ForumE46
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Lambdasonde Bank 2 nach Kat steht im Fehlerspeicher - alle vier erneuern lassen?

Lambdasonde Bank 2 nach Kat steht im Fehlerspeicher - alle vier erneuern lassen?

BMW 3er E46
Themenstarteram 28. Oktober 2012 um 21:43

Hallo zusammen,

es geht um einen 320iA-Touring mit M54-Motor, BJ 10/2000, ca. 165.000 km Laufleistung.

Gestern hatte ich vom ADAC-Mann den Fehlerspeicher auslesen lassen wg. einer anderen Sache (siehe http://www.motor-talk.de/.../...r-war-im-gruenen-bereich-t4257616.html).

Hier stand u. A. eine defekte Lambdasonde Bank 2 nach Kat drin. Der Wagen verbraucht seit einiger Zeit um einiges mehr als andere Fahrzeuge mit gleichem Motor (bei Spritmonitor nachgesehen). Gestern stand im Wohnwagenbetrieb ein Verbrauch von 22 Liter im KI (ohne WoWa sind es 12-14 Liter). Der Fehler scheint wohl die Ursache hierfür zu sein.

Vor ca. 6 Wochen war ich mit Wohnwagen auf der Autobahn unterwegs, wo auf einmal die gelbe Abgaslampe (Motorsymbol) anging, begleitet von spürbarem Leistungsverlust. Auf dem Rastplatz hatte ich den Motor ausgemacht. Im Benzinbetrieb lief er damals nach Neustart erstmal wieder normal und ohne der Warnlampe. Erst als er auf Autogas umschaltete waren Warnlampe + Drehzahlschwankungen da und er schien nur auf 5 Zyl. zu laufen.

Die Lampe ging dann später auch wieder aus und ich konnte damals die Fahrt normal fortsetzen nachdem ich manuell auf Benzinbetrieb fuhr und erst nach ca. 10 km auf Autogas umgeschaltet hatte.

Kurz nach der Fahrt hatte ich damals auch den Fehlerspeicher auslesen lassen. Der ADAC-Mann hatte ihn dann aber direkt gelöscht. Nun erscheint er wieder.

Macht es bei der Laufleistung Sinn alle vier Lambdasonden zu tauschen oder soll ich nur die beiden (oder gar nur die im Fehlerspeicher stehende von Bank 2 nach Kat) erneuern?

Ich muss die Tage zum TÜV + Abgasuntersuchung und fürchte, dass bei dem Fehler Ungemach droht.

Wo würdet Ihr die Lambdasonden kaufen? In einem anderen Fred habe ich gelesen, dass man fast um 50 % günstiger kommt, wenn man sie bei NGK in England kauft. Den Link dazu habe ich leider nur auf meinem PC im Büro.

Wie würdet Ihr vorgehen?

Vielen Dank für hilfreiche Antworten.

Gruß, Uwe

Ähnliche Themen
27 Antworten

Hallo Uwe!

Ich würde nur die Sonde tauschen, die im Fehlerspeicher steht. Was mich stutzig macht, ist, dass es sich hierbei um eine Monitorsonde handelt - also um die Nachkatsonde. Die Regelsonde (Vorkatsonde) ist für die Gemischaufbereitung sehr wichtig, aber die Monitorsonde eher nicht von so hoher Bedeutung, wie die Regelsonde.

Du hast 4 Sonden beim M54-Motor. 2 Regel- und 2 Monitorsonden. Würde ca. 600-800€ bei BMW kosten, ziemlich teuer!

Das wäre eine Monitorsonde - Klick

BMW_verrückter

Themenstarteram 28. Oktober 2012 um 23:58

Kann es denn keine Probleme geben, wenn ich da nur 1 Nachkatsonde tausche? Immerhin habe ich ja dann eine Neue und eine, die seit 12 Jahren + 165 Tkm ihren Dienst tut und möglicherweise auch schon träge ist. Läuft die Gemischaufbereitung von Bank 1 + Bank 2 separat oder bildet das Steuergerät einen Durchschnittswert aus den Signalen?

Wenn die Vorkatsonden die Gemischaufbereitung regeln aber nur eine Nachkatsonde im Fehlerspeicher steht kann dann trotzdem eine der beiden Vorkatsonden träge sein und am Limit laufen ohne im FS aufgeführt zu werden? Dann würde es aus meiner Sicht Sinn machen auch die Vorkatsonden zu bestellen. Ich muss den imensen Verbrauch irgendwie nach unten bekommen und auch die Abgasuntersuchung bestehen.

Weil das Ganze ein teurer Spaß ist würde ich dann bei NGK in England bestellen. Es gab dazu mal einen Link, den ich aber auf dem Firmenrechner im Büro gespeichert habe. Ich kann ihn ja morgen mal reinstellen.

Gruß, Uwe

Da hast du natürlich recht. Nach 12 Jahren sind alle Sonden leicht "defekt". Das stimmt schon.

Wenn du das Geld hast und auch das Fahrzeug nicht verkaufen wirst, kannst du auch alle 4 Sonden neu machen - dann ist Ruhe.

Die DME bekommt die Signale aus beiden Zylinderbänken (1 und 2) und errechnet die Gemischaufbereitung.

BMW_verrückter

hallo,

also ... ich würde auch nur die erneuern/lassen, die im FS als defekt

erkannt wird - bei ibä gibt es original B?sch lambdas für 69 €uro/Stk.

(aus deutschen landen) statt 150€ netto beim :-) -

ich habe selbst mit sporadischer anzeige der MKL wochenlang herum-

laboriert (240 TKM Laufleistung) und sogar eine original gebrauchte

lambda(regel)sonde probiert und siehe da, gleich nach austausch der

alten war das symbol im KI verschwunden

und zum tüv habe ich ALLE fehler im system löschen lassen (mit der

alten sonde) und bin anschliessend sofort dorhin und habe absolut

tadellose AU-werte erreicht (was mich auch überrascht hatte) und

die AU ohne beanstandungen überbestanden

- good luck -

 

Themenstarteram 29. Oktober 2012 um 13:28

Aufgrund der Laufleistung von 165.000 km, dem viel zu hohen Verbrauch sowie dem bevorstehendem TÜV habe ich mich entschieden alle vier Lambdasonden zu erneuern. Aufgrund diverser Threads zum Thema werde ich sie in England bestellen.

Für alle, die es interessiert, im Folgenden mal ein paar Threads zum Lambdasondeneinkauf, in welchem der User "MZ4" hier aus dem Forum die Bezugsquelle dankenswerter Weise angegeben hat.

Hier auf Seite 2 sehen:

http://www.motor-talk.de/.../...motorkontrollleuchte-t2446984.html?...

Hier steht es auf der ersten Seite (ich hoffe, dass ich in fremde Foren verlinken darf, ansonsten möge ein Mod. die Verlinkung löschen):

http://www.e46fanatics.de/technische-probleme/9858-lambdasonde.html

Gruß, Uwe

Okay - finde ich nicht schlecht, alle 4 zu erneuern.

Grüße,

BMW_Verrückter

Themenstarteram 31. Oktober 2012 um 14:47

kurze Info für alle, die ebenfalls ihre Lambdasonden wechseln möchten durch welche vom Hersteller NGK:

Die Artikelbezeichnungen haben sich geändert. Es sind also nicht mehr die in den o. g. Links erwähnten Bezeichnungen.

Vorkatlambdasonden frühere Bezeichnung "OZA447-E27"- wurden ersetzt durch "OZA457-EE14"

Nachkatlambdasonden frühere Bezeichnung "OZA447-E29" - wurden ersetzt durch "OZA457-EE17"

Darauf hatte mich der Händler in einer E-Mail nach der Bestellung hingewiesen. Um hier auf der sicheren Seite zu sein hatte ich extra nochmal NGK-Deutschland angeschrieben, die mir dann das Ganze ebenfalls bestätigt haben.

Gruß, Uwe

Bei mir taucht die Sonde nach Kat auch ca. 2-3 Mal im Jahr im Fehlerspeicher auf, komischer Weise ist nachdem ich sie lösche für lange Zeit weg;)

so lange es so ist lass ich es

Themenstarteram 1. November 2012 um 1:03

Zitat:

Original geschrieben von Aki_muc

Bei mir taucht die Sonde nach Kat auch ca. 2-3 Mal im Jahr im Fehlerspeicher auf, komischer Weise ist nachdem ich sie lösche für lange Zeit weg;)

so lange es so ist lass ich es

Ich hatte ja gehofft, dass die Sonde aus meinem Fehlerspeicher verschwindet (vor 6 Wo. vom ADAC ausgelesen), leider war sie wieder hinterlegt, so dass ich nun alle 4 austausche. Ich hoffe, dass dann endlich der utopische Verbrauch runter geht. Wie sieht es bei Dir mit Verbrauch und Abgaswerten (TÜV) aus?

haha ja natürlich ist der Fehler vor dem TÜV (03/2011) aufgetaucht, hab dann den Fehler gelöscht und habe nur wegen meinen Thermostat (Fehler war abgelegt) die Abgasuntersuchung nicht bestanden, also getauscht und ohne murren bestanden.

Der Fehler war das letzte mal im Sommer abgelegt, seitdem ist Ruhe. Hab hier schon gebrauchte Lambdas liegen, haben ca. 60000 KM auf dem Buckel. Ich spekuliere ja immer noch das der Fehler mit der Lamba ein Folgefehler ist, warum sonst kann man den ohne Probleme löschen und dann taucht er nicht mehr so schnell wieder auf:rolleyes:

Verbrauch würde ich sagen ist normal, ist halt schwer zu sagen da sich der Wagen zu 80 % in der Stadt bewegt.

Themenstarteram 2. November 2012 um 14:17

Ich wusste gar nicht, dass der Thermostat bei der Abgasuntersuchung relevant ist. Dann ist es ja gut, dass ich ihn gerade erneuern lasse (Fehler 123 "Ansteuerung Kennfeldthermostat" war hinterlegt).

Gruß, Uwe

Zitat:

Original geschrieben von w.master

Ich wusste gar nicht, dass der Thermostat bei der Abgasuntersuchung relevant ist. Dann ist es ja gut, dass ich ihn gerade erneuern lasse (Fehler 123 "Ansteuerung Kennfeldthermostat" war hinterlegt).

Gruß, Uwe

Ja da der o.g. Fehler immer wieder auftaucht und mit dem Fehler kommst net durch:)

Themenstarteram 7. November 2012 um 21:10

Ich wollte mal berichten, wie es hier weiter ging.

Die Lambdasonden sind hier gestern aus England angekommen. Da sich das Auto gerade in einer 80 km entfernten Werkstatt wegen anderer Sache befindet (http://www.motor-talk.de/.../...r-war-im-gruenen-bereich-t4257616.html) habe ich das Päckchen gestern dort hin geschickt, damit die auch gleich die Lambdasonden einbauen können.

Heute kam dann der Anruf, dass das Auto ans Abgasuntersuchungsgerät angeschlossen worden ist und beste Werte präsentierte. Der Meister meinte, dass ich die Lambdasonden demnach zum Verkäufer zurücksenden kann.

Bei einer Probefahrt merkte der Meister ebenso wie ich, dass der BMW ziemlich träge unterwegs ist (Leistungsverlust). Er meinte, dass er als Ursache für den Leistungsverlust und den erhöhten Verbrauch einen defekten Luftmengenmesser oder eine defekte KGE (defekte Membran) vermutet. Hierdurch käme es angeblich auch mitunter zum hinterlegten Fehlerspeichereintrag "Lambdasonde Bank 2 nach Kat". Ich hatte der Werkstatt die Order gegeben auch auf Falschluft zu untersuchen, diesbzgl. konnte nichts festgestellt werden.

Von einer Reinigung des LMM rät der Meister ab, da dies zu keinem vernünftigen Ergebnis führen würde (wurde wohl bei anderen Fahrzeugen erfolglos ausprobiert). Er meinte, dass ich den Luftmengenmesser sowie die KGE erneuern lassen sollte.

Wie würdet Ihr vorgehen, alle 4 Lambdasonden komplett erneuern oder zurücksenden?

LMM erneuern?

Wie sieht das mit der KGE aus? In anderen Beiträgen hatte ich gelesen, dass beim "Öldeckeltest" ein leichter Unterdruck anliegen soll, der Öldeckel also im geöffneten Zustand leicht angesaugt werden sollte. Wenn die KGE defekt ist soll ein Überdruck vorhanden sein. Bei mir ist alles ok - nur leichter Unterdruck. Muss die KGE trotzdem erneuert werden?

Wir sprechen übrigens von einem Mehrverbrauch zu vergleichbaren Motoren (spritmonitor.de) von ca. 4-5 Litern und gefühlten mindestens 50 PS weniger. Daher hatte ich die Lambdasonden im Verdacht zumal die Nachkatsonde von Bank 2 im Fehlerspeicher abgelegt war. Was schlagt Ihr vor wie es weiter gehen soll?

Gruß, Uwe

Wenn es beim Abnehmen des Öldeckes "zieht" - also Unterdruck, dann passt das Membran-Ventil - es stellt den Unterdruck her bzw. den Druckausgleich und somit komme es zum Ansaugen der Blow-By-Gase! Wenn es nicht pfeifft beim Abnehmen (Falschluft wird gezogen), dann passt die KGE.

Luftmassenmesser ist möglich - wenn du den absteckst und dann fährst - wird es besser? Erst abstecken, dann starten und kurz warten, bis die Motorensteuerung merkt, dass Standard-Werte herangezogen werden! :)

Die Werte der Regelsonden müssen zwischen 0,1 und 0,9 Volt pendeln. Die Monitorsonde ist bei 0,45 Volt konstant - sind die Werte so?

BMW_verrückter

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Lambdasonde Bank 2 nach Kat steht im Fehlerspeicher - alle vier erneuern lassen?