ForumPassat B6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B6
  7. Laufleistungen Winterreifen > Eure Erfahrungen

Laufleistungen Winterreifen > Eure Erfahrungen

VW Passat B6/3C
Themenstarteram 23. März 2016 um 12:54

Hallo,

mich würde sehr interessieren, wieviele Km ihr mit einem Satz Winterreifen schafft bzw. geschafft habt.

Mir ist bewusst, dass hier das persönliche Fahrprofil und auch der persönliche Fahrstil eine Rolle spielen, ebenso wie das Reifenformat und natürlich auch der Reifen (Marke/Modell) selbst.

In meinem Fall:

> ca. 1/3 Autobahn und 2/3 Stadtverkehr

> gemäßigter bis zügiger Fahrstill (aber nicht "sportlich")

> 205/55 R 16 91 H

> Conti Wintercontact TS 850

> original Fahrwerk (keine Tieferlegung, Spurverbreiterung, etc.)

Ich bin mit dem Reifensatz jetzt knapp 29.000 Km in 3 Wintern (18 Monate) gefahren.

Bei der Profiltiefe bin ich jetzt bei ca. 4mm, wobei die Vorderreifen inzwischen an den Außenseiten keine Zacken mehr haben, die Hinterreifen sehen noch etwas besser aus.

Ich denke die Reifen würden jetzt keinen ganzen Winter mehr schaffen, vielleicht würde ich noch auf 35.000 Km kommen, bevor die 1,6mm ereicht sind.

Ich persönlich finde die Laufleistung ok, aber trotzdem würde mich interessieren, wieviel ihr so schon geschafft habt, einfach um mal einen Vergleich zu haben.

Vielen Dank für eure Rückmeldungen.

MfG

Christian

Ähnliche Themen
11 Antworten

Ich schaffe ähnliche Laufleistungen.., wobei mit "unter 3 mm Profil", würde ich mit einem E90 wohl nicht in "echten winterlichen Verhältnissen" rumfahren..

Flachland / ohne Schnee = KEIN Problem.., aber wo es mal wirklich schneematschig und so wird.. Da ist der E90 "KEIN Guter auf bescheidenen Reifen".. - oder wirklich nur mit "hoher Vorsicht"..

Nur kurz zu Deinen 4mm: Als Winterreifen sind sie damit zuende. Bis 1,6mm könntest Du sie noch außerhalb des Winters fahren, aber wer will das?

Als Winterreifen fahre ich den Firestone Winterhawk 3. Der fährt sich gefühlt besser als der Hankook, den mir der Freundliche damals zum ersten Passat mitgegeben hat.

Conti kann ich nichts zu sagen, nach diversen Reifenplatzern und blasigen Seitenwänden in der Familie kommt mir seit min. 10 Jahren kein Conti ins Haus.

Themenstarteram 23. März 2016 um 13:46

Zitat:

@Xotzil schrieb am 23. März 2016 um 13:25:29 Uhr:

Nur kurz zu Deinen 4mm: Als Winterreifen sind sie damit zuende. Bis 1,6mm könntest Du sie noch außerhalb des Winters fahren, aber wer will das?

Daher der Konjunktiv;)

Da stimme ich dir natürlich zu.

Ich werde die Reifen diese Saison noch etwas länger als sonst fahren, so bis Ende April etwa, und dann kommen für den kommenden Winter neue her.

Wieviel Km bist du mit den Firestone gefahren?

MfG

Christian

Ich kann die Laufleistung mit den Firestone schlecht abschätzen. Die habe ich nun den zweiten Winter gefahren und so, wie sie zu Winterbeginn aussahen, werde ich mir in der nächsten Saison neue zulegen müssen.

Zu meiner Fahrleistung: Ich habe Ende November den Passat durchgetauscht, die Winterräder vom alten auf den aktuellen übernommen und bin seit Ende November bis jetzt ca. 14 tkm gefahren. Allerdings ist mein Fahrprofil auch recht materialschonend:

rund 10 km Land- und Bundesstraße, 45km Autobahn, 3 km Gewerbegebeit. Abends in umgekehrter Reihenfolge. Zum Vergleich: Beim ersten PAssat waren die vorderen Bremsklötze nach 190tkm noch zu einem guten Drittel vorhanden.

Meine Frau fährt fast nur Serpentinenstrecken durchs Sauerland, da sind Bremsen und reifen in der Hälfte der Kilometer runtergeritten.

Also grob geschätzt würde ich sagen: Die Firestone werden ca. 40 tkm halten bis sie so weit runter sind, dass es mir nicht weh tut sie zu entsorgen.

Auf Freistone bin ich mal gekommen, als ich "mal eben" Winterreifen für meinen ehemaligen Audi 80 Quattro brauchte. Sicherlich haben Michelin noch ein bischen mehr Grip, aber sie zeigen sich ganz ordentlich. Die Hankook, die ich vom Freundlcihen hatte, waren eine Katstrophe, ein Gefühl wie mit Sommerreifen.

Zitat:

@Xotzil schrieb am 23. März 2016 um 13:25:29 Uhr:

Nur kurz zu Deinen 4mm: Als Winterreifen sind sie damit zuende. Bis 1,6mm könntest Du sie noch außerhalb des Winters fahren, aber wer will das?

Grundsätzlich ist ja der minmale Wert 1,6mm ; Ich glaube du sprichst aber mit "wer will das" an, dass man ja gerne seine meist größeren und schöneren Sommerreifen im Sommer fährt.

Wer mit Winterreifen in Richtung der 1,6mm fährt (oder seien es 3mm), ist noch nie plötzlich von richtigem Regen überrascht worden. Bei der geringen Profiltiefe in Verbindung mit "wärmeren" Temperaturen (wobei Winterreifen eh meistens Nassschwäche haben) fährt das Auto überall hin außer da wo man hinmöchte.

Bei mir persönlich ist bei 4mm spätestens Schluss, außer die Sommerreifen kommen innerhalb einer Woche drauf. Die paar Euro (wenn es die überhaupt sind) die man da spart lasse ich gerne weg.

Themenstarteram 25. März 2016 um 9:51

Gut, die Frage wann man die Reifen austauscht muss am Ende jeder mit sich selbst ausmachen.

 

Sonst noch jemand mit Erfahrungen zur ursprünglichen Frage?

 

Mfg

Christian

Ich habe auf meinem Golf VI Vredestein Snowtrac Winterreifen montiert, die bis jetzt geschätzt 40 000 km gelaufen sind. Das Herstellungsdatum ist die 43. KW 2009. Das Profil beträgt noch etwa 3,5 mm, aber der Reifen beginnt spröde zu werden und es lösen sich kleine Gummistücke aus dem Profil.

Sie werden zur nächsten Saison ersetzt.

Dunlop 3D bis jetzt ca 35tkm noch 6mm

Zacken sind aber schon ziemlich gedehnt ... Nicht mehr so schön eng alles :-)

Themenstarteram 6. April 2016 um 19:16

Danke für zumindest ein paar Rückmeldungen.

Mfg

Christian

Fahre seit zwei Winter die Goodyear Ultra Grip 8. Eine Saison wird noch drin sein, danach sind sie nicht mehr zu gebrauchen. Runter haben sie etwa 25 000 km. Meine Erfahrung und auch die von Bekannten mit gleicher Bereifung ist diese, dass es wirklich tolle Winterreifen sind, welche allerdings nicht die längste Lebensdauer besitzen.

Zitat:

@Mischi1984 schrieb am 6. April 2016 um 19:16:18 Uhr:

Danke für zumindest ein paar Rückmeldungen.

Mfg

Christian

Früher haben die Winterreifen bei mir eine Saison gehalten, das waren damals so an die 30.000 km, dann waren sie runter auf 4 mm. Das waren 810/830er.

Jetzt halten sie zeitlich länger, weil die Fahrleistung etwas geringer geworden ist. Aber ich schätze, es wird etwa bei der gleichen Laufleistung geblieben sein.

Und Sicherheit geht vor. In Österreich sind weniger als 4 mm sowieso nicht drin, dann zählen die nicht mehr als Winterreifen, wenn man mal zum Schiefahren will.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B6
  7. Laufleistungen Winterreifen > Eure Erfahrungen