ForumLaguna, Talisman, Safrane & Vel Satis
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Renault
  5. Laguna, Talisman, Safrane & Vel Satis
  6. Laguna Coupe GT - was gilt es zu beachten - Bi Xenon Einstellungen - Turbo?

Laguna Coupe GT - was gilt es zu beachten - Bi Xenon Einstellungen - Turbo?

Renault Laguna III (T)
Themenstarteram 23. Oktober 2015 um 6:45

Hallo,

man ist neu in diesem Forum u. kennt sich weder mit dem Laguna noch mit der Materie allgemein richtig aus. Deshalb hier die Anmeldung. Das Einkommen ist zwar okay, aber man hat halt etwas Bedenken bezüglich der Wartungskosten bzw. was man möglichst in der Hinterhand haben/beachten sollte.

Seit einer Woche ist man nun Besitzer des Laguna III Coupe GT 2.0 Turbo 204 PS. Man wollte ehrlich gesagt garkeinen Renault. Aber er sieht halt wirklich mega schnittig aus - gute/sehr gute Ausstattung - und geht halt super ab. Verliebt ist vll. etwas übertrieben, aber alternativ zum Audi TT o. Mazda RX-8 hat man sich relativ einfach u. schnell für den Laguna entschieden. Audi ist zu teuer in der Anschaffung u. der Mazda mit Wankel ist halt auch so eine Sache, zumal äußerlich u. Innenraum ganz klar für den Laguna sprechen. Habe ihn in außen schwarz mit innen hellen Ledersitzen, schaut wirklich edel aus. Günstig bekommen, 8fach bereift auf jeweils 18er Alus/225er Pneus. Das Navi ist nicht dabei, was aber okay ist bei dem Kaufpreis.

Baujahr 11- 2008/ Erstzulassung 6-2009 - Laufleistung 61 000

Fahre zu 95% nur Kurzstrecke, sprich 11km hin zur Arbeit u. 11km zurück. Halb Stadt, halb Landstrasse. Im Sommer auchmal 30-40km u. Autobahn.

Wie schauts da aus mit dem Turbo, nach 10 Kilometer kann man schonmal richtig drauflatschen oder? Bzw. noch besser wäre es den Motor im Stand ein paar Minuten laufen zu lassen. Quasi bis das Öl erwärmt ist u. so unterwegs alles gut geschmiert ist mit der richtigen Konsistenz. Habe das so gelesen gehabt, es sollte besser sein als anfangs untertourig zu fahren weil der Motor sich sonst noch mehr anstrengen müßte bzw. mehr Reibung auftritt. Sprich im stehen auf Temp kommen ist besser als im fahren untertourig auf Temp kommen. Das gilt wohl allgemein, nicht nur für Turbos. Ohne Standzeit muss das Fahrzeug halt rollen, nicht untertourig fahren.

 

Bi Xenon/Tagfahrlicht - momentan auf Automatik - manuell wäre vll. besser? 3 Schichtsystem, Früh-Spät-Nacht.....bin mir nicht ganz sicher ob Automatik wirklich ratsam ist. Im Betrieb haben die Xenons bestimmt eine sehr lange Lebensdauer, aber was ist mit Schaltgerät u. Zünder? Je öfter es eingeschaltet wird umso mehr steigt die Wahrscheinlichkeit das Steuergerät o. Zünder schlapp machen oder? Wäre es nicht besser auf manuell zu gehen u. Licht nur bei Dunkelheit? Es geht nicht um 100 Euro, aber wenn die komplette Einheit ausfällt wird es halt maßgeblich teurer. Deshalb die Frage, alles unterliegt halt der Abnutzung.

 

Beste Grüße

 

 

Ähnliche Themen
7 Antworten

Also erstmal herzlich willkommen und Gratulation zum "Spaßgerät"

Was zu beachten ist bzgl Turbo:

Bis der Motor nicht 90° erreicht hat unter 3000 RPM bleiben (mache ich jedenfalls so). Die ersten paar hundert Meter ist der kalte Motor etwas unruhig, weil das Kennfeld da nicht so optimal ist, ein oder zweimal den Motor über 2000 RPM hochdrehen und schon ist dieses Phänomen weg :)

Nicht im Stand warmlaufen lassen (außer es muß sein, weil man an der Ampel wartet...), das schadet dem Motor mehr als gemäßigte Fahrt.

Ich benutze die Lichtautomatik und schalte nur bei Bedarf manuell ein (In der Früh/Abendstunden kann es manchmal notwendig sein). Meist geht es aber mit der Auto-Funktion einwandfrei.

Ist der Zahnriemen schon gewechselt worden? Alle 6 Jahre oder 120 Tsd KM je nach dem was früher zutrifft.

Wieso ist kein Navi dabei? Sollte doch ein TOM TOM Onboard haben???

An die 4-Rad Lenkung gewöhnt man sich mit der Zeit.

HTC

Themenstarteram 24. Oktober 2015 um 0:04

Hallo,

Danke, hast recht.....macht wirklich Spass der GT u. fällt einem nicht leicht den Benzinverbrauch in Grenzen zu halten^^. Noch nicht aussagekräftig genug, liege momentan aber so zwichen 11 u. 11.2Liter.

Ah okay, unter 3000 bleiben. Allerdings sieht man doch nur die Wasseranzeige, Motor/Öl? 90Grad kann man ja dann nur schätzen?

Ganz genau, das ist das Problem....der Zahnriemen! Zwar angeblich scheckheft gepflegt, aber nirgendwo steht Zahnriemenwechsel. Hatte schon bei Renault angerufen, wie du schriebst...entweder 6 Jahre o. 120Tkm. Muss den Händler noch anrufen, eigentlich müßte er das übernehmen bzw. wir teilen uns das. Bei Renault würde es ca. 800 Euro kosten laut Auskunft. Wenn er jetzt reisst müsste es unter die Händlergarantie/1Jahr fallen - glaube ein Wechsel wäre dann auch in seinem Interesse.

Nein, kein Navi bei .....nur das längliche Display. Zwar etwas schade, aber dafür halt günstig bekommen für einen Händler u. 8fachbereift. Die Mittelkonsole würde mit Navi besser aussehen, aber 2000 Aufpreis dann auch nicht wert. Ansonsten das übliche.....Leder, Sitzheizung, Bose, Key Hand Free, Tempomat, Park Sensoren vorne/hinten, Bi Xenon, Kurvenlicht, 4Wheel Lenkung etc.. Nur das Navi/Reifendruckkontrolle? fehlt halt....grrr :-D

Wie kommst eigentlich mit der Sicht nach hinten klar, hatte vorher Kleinwagen u. finde die Sicht nach hinten schon etwas gewöhnungsbedürftig? Coupe halt. Fahrwerk etwas straff, für Autobahn u. Landstrasse passt das - für Kopfsteinpflaster o. Unebenheiten muss man aber z.T. stark abbremsen damit es nicht durchknallt.

Beste Grüße

Du hast im Cockpit einmal eine Tankanzeige und eine Motortemp (Kühlwassertemp) Anzeige. Nach dieser kannst du dich richten. Wenn diese annähernd senkrecht steht dann kannst du drauf drücken...

Mein Verbrauch pendelt sich so um die 10L, fahre überwiegend Stadt/Landstraße.

Ich habe den Kombi, da ist die Sicht ganz OK.

Das Fahrwerk ist straff aber zu hart kommt es mir nicht vor, hatte im letzten Audi ein H&R Fahrwerk drin das wirklich hart war :)

ZR kostet 750 oder 950 je nach dem ob ein Bauteil mitgetauscht werden muß oder nicht... Ich werde es aber in einer Freien Werkstatt machen lassen, die Renault Preise sind meiner Meinung nach übertrieben.

HTC

Themenstarteram 24. Oktober 2015 um 18:48

Hi,

oki...die Wasseranzeige geht sehr zügig auf senkrecht, ca. 5min. Vll. noch etwas länger warten.

Aso, hast den Kombi. Schade, wollte dich gerade wegen Winter u. der Seitenscheibe etwas fragen. Heute 3 Stunden poliert u. gewaxt den Wagen. Dabei ist so aufgefallen das die Scheibe beim Coupe ja immer ein Stück runter geht bevor man einsteigen kann. Hoffe das gibt im Winter keinen Ärger u. friert fest. Vll. die Scheibe mit CW 1:100 u. Frostspray behandeln u. den Gummi mit Gummipfleger. Beim alten ist die Scheibe auch öfters eingefroren u. ging nicht runter, aber da kam man ja wenigstens rein u. ließ den Scheibenmotor auch nicht ewig arbeiten.

Beste Grüße

Themenstarteram 24. Oktober 2015 um 22:32

Jetzt mal n bissel rumgelesen gehabt, Standheizung o. Garage wären natürlich ideal .....ist aber in nächster Zeit erstmal nicht drin. Werde das jetzt so machen - Caramba Enteiser, Gummipflege u. Halbgarage. Letztere könnte vll. schon alleine reichen. Ist nicht so eine billige aus Nylon, aus Rohseide Fasern verstärktem Polyethylen welches nicht durchsiffen u. kleben sollte. Müßte eigentlich passen dann.

Die Scheibengummis habe ich immer mit Schmierfett leicht bestreicht und dann mit einem lappen abgewischt. Hat recht lange gehalten und hatte keine klebenden Scheiben im Winter.

Die Taste für die Frontscheibenenteisung ist auch recht wirkungsvoll im Winter :)

HTC

Themenstarteram 28. Oktober 2015 um 0:25

Jupp...danke. Sonax Gummipfleger hatte man auf die Schnelle raufgezogen, bevor es richtig losgeht werde ich das nochmal wiederholen. Ja, Taste 7 - gestern mal online die BA gelesen gehabt :-D Wenn hinten frei dann rechts daneben die Heckheizung aus bzw. wenn alles oki dann auf "Auto" wieder.

Man hats noch nicht probiert, aber gelesen gehabt.....2x auf FB verschließen drücken u. dann sollte es so verschlossen sein das bei eingeschlagener Scheibe die Tür von innen nicht zu öffnen ist. Quasi so eine Art Diebstahlsschutz. Nebeneffekt, alle offenen Fenster schließen automatisch. Finde das ganz praktisch wenn man die Fenster automatisch schließen. Sonst geht das nämlich nicht bzw. ist noch umständlicher als beim Megane.......Fenster vergessen zu schließen u. musste extra den Motor wieder starten. Normal wäre gewesen nur Startknopf kurz drücken für Strom, Motor braucht nicht starten. So war es im Megane.

Beste Grüße

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Renault
  5. Laguna, Talisman, Safrane & Vel Satis
  6. Laguna Coupe GT - was gilt es zu beachten - Bi Xenon Einstellungen - Turbo?