ForumPolo 6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Polo
  6. Polo 6
  7. Lautstärke beim GTI reduzieren

Lautstärke beim GTI reduzieren

VW Polo 6 (AW)
Themenstarteram 25. Juli 2018 um 19:09

Hallo, ich habe meinen neuen Polo GTI seit ca. 2000 km und bin im Allgemeinen sehr zufrieden damit. Allerdings wäre es mir lieber, wenn er etwas leiser wäre. Bitte keine Kommentare in der Richtung, dass der GTI dann das falsche Auto für mich sei und es schade um den Sound wäre, da was zu ändern. Ich mag nunmal nur die Power von dem Auto haben, mit möglichst wenig "sportlichem Flair".

 

In der Regel fahre ich im ECO-Profil. Da sollte der Aktuator ja ausgeschaltet sein. Aber selbst da dröhnt es bei konstanter Autobahnfahrt mit 2000 upm deutlich mehr als z. B. in der Variante mit 95 PS. Ich glaube es kommt vor allem vom Auspuff. Kann man da was günstig umbauen, wodurch er leiser wird. Oder lohnt es sich, im Kofferraumbereich unter den Verkleidungen Dämmatten einzubauen? Ich möchte auch nicht meine Garantie- und Gewährleistungsansprüche verlieren.

 

Danke schonmal im Vorraus!

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@pureture schrieb am 5. Januar 2019 um 10:38:46 Uhr:

Kann das hier überhaupt net nachvollziehen.... man kauft bewusst ein GTI und bekommt dann dementsprechend auch GTI Sound.

Ist halt eben lauter als ein zB. 1.0 TSI

Ich kanns absolut nachvollziehen, gibt eben auch stille Genießer! ;)

Wenn es ginge, würde ich sogar die Schriftzüge abbestellen, zumindest den am Heck kann man ja zum Glück auch noch nachträglich entfernen (und durch 1,0 TSI ersetzen!? :D).

91 weitere Antworten
Ähnliche Themen
91 Antworten

http://www.autobild.de/.../vw-polo-gti-vw-polo-tgi-test-13273489.html

Um mal wieder die Bild ins Spiel zu bringen... erstaunlicherweise haben die ähnliche Lautstärken gemessen beim TGI und GTI (ganz unten)?

Auspuff wird wahrscheinlich nur etwas im Tausch werden. Wüsste aber nicht wo man eine leisere Anlage bekommt. Der Zubehörmarkt arbeitet da in die andere Richtung.

Wenn das mit dem Aktor ähnlich gelöst ist wie beim Golf, was ich dank MQB stark annehme, kann der Händler diesen über Anpasskanal leiser drehen, oder ausschalten. Dann kannst Du die anderen Fahrprofile auch nutzen.

Themenstarteram 25. Juli 2018 um 19:57

Danke für die Antworten!

Zitat:

@ChrisAx schrieb am 25. Juli 2018 um 19:27:09 Uhr:

http://www.autobild.de/.../vw-polo-gti-vw-polo-tgi-test-13273489.html

Um mal wieder die Bild ins Spiel zu bringen... erstaunlicherweise haben die ähnliche Lautstärken gemessen beim TGI und GTI (ganz unten)?

Die objektive Lautstärke, gemessen in dB, mag ähnlich sein. Allerdings ist das menschliche Gehör ja unterschiedlich empfindlich für verschiedene Frequenzen, periodische Veränderungen im Klang, etc. Ich gehe davon aus, dass beim GTI bewusst Maßnahmen ergriffen wurden, um einen dominanteren Klang zu erzeugen - auch wenn er objektiv nicht lauter ist. Ich hätte aber halt gerne eher einen dezenteren. Mit den Fahrprofilen wird ja bereits versucht, beides unter einen Hut zu bringen - aber halt mit Kompromissen in beide Richtungen.

Zitat:

@MacV8 schrieb am 25. Juli 2018 um 19:30:03 Uhr:

Auspuff wird wahrscheinlich nur etwas im Tausch werden. Wüsste aber nicht wo man eine leisere Anlage bekommt. Der Zubehörmarkt arbeitet da in die andere Richtung.

Ja, das hatte ich schon befürchtet.

Zitat:

@MacV8 schrieb am 25. Juli 2018 um 19:30:03 Uhr:

Auspuff wird wahrscheinlich nur etwas im Tausch werden. Wüsste aber nicht wo man eine leisere Anlage bekommt. Der Zubehörmarkt arbeitet da in die andere Richtung.

Wenn das mit dem Aktor ähnlich gelöst ist wie beim Golf, was ich dank MQB stark annehme, kann der Händler diesen über Anpasskanal leiser drehen, oder ausschalten. Dann kannst Du die anderen Fahrprofile auch nutzen.

Ich verwende den ECO-Modus nicht nur, damit das Auto leiser ist - auch so finde ich den für den Alltag besser, weil das DSG dann nicht immer gleich zurück schaltet, wenn man mal etwas mehr aufs Gas tritt. Dank des guten Durchzugsvermögens zieht der GTI ja auch schon im unteren Drehzahlbereich gut. Wenn ich wirklich mal den Sportmodus auswähle, dann kann er aber auch ruhig den Aktuator voll aufdrehen. Nur halt im normalen Alltagsbetrieb möchte ich ihn so leise wie möglich haben.

Nach diesem Video sollen Dämm-Materialien ja sehr viel bringen:

https://youtu.be/z3635GyE_lE

Daher scheint es mir eine gute Idee zu sein, sowas im Kofferraumbereich umzusetzen.

Oh man aber sorry sowas schräges hab ich schon lange nicht gehört und ich dachte meine Ideen sind schräg.... Sorry

Zitat:

@Polomatze1986 schrieb am 25. Juli 2018 um 20:16:18 Uhr:

Oh man aber sorry sowas schräges hab ich schon lange nicht gehört und ich dachte meine Ideen sind schräg.... Sorry

Ich finde die Idee von Patrick gar nicht schräg! Mir ging es auch der Probefahrt mit dem GTI genau so!

Grüße Björn

Okay

am 25. Juli 2018 um 20:55

Zitat:

@PatrickVM schrieb am 25. Juli 2018 um 19:57:40 Uhr:

Zitat:

@ChrisAx schrieb am 25. Juli 2018 um 19:27:09 Uhr:

http://www.autobild.de/.../vw-polo-gti-vw-polo-tgi-test-13273489.html

Um mal wieder die Bild ins Spiel zu bringen... erstaunlicherweise haben die ähnliche Lautstärken gemessen beim TGI und GTI (ganz unten)?

Die objektive Lautstärke, gemessen in dB, mag ähnlich sein. Allerdings ist das menschliche Gehör ja unterschiedlich empfindlich für verschiedene Frequenzen, periodische Veränderungen im Klang, etc.

Daher ist die Abgabe im verlinkten Artikel auch in dB(A).

Das (A) bedeutet, dass eine Anpassung der tatsächlichen Lautstärke an das menschliche Hörempfinden stattgefunden hat.

Trotzdem kann es sein, dass das niederfrequente "Brummen" als störender empfunden werden kann, als ein höherfrequentes "Säuseln".

Themenstarteram 25. Juli 2018 um 21:05

Ah danke für die Info, das wusste ich nicht. Ich kannte nur "Sone" als psychoakustische Maßeinheit für wahrgenommene Lautstärke.

Ja, mich stört dieses niederfrequente Brummen. Selbst mein alter Golf IV TDI hatte bei konstant gehaltenen 120 km/h auf der Autobahn ein für mein Empfinden weniger aufdringliches Fahrgeräusch. Und das kommt denke ich nicht von vorne vom Motor (den höre ich im GTI bei diesem Einsatz fast gar nicht), sondern von hinten vom Auspuff.

Allgemein habe ich das Gefühl, dass die Dämmung von hinten schlechter ist als im Golf IV. Insbesondere die Hutablage ist beim aktuellen Polo im Vergleich zum Golf IV ziemlich dünn und lapprig. Das ist aber vermutlich nicht nur wegen Gewichts- und Kosteneinsparung so, sondern auch, damit der Bass vom Subwoofer das Beats Soundssystem (sofern verbaut) da noch durch kommt. Zusätzliche Dämmung im Boden und den Seitenwänden des Kofferraums sollten aber in erster Linie den Klang vom Auspuff (und nebenbei das Abrollgeräusch der hinteren Reifen) reduzieren und sich kaum auf den Klang vom Subwoofer auswirken, schätze ich.

Hallo,

Ich bekomme meinen GTI am Freitag, wenn ich das so lese wird mich das auch sehr schnell nerven.

Irgendwo habe ich mal gelesen, dass man von dem Soundaktuator die Lautstärke anpassen kann.

Allerdings muss das codiert werden.

(Deaktivierung bzw. Anpassung der Lautstärke des Körperschallaktuators)

Vielleicht bringt das schon was?

Viele Grüße

Themenstarteram 25. Juli 2018 um 22:00

Zitat:

@flo_36 schrieb am 25. Juli 2018 um 21:42:24 Uhr:

Hallo,

Ich bekomme meinen GTI am Freitag, wenn ich das so lese wird mich das auch sehr schnell nerven.

Irgendwo habe ich mal gelesen, dass man von dem Soundaktuator die Lautstärke anpassen kann.

Allerdings muss das codiert werden.

(Deaktivierung bzw. Anpassung der Lautstärke des Körperschallaktuators)

Vielleicht bringt das schon was?

Viele Grüße

Wie gesagt: Ich fahre im ECO-Modus und da ist er AFAIK sowieso ausgeschaltet. Davon sollte es also nicht kommen. Außerdem kommt es ja denke ich von hinten vom Auspuff. Der Aktuator macht ja Sound von vorne über die Windschutzscheibe.

Absolute Gewissheit der Herkunft hast du erst wenn du den Aktuator mal auf 0% codieren lässt.

Zitat:

In der Regel fahre ich im ECO-Profil. Da sollte der Aktuator ja ausgeschaltet sein. Aber selbst da dröhnt es bei konstanter Autobahnfahrt mit 2000 upm deutlich mehr als z. B. in der Variante mit 95 PS. Ich glaube es kommt vor allem vom Auspuff. Kann man da was günstig umbauen, wodurch er leiser wird. Oder lohnt es sich, im Kofferraumbereich unter den Verkleidungen Dämmatten einzubauen? Ich möchte auch nicht meine Garantie- und Gewährleistungsansprüche verlieren.

Danke schonmal im Vorraus!

Hallo in die Runde,

mir geht es genauso wie dem TE; ich empfinde das Motorgeräusch, auch in Normaleinstellungen, ab ca. 120 km/h als lästiges Dröhnen / Brummen.

Weiß inzwischen jemand sicher, ob der Soundgenerator dauerhaft arbeitet, also auch ohne Einstellung "Motorsound Sport"? Mir kommt es fast so vor.

Und wenn man das Gerät auscodiert oder entfernt/stilllegt, verschwindet dann das Geräusch?

Das Thema wird mich für K.o. Kriterium sein; wenn das nicht besser geht, ist das Auto für mich nicht langstreckentauglich und werde ich es wohl leider nicht bestellen.

Danke und Gruß

Hab den Aktuator auf 0 codiert, Geräusch weg.

Man hört nur noch den Motor.

Danke XD69;

mir kommt es so vor:

Auf der Fahrt zur Arbeit heute morgen habe ich die Fahrprofileinstellungen alle auf "Normal" gestellt. Jetzt kam mir das Geräusch nicht mehr so stark vor.

Auf meiner gestrigen Probefahrt hatte ich die Lenkung auf "Sport". Ich denke, sobald irgendeine Einstellung auf "Sport" steht, geht der Soundaktuator los. Heißt, man kann das Ding stilllegen, wie XD69 schreibt.

Wäre schön, wenn das so hinhaut; dann wird bestellt.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Polo
  6. Polo 6
  7. Lautstärke beim GTI reduzieren