ForumW204
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W204
  7. Leistung 6-Zylinder Diesel

Leistung 6-Zylinder Diesel

Themenstarteram 24. März 2008 um 20:13

Hallo,

finde die neue C-Klasse wirklich sehr gelungen (nur die Außenspiegel haben Sie wohl beim Actros abgeschraubt, waren anscheinend gerade keine anderen da!!!).

Finde nur Mercedes müsste langsam mal bei den 6-ender Dieseln leistungsmäßig ´ne Schippe draufpacken (320er mit 224ps gibts ja wirklich schon lange). Weiß jemand ob da was in der Pipeline ist, oder müssen wir bis zum FL 2011 warten?

Beste Antwort im Thema

Sorry,

weißt Du eigentlich wovon Du redest, nicht gelesen, sondern mal gefahren? Ich sag nur, mir genügt der 320 cdi mehr als genug, alles weitere ist Spielerei und nicht für die normale Straße erforderlich.

27 weitere Antworten
Ähnliche Themen
27 Antworten

Sorry,

weißt Du eigentlich wovon Du redest, nicht gelesen, sondern mal gefahren? Ich sag nur, mir genügt der 320 cdi mehr als genug, alles weitere ist Spielerei und nicht für die normale Straße erforderlich.

Gute Frage, denn die Entwicklung geht weiter.

Mehr Drehzahl und breiters Leistungsband jenseits 4000 U/min zeigen die neusten Dieselmotoren.

Da sollte auch MB was in der Pipeline haben ;)

sobald der neue 4-zylinder OM651 im w204 eingeführt wird, bekommt der 320cdi eine leistungssteigerung auf ca.250PS.

am 24. März 2008 um 23:28

Und wems nicht reicht, mit Chiptuning kommt der Diesel schon heute auf 260-270 PS und 6xx NM....

Ist letztlich eh überbewertet.. Der 220 CDI leistet 170 PS bei 1.5t, der 320 CDI leistet 224 PS bei 1.75t (ohne 4matic)...

Das bisschen mehr Power wird vom Gewicht aufgefressen :(

 

Wer leistung will sollte sich gleich eine entsprechende Motorisierung holen... Gibts für die C klasse ja auch, aus dem Hause AMG :rolleyes:

am 25. März 2008 um 0:09

Also ich hab mich da auch schon eine Weile lang darueber gewundert wieso Mercedes sein Motorenprogramm teilweise unlogisch aufgestellt hat. Es ist nun wirklich nicht so dass der 320 CDI zu langsam ist sondern ganz im Gegenteil das ist eine angemessene Motorisierung mit mehr als genug Leistung allerdings muss man sich nunmal an der Konkurrenz orientieren. Da haette es schon eine Leistungssteigerung geben muessen.

Ausserdem kommt jetzt doch ein kleines Problem auf: Wenn der 220 CDI mit 204 PS und dann auch noch der 320 CDI mit ca. 250 PS ende 2008 oder Anfang 2009 kommen dann fahren die aktuellen W204-Fahrer aufeinmal die "alte" neue C-Klasse mit den alten Motoren und das obwohl die Autos teilweise erst ein paar Monate alt sein werden und das Facelift noch nicht in Sichtweise ist.

Genauso ist es unlogisch dass der CLC die alten Motoren bekommen hat und nicht einfach die Neuen aus der C-Klasse uebernommen wurden. Aber es geht ja munter weiter!!!

Der ML hat nach seinem Facelift weiterhin im 350er 272 PS und nebenbei hat der GLK schon den Sportmotor mit ueber 300 PS genauso wie der SLK,CLS,SL usw....

Da wurde trotz Facelift nichts an den Motoren gemacht und bei der C-Klasse wird nach 20 Monaten Produktionszeit wild herumveraendert. Da wird der Preisverfall der aktuellen Modelle ja teilweise enorm sein.

Hingegen muss man mal bedenken dass der 350er Motor im SL z.B. innerhalb von 2 Jahren von 245 PS auf 315 hochgegangen ist und im 500er ja gleich von 306 auf 388 PS.

Naja,also mit Konsequenz hat das nicht wirklich viel zu tun

IVI

Themenstarteram 25. März 2008 um 23:01

Zitat:

Original geschrieben von _Tuono_

Sorry,

weißt Du eigentlich wovon Du redest, nicht gelesen, sondern mal gefahren? Ich sag nur, mir genügt der 320 cdi mehr als genug, alles weitere ist Spielerei und nicht für die normale Straße erforderlich.

Oh bitte nicht wieder dieses Gelaber "für die normale Straße erforderlich"... Natürlich reicht auch ein c 220 oder c200 vollkommen aus. Auch ein Golf TDI ist ein tolles Auto.

Ich persönlich fahre einen BMW 330d (e90) mit 231 ps und 6-Gang Automatik, mein Vater fährt einen 740d (e38), also bilde ich mir ungefähr ein zuwissen wovon ich rede. Soviel ich weiß gab es den 320 cdi schon in der letzten e-Klasse vor ca. 7 Jahren.

Bei BMW gibt es einen 335/535/635 d mit 286ps, also ist die Frage nach Mehrleistung bei Mercedes Dieseln so abwegig wohl nicht.

P.S.: Gerade die Spielerei macht doch den Spaß aus:D:):D:):D

PP.S.: Bitte laßt mich nicht dumm sterben, in vielen Threads wird die Abkürzung "imho" verwendet, mach mir echt einen Kopf was das

bedeuten mag?

"Soviel ich weiß gab es den 320 cdi schon in der letzten e-Klasse vor ca. 7 Jahren."

 

Ja, die Typenbezeichnung gab es vllt. aber den Motor nicht! Der ältere 320 CDI ist ein R6 mit 197ps im W210 und 204ps anfangs im W211. Erst später wurde dieser vom aktuellen V6 Dieselmotor abgelöst.

Hallo!

Mercedes hatte doch in den letzten 15 Jahren leistungsmässig die nase nicht mehr vorne, zumindest bei den mittleren Motorisierungen.

Eine rühmliche Ausnahme war der 320 CDI R6. Er war stärker als der vergleichbare BMW 530d.

Der C 320 CDI W204 ist m.E. ein schönes, harmonisches Auto mit sehr hoher Langstreckenqualität. Wer so etwas fährt, verzichtet möglicherweise eher auf die letzten 10 PS und ist dafür leise und souverän unterwegs.

Man muss immer bedenken, dass die C Klasse Klientel im Durchschnitt wohl um Mitte 50 ist.

Dass Mercedes in der Serie nicht nur ein Facelift, sondern mehrere Modifikationsstufen macht, ist ebenfalls nichts Neues, man sieht es am 211er.

Mit Einführung eines Motortunings ist ja das "alte" Modell nicht automatisch völlig unattraktiv. Beim Beispiel 204 sprechen wir von Autos, die bei Einführung der neuen Motoren ohnehin beim maximalen Wertverlust nach 1-2 Jahren angekommen sein werden. Danach wirkt sich die alte Motorisierung wohl nicht mehr so stark auf den Preis aus.

Der CLC basiert auf dem C203, welcher wiederum auf dem W202 aufgebaut ist. Die neuen Motoren passen möglicherweise nicht alle zur alten Karosserie.

Das einzig bedenkliche finde ich eigentlich ist der ML 350. Hier sollte der neue 350er Motor schon auch sofort angeboten werden.

Ein neuer SL 350 läuft wie ein alter SLK 350. Das ist wirklich ein großer Sprung und ich würde unbedingt auf den neuen Motor bestehen.

Bzgl. der Evolution: Der 350er startete m.W. im SL mit 272 PS. 245 PS war der 320er. Der 500er wurde, genau wie der V6, grundlegend überarbeitet, daher die Leistungssteigerung.

Der jeweils ältere Motor ist nach wie vor eine gute Motorisierung. Beim 500er bezahlt man die 80 Mehr-PS sogar mit etwas weniger Laufruhe. Ein alter S 500 ist somit keineswegs ein unattraktives Auto.

Zum Thema Konsequenz: wenn die jeweilige Entwicklungsstufe von Motoren und Getrieben fertig ist, fliesst sie in die Serie ein. Dadurch hat doch der Käufer des Vorgängers nicht automatisch eine alte, wertlose Gurke.

Modellzyklen von 10 Jahren oder mehr wären natürlich allein schon aus Gründen der Übersichtlichkeit für Gebrauctwagenverkäufer und -käufer einfacher, aber der Kunde selbst wollte ja immer wieder neuere Modelle in immer kürzeren Abständen. Nun muss man eben damit leben, dass u.a. aufgrund der hohen Entwicklungskosten die Autos überteuert und die Modellphilosophien oft nervös sind...

Meine persönliche Ansicht: einen Mercedes würde ich ohnehin nicht mit einem 4 Zylinder kaufen. Diese Maschinen können andere besser. Die großen Mercedes-Motoren jedoch sind üblicherweise erstklassig. Ich kann mich aus dem Stegreif nur an zwei Ausnahmen von dieser Regel erinnern: der 350er V8 aus den 70ern und der 250er R6 aus den 80ern wegen des ungezügelten Durstes. Ansonsten kann man auch heute noch z.B. einen 560SE/L, einen guten Pflegezustand vorausgesetzt, kaufen und im Reisekomfort sowie in der Wirtschaftlichkeit im Klassenvergleich vorne mitfahren.

Unseren C 320 CDI von 3/08 fahre ich ganz gerne, wenngleich ich mit dem billigen Interieur absoliut nichts anfangen kann. Ein Auto für 60.000 Eur mit solchen Bedienelementen und Oberflächen auszuliefern grenzt für mich an Wucher.

Motor, Getriebe und 4 matic jedoch sind wirklich klasse, der Fahrkomfort ist gut und die Leistung reicht auch für zügige Fahrten aus. Mehr geht natrürlich immer, aber ich halte den 320 CDI auch im Vergleich zu BMWs 30er Motor für voll konkurrenzfähig.

Gruß,

M.

Zitat:

Original geschrieben von EinmalSTERNimmerSTERN

 

Also ich hab mich da auch schon eine Weile lang darueber gewundert wieso Mercedes sein Motorenprogramm teilweise unlogisch aufgestellt hat. Es ist nun wirklich nicht so dass der 320 CDI zu langsam ist sondern ganz im Gegenteil das ist eine angemessene Motorisierung mit mehr als genug Leistung allerdings muss man sich nunmal an der Konkurrenz orientieren. Da haette es schon eine Leistungssteigerung geben muessen.

Ausserdem kommt jetzt doch ein kleines Problem auf: Wenn der 220 CDI mit 204 PS und dann auch noch der 320 CDI mit ca. 250 PS ende 2008 oder Anfang 2009 kommen dann fahren die aktuellen W204-Fahrer aufeinmal die "alte" neue C-Klasse mit den alten Motoren und das obwohl die Autos teilweise erst ein paar Monate alt sein werden und das Facelift noch nicht in Sichtweise ist.

Genauso ist es unlogisch dass der CLC die alten Motoren bekommen hat und nicht einfach die Neuen aus der C-Klasse uebernommen wurden. Aber es geht ja munter weiter!!!

Der ML hat nach seinem Facelift weiterhin im 350er 272 PS und nebenbei hat der GLK schon den Sportmotor mit ueber 300 PS genauso wie der SLK,CLS,SL usw....

Da wurde trotz Facelift nichts an den Motoren gemacht und bei der C-Klasse wird nach 20 Monaten Produktionszeit wild herumveraendert. Da wird der Preisverfall der aktuellen Modelle ja teilweise enorm sein.

Hingegen muss man mal bedenken dass der 350er Motor im SL z.B. innerhalb von 2 Jahren von 245 PS auf 315 hochgegangen ist und im 500er ja gleich von 306 auf 388 PS.

Naja,also mit Konsequenz hat das nicht wirklich viel zu tun

IVI

Zitat:

Original geschrieben von matzhinrichs

 

Der CLC basiert auf dem C203, welcher wiederum auf dem W202 aufgebaut ist. Die neuen Motoren passen möglicherweise nicht alle zur alten Karosserie.

:confused::confused::confused:

Zitat:

Original geschrieben von gurnemanz

 

PP.S.: Bitte laßt mich nicht dumm sterben, in vielen Threads wird die Abkürzung "imho" verwendet, mach mir echt einen Kopf was das

bedeuten mag?

imho = in My Humble/Honest Opinion = Meiner unmaßgeblichen/bescheidenen/ehrlichen Meinung nach

Zitat:

Original geschrieben von gurnemanz

Zitat:

Original geschrieben von _Tuono_

Sorry,

weißt Du eigentlich wovon Du redest, nicht gelesen, sondern mal gefahren? Ich sag nur, mir genügt der 320 cdi mehr als genug, alles weitere ist Spielerei und nicht für die normale Straße erforderlich.

Oh bitte nicht wieder dieses Gelaber "für die normale Straße erforderlich"... Natürlich reicht auch ein c 220 oder c200 vollkommen aus. Auch ein Golf TDI ist ein tolles Auto.

Ich persönlich fahre einen BMW 330d (e90) mit 231 ps und 6-Gang Automatik, mein Vater fährt einen 740d (e38), also bilde ich mir ungefähr ein zuwissen wovon ich rede. Soviel ich weiß gab es den 320 cdi schon in der letzten e-Klasse vor ca. 7 Jahren.

Bei BMW gibt es einen 335/535/635 d mit 286ps, also ist die Frage nach Mehrleistung bei Mercedes Dieseln so abwegig wohl nicht.

P.S.: Gerade die Spielerei macht doch den Spaß aus:D:):D:):D

PP.S.: Bitte laßt mich nicht dumm sterben, in vielen Threads wird die Abkürzung "imho" verwendet, mach mir echt einen Kopf was das

bedeuten mag?

Sorry, aber da weißt du nicht viel! Der alte 320 CDI war ein R6, der lange Zeit unter 200PS hatte. Desweiteren handelt es sich beim 320 CDI um ein Fahrzeug, was nicht gegen BMWs x35d konkurriert, sondern gegen die 3L Diesel von Audi und BMW! Und, wie du schreibst, hast du ein 330d mit 231 PS. Das sind gerade mal 7PS mehr. Die machen den Bock auch nicht fett. Bei solchen Unterschieden ist die Charakteristik und die Auslegung viel wichtiger, und hier hat MB eine andere Philosophie als Audi und BMW hat wieder eine andere.

NIchtsdestotrotz wird die Entwicklung weitergehen. Ich denke, sobald der hochgezüchtete 2L-Diesel als Gegenstück zum x23d kommt, wird auch der 320 CDI etwas mehr PS bekommen, vermutlich so um die 250PS.

Zitat:

Original geschrieben von afis

 

Sorry, aber da weißt du nicht viel! Der alte 320 CDI war ein R6, der lange Zeit unter 200PS hatte.

...auf die 3ps kann man pfeifen. Das Mehrgewicht vom 211er macht die zusätlichen 7ps auch zunichte... ;)

Hallo,

da ich immer noch auf der Suche bin.. Hatte ich heute und gestern den C320 CDI zum Test. Davor hatte ich auch schon einen 220 CDI für 2 Tage. Zudem schon den neuen A5 mit 3,0L Diesel...

Also, der 320 CDI Avantgarde und mit AMG Paket in Palladiumsilber hat mich begeistert. Ein Klasse Auto. Die über 60.000 € begeistern mich dafür weniger. Das Interieur ist für den Preis einfach Wucher und zu schlicht. Da muß ich meinen Vorrednern recht geben. Der Motor, das Getriebe, die 7-Gang Automatik sind Spitze.

Naja, als Alternative habe ich noch den neuen Audi A4 (Kombi gibt es noch nicht, deshalb warte ich noch...) und den neuen Citroen C5. Der C5 ist ein völlig anderes Auto. Aber das was ich bisher gesehen habe, muß für eine Probefahrt mit dem 6 Cyl. Diesel von Citroen/PSA her. Mal sehen. Wie ich mich entscheide. Es geht immerhin um viel Geld (wobei das natürlich auch relativ ist, für andere)

Nachtrag: Der 220 CDI hat mich von der Leistung und der normalen Automatik enttäuscht. Wenn mich der Verkäufer aber nicht doch noch recht beharrlich behackt hätte und mir wegen der Probefahrt (320 CDI) doch einige Male hinterhertelefoniert hätte, wäre es das dann mit DB gewesen. So ist der 320 CDI bei mir doch noch in die engeren Auswahl gekommen. Aber wie gesagt Provefahrt zu A5 und C5 stehen noch aus.

PS: am liebsten hätte ich gerne einen Nissan GT-R. Da spielt aber meine Frau nicht mit ;). Vielleicht kommt das ja noch. Dafür würde ich als langjähriger Diesel Fahrer, das "Dieseln" sein lassen.

Grüße,

Zitat:

Original geschrieben von gurnemanz

PP.S.: Bitte laßt mich nicht dumm sterben, in vielen Threads wird die Abkürzung "imho" verwendet, mach mir echt einen Kopf was das

bedeuten mag?

imho bedeutet ... In My Humble Opinion „Meiner unmaßgeblichen/bescheidenen Meinung nach" ;)

Nachtrag: Ich brauche nur soviele PS wie ich auch auf die Straße bringen kann. Klar macht es Spaß zu sagen ich habe 280 PS oder mehr. Nur real, wer nutzt die denn wirklich? Im Motorrad-Freizeitbereich ist das das gleiche Thema, wer von den Normalobikern nutzt denn 180 PS oder mehr? Nur die, die auf die Rennstrecke trainieren gehen. Im normalen auch einsamen Straßenbereich kaum einer, denn da sind sie eine tödliche Waffe.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W204
  7. Leistung 6-Zylinder Diesel