ForumA3 8P
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A3
  6. A3 8P
  7. Lebensdauer und Ersatzkosten Turbolader Motor BMN ?

Lebensdauer und Ersatzkosten Turbolader Motor BMN ?

Audi
Themenstarteram 22. Februar 2015 um 8:35

Hallo,

bin gerade gestern auf der Autobahn liegen geblieben (bzw. hatte Motorprobleme, dass eine Weiterfahrt zu kritisch gewesen wäre).

Ich hatte plötzliches Ruckeln mit Leistungsverlsut und anschließender Fahrt im Notfallprogramm. Eine kurze Pause am AB-Parkplatz mit Neustart brachte nichts, ich befand mich innerhalb 2km wieder im Notfallprogramm mit gleichen Symptomen. Damit war am nächsten Parkplatz Schluß.

Im Motorraum qualmte es leicht und der Motor hörte sich plötzlich an wie ein (alter) Traktor.

Imerhin griff die Mobilitätsgarantie und innerhalb 20 Min wurde ich abgeschleppt und hatte nach 1.5 Stunden einen Mietwagen (sehr ordentlich sogar, Tiguan Allrad mit 177 PS TDI )

Jetzt spekulierten, wir, ob der Turbo seinen Geist aufgeben hat. Das Auto hat ca. 120.000 km, Zulassung 12/2006, scheckheftgepfelgt. Ich war mit ihm vor einem Monat in der Inspektion. Zahnriemen ist noch nicht gemacht, da nach offizieller Audi-Aussage für diesem Motor der Zahnriemen erst Ende 2015 oder bei 150.000 km gewechselt werden muss (Verlängerung des Wartungsintervals).

Dazu die Fragen, was sind eure Erfahrungen für die Haltbarkeit des Turbo in diesem Motor & welche Kosten musstet ihr für eine Reparatur tragen ?

Ich finde 120.000 ist für einen Turbo nicht so eine super lange Haltbarkeit, kann man da mit 7 Jahren noch mit einem Beitrag zur Reparatur von Audi auf Kulanz rechnen ?

Ähnliche Themen
23 Antworten

Guten Morgen....

 

also ich denke auf Kulanz darfst du bei dem Alter und Laufleistung nicht hoffen. Auch wenn die noch nicht wirklich hoch ist. Aber ob das bei dir der Turbolader ist?? Ruckeln...brummen wie ein alter Traktor. Nicht das der ganze Motor abgeraucht ist. Aber...das wird der Check in der Werkstatt ja zeigen... Denk nur dran ohne Kulanz und Garantien dran denken das ein spezialisierter Motorinstandsetzer , wenn es der Motor denn ist , viel günstiger als der Freundliche ist...

Hallo apollo567,

sorry, aber wer fährt mit so einer alten Möhre noch in die Markenwerke? Klar wegen der ollen Mobilitätsgarantie, lohnt sich das ja.

Wer sagt denn, dass es überhaupt am Turbo liegt? Also erst mal abwarten, was eine ordentliche Diagnose bringt. Selbst bei Ladedruckproblemen liegt dies nicht zwangsläufig am Lader selbst.

120 tkm ist für den Turbolader eher die Untergrenze, aber es kommt durchaus vor. Hier ist dann meistens die festgegammelte VTG- Verstellung der Übeltäter, was aber letztlich auch zum Ladertausch führt. Einen neuen Lader bekommt man von Garrett für um die 700 € + 100 € Einbauteile von VW/ Audi + Einbau in freier Werkstatt. Alles in Allem für unter 1000 € durchfürbar, bei Audi unbezahlbar (sicher > 2000 €).

Lass dir das Diagnoseprotokoll aushändigen und dann bitte hier posten. Dann schauen wir weiter.

 

Gruß

Themenstarteram 22. Februar 2015 um 9:45

Zitat:

@Golfschlosser schrieb am 22. Februar 2015 um 09:04:52 Uhr:

Hallo apollo567,

sorry, aber wer fährt mit so einer alten Möhre noch in die Markenwerke? Klar wegen der ollen Mobilitätsgarantie, lohnt sich das ja.

Mit 7 Jahren gehts noch.

Richtig, allein das Abschleppen wäre (ohne ADAC Mitgleidschaft) am Samstzag nachmittag auf EUR 280 gekommen, Mietwagen ist auch mal für 5 Tage umsonst. Insoweit war die Versicherungsprämie Mobilitätsgantie vor 6 Wochen ihr Geld wert. Es gilt halt wie immer: 'ein Auto das nicht fährt, das ist überhaupt nichts wert ', (Fredl Fesl :- ) )

 

Ein Werkstattwechsel bei einem nicht wirklich fahrenden Auto ist leider etwas schwierig, insbesondere wenn das Auto auch noch 50 km vom Heimatort weg steht.

Die "Problembeschreibung" passt eher kaum zu einem Turboladerschaden..

Das "qualmen" (Rauch) stimmt sehr nachdenklich..

Das MUSS man zwangsläufig aus der Nähe ansehen (+ Fehlerspeicher aulesen) - aber es "liest" sich einfach NICHT als "Turboproblem".

Das kann (aufgrund des "qualmens") sogar irgendeine "Kurschluss-Sache" sein..(?).. Ansonsten liest "hört" es sich eher nach Problem mit Pumpe-Düse-System an.. (PD-Element verabschiedet ?)

oder aber.. Zylinderkopfschaden (?) im besseren Fall nur Zylinderkopfdichtung..(?)..

Zu befürchten ist, dass es UN-schön wird, für den Geldbeutel..

Um die "Erstfrage" zu beantworten..; Turbolader können 200000 km aushalten (und mehr) ohne Probleme zu machen.. - / sie können aber auch nach 60 - 80000 hinüber sein..

I.d.R. die häufigsten Wechsel finden dann so zwischen 120 - 160000 km statt. VIELE Faktoren spielen da rein.., und nicht zuletzt etwas "Glück oder Pech".

Aber "DAS hier" bin ich mir ziemlich sehr sicher, dass kein Turboladerschaden vorliegt.

Themenstarteram 22. Februar 2015 um 20:03

PD- Elemente sind gerade erst vor 6 Wochen ausgetauscht worden im Rahmen der Kulanzaktion während der Inspektion. Das wäre ja großes Pech, wenn die gerade gleich durchgegangen wäre (oder die Werkstatt hat dabei etwas falsch gemacht).

Es roch dabei eher nach Kraftstoff, denn nach verschmorter Elektrik.

Na dann hoffe mal das dein Zylinderkopf noch lebt.... Aber was auch immer rauskommt... Sag uns wie es ausging...

Da ich selbst einen BMN von 09.2007 fahre, bitte auch ich dich zu posten was nun wirklich das Problem war.

Denn ich bin auch am Grübeln ob ich meinen noch Fahren soll oder nicht, gerade wenn ich an das Thema, DPF, Turbolader und Zylinderkopf denke.

Meiner hat jetzt 204.000 km drauf und immernoch den ersten Turbolader und ersten DPF, Zahnriemen wurde bei knapp unter 150.000 km gewechselt.

Bei 103.000 km war das erste PD Element fällig und ein Paar tausend KM später dann das nächste.

Glücklicherweise lief gerade dann die Austauschaktion von Audi an, und die Restlichen 3 alten PD wurden getauscht.

Seitdem habe ich auch keinerlei Probleme mit Leistungsverlust und nicht erreichen der Höchstgeschwindigkeit. Das dürften die mit den neuen PD-Elementen wirklich in den Griff bekommen haben.

Wenn es nach Treibstoff roch.. es kommt natürlich auch die Tandempumpe als Übeltäter in Frage ("tropfender Diesel / Motoröl" auf warmen Motor kann natürlich auch qualmen")

Glaube auch nicht an den Turbotod.

Wie lange ein Turbo hält, weiß man nie. Meine letzten beiden geladenen Benziner habe ich mit 120.000 km und 175.000 km verkauft. Bei beiden waren Motor und Turbo top. Bin dann zu einem A3 1.8TFSI gewechselt, bei dem der Turbo bei 70.000km hochging.

Themenstarteram 23. Februar 2015 um 19:23

Hab noch keine endgültige Diagnose, aber der :-) hat sich von mir die Kosten zum Abbau des Zylinderkopfs genehmigen lassen (Pauschal EUR 500-600) , erster Hinweis war eine Aussage dass etwas abbläst und Plastikteile im Ansaugtrakt geschmolzen wären.

Warte auf eine detailierte Fehleranalyse mit Reparaturangebot plus den Kosten zum Zahnrriemenwechsel. Ein Teil der Arbeiten für letzteres fallen in diesem Zusamenhang eh an.

 

Hab auch von der Mobilitätsgarantie gehört, es sind Kannleistungen und der Transport zum Kunden (bzw. Kostenerstattung bis EUR 500) , also Nr 8 der Bedingungen; würde nur für ein repariertes Fahrzeug gelten. Unrepariert würde man mir das Fahrzeug nicht kostenfrei nach Hause liefern (z.B. per Abschleppunternehmen).

Was mich an der ganzen Sache stört, erst vor 6 Wocehn sind im Rahmen der Inspektion die Pumpe-Düse Elemente als Kulanzleistung getauscht worden. Probleme mit Verkokung/Leistung hatte ich nie.

 

Einen kompletten Austauschmotor TYP BMN habe ich übrigens auf ebay :-) für ca EUR 2975 incl. Versand von einer Firma Fa.Tornau Motoren gefunden.

Was Du bei Tornau Motoren siehst - findet man wo anders min. 25 % günstiger bei GLEICHER Ware.

Mindestens.

Themenstarteram 23. Februar 2015 um 21:38

Zitat:

@Deni1968 schrieb am 23. Februar 2015 um 21:27:40 Uhr:

Was Du bei Tornau Motoren siehst - findet man wo anders min. 25 % günstiger bei GLEICHER Ware.

Mindestens.

Hast du da einen konkreter Lieranten im Blick ? Evtl. im Rhen-Neckar Dreieck (außer Motoren Baader, den kenne ich, soll aber eher kein Sonderangebot sein)

In der Bucht sind solche Motoren immer gut und zu vertretbaren Preisen vertreten. Atm ist bspw einer mit 82tkm für 2300 mit Gewährleistung drin. SuFu in eBay, BMN Motor.

Können hier eigentlich auch Motoren verbaut werden die ursprünglich in einem VW oder Skoda verbaut waren?

Ich mein Motorkennbuchstabe ist ja identisch mit BMN, aber nicht das es doch minimale unterschiede gibt an denen so ein Austausch dann scheitert.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A3
  6. A3 8P
  7. Lebensdauer und Ersatzkosten Turbolader Motor BMN ?