ForumGolf 6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Laufleistung Golf 6

Laufleistung Golf 6

VW Golf 6 (1KA/B/C)
Themenstarteram 27. August 2014 um 13:54

Hey Kollegen,

da es hier bisher keinen vergleichbaren Beitrag gibt, möchte ich gerne damit starten. Finde es immer sehr schön, wenn man eine Historie an der Hand hat, wie sich die Laufleistungen über die Jahre bei sich und den Kollegen entwickeln... ;)

Einfach kurze Posts mit Tachostand, EZ, Motor...

Beste Antwort im Thema

53550 km, 1,4 TSI Motorschaden!!!

996 weitere Antworten
Ähnliche Themen
996 Antworten

Hab jetzt 155.000 auf der Uhr.

Problemchen gab es bisher folgende:

- Sägezahn Problematik mit den original Bridgestone Potenzas!!! Ich bin fast ausgerastet. Bis mir ein nicht VW Meister mal die Spur eingestellt und andere Reifen montiert hat und es wird nicht mehr von vorne nach hinten getauscht - seitdem herrscht endlich absolute Ruhe!

- 2x Kabelbruch, war schwer zu finden - es wurden diverse Steuergeräte getauscht bis man auf der Kabel gekommen ist - Karre stand ca 2 Wochen in der Werke - zum Glück damals alles noch Garantie

- Standheizung war platt, wurde getauscht auf Garantie

- Differenzdrucksensor war defekt - bekanntes Problem bei den älteren G6 Kosten ca.230-280€ weiß nicht mehr genau

- Abgasleitung der Standheizung durchgegammelt - selbst erneuert - hat nichts gekostet, außer meine Arbeitszeit

- Kennzeichenleuchte defekt

- Rücklichtleuchte defekt

- mehrfach bereits das Abblendlicht austauschen müssen (die Nightbreaker machen zwar geiles Licht, aber halten einfach nicht länger als ein halbes Jahr)

Golf 6 Variant, 1,6 TDI Comfortline BJ 02/2011 bisher 163.000 Km auf der Uhr. Probleme bisher nur einmal Tacho inkl. Antenne vom Zündschloss gewechselt, Kennzeichenleuchte Wackelkontakt und Abgasrückführkühler defekt.

Sonst ohne Probleme.

Im März kommt mein neuer Touri

Hallo,

Golf 6 1.4 TSI Bj: 02/2011 - Laufleistung zur Zeit 70.700 Kilometer

Getauscht wurde bisher der Turbolader, das DSG Kupplungspaket und der rechte Scheinwerfer.

Seit dieser Woche ist der linke Scheinwerfer innen nass, mal sehen, GVL läuft noch bis 02/14.

Bin bereits auf der Suche nach adäquaten Ersatz :D, ansonsten hängen wir noch ein Jahr GVL dran.

 

Zitat:

@Frhul schrieb am 3. Januar 2015 um 22:05:01 Uhr:

Golf VI 1,4 TSI, 2012, 118kw/160PS, 89.000 km, meist flott BAB, Abgaskontrollleuchte brennt, sonst keine Prob.

Katalysator wurde kostenlos getauscht.

Keine Ahnung, ob ich hier schon gepostet habe, jedenfalls mal ein Update:

Golf 6 HL 1,4 TSI 160PS BJ. 05/2009 und ~78 tkm

Bisherige Probleme:

- Wasserpumpenquietschen von ~6tkm - 12tkm -> kein Umtausch, von allein weggangen :)

- Marderschaden 06/2009 -> Einbau des Gitters gegen Marder, seitdem Ruhe :D

- Reifenschaden 08/2009

- Reifenschaden 03/2011

TüV und Inspektionen bisher ohne Beanstandung und demnächst steht die 3te (90.000km) Inspektion an, aber da mache ich mir keine Sorgen. Der Golf war damals ein "Frostkauf", ich wollte einfach mal ein Auto, mit dem ich nicht so oft in die Werkstatt muss. Bisher hat er die Erwartungen weit übertroffen! Das ist zugleich auch mein Problem, eigentlich hätte ich Lust auf ein anderes Auto, aber da mein Golf so schön zuverlässig ist, behalte ich ihn lieber.

PS:

Ein Hinweis, ich tanke nur Ultimate oder V-Power. Es gibt Gerüchte, dass das dem Motorschaden vorbeugt, ich glaube das jedoch nicht. Ich denke, dass ich einfach nur Glück habe und tanken tue ich den Premiumsprit vor allem wegen besseren Laufeigenschaften im niederen Drehzahlbereich.

Auch von mir und meinem Jetta 6 hier mal wieder ein kleines, wenn auch ziemlich unnötiges update: Denn trotz der nunmehr erreichten 204.000 km immer noch ohne Makel und außerplanmäßige Werkstattaufenthalte.

Wieso unnötig, das ist doch Top!

Zitat:

@DieselWiesel198 schrieb am 10. Januar 2015 um 00:10:40 Uhr:

An die Kilometerkönige mit Xenon und den LED-TFL. Halten die Xenonbrenner? Und hat das TFL bereits Karies?

mfg Wiesel

...natürlich halten die! meine xenonbrenner haben nie rumgezickt und auch das dyn. Kurvenlicht klappt noch einwandfrei. klar, hat sich die Lichtfarbe der brenner inzwischen verändert. es sind ja noch die ersten und das Licht ist eher warmweiß. Nächsten Winter gönne ich mir neue.

184.000km, Xenon ohne TFL

Die 4 Jahre alten LED Rückleuchten machen auch noch keine Probleme.

Xenon halten über 100.000 km ohne Probleme. Viele noch weit länger!

Und wenn sie nach 120.000 km etwas leuchtschwach werden, dann holt man sich für 60 Euro zwei neue Brenner und fertig.

Alle reden von LED. Aber LED-Scheinwerfer sind guten Bi-Xenon nirgends überlegen.

GOLF VI 07/2009 1,4L Twincharger 160PS 122.000km

Tausch Wasserpumpe wegen Quietschen

Wassereinbruch Heckklappe wegen defektem Schlauch

Tausch Nockenwellenversteller

Alle Zündspulen wurden schon erneuert wegen Ruckeln

Spülung der Ventile... waren ölverklebt wegen Ruckeln und Aufleuchten Kontrollleuchte im KI

vorne links Radlager defekt

Gütesensor beim Pollenfilter defekt... hatte Ausfall PDC, Klimaanlage, Rückfahrlicht, Spiegelabsenkung zur Folge. Hängt alles an einer Sicherung. Im KI leuchtet gelbe Öllampe mit Hinweis Ölstand prüfen auf

Tausch beider Rücklichtbirnchen und vorne rechts Abblendlicht

(Heckkklappe und Heckstossstange mussten durch einen nicht von mir verschuldeten Parkplatzunfall erneuert werden, beide Türen links mussten ausgebeult und lackiert werden, weil mir ein Radlader beim Vorbeifahren den Plastebauzaun gegen mein Auto geschubst hat)

 

Von Pech mit Reifen will ich gar nicht erst erzählen

TÜV immer ohne Mängel

MfG

1,4 TSI Twin 160PS, 7G-DSG, EZ 05/2009 120tkm

1. Motor

1. Getriebe

div. andere (kleinere) Mängel

1,4 TSI Twin 160PS, 7G-DSG, EZ 09/2008 74.000tkm

3. Motor

2. Getriebe

3. Doppelkupplung

@GolfVI-Driver

Zitat:

Gütesensor beim Pollenfilter defekt... hatte Ausfall PDC, Klimaanlage, Rückfahrlicht, Spiegelabsenkung zur Folge. Hängt alles an einer Sicherung.

Das kann ich gerade nicht wirklich glauben.....

Dein Link kann mich aber auch nicht davon überzeugen, dass " PDC, Klimaanlage, Rückfahrlicht, Spiegelabsenkung" über eine und dieselbe Sicherung abgesichert ist.

Was willst du jetzt von mir hören?

Fakt ist, dass immer nur diese eine Sicherung durchgeflogen ist und all die aufgezählten Funktionen nicht vorhanden waren. Als die Sicherung dann nicht mehr durchgeschossen ist, funktionierte auch alles wieder bis einschließlich zum Werkstatttermin. Wenn ich dem Typen von der Werkstatt nicht gesagt hätte, dass Sicherung Nummer 4 immer durchgeknallt ist, so sagte er, hätten sie nie den Fehler gefunden!

Deine Antwort
Ähnliche Themen