Forumup!
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. up!
  6. Lautsprecher austauschen

Lautsprecher austauschen

VW up! 1 (AA)

Hallöchen,

momentan spiele ich mit dem Gedanken, die Originalen Lautsprecher in den vorderen Türen gegen Zubehör Lautsprecher auszutauschen.

Für mich kommen zur Zeit folgende Lautsprecher in betracht:

 

Blaupunkt 3-Wege Triax Lautsprecher GTx 663 DE (Kostenpunkt 62 Euro)

Pioneer TS-G1722i 2-Wege (Kostenpunkt 47 Euro)

ESX XE62 2-Wege (Kostenpunkt 55 Euro)

 

Ich bin natürlich für andere Vorschläge offen, solange sie sich Finanziell in dem Rahmen der bereits genannten Lautsprecher bewegen.

Nun zum eigentlichen. Lohnt es sich überhaupt die Lautsprecher auszutauschen? Werde ich einen großen Unterschied wahrnehmen können?

Beste Antwort im Thema

Für den Ausbau der Türverkleidung (zum Tausch der vorderen Lautsprecher) habe ich hier noch eine Anleitung dafür als pdf Dokument liegen.

bei Interesse bitte per PN die email Adresse mitteilen.

17 weitere Antworten
Ähnliche Themen
17 Antworten

Das kommt darauf an, ob du Sound Plus (sechs Lautsprecher ab Werk) hast oder nicht.

Aber so viel sei gesagt:

Selbst wenn du schon Sound Plus hast, ist der Unterschied noch sehr gut hörbar,

bei nur zwei Lautsprechern in den Türen ist der Unterschied riesig.

Die ab Werk verbauten Lautsprecher haben einen Pappmembran und einen geradezu peinlichen Magneten.

Ergo ist der Klang auch grottenschlecht.

Ich habe Sound Plus und die voreren Lautsprecher in den Türen, sowie die Hochtöner in der A-Säule getauscht.

Auch wenn es finanziell deinen Rahmen sprengt solltest du dir einmal die Eton Pow 172 anschauen.

Die habe ich verbaut und auch mit Sound Plus war das noch mal ein gewaltiger Unterschied.

Der Vorteil an den Etons ist, dass sie sehr niedrige Impedanz haben und daher super direkt am Radio betrieben werden können.

am 29. September 2014 um 22:08

Hallo,

natürlich ist deine Lautsprecher Auswahl immer noch besser als die Standarttröten in deinem Up.

Aber wer preiswert kauft, kauft im Prinzip zweimal.

Ich selbst habe die ESX verbaut und war auch zuerst zufrieden, aber durch einen glücklichen Zufall habe ich den Up mit den bereits erwähnten Eton Pow gehört.

Mein nächster Gedanke war, die fünfzig Euro hättest du dir sparen können.

Okay, die ESX wurden nach hinten verbannt und vorne werkeln jetzt die Etons. WoW

Für den Ausbau der Türverkleidung (zum Tausch der vorderen Lautsprecher) habe ich hier noch eine Anleitung dafür als pdf Dokument liegen.

bei Interesse bitte per PN die email Adresse mitteilen.

Zitat:

Original geschrieben von merlin2048

[...]

Die ab Werk verbauten Lautsprecher haben eine Pappmembran und einen geradezu peinlichen Magneten.

Ergo ist der Klang auch grottenschlecht.

[...]

Ich habe ein paar Bilder aus einem Skoda Citigo auftreiben können.

Sind das die gleichen Lautsprecher (vgl. Anhang)? - wenn dem so sein sollte, teile ich deine Auffassung. ;)

Skodacitigo-speakers1
Skodacitigo-speakers2

es sind die gleichen Lautsprecher, wie sie aus meinem up ausgebaut wurden.

am 27. April 2015 um 22:12

Die Bilder von den ausgebauten Lautsprechern sind ja wohl der Hammer! Jetzt verstehe ich auch den unterirdischen Klang!

Die müssen raus, ist ja wohl klar....

am 5. Mai 2015 um 20:23

ja, das sind die Lautsprecher... Ein totaler Witz mit diesen Papiermembranen :D

Habe bei mir jetzt vorne die Eton 172.2C drin, hinten die Eton 170 und ein Axon Subwoofer im Reserverad.

DAS nenne ich mal Klang!

Jannik

Zitat:

@compynick schrieb am 5. Mai 2015 um 20:23:39 Uhr:

ja, das sind die Lautsprecher... Ein totaler Witz mit diesen Papiermembranen :D

Habe bei mir jetzt vorne die Eton 172.2C drin, hinten die Eton 170 und ein Axon Subwoofer im Reserverad.

DAS nenne ich mal Klang!

Jannik

...und wie werden diese neuen lautsprecher und der sub dann angesteuert ?

Themenstarteram 6. Mai 2015 um 20:34

Zitat:

@NoPogo schrieb am 6. Mai 2015 um 05:59:27 Uhr:

Zitat:

@compynick schrieb am 5. Mai 2015 um 20:23:39 Uhr:

ja, das sind die Lautsprecher... Ein totaler Witz mit diesen Papiermembranen :D

Habe bei mir jetzt vorne die Eton 172.2C drin, hinten die Eton 170 und ein Axon Subwoofer im Reserverad.

DAS nenne ich mal Klang!

Jannik

...und wie werden diese neuen lautsprecher und der sub dann angesteuert ?

Die neuen Lautsprecher kannst du einfach via Adapter an das Radio anschließen und den Subwoofer über eine Endstufe.

Zitat:

@metlix schrieb am 6. Mai 2015 um 20:34:24 Uhr:

Zitat:

@NoPogo schrieb am 6. Mai 2015 um 05:59:27 Uhr:

 

...und wie werden diese neuen lautsprecher und der sub dann angesteuert ?

Die neuen Lautsprecher kannst du einfach via Adapter an das Radio anschließen und den Subwoofer über eine Endstufe.

...ok, so wird ein schuh draus. OHNE separate endstufe geht das ja nicht mit dem subwoofer.

alternative:

man verwendet einen sub, neue ls vorne und eine endstufe, die per adapter-kabel an das serien-radio angeschlossen wird. so braucht man die endstufe dann nicht extra zu verkabeln. hatte ich letztes jahr in meinem Edition25-Multivan. richtig gut.

gibt da auch ein Plug&Play-set für den UP.

;-)

am 6. Mai 2015 um 23:01

Hi,

hängt alles am original Radio.

Subwoofer bekommt strom direkt von der Batterie vorne und dann per High-Level-Input an die 4 Ausgänge für VL, VR, HL, HR am Radio angeschlossen. Alles ohne Endstufe!

Die Lautsprecher waren quasi plug&play, da ich eh schon das "Soundpaket" mit 6 Lautsprechern hatte. Man benötigt nur passende Einbaurahmen, da die originalen ein Teil mit den Boxen sind.

Habe natürlich auch beide Türe und an den Lautsprechern hinten gut gedämmt, nun klappert nix mehr - nur der Rückspiegel virbiert :D

Jannik

Hallo Zusammen!

Mein Up! Cup hat auch nur die 2 Papplautsprecher in den Türen. Ob sich hinten Kabel befinden, habe ich noch nicht geprüft, zumindest Aussparungen für Lautsprecher sind in den Verkleidungen vorhanden. Aber neue Lautsprecher vorne würden mir schon ausreichen.

Fragen:

Wenn ich die Eton Pow 172 nachrüste, muss ich dann nicht auch die Hochtöner in die Säule montieren? Wenn ja, was baruche ich dafür? Ich las was von Gitteraufsätzen für die Säule, die man beim Freundlichen bekommt....

Habe leider manuelle Spiegelverstelllung, daher fällt diese Möglichkeit schon mal weg.

Wie finde ich jemanden, der mir die LS fachgerecht im Raum Düsseldorf einbaut?

EDIT: Vielleicht würde auch ein 3-Wege Lautsprecher ausreichen. Oft wird ja Pioneer TS-G1723i empfohlen, gibts da mittlerweile besseres?

Habe auch nur die beiden Pappen vorne drinnen und war unzufrieden. Nachgerüstet habe ich das P&P System von Helix aus dem VW-Zubehörprogramm, passend zugeschnitten für den VW Up, gibt es jeweils für die Konfiguration mit 2 oder 6 Lautsprechern.

Am Anfang war ich skeptisch, das System beinhaltet einen Subwoofer (nur 16"), dessen rechteckiges Gehäuse genau in den verbleibenden Platz in der Reserveradmulde passt. Dazu ein Verstärker mit DSP-Prozessor, der genau auf die beiden Pappen abgestimmt wurde.

Unglaublich, was man aus denen rausholen konnte, die klingen wie ausgewechselt. Und das System ist tatsächlich relativ einfach nachgerüstet, wenn auch Plug&Play etwas übertrieben ist. Die "Gute Fahrt" hatte da auch mal ne Einbauanleitung abgedruckt. Der Verstärker mit DSP verschwindet hinter der Verkleidung der unteren A-Säule.

Ich hatte das Glück, es für schmales Geld gebraucht gefunden zu haben, aber das System ist echt ne gute Alternative... Und nein ich arbeite nicht da oder bekomme Prozente oder so...

Grüße

Zemus

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. up!
  6. Lautsprecher austauschen