ForumLaguna, Talisman, Safrane & Vel Satis
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Renault
  5. Laguna, Talisman, Safrane & Vel Satis
  6. Laguna Sportway

Laguna Sportway

Renault Laguna III (T)
Themenstarteram 12. Dezember 2012 um 10:13

Man muss sich manchmal wundern, wie die Hersteller zum Jahresende nochmal das Geld aus der Schublade kramen...9600 Nachlass auf den Sportway.:rolleyes:

Ähnliche Themen
15 Antworten

Das ist heftig. Bei über 30% überlegst du noch!?

Zitat:

Original geschrieben von Rautendaeler

Man muss sich manchmal wundern, wie die Hersteller zum Jahresende nochmal das Geld aus der Schublade kramen...9600 Nachlass auf den Sportway.:rolleyes:

Warum so wenig Rabatt???

Themenstarteram 12. Dezember 2012 um 16:27

sind beim Grundmodell 38%. brauch mich dafür nicht entscheiden, muss die dinger ja vertickern. aber es blutet das herz.

9600 sind beim Sportway-Grundmodell (Limousine) 40%. Entweder geht Dein LEAR nicht richtig (oder arbeitest Du schon mit HAP?) oder Du hast einen Denk- bzw. Rechenfehler.

Limousinen haben wir jedenfalls keine bestellt - meine Aktionsmodelle sind Kombis, die Benziner mit zusätzlich Navi mit 10.900 EURO Nachlass.

Gruß und guten Abverkauf,

Wolf.

Themenstarteram 12. Dezember 2012 um 17:13

aber ist das noch gesund??? haben nur GT bestellt. nachlass ist auf diesel gt gerechnet basis( 25590,-)

Zitat:

Original geschrieben von Rautendaeler

aber ist das noch gesund??? haben nur GT bestellt. nachlass ist auf diesel gt gerechnet basis( 25590,-)

Gesund und Autohandel sind zwei Begriffe, die schon lange nicht mehr korellieren.

Wen juckt´s? Mich schon lange nicht mehr.

Gruß aus der Schleudermaschine,

Wolf.

Wäre froh, wenn ich überhaupt mal wieder was aufs Papier bekomme. :/

Beim "königlichen" Nachlass von 10900,- dürfte das nicht schwer fallen, da kann man als Kollege nur froh sein das man weit weg von Berlin sitzt :rolleyes:

Mal so in die Runde gefragt, wie läuft denn der neue Clio bei euch, hier im Rhein Main Gebiet ist die Nachfrage gleich null :(

Zitat:

Original geschrieben von Eue

Beim "königlichen" Nachlass von 10900,- dürfte das nicht schwer fallen, da kann man als Kollege nur froh sein das man weit weg von Berlin sitzt :rolleyes:

Das Internet ist auch in Deiner Nähe!!! Habe aber gerade kein Laguna-Angebot eingestellt, da ich diese Autos fast ausschließlich an Flottenkunden verlease und sich das im persönlichen Kontakt (Außendienst und Stammkundenpflege rules) besser macht als per www am Bürorechner auf Kunden zu warten.

Zitat:

Mal so in die Runde gefragt, wie läuft denn der neue Clio bei euch, hier im Rhein Main Gebiet ist die Nachfrage gleich null :(

Wird langsam. Das Problem ist übrigens nicht das Auto, sondern der gemeine Renault-Verkäufer, der unter 20% Nachlass nichts mehr auf´s Papier bekommt. WIR finden das Auto zu teuer - neugiere Kunden im Laden, die meisten noch nie in einem Renault-Autohaus gewesen, finden das Auto nicht billig aber auch nicht zu teuer. Beim Clio IV ist Umdenken angesagt und da schließe ich mich selber nicht aus. Das Auto hat es nicht verdient, verschleudert zu werden und ist im Vergleich mit anderen Fahrzeugen im Segment gut aufgestellt. Das Eipäd hätte man sich allerdings knicken können. Aber die Apfelverstrahung ist ja bereits in alle Vertriebshirarchien derart vorgedrungen, dass selbst harmlose Twingos niedrigere Verkaufsprämien erhalten, wenn ein Eifon dabei ist.

Früher habe ich Apple mal sehr gemocht und ab und an am Mac gearbeitet - mittlerweile habe ich jedoch nur noch einen Hass auf den Edelplastikscheiß, weil ´ne Menge Hirn flöten geht.

....um sich über das Nachlassverhalten beim Clio Gedanken zu machen müsste erstmal Nachfrage am Fahrzeug bestehen, hier liegt meiner Meinung nach eher das Problem, zur Zeit interessiert`s wohl niemand wenn Renault ein neues Modell bringt, weder der vorhandene Kundenstamm noch die Fremdfabrikatsfahrer, dieses Phänomen zieht sich quer durchs Ländle so zumindest die Aussagen auch anderer Händlerkollegen mit denen man wegen Fahrzeugsuche in der TB telefoniert

Zitat:

Original geschrieben von Eue

Mal so in die Runde gefragt, wie läuft denn der neue Clio bei euch, hier im Rhein Main Gebiet ist die Nachfrage gleich null :(

Zur Zeit geht gar nix bei Kundenart eins. Der gewerbliche Bereich floriert. Aber logisch zum Jahresende. Trapos laufen. Sonst nur die Nase.

 

Zitat:

Original geschrieben von mythman

Zitat:

Original geschrieben von Eue

Mal so in die Runde gefragt, wie läuft denn der neue Clio bei euch, hier im Rhein Main Gebiet ist die Nachfrage gleich null :(

Zur Zeit geht gar nix bei Kundenart eins. Der gewerbliche Bereich floriert. Aber logisch zum Jahresende. Trapos laufen. Sonst nur die Nase.

Verkauft noch irgendjemand an privat (außer Dacia)?

Also in der vielen Zeit, in der sich Opa Schulz samt Frau nach vier Besuchen im Autohaus, stundenlangem Diskutieren über die richtige Farbe und was man am Auto alles besser hätte machen können (Hallo! Auf meiner Visitenkarte steht "Verkauf" und nicht "Konstruktion"), drei Probefahrten und 10 x "drüber Schlafen" (übersetzt: ich muss noch gaaanz viele andere Händler besuchen) sich endlich für den passenden Twingo entschieden haben, kann man stattdessen die richtigen Geschäfte machen - wie Kollege mythman schon erwähnte, sind gerade Transporter gut angesagt.

Bedeutet nicht, dass ich Opa Schulz nicht willkommen heiße, nur lass ich mich schon seit Jahren nicht mehr auf das unwichtige Geseiere ein, welches einem Zeit klaut und dementsprechend Geld kostet. Diese zeit- und beratungsintensiven Privatkuinden werden zudem immer seltener - mehr und mehr geht es um kontingentierte Aktionsware und Kauf-/Zulassungsfristen.

Zeit kosten dann nur noch die Gewerbekunden und die dürfen das. Hier sind die Spielregeln klar und man kann selber abschätzen, ob und wie ein Kontakt weiter zu verfolgen ist.

Gruß aus einer kleines Filiale eines großen Händlers,

Wolf.

Also mir ist es wurscht ob ich jetzt für Opa Schulz oder einem Gewerbekunde die Zeit aufbringe wenn das Resultat stimmt ;)

Und vermutlich bleibt bei Opa Schulz auch noch mehr hängen als am Gewerbekunden der um jedes Zehntel an Nachlass feilscht und sich ebenfalls bei 36 Händlern und Marken weitere Angebote einholt

Zitat:

Original geschrieben von Eue

Also mir ist es wurscht ob ich jetzt für Opa Schulz oder einem Gewerbekunde die Zeit aufbringe wenn das Resultat stimmt ;)

Und vermutlich bleibt bei Opa Schulz auch noch mehr hängen als am Gewerbekunden der um jedes Zehntel an Nachlass feilscht und sich ebenfalls bei 36 Händlern und Marken weitere Angebote einholt

O.k. - dann Du Opa Schulz und die Gewerbekunden zu mir.

Deine Antwort
Ähnliche Themen