ForumHarley Davidson
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Harley Davidson
  5. Lederjacke aus USA

Lederjacke aus USA

Harley-Davidson
Themenstarteram 25. Dezember 2010 um 11:31

Hallo

Ja, ich habe dich Suchfunktion genutzt. Konnte mir aber nicht weiterhelfen und bei Ebay ist nur Schund !!!!

Ich möchte eine Harley Jacke ( Classic Cruiser ; 98118-08VM ) aus Amerika bestellen und verzweifel an den Größen. Fallen sie größer aus als hier?

Ich hab eine Größe S ( Brust ) und M ( Taille ), welche muss ich dann bestellen? M ?

Vielleicht könnt ihr mir ja weiterhelfen.

Danke und noch frohe Weihnachten

LG Fat94Boy

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von Fat94Boy

 

...ich hab nen gemachten 1340 Motor der im 4 Gang 200 macht...

So einen defekten Tacho hatte ich auch mal...:D

37 weitere Antworten
Ähnliche Themen
37 Antworten

Schau beim :)Harley-Dealer rein.

Probiere eine Jacke die dir passt,

und bestelle dir dann diese Grösse.;)

@Fat94Boy,

wenn Du vorher die Jacke probierst , bist Du hinterher nicht von der Qualität enttäuscht. Gegenüber dem dt.Dealerpreis kostets in USA ca. die Hälfte . Hein Gericke oder Polo liefern eine bessere Qualität , allerdings ohne HD-Logo.

mfg ortler

Themenstarteram 25. Dezember 2010 um 12:29

Ich war vorher beim Harley Dealer und habe da mehrere Jacken anprobiert. Classic, Thunder Hill , Race und und und. Die fallen unterschiedlich aus!

Und ich will die ja auch aus den USA bestellen wegen billiger (z.z. 150,-)

Gruß Fat94Boy

beachte bitte, dass noch zusätzlich zu den Versandkosten nochmals 19% Steuern u. 10% Zoll gezahlt werden muss

Ist es nicht bis 450.-€ Zollfrei?

Für mich ist eine Lederjacke von Ebay.com USA unterwegs.

Werde dann sehen was für Kosten noch draufkommen.

zoll freibetrag 150 euro

siehe link

http://www.zoll.de/.../index.html

am 25. Dezember 2010 um 14:26

Hallo TS,

ich habe vor kurzem in USA bestellt. Auf eine Lederjacke kommt 4% drauf. Auf Texil lustigerweise 10%.

Dann noch mal 19% Märchensteuer. Wenn die Ware beim Zoll vorliegt, würde ich denen vorher Bescheid geben, dass die eine Original-Checkung machen. Wenn nicht ORG dann geht es in den Schredder. Ich musste daher leider 2x zum Zoll. Beim ersten mal musste ich die Verpackung öffnen, und da es hier um HD-Ware handelte, musste erst mal eine Tante antanzen und kontrollieren ob alles Rechtens ist.

Ich habe gegenüber D ca. 50% gespart. Mei mir war noch nicht mal die Made aus China im Leder.

Ich bin mit der Qualität der Ware sehr zufrieden. Ich habe zusätzlich noch eine rein deutsche Lederjacke (Harro), und die Ware aus USA steht dem in nichts nach. Ich hatte mir auch Sachen bei Bolo oder Tante Luise angeschat. Diese hatten mich jetzt nicht so überzeugt. Ist aber alles eine Geschmackssache.

Ein Bekannter von mir hat das auch so gemacht. Ich würde dir aber raten, dass du vorher mal im Internet ein bißchen recherchierst. Ich habe gute Erfahrung mit House of Harley aus Milwaukee gemacht.

LG

dizzzi

In der Regel fallen die Klamotten in USA größer aus. Ich war vor kurzem drüben und hab mir wieder einiges mitgebracht. Ich trage hier XL was einer L in USA entspricht.

Gruß Uwe

Habe mir jetzt schon zwei Jacken aus den USA mitbringen lassen. Zuvor hier anprobiert und dieselbe Größe in den USA bestellt, sind absolut identisch. Qualität ist gut und, vor allem zum US Preis, absolut angemessen...

Themenstarteram 25. Dezember 2010 um 17:33

So ich hab dann mal eine bei St.-Paul Harley Davidson bestellt in M.

Danke @all für eure Hilfe

Noch schöne Weihnachten und ein guten Rutsch wünscht euch

Fat94Boy

Hi,

habe mir letzets Jahr ebenfalls bei St. Pauls Harley Jacke bestellt. Hbe dort bereits mehrere Teile bestellt und immer prima gelaufen.

Die Jacken aus USA haben meiner Meinung nach die gleichen Größen wie hier in D. Beim Freundlichen probiert und ind USA bestellt.

50 % gespart.

Gruß

Ex-Sportyman nun BT-SB Fahrer

Hi,die Jacken von Harley kommen fast alle aus China, über die Qualität kann man nicht meckern. (ich habe 16-Jacken).

Ich habe fast alle bei HD-Chicago in glen view gekauft, St Pauls ist zu teuer, war 2008 persönlich dort und sonst über internet.

Zuständig ist George Edens.

Die sind echte 10% günstiger.

Die Größen sind wie bei uns, kommen wohl aus der gleichen Fertigung.

Die Zollfreibeträge beim verschicken, liegen bei 23.- EUR, was drüber ist muß mit 6% verzollt werden pluß 19% Einfuhrumsatzsteuer.

Mit entscheidend ist der Wechselkurs.

Als, erst rechnen und Preisvergleichen, die Versandkosten sind nicht unerheblich, wenn die Jacke nicht passt und wieder zurück muß.

Harley Bernd

Zitat:

[ (ich habe 16-Jacken).

Kapitalist!!;):D:D

Gruß

Wieso? habbich auch, das Nachtjäckchen wennich prostatisch getrieben ma widder um 2.15 Uhr pissen muss, die Zwangsjacke weil ich hier mitmache, das Bolerojäckchen für die nicht ganz so lauen Sommerabende, das Con-jäckchen von Delamain, die Hi-jacken von Flugzeugen, un nich zu vagessen die Jecken aussem Karneval!!!;):D:D:D

Deine Antwort
Ähnliche Themen