ForumLancia
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Lancia
  5. Lancia Lybra Kaufberatung oder Empfehlung

Lancia Lybra Kaufberatung oder Empfehlung

Themenstarteram 19. April 2010 um 12:12

Schönen guten Morgen,

ich suche hier eine Lösung bei folgendem Problem. Meine Frau und ich sind seit längerem auf der Suche nach einem neuen Kombi und gestern abend hat meine Frau sich Hals über Kopf in das Design des Lacia Lybra in Rot Metallic verliebt.

Also, mal schnell im Internet geschaut, Ausstattungen und Preise verglichen und...... gestaunt!!!

Also 1.

Warum ist dieses schöne Auto so günstig (Bj.2000 mit 160000 gelaufen für 1900€ find ich schon ziemlich günstig)?????

2. Ist Lancia zuverlässig? Ich habe noch keine Erfahrung mit Lancia und im Bekanntenkreis kenne ich auch keinen, der schon einen hatte.

3. Was wäre eure Empfehlung bzw. Erfahrung bez. Bj., Laufleistung und Ausstattung??

Bin für eure Antworten und Tipps sehr dankbar.

 

MfG Dennis

Beste Antwort im Thema
am 21. April 2010 um 23:48

Zitat:

Original geschrieben von Dennis2202

Guten Morgen zusammen,

meine Frau und ich haben uns sehr gefreut über den aufmunternden Zuspruch zur Marke Lancia. In einem muss ich definitiv zustimmen und zwar im Bezug auf die Vorurteile bzw. Vorverurteilung fast aller italienischer Automarken.

Wir haben uns im Moment auf die vier folgenden Fahrzeuge eingeschossen und würden gerne eure Ratschläge und Kommentare über diese Auto's hören:

1. Lancia:

http://suchen.mobile.de/.../showDetails.html?...

2.Lancia:

http://suchen.mobile.de/.../showDetails.html?...

3.Lancia:

http://suchen.mobile.de/.../showDetails.html?...

4.Lancia:

http://suchen.mobile.de/.../showDetails.html?...

Mit vielen Grüßen und vielem Dank aus dem Ruhrpott!!!!

Dennis & Alexandra

na,

ich glaube da hat einer ne vorliebe zu baujahr 2000er auto´s ;) spaß

eines vor ab,

die modelle ab 2003 haben die meisten kinderkrenkheiten schon hinter sich, die ab 2003er haben aber in der regel weniger ausstattung ( die eigentlich nur der kenner sehen kann ).

achten / aufpassen beim kauf :

zu den 2000ern ( egal benziner oder diesel ) :

alle fensterheber mehrmals hoch und runter schlaten, bei einigen könntest du ein klack geräusch hören. schwachstelle bei diesen baujahren !

beim probefahren, über kopfsteinpflaster fahren. du könntest mit größter wahrscheinlichkeit metallische geräusche im voderem füßraum warnehmen. es ist der stabilisator dann. macht dann knack und klack geräusche.

die kliaanlage aus und an, heiß und kalt stellen. bei den baujahren klemmt ab und zu mal die steuerung von den düsen ( kannst du links und rechts seperat einstellen ). schau auch ob es kalt ist wenn kalt eingestellt und warm bei warm AUF BEIDE SEITEN !

aschenbecher vorne, mehrmas ein und ausrasten lassen. die ist mit der zeit hin.

lichter anmachen und am besten unterm tunnel schauen ( oder tiefgarage ) ob alle lichter im cockpit leuchten die leuchten sollen.

auf die airbagleuchte achten im tacho ! wenn du den wagen starten willst leuchtet er für ein check kurz auf, muss aber sofort erloschen sein nach dem start. wenn der nie leuchten kann, dann hat der ein problem. und wenn er nicht wieder erlicht werend der fahrt ( kurz nach dem start muss er erloschen sein ) hat der auch ein problem.

die reifen sehr genau anschauen ! die meitsen, vor den 2003er gebauten, haben einen fehler im sturz. das heißt die reifen fahren an unterschiedlichen stellen krasser ab. meistens hinten am äußeren reifenrand ist der reifen deutlich abgefahrener.

die tasen an der lüftung ansehen / anfühlen, die splittern gerne ab !

alle 2 ferbediehnungen ( schlüssel ) testen lassen, du musst die auch probieren können ob man den wagen damit auch selber öffnen kann und den kofferraum auch. die sind auch hin meistens !

schau auf den kupplungspedal. wenn das gummi vom pedal durch / abeschliffen ( abgetreten ) ist, dann ist es ein stadtauto. die müssen früher die kupplng wechseln.

-------------------

mach dir am besten eine liste und nehm diese mit bei deiner probefahrt. hake alles ab.

das radio mit dem bildschirm täuscht. es gibt 2 arten davon :

eine mit und eine ohne navi. du wirst dich ärgern wenn deiner kein navi hat.

der navi hat auf der rechten seite, neber dem bildschirm, einen vertikalen schlitz, kannst sogar damit deine handykarte einschieben und frei telefonieren !

das andere radio hat auf der rechten seite des bidschierms nur knöpfe und somit auch kein navi und auch keine freisprechanlage.

die diesel von dieser baureihe haben gelbe plaketten und sind sehr kraftvoll, schnell, spritzig und verblüffend sparsam. 5 lieter sind bei normlaer fahrweise normal, in der stadt bei dichtem verkehr sind beide so ca. bei 7,5 bis 8 lieter dabei. der 1,9 lieter jtd hat 4 der 2,5 jtd hat 5 zylinder. sind beide sehr gut. im drittelmix ( stadt, land, autobahn ) kommst du mit den beiden mit einer tankfüllung 1.000 km locker. bei nur land und autobahn ( ca. 90 - 130 km/h ) kannst du noch 200 bis 300 km dazu zählen.

die benziner sind auch gut, schlucken gerade in der stadt nicht wenig, in er stadt 12-15 lieter sind keine seltenheit im dichten verkehr. die beste wahl beim benziner, ist die goldene mitte. der 1,8er benziner. mit einer tankfüllung beim benziner.........., naja dieser part ist immer umstritten. die einen kommen gerade mal 500 km damit, die andern locker 700 km pro tanfüllung.

wenn benziner, dann der 1,8er. der 2.0 lieter motor ist die nächstbeste wahl aber auch gut. vergiss den 1,6er, mach einen riesen bogen um den !

wenn diesel, ....., naja gibt ja nur zwei und die sind sehr sehr langlebig !

gerade beim fahrersitz sind die alcantara"leder"sitze ( ist aus mikrofaser, es gibt nirgendswo auf der weld alcantara leder ! ) schon mal wie von schmiergelpapier bearbeitet worden : sprich filzig. drauf achten !

wenn du einen probefährst, dann ganz früh morgen, wo es noch kalt ist. mach die sitzheitzung an. bei vielen funktioniert die erst wenn man sie nicht merh braucht. brauchen sehr lange zum heizen manche.

----------------------------------------------------------

so,

mir fällt ( im moment ) nichts großartiges mehr ein. mach die typischen gebrauchtwagen eigenchecks.

einen tip noch :

wenn du einen probefährst, sei schlauer als der händler und google nach einem pit stop oder atu etc. in der gegend und mache einen termin genauch in der zeit ohne das der händler es mitkriegt. so ein fahrzeugcheck dauert beidenen um die 5 minuten und kostet 15 - 20 €. sehr gute investition, kann dir viel viel ärger ersparen !

p.s.:

lass dich nicht von meienr liste erschrecken, die gib es bei jeder automarke und sind länger. müssen nicht aber können auftauchen.

DER LYBRA IST IM GROßEN UND GANZEN EIN SEHR GUTES / SCHÖNES UND ROBUSTES FAHRZUEG. EGAL BENZINER ODER DIESEL !!!

viel glück !!!

 

 

 

 

 

11 weitere Antworten
Ähnliche Themen
11 Antworten

Hallo Dennis

Glückwunsch zum Entschluss Lybra!

Durchsuch mal diese Forum, das Thema Lybra Kaufberatung hatten wir schon öfter!

Leider hast du nichts näheres zum Fahrzeug geschrieben - und ob 1900 günstig ist, ist auch relativ.

Saluti

Lancia sind gebraucht oft sehr günstig, trotz oftmals überdurchschnittlicher Ausstattung, weil die Nachfrage gering ist, da die Marke heute in Deutschland wenig bekannt ist und wenn ein Interessent durch Zufall auf Lancia stößt, fallen ihm oft nur die gängigen Vorurteile zu italienischen Autos ein und er sieht dann evtl. wieder vom Kauf ab.

Ich würde sagen, der Lybra zählt eindeutig zu den besten Autos der Marke. Die Rostvorsorge ist auf BMW-Niveau und die Verarbeitung und Materialauswahl kann als sehr gelungen bezeichnet werden.

Ein vergleichbarer Opel od. Ford ist bestimmt nicht besser und ein Passat oder ein Mittelklasse Kombi von Audi/BMW/Mercedes kosten mehrere Tausend Euro mehr. Der Lybra kann unter diesen Bedingungen eine sehr interessante Alternative sein. Zu typischen Schwachpunkten kann ich allerdings nichts sagen, das überlasse ich den Lybra-Fahrern.

Sie sollten beachten, dass beim Lybra SW hinten Stoßdämpfer mit Niveauregulierung verbaut sein können. Bei einer Laufleistung von 160.000 km ist es möglich, dass sie schon erneuert wurden, oder sie müssen in der nahen Zukunft erneuert werden, was dann eine schöne Ecke Geld kosten kann. Eine Überprüfung des ganzen Autos, z.B. beim TÜV ist eigentlich bei jedem gebrauchten Auto empfehlenswert, evtl. können die auch dann die Stoßdämpfer auf einem speziellen Messgerät überprüfen.

An der Laufleistung gibt es auch nichts auszusetzen, wenn er gut gepflegt wurde. Und wenn Sie den Wagen auch gut pflegen werden schafft er sicher noch mal 160 tkm, egal ob es ein Benziner oder Diesel ist.

Erstens muss man folgendes Beachten. Das Fahrzeug ist 10 Jahre alt und kostet nur noch knappe 2.000 Euro. Entweder hat der Wagen, wenn es z.B. ein Diesel nur Rot, Probleme mit der Umweltzone und vielleicht auch einen gewaltigen Wartungsstau.

Aber das kann auch bei anderen Marken passieren die sehr günstig sind. Daher meine Empfhehlung eine Ankaufsuntersuchung machen lassen und auch mal ein Blick ins Wartungsheft.

italo

Hallo,

Lybra - kaufen!

So, das war jetzt meine Emotion, ich versuch es jetzt mal mit Fakten. ;)

Also, du müsstest schon ein paar Eckdaten zum Wagen haben. Prinzipiell, würde ich persönlich von allen 1600er abraten - die wurden nicht grundlos sehr zeitig wieder aus dem Programm genommen. Ich weiß aber nicht genau, ob es die im SW überhaupt gab. Die Dieselmotoren sind robust (1900er und 2400er), Turbolader sollte geprüft werden, auf Leistung und Geräusche, soviel äusserlichen Ölverlust und Ölverbrauch (1900er). Die Benziner sind zuverlässig und kräftig genug (1800er und 2000er), machen eher wenig Probleme, selten die Elektrik / Sensoren.

Die Laufleistung ist.. okay. Kommt darauf an, ob er regelmässig und pfleglich gewartet wurde - und wie der/die Vorbesitzer mit umgingen.

Interessant hier, speziell für den Lybra (SW): Zahnriemen, Querlenker/Stabi(buchsen), Gleitsteine der Fensterheber (einfach mal nach suchen hier im Forum!), sowie das übliche: Reifen, Bremsen. Beim Diesel: Schwungscheibe und Kupplung. Selten auch Abgasturbolader und Kopfdichtung.

Wenn vorhanden, letzte Wartung der Klimaanlage und des Klimakompressors.

Ein gepflegtes Scheckheft ist bei dem Wagen und der Laufleistung nicht unerheblich, aber in der Regel sind sie gut gepflegt. Kommt auch etwas auf die Anzahl der Vorbesitzer an, und wo du den Wagen jetzt kaufen willst.

Das Ausstattungsniveau ist im Lybra im Vergleich zu Konkurrenzmodellen gehoben, auch in der Basis schon viel an Board. Einfach mal alles durchprüfen, beim SW besonders: Funktion der Heckscheibenheizung und des Heckwischermotor (Kabelbaumdurchführung). Ferner Klimaanlage, auch die Zweizonenregelung prüfen, also links kalt rechts heiß, volle Leistung, etc (Lüftermotor und deren Stellklappen).

Im Prinzip - viel falsch machen kann man nicht, ob der Preis realistisch ist, kann man nicht sagen, ohne den Wagen und die Daten zu kennen. :)

am 21. April 2010 um 2:59

schreib hier mal welchen du im blickwinkel hast. dann können wir dir noch direktere / spezifischere antworten geben können.

auch mit link wenns geht.

bis dann.

Themenstarteram 21. April 2010 um 9:58

Guten Morgen zusammen,

meine Frau und ich haben uns sehr gefreut über den aufmunternden Zuspruch zur Marke Lancia. In einem muss ich definitiv zustimmen und zwar im Bezug auf die Vorurteile bzw. Vorverurteilung fast aller italienischer Automarken.

Wir haben uns im Moment auf die vier folgenden Fahrzeuge eingeschossen und würden gerne eure Ratschläge und Kommentare über diese Auto's hören:

1. Lancia:

http://suchen.mobile.de/.../showDetails.html?...

2.Lancia:

http://suchen.mobile.de/.../showDetails.html?...

3.Lancia:

http://suchen.mobile.de/.../showDetails.html?...

4.Lancia:

http://suchen.mobile.de/.../showDetails.html?...

Mit vielen Grüßen und vielem Dank aus dem Ruhrpott!!!!

Dennis & Alexandra

 

 

 

Themenstarteram 21. April 2010 um 10:41

Um kurz anzumerken, der erste und der vierte Wagen sind mittlerweile schon wieder aus dem Rennen, im Moment tedieren wir eher zu dem grauen Kombi, wegen Kind und Hund!! Ich denke, das wir die beiden Wagen bis spätestens Ende der Woche beide beisichtigt und Probe gefahren haben werden und uns dann entscheiden.

Wir freuen uns trotzdem über eure Hilfe!!!

Grüße Dennis & Alex

Die Bezeichnung Alcantaraleder ist etwas irreführend. Das ist kein Leder. Alcantara ist ein schöner Stoff, Empfindlich gegenüber Jeans mit Nieten.

Ich würde bei einer unabhängigen Werkstatt eine Ankaufsuntersuchung machen lassen.

Bei Modell 3 steht ,Zahnriemen wurde bei 105.000km erneuert. Das sagt eigentlich nicht viel. Interessant vor welcher Zeit wurde der erneuert. Ist das auch schon 5 Jahre her, dann steht der nächste an.

Bei Angebot steht überhaubt nicht davon drinn. Auch wenn der die 120.000 km nicht voll hat steht nach dem 5 Jahresrythmus dieses Jahr der Wechsel an. Und wenn der noch nicht gewechselt worden ist dann, kann da auch was mit dem Sheckheft nicht was stimmen.

italo

am 21. April 2010 um 12:00

hi Dennis2202,

ich kann dir heute abend erst genaueres berichten. werde mir aber sehr viel zeit nehmen diesbezüglich.

bis dann !

Ciao Dennis

Das mit dem Zahnriemen (Italo hats schon angemerkt) würde ich auf jeden Fall abklären lassen, da bei einem von den beiden gar nix zu steht.

Ich persönlich würde zu dem SW greifen, die BOSE-Anlage wird dich erfreue! Die restliche Ausstattung ist ja mehr oder weniger gleich.

ich wünsche euch viel Erfolg beim Probefahren

Saluti

am 21. April 2010 um 23:48

Zitat:

Original geschrieben von Dennis2202

Guten Morgen zusammen,

meine Frau und ich haben uns sehr gefreut über den aufmunternden Zuspruch zur Marke Lancia. In einem muss ich definitiv zustimmen und zwar im Bezug auf die Vorurteile bzw. Vorverurteilung fast aller italienischer Automarken.

Wir haben uns im Moment auf die vier folgenden Fahrzeuge eingeschossen und würden gerne eure Ratschläge und Kommentare über diese Auto's hören:

1. Lancia:

http://suchen.mobile.de/.../showDetails.html?...

2.Lancia:

http://suchen.mobile.de/.../showDetails.html?...

3.Lancia:

http://suchen.mobile.de/.../showDetails.html?...

4.Lancia:

http://suchen.mobile.de/.../showDetails.html?...

Mit vielen Grüßen und vielem Dank aus dem Ruhrpott!!!!

Dennis & Alexandra

na,

ich glaube da hat einer ne vorliebe zu baujahr 2000er auto´s ;) spaß

eines vor ab,

die modelle ab 2003 haben die meisten kinderkrenkheiten schon hinter sich, die ab 2003er haben aber in der regel weniger ausstattung ( die eigentlich nur der kenner sehen kann ).

achten / aufpassen beim kauf :

zu den 2000ern ( egal benziner oder diesel ) :

alle fensterheber mehrmals hoch und runter schlaten, bei einigen könntest du ein klack geräusch hören. schwachstelle bei diesen baujahren !

beim probefahren, über kopfsteinpflaster fahren. du könntest mit größter wahrscheinlichkeit metallische geräusche im voderem füßraum warnehmen. es ist der stabilisator dann. macht dann knack und klack geräusche.

die kliaanlage aus und an, heiß und kalt stellen. bei den baujahren klemmt ab und zu mal die steuerung von den düsen ( kannst du links und rechts seperat einstellen ). schau auch ob es kalt ist wenn kalt eingestellt und warm bei warm AUF BEIDE SEITEN !

aschenbecher vorne, mehrmas ein und ausrasten lassen. die ist mit der zeit hin.

lichter anmachen und am besten unterm tunnel schauen ( oder tiefgarage ) ob alle lichter im cockpit leuchten die leuchten sollen.

auf die airbagleuchte achten im tacho ! wenn du den wagen starten willst leuchtet er für ein check kurz auf, muss aber sofort erloschen sein nach dem start. wenn der nie leuchten kann, dann hat der ein problem. und wenn er nicht wieder erlicht werend der fahrt ( kurz nach dem start muss er erloschen sein ) hat der auch ein problem.

die reifen sehr genau anschauen ! die meitsen, vor den 2003er gebauten, haben einen fehler im sturz. das heißt die reifen fahren an unterschiedlichen stellen krasser ab. meistens hinten am äußeren reifenrand ist der reifen deutlich abgefahrener.

die tasen an der lüftung ansehen / anfühlen, die splittern gerne ab !

alle 2 ferbediehnungen ( schlüssel ) testen lassen, du musst die auch probieren können ob man den wagen damit auch selber öffnen kann und den kofferraum auch. die sind auch hin meistens !

schau auf den kupplungspedal. wenn das gummi vom pedal durch / abeschliffen ( abgetreten ) ist, dann ist es ein stadtauto. die müssen früher die kupplng wechseln.

-------------------

mach dir am besten eine liste und nehm diese mit bei deiner probefahrt. hake alles ab.

das radio mit dem bildschirm täuscht. es gibt 2 arten davon :

eine mit und eine ohne navi. du wirst dich ärgern wenn deiner kein navi hat.

der navi hat auf der rechten seite, neber dem bildschirm, einen vertikalen schlitz, kannst sogar damit deine handykarte einschieben und frei telefonieren !

das andere radio hat auf der rechten seite des bidschierms nur knöpfe und somit auch kein navi und auch keine freisprechanlage.

die diesel von dieser baureihe haben gelbe plaketten und sind sehr kraftvoll, schnell, spritzig und verblüffend sparsam. 5 lieter sind bei normlaer fahrweise normal, in der stadt bei dichtem verkehr sind beide so ca. bei 7,5 bis 8 lieter dabei. der 1,9 lieter jtd hat 4 der 2,5 jtd hat 5 zylinder. sind beide sehr gut. im drittelmix ( stadt, land, autobahn ) kommst du mit den beiden mit einer tankfüllung 1.000 km locker. bei nur land und autobahn ( ca. 90 - 130 km/h ) kannst du noch 200 bis 300 km dazu zählen.

die benziner sind auch gut, schlucken gerade in der stadt nicht wenig, in er stadt 12-15 lieter sind keine seltenheit im dichten verkehr. die beste wahl beim benziner, ist die goldene mitte. der 1,8er benziner. mit einer tankfüllung beim benziner.........., naja dieser part ist immer umstritten. die einen kommen gerade mal 500 km damit, die andern locker 700 km pro tanfüllung.

wenn benziner, dann der 1,8er. der 2.0 lieter motor ist die nächstbeste wahl aber auch gut. vergiss den 1,6er, mach einen riesen bogen um den !

wenn diesel, ....., naja gibt ja nur zwei und die sind sehr sehr langlebig !

gerade beim fahrersitz sind die alcantara"leder"sitze ( ist aus mikrofaser, es gibt nirgendswo auf der weld alcantara leder ! ) schon mal wie von schmiergelpapier bearbeitet worden : sprich filzig. drauf achten !

wenn du einen probefährst, dann ganz früh morgen, wo es noch kalt ist. mach die sitzheitzung an. bei vielen funktioniert die erst wenn man sie nicht merh braucht. brauchen sehr lange zum heizen manche.

----------------------------------------------------------

so,

mir fällt ( im moment ) nichts großartiges mehr ein. mach die typischen gebrauchtwagen eigenchecks.

einen tip noch :

wenn du einen probefährst, sei schlauer als der händler und google nach einem pit stop oder atu etc. in der gegend und mache einen termin genauch in der zeit ohne das der händler es mitkriegt. so ein fahrzeugcheck dauert beidenen um die 5 minuten und kostet 15 - 20 €. sehr gute investition, kann dir viel viel ärger ersparen !

p.s.:

lass dich nicht von meienr liste erschrecken, die gib es bei jeder automarke und sind länger. müssen nicht aber können auftauchen.

DER LYBRA IST IM GROßEN UND GANZEN EIN SEHR GUTES / SCHÖNES UND ROBUSTES FAHRZUEG. EGAL BENZINER ODER DIESEL !!!

viel glück !!!

 

 

 

 

 

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Lancia
  5. Lancia Lybra Kaufberatung oder Empfehlung