AMG, für 21 PS mehr, bei Väth 27.000€ auf den Tisch gelegt, dafür kauf ich mir 5 Autos.

Ok ich hab damals auch 500€ für ganze 6 PS gezahlt nicht wirklich merkbar aber toller Sound hatte der Sechser hinterher :D

Zitat:

@7746frank schrieb am 6. April 2016 um 19:49:15 Uhr:

Beim 2-Takter geht aber mehr mit "nur Auspuff" als beim 4-Takter.

Nur darum ging es hier.

Die Frage war:

Hallo zusammen wollte mal fragen inwiefern eine Sportabgasanlage zu mehr Leistung führt oder ob sie überhaupt zu mehr Leistung führt.

Da ist es unerheblich ob 2 oder 4 Takter (Diesel oder Benzin oder Turbo und Nicht-Turbo), eine Leistungsteigerung ist möglich.

Beim 4 Takt-Turbo sicherlich genausoviel wie beim 2 Takter, wenn nicht sogar mehr.......

So eine Antwort ist nicht ein Satz : Blödsinn oder bei 4 Takter nur Lärm !!

Es kommt wie immer auf die Basis an und wer den 'Sportauspuff' konstruiert hat, oft interessiert aber nur der 'Lärm' (Klappenauspuff) da ist die Mehrleistung meist egal Hauptsache ich falle auf..... ;)

GreetS Rob

Kollegen von mir hat einen Leistungsprüfstand und daher konnte er mir schon die eine oder andere Story erzählen :D. Zb kam mal einer mit einem M5 V10, die sind ja schon dafür bekannt, dass sie die 507PS serienmässig nicht annähernd erreichen - der Kunde hatte Software und Abgasanlage geändert und erwartete ungefähr 550ps, gemessen wurde 450PS, er war leicht enttäuscht :D. Aber es gibt natürlich schon Fahrzeuge, wo sich eine Sportabgasanlage lohnt, zb hat mein Stiefvater bei seinem demnächst 40 Jährigen Fiat 124 die komplette Abgasanlage getauscht, inkl 4-2-1 Fächerkrümmer, das hat schon für spürbar mehr Leistung gesorgt :)

Themenstarteram 7. April 2016 um 15:24

Ok :) bin absoluter Leie was Kfz-Technik angeht :0 also wenn ich jetzt die ganzen anderen Parameter an meiner "Auspuffanlage" anpassen wuerde inwieweit kann ich eine Leistungserhöhung erreichen?

Kann mir das iwie nicht vorstellen...da ich kein Gewicht reduziere, den Motor nicht verändere etc.

Gruß Nappo

Was fährst du überhaupt? Oder besser gesagt, um welches Fahrzeug handelt es sich denn?

Themenstarteram 7. April 2016 um 16:25

Ich hab einen Ford Fiesta aber es geht gar nicht um mein Auto war nur so'n Gespräch mit einem Bekannten der meinte das er mehr Leistung dadurch rausbekommt...

Wenn man sich von einem professionellen Auspuffbauer eine kpl. Anlage bauen lässt kann das schon einen gewissen Leistungsschub bringen.

Zuviel darf man aber nicht erwarten.

Natürlich ist sowas nicht ganz billlig.

Einfach mal eine Brülltüte montieren bringt meistens nichts, eher ist das Gegenteil der Fall.

Bei Motorrädern geht durch den "neuen Auspuff" meistens Leistung verloren. Und die haben sehr hohe Ventilüberschneidungen, sind daher sehr empfindlich gegen Änderungen am Einlass- und Auslasstrakt. Mal eben nen neuen Luftfilter oder Auspuff und du kannst das Ding eigentlich neu abstimmen. Machen die wenigsten, daher geht die Leistung eher verloren.

Spruch aus dem Motorradbereich: "Für das, was wir alles getunt haben ist gar nicht mal so viel Leistung weg ..."

PS: Turbos sind weit unempfindlicher. Zum einen kaum Ventilüberschneidung (man will den mühsam aufgebauten Ladedruck gerade nicht durch den Auspuff entspannen), zum anderen mit dem 100k Rpm-Quirl zwischen Filter und Zylinderkopf etwas, wo wenige Millibar faktisch nichts mehr ausmachen. Damit fallen die "Resonanzen" ziemlich weg.

Der Aufbau der Anlage ist wohl recht wichtig, z.B. bei V-Motoren ob ein H oder X-Pipe vorhanden ist oder kmpl. doppelflutig und nat. der Rohrdurchmesser sowie der Durchlass der Kat`s.

Ich hatte mal mit`m V8 `ne Leistungsmessung mit einer Klappenabgasanlage, bei offener Klappe waren auch paar PS mehr zu mobilisieren als bei geschlossener, bei jenseits der 300 PS-Marke war das allerdings egal.

Viell. bringt ja ein "Sportauspuff" am Fiesta 7,39 PS.

Die sollte man dann auch spüren bei der Ausgangsleistung ;-)

Hab grad ein V10 beim Wickel mit Steuergeräteabstimmung und der kriegt auch `ne Klappenanlage, allerdings recht dezent und nur wg. Klang (nich zu verwechseln mit Lautstärke..)

Wenn alles fertig ist darf der natürlich auch zwei Prüfstandsläufe absolvieren..

Um auf die Frage des TE nochmal einzugehen. Eine WIRKLICHE Sportauspuffanlage Bringt Leistung. Das ist der sinn selbiger. Aber leider ist dieser Begriff nicht geschützt. Die meisten Anlagen vor allem im Billigsegment kosten daher eher Leistung.

Gründe hierfür sind sehr vielfältig. Falsche Rohrdurchmesser. Schlechte Verarbeitung (TA Krümmer zum Beispiel).

Und natürlich auch der Ausgangspunkt.

Eine BMW E36 Anlage ist deutlich besser konstruiert als ein Vectra B. Beim Vectra wars einfach. NOCH SCHLECHTER konnte eine AGA nicht sein als das serienteil. Deshalb hatte ich bei meinem 2.0 16v gemessen eine Mehrleistung von 4,8PS.

Beim e36 sieht das anders aus. mit ausnahme des 320i und des 323i sind die abgasanlagen gut dimensioniert und konstruiert. da sind nur noch Leistungszuwächse im minimalen Bereich möglich.

bis zum 323i ist hier lediglich der kat die Schwachstelle. beim 328i sind Serie metallkats verbaut da ist auch nicht mehr viel zu holen!

Fahre deshalb unter meinem 323i die 328i Serien anlage. was besseres gibt s für den Motor nicht.

Fazit. Das was normal unter "Sportauspuff" Verkauft wird ist meist nur "brülltüte". Bei anlagen sollte man differenzieren und auf renomierte Hersteller zurückgreifen um zum indest einen Leistungsverlust auszuschließen.

btw. JEDE AGA MIT ABE darf nicht mehr als 2%Mehrleistung erlauben (das ist Bedingung für die ABE). Das heisst alles was ABE hat, DARF garkeine Leistung bringen!

Zitat:

@Rob _Mae schrieb am 7. April 2016 um 07:20:59 Uhr:

 

Da ist es unerheblich ob 2 oder 4 Takter (Diesel oder Benzin oder Turbo und Nicht-Turbo), eine Leistungsteigerung ist möglich.

Beim 4 Takt-Turbo sicherlich genausoviel wie beim 2 Takter, wenn nicht sogar mehr.......

So eine Antwort ist nicht ein Satz : Blödsinn oder bei 4 Takter nur Lärm !!

Beim Turbo macht man das nur mit Software und da geht selbst mit Stage 1 ziemlich was.

Da mach ich gar nix am Auspuff und an anderen Komponenten.

Alles auf der Hardware-Seite bleibt Serie.

Zitat:

@7746frank schrieb am 8. April 2016 um 19:42:29 Uhr:

Beim Turbo macht man das nur mit Software und da geht selbst mit Stage 1 ziemlich was.

Da mach ich gar nix am Auspuff und an anderen Komponenten.

Alles auf der Hardware-Seite bleibt Serie.

Wir reden hier vom Einfluß einer Sportauspuffanlage auf die Leistung und nicht von Software, beim Turbo kannst mit entsprechender Downpipe, Sportkats usw. einen Leistungsgewinn erzielen.

Bei allen Änderungen an der Motorpheriperie wirst um Anpassungen nicht herumkommen damit sie Wirkung zeigen, aber es geht um Auspuffanlagen......;)

GreetS Rob

Zitat:

@Rob _Mae schrieb am 8. April 2016 um 20:34:30 Uhr:

Zitat:

@7746frank schrieb am 8. April 2016 um 19:42:29 Uhr:

Beim Turbo macht man das nur mit Software und da geht selbst mit Stage 1 ziemlich was.

Da mach ich gar nix am Auspuff und an anderen Komponenten.

Alles auf der Hardware-Seite bleibt Serie.

Wir reden hier vom Einfluß einer Sportauspuffanlage auf die Leistung und nicht von Software, beim Turbo kannst mit entsprechender Downpipe, Sportkats usw. einen Leistungsgewinn erzielen.

Bei allen Änderungen an der Motorpheriperie wirst um Anpassungen nicht herumkommen damit sie Wirkung zeigen, aber es geht um Auspuffanlagen......;)

GreetS Rob

Und ich rede vom Osterhasen????

Software heißt Chiptuning.

Ich meine ohne sonstige Veränderungen am Fahrzeug, also Stage 1

Downpipe verändern in Verbindung mit Chiptuning ist Stage 2 oder 3.

Beim Golf7 GTI gehen mit Stage 1 ca. 300PS und 450Nm.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Leistungssteigerung durch eine "Sport"-Abgasanlage?