ForumHarley Davidson
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Harley Davidson
  5. Lederjacken

Lederjacken

Themenstarteram 20. Januar 2009 um 20:26

Hallo zusammen

Bin auf der Suche nach einer vernünftigen Lederjacke (nicht Harley, Belstaff oder Billig-chopperjacken von louis, Polo, Heingericke)

Mich stört auch wenn der Name des Herstellers RIESENGROSS auf dem Rücken steht!

Fox creek in USA z.B. machen wunderschöne Jacken, hab aber leider keinen Europavertrieb gefunden, und ohne Anprobe ist halt ein Risiko!

Kann mir jemand einen Tipp geben!

Danke und viele Grüsse,

Frank

Beste Antwort im Thema

Wem es hilft:

Ich trage eine aeroleather seit ca 6 Jahren. Mit der Verarbeitung und der materialqualität bin ich sehr zufrieden.

(Zipper,Leder, nähte).

In puncto Sicherheit und Funktion gibt es ohne Frage bessere Produkte, und die sogar preislich günstiger.

Vermutlich ist die Entscheidung für so eine Jacke ähnlich komplex wie die Entscheidung für eine harley als Moped. Am besten gar nicht versuchen zu erklären ;)

70 weitere Antworten
Ähnliche Themen
70 Antworten
am 20. Januar 2009 um 22:08

Nimm eine Qualitätslederjacke von Schott N.Y.C./USA.

Die haben unterschiedliche Modelle und Lederstärken (siehe Homepage).

Meine "Perfecto" von Schott habe ich bei B&L Motorparts gekauft - musst mal fragen, ob die noch liefern Können/wollen.

Größenangabe ist Zoll, bei mir z. B. 46 für meine Größe XL.

Der Vorteil bei der Perfecto ist noch, daß es auch eine Long-Version gibt, dann braucht man evtl. (je nach Länge des Oberkörpers) keinen Nierengurt (so bei mir).

Die normale "kurze" Version konnte ich glücklicherweise in einem anderen Laden anprobieren. Sie passte wohl und sah knackig aus, aber ich bin nun mal seit zig Jahren nicht mehr 20... siehe Anhang.

Grüße

Hi,

versuchs mal mit Googl

oder hier: www.lederjacken24.de

gruss

motardpv

Hi,

ich hatte bis vor kurzem eine Modeka, bei der nach über 10 Jahren Gebrauch noch alles top war, trotz vielen Kilometern.

z. B. hier klick

PS: wir haben das gleiche Moped :-) Springer rules

Hab auch Sachen von Modeka. Lederjacke, Lederhose, Helm usw. Für den Preis echt Top!!

Topp Klassiker-Jacken gibts von Aero Leather

 

Werden in einer Manufaktur in England hergestellt und maßgeschneidert. Kostenpunkt so um die 700 Euro für eine Pferdelederjacke. Kann die evtl. Kontakt zum Händler besorgen.

 

Gruß

Harlelujah

am 22. Januar 2009 um 16:27

Schau mal bei www.legendaryusa.com, viele Marken, u.a. auch Schott, die ich persönlich auch super finde.

Wolle

Themenstarteram 22. Januar 2009 um 18:46

Zitat:

Original geschrieben von ichwarsnicht

Hi,

ich hatte bis vor kurzem eine Modeka, bei der nach über 10 Jahren Gebrauch noch alles top war, trotz vielen Kilometern.

z. B. hier klick

PS: wir haben das gleiche Moped :-) Springer rules

Hallo!

Sehen auch gut aus, aber kann leider keine Preise finden!

Gruss,

Frank

P.S. welche Farbe hast du denn?

@Harlelujah: was tust Du mir da an! Dabei hatte ich diese Firma fast vergessen. OhHerrGottnochmal. Mein armes Portmonee - ich glaub ich werd Objektsexuell :-)))

2ql2:-)

Hi Frank,

chopperblue/silver

klick

am 23. Januar 2009 um 11:34

Zitat:

Original geschrieben von 909090

Der Vorteil bei der Perfecto ist noch, daß es auch eine Long-Version gibt, dann braucht man evtl. (je nach Länge des Oberkörpers) keinen Nierengurt (so bei mir).

Sorry, ist nen bisschen Off-Topic, aber wieso braucht man mit ner langen Jacke keinen Nierengurt mehr??

Verstehe ich nicht...

am 23. Januar 2009 um 20:44

Naja, würde ich einen Mantel auf dem Motorrad tragen (Kradmantel), erübrigt sich wohl sowieso ein Nierengurt...

Ich erinnere mich an Lederjacken aus den 70er Jahren (Furygan oder so), die hatten quasi den Nierengurt an der Jacke als Verlängerung dran. Ganz so ist es bei der Perfecto-Long nicht, die ist nur 2 Zoll länger, aber in meinem Fall deckt sie den Nierenbereich ab und liegt durch ihren Schnitt eng genug am Körper an (+verstellbarer Gürtel unten). Wäre die Jacke unten weiter geschnitten, würde es ziehen und der Nierengurt müsste her.

Gruß

90-90-90

 

 

Zitat:

Original geschrieben von Fat-Boy

Zitat:

Original geschrieben von 909090

Der Vorteil bei der Perfecto ist noch, daß es auch eine Long-Version gibt, dann braucht man evtl. (je nach Länge des Oberkörpers) keinen Nierengurt (so bei mir).

Sorry, ist nen bisschen Off-Topic, aber wieso braucht man mit ner langen Jacke keinen Nierengurt mehr??

Verstehe ich nicht...

Hallo, Fat-Boy!

Zitat:

Original geschrieben von Fat-Boy

Sorry, ist nen bisschen Off-Topic, aber wieso braucht man mit ner langen Jacke keinen Nierengurt mehr??

Weil man auch bei einer kurzen Jacken keinen Nierengurt braucht. :-)

Es gibt zwei Funktionen, die dem Nierengurt nachgesagt werden.

1) Er waermt. Das ist unbestritten, aber das tut eine vernuenftig geschnittene Jacke oder ein T-Shirt, was in der Hose steckt, auch.

2) Er stuetzt die Nieren. Die Nieren werden beim Joggen mehr durchgeschuettelt als bei einem gefederten Motorrad auf einer normalen Strasse. Bei einem Starrrahmen und Schlagloechern mag es anders sein, habe ich leider noch nicht "erfahren" und kann es somit nicht aus erster Hand beurteilen. Aber es ist ja auch nicht so, dass unser Innenleben sich unter der Haut frei bewegen kann.

Schoene Gruesse...

 

Bjoern

Hallo, Frank!

Zitat:

Bin auf der Suche nach einer vernünftigen Lederjacke (nicht Harley, Belstaff oder Billig-chopperjacken von louis, Polo, Heingericke)

Mich stört auch wenn der Name des Herstellers RIESENGROSS auf dem Rücken steht!

Ja, das finde ich auch stoerend. Ausser wenn da Harley-Davidson steht. :-)

Ernsthaft: Ich schaue mich auch gerade nach einer Lederjacke um; und nach sehr positiven Erfahrugen mit deren Handschuhen werde ich mir wohl mal die Lederjacken der Firma Held ansehen.

Die Preise sind im mittleren Bereich (unter 300EUR fuer eine klassische Lederjacke) und wenn die Verarbeitung so ist wie bei den Handschuhen, ist der Preis fuer Fertigung in Deutschland bzw. Ungarn auch fair.

Schoene Gruesse...

 

Bjoern

Zitat:

Original geschrieben von FLSTSC-rules

Hallo zusammen

Bin auf der Suche nach einer vernünftigen Lederjacke (nicht Harley, Belstaff oder Billig-chopperjacken von louis, Polo, Heingericke)

Mich stört auch wenn der Name des Herstellers RIESENGROSS auf dem Rücken steht!

Fox creek in USA z.B. machen wunderschöne Jacken, hab aber leider keinen Europavertrieb gefunden, und ohne Anprobe ist halt ein Risiko!

Kann mir jemand einen Tipp geben!

Danke und viele Grüsse,

Frank

Ich habe mir letztes Jahr die Classic 2 bei Foxcreekleather.com gekauft.

Size 50 ist XXl, hat mich 312,00€ gekostet und ich bin mehr als zufrieden.:cool:

Bei uns kriegt man nur Jacken mit 1 - 1,2mm Lederdicke.

Foxcreeck hat 1,4 - 1,6 mm. die Qualität spricht für sich.

Ich habe schon mehrfach bei Foxcreekleather eingekauft,

und war mit der Qualität der Ware immer zufrieden.

Der Service bei Foxcreek ist Super, die geben sich noch Mühe.

Die haben nur ein "kleines" Mancko.......sie sprechen kein Deutsch. :)

 

Die Schottjacken sind auch nicht zu verachten, aber ich finde sie preislich übertrieben.

Da kann ich mir gleich nee teure HD Jacke kaufen(made in China).

Ich will eine Jacke die nicht jeder 2te trägt.:cool::cool::cool:

Siehe auch http://www.original-fliegerjacken.de

Ist zwar nicht ganz sooo billig, aber die Jungs sind auch sehr entgegenkommend wenn es um den Service geht.

 

Deine Antwort
Ähnliche Themen