ForumF32, F33, F36, F82, F83
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 4er
  6. F32, F33, F36, F82, F83
  7. Leder und M-Sportbremse

Leder und M-Sportbremse

BMW 4er F32 (Coupé)
Themenstarteram 31. Mai 2015 um 21:07

Hi Leute,

entschuldigt wenn ich hierfür einen extra Fred aufmache, ich habe mich zwar schon durchs Forum gelesen, aber keine richtigen Antworten auf mein Anliegen gefunden.

Ich möchte meine Bestellung nun endlich mal abschließen, bin mir allerdings bei gewissen Ausstattungen noch unsicher. Gößerer Motor oder mehr Ausstattung, wenn das Geld doch nur keine Rolle spielen würde :D.

Ich würde, wie in einem anderen Fred schon beschrieben, gerne das Individual Leder Opalweiß ordern. Leider hatte ich bisher noch nie Leder in einem meiner Autos, daher kenne ich dir Vor- u. Nachteile nur vom hören/lesen. Das weiß eine empfindliche Farbe ist, ist mir klar, allerdings Frage ich mich wie das mit der Aufheizung im Sommer ist? Ist hier weißes Leder etwas besser, als ihre dunklen Geschwister? Schade das BMW hier keine Belüftung anbietet. Ich könnte mich zur Not zwar auch mit den Alcantarasitzen anfreunden, die insgesamt bestimmt etwas weniger Nachteile bieten, aber irgendwie gefallen sie mir nicht so 100%ig..

Das andere wäre die M-Sportbremse, ich würde sie hauptsächlich der Optik wegen ordern, allerdings hört und liest man hier oft von quietschenden Bremsen. Ist dies wirklich so schlimm oder ist dies mittlerweile besser geworden? Aber ich glaube gelesen zu haben das hiervon auch die Serien-Bremsen betroffen sind oder waren und es eine Puma für dieses Problem gab.

Vielen Dank für eure Antworten.

Hier noch meine voraussichtliche Ausstattung:

428i xDrive M-Paket

Estoril Blau metallic

19" M LMR Doppelspeiche 442 M Bicolor Orbitgrau Metallic

BMW Individual erweiterte Lederausstattung Opalweiß/Schwarz

Interieurleisten Aluminium Längsschliff fein

Akzentleisten schwarz hochglänzend

Fernlichtassistent

Park Distance Control

Parkassistent

Rückfahrkamera

Speed Limit Info

Sport-Automatic Getriebe Steptronic

Klimaautomatik

Lenkradheizung

Ablagenpaket

Armauflage vorn

Regensensor und automatische Fahrlichtsteuerung

Modellschriftzug Entfall

Sonnenschutzverglasung

Sitzheizung für Fahrer und Beifahrer

Harman Kardon Surround Sound System

Instrumentenkombination mit erweiterten Umfängen

Navigationssystem Professional

Adaptiver LED-Scheinwerfer

Innen- und Außenspiegel automatisch abblendend

M Sportbremse

Gruß Dupi

Unbenannt
Beste Antwort im Thema

Die Lobhudelei auf das HUD nimmt mittlerweile ja fast schon religiöse Züge an ;)

Meine Meinung zu diesem Extra:

Ein reines Spielzeug. Bisher hatte ich fünf BMW Miet- oder Vorführfahzeuge damit (zwei davon jeweils über ein komplettes Wochenende) und mein bald zu bestellender 430d wird kein HUD bekommen.

Die meiste Zeit, die ich es hatte habe ich es schlicht ignoriert. Wenn ich mich auf die Anzeigen konzentriert habe, war ich genauso abgelenkt wie beim Blick auf das KI oder Navidisplay.

Bei einer nächtlichen Autofahrt bekam ich vom HUD nach 30 Minuten derart Kopfschmerzen, dass ich es ausgeschaltet habe. Zudem ist es immer leicht unscharf und ja-ich weiß wie man es einstellt. Alles hilft nichts. Meine Augen sind ok und wurden erst kürzlich ärztlich gecheckt.

Dass man mit HUD die dort gebotenen Anzeigen ohne Ablenkung und ohne Augenbelastung betrachtet, ist ein weit verbreiteter Irrglaube. Da die Anzeigen "über der Motorhaube schweben", schafft das HUD in der Tiefe einfach eine dritte Sichtebene (zusätzlich zu Armaturenbrett und dem Verkehr draußen), auf die sich das Auge ebenfalls einstellen muss.

Außerdem fährt man ständig mit einem "Lichtklecks" in der Scheibe herum und die reine Ziffernanzeige der Geschwindigkeit (sofern nicht ausgeschaltet) nervt mit ihren ständigen Zahlensprüngen.

In Summe hilft nur ein ausgiebiger persönlicher Test ob man die Anzeigen wirklich braucht und mit ihnen klar kommt.

Generell sollte man auch bedenken, dass andere Autohersteller ein HUD nur recht selten im Programm haben, obwohl die Technik mittlerweile ausgereift und verfügbar ist. Im professionellen Bereich kommt es, außer unter völlig anderen Voraussetzungen bei Kampfflugzeugen und in äußerst begrenzten Anwendungsfällen in der zivilen Luftfahrt außerdem praktisch nirgends zum Einsatz.

Vielfach zählt jedoch wohl der Gedanke an einen Kampfjet und das Gefühl "Super, so ne Anzeige habe ich nun auch".

Grüße

Stefan

34 weitere Antworten
Ähnliche Themen
34 Antworten

Hi Dupi,

Schöner Wagen, aber ich würde Dir noch das Head-Up Display empfehlen. Verzichte lieber auf die Sportbremse...ist ja kein Auto für die Rennstrecke, oder? Und ja, die Sportbremse quietscht manchmal.

Gruß, M4Cabrio2015

Themenstarteram 31. Mai 2015 um 22:20

Zitat:

@M4Cabrio2015 schrieb am 31. Mai 2015 um 21:13:48 Uhr:

Hi Dupi,

Schöner Wagen, aber ich würde Dir noch das Head-Up Display empfehlen. Verzichte lieber auf die Sportbremse...ist ja kein Auto für die Rennstrecke, oder? Und ja, die Sportbremse quietscht manchmal.

Gruß, M4Cabrio2015

Danke :). Dieser Gedanke ging mir auch schon durch den Kopf. Aber ich dachte, darauf lässt sich am ehesten verzichten, da alles was das Head-Up anzeigt, ich ja bereits schon im iDrive bzw. den Instrumenten angezeigt bekomme, auch wenn letzteres mittlerweile etwas moderner gelöst sein könnte.

Die Sportbremse kannst ruhig streichen, die bringt mehr Nachteile (min. 18-Zoll WR, höhere Kosten etc.) als Vorteile in einem Alltagsauto. Sicher bremsen tut der auch mit der Serienbremse und für einen echten Renneinsatz taugt die auch nicht wirklich. Da musst Du dann schon min. die Performance-Teile nehmen.

Und wenn schon Leder, dann das deutlich hochwertigere Individual-Leder. Wenn es Dir den Aufpreis wert ist passt das schon, ansonsten einfach das nicht ganz so schicke Alcantara nehmen: Das ist deutlich pflegeleichter und vor allem im Sommer angenehmer.

Klares Pro fürs Head-Up! Deine Argumentation diesbezüglich wird sich dann als falsch erweisen. Das Head-UP nutzt du bei jeder Fahrt und siehst es!! Bereuen wirst du das jedenfalls nicht!

Edith meint noch: Parkassistent muss auch nicht sein. PDC vorn u hinten, dazu Surround View reicht völlig und ist schon ein Fortschritt! Es sei denn du hast schon immer Einparkprobleme ;-)

Jup

Head Up

Dafür Speed Limit und Lenkradheizung raus

Zu deiner eigentlichen Frage:

- ja, weißes Leder heizt sich deutlich weniger auf

- nimm Leder statt Alcantara. Sieht deutlich wertiger aus und bei entsprechender Pflege nur schwer verwüstlich.

- die Sportbremse quietscht natürlich. Das ist Bauartbedingt und eine ganz andere Konstruktion als das 28i Serienpendant.

Aber sie quietscht eigentlich nur unter Belastung und das ist nicht zu unterbinden. Derjenige der dazu nen PumaFall eröffnet, dem gehört ein Vierteljahr das Gehalt gestrichen.

Habe vor 2 Wochen ebenfalls zugeschlagen u. einen 428i Estoril bestellt.

Zu Gunsten des Headup-Displays u. des Glasdaches habe ich dann doch die M-Bremse weggelassen, obwohl ich sie nur wegen der Optik an den 19 Zöllern gekauft hätte.

Die Folgekosten nur wegen dem Design (WR min. 18 Zoll, erhöhte Ersatzteilpreise, Quitschen u. schlechteres Nassbremsverhalten) haben mir die Entscheidung leichter gemacht .... obwohl sie halt einfach "gut" aussieht :)

Themenstarteram 1. Juni 2015 um 3:08

Vom Head-Up ist ja anscheinend jeder richtig begeistert. Konnte es leider selber noch nicht testen, aber dann muss ich mir das nochmal überlegen. Sollte die M-Bremse wegfallen, dann ist es so gut wie sicher dabei.

@Berba11 - ich habe nicht wirklich Einparkprobleme :D, aber ich fahr mit dem Scirocco auch ein deutlich kleineres Auto. Das Surround View finde ich sehr interessant und wollte es anfangs auch nehmen, aber es kommt doppelt so teuer wie der Parkassistent und die Rückfahrkamera habe ich ja auch, daher habe ich darauf verzichtet. Wenn dann würde ich wohl auch den Parkassistenten dafür streichen. Ist dieser wohl nicht so zu empfehlen?

@6ender - das ist mal ne gute Nachricht :). Ich hoffe ich bereue die Lederwahl nicht. Aber gerade das Individual Leder wertet den Innenraum schon deutlich auf, hat aber auch seinen Preis.. Was heißt unter Belastung genau? Tritt bei normalen Alltagsfahrten bei normaler Belastung kein Quietschen auf? Der PumaFall war auf die normale Serienbremse bezogen, angeblich hatte diese zumindest anfangs beim F30 auch Probleme mit dem quietschen. Aber keine Ahnung wie dies mittlerweile aussieht. Wäre schon ärgerlich mit einem neuen Auto mit quietschenden Bremsen an die Ampel und oder durch die Stadt zu fahren -.-

@GeForce1 - Da ich fürn Winter eh 18 Zöller möchte, wär dies kein Problem. Aber sonst ginge es mir auch rein um die Optik :D. Wenn ich normal darüber nachdenke, dann ist das den Aufpreis und die höheren Wartungskosten etc. nur dafür eigentlich nicht wert, aber gerade zum Estoril sieht sie einfach so gut aus :).

Diese Bremse wenn quietscht ist das alles andere als Peinlich.

Im Alltag macht sie das (bei mir) nicht.

Wirklich nur wenn ich sie gefordert habe

Image
Image

Parkassi kannst auch rauswerfen

Wenn du außerdem Speed Limit und Lenkradheizung rausnimmst dann hast du das Head Up.

Mach aber vorher unbedingt ne Probefahrt.

Manche stört das Mäusekino.

Ich finds perfekt

Das HUD siehst Du immer u. benutzt es täglich, bei Tag u. Nacht.

Den Bremssattel siehst Du nur beim Einsteigen, bremsen tut die Standart-Bremse auch ...

Evtl. später die P-Bremse nachrüsten, hat den gleichen od. ähnlichen Sattel aber bessere Bremsscheiben (gelocht). Die quitschen dann auch ned u. die Wasserverdrängung/Nassbremsverhalten ist besser (u. sieht übrigens nochmal besser aus) ;)

Natürlich quietscht die PP genauso.

Das liegt am 4Kolben Festsattel.

Außerdem machen die gelochten Scheiben Geräusche wie ein Fahrrad.

Wer Empfindlich ist der sollte die Finger davon lassen

Wenn du gerne mit Jeans fährst, wird nach gar nicht so langer Zeit das weiße Leder eine bläuliche Färbung aufweisen. Wenn du gerne Lederpflege betreibst, ist das kein Problem. Ansonsten ist eine andere Lederfarbe empfehlenswerter.

Dies gilt auch für helle gelbe Lederfarben. Eher nicht für beige. Rot, braun, schwarz sind da unempfindlicher.

Zum Leder generell:

- im Sommer kann es unterträglich sein werden

- im Winter ohne Sitzheizung ein kaltes Kontaktgefühl

- ohne Sportsitze rutscht man vorne gerne in schnellen Kurven

+ wertiges Interieur

+ pflegeleicht (Kleinkinder, Tiere)

+ beim Cabrio wg. Verschmutzung ein "Muss"; allerdings das Problem mit der Aufheizung....

Es muss sich jeder selbst ein Bild davon machen.

Ich habe jetzt nach vielen Autos mit Leder wieder mal Alcantara im Sportpaket und muss sagen, dass sich das toll anfühlt. Allerdings schwerer zu reinigen, Brösel hängen mehr im Stoff etc.

Speed-Limit ist eine ganz feine Sache ! Spart u.U. richtig viel Geld.

Sportbremse ist gut, aber kein Muss. Kommt auf die pers. Präferenz an.

Einparkassistent ist toll, aber ich brauch ihn nicht.

Estoril Blau metallic: tolle Farbe

19" kann man auch Nachrüsten, falls das Budget schon aufgebraucht ist

BMW Individual erweiterte Lederausstattung Opalweiß/Schwarz: Würde ich nicht nehmen, normales Leder ist i.O.

Fernlichtassistent: praktisch, gerade mit LED

Park Distance Control: sehr angenehm.

Parkassistent: nur wer's braucht.

Rückfahrkamera: Wenn man sich an die Kamera gewöhnt hat, geht's nicht mehr ohne.

Speed Limit Info: IMMER !

Sport-Automatic Getriebe Steptronic: Paddles machen spaß, z.B. beim Runterschalten.

Klimaautomatik: klar

Lenkradheizung: Ich liebe sie.

Regensensor und automatische Fahrlichtsteuerung: Regensensor funktioniert ausgezeichnet.

Sonnenschutzverglasung: Schützt vor Blicken in den hinteren Innenraum.

Harman Kardon Surround Sound System: Der einzig gute Klang. Lohnt sich echt.

Navigationssystem Professional: Kann wahnsinnig viel. RTTI mitbestellen !!

Adaptiver LED-Scheinwerfer: Kein Muss, aber toll.

Innen- und Außenspiegel automatisch abblendend: entbehrenswert.

M Sportbremse: Wenn das Budget noch nicht ausgeschöpft ist. Quietscht aber nicht. Ein Tröpfchen Öl auf die Scheibe und schon ist sie leise.......

Deine Antwort
Ähnliche Themen